• Änderungen an der Petition

    at 02 Aug 2020 00:33

    Petitionstitel für die Verbreitung zu lang. Wurde hier aufs wesentliche gekürzt, die Begründung erklärt alle weiteren ortsüblichen Emissionen, die von Ort zu Ort auch unterschiedlich stark ausgeprägt sein können.


    Neuer Titel: Ortsübliche Emissionen wie Hahnenkrähen und Kirchengeläut als kulturelles Erbe schützen


    Neue Begründung: Leider gibt es auch in Deutschland immer mehr Menschen, denen die traditionellen Geräusche auf dem Land fremd geworden sind und so aller Alltagsstress und andere Probleme auf diese Geräusche projektiert projeziert werden.
    Und so müssen sich unsere Amtsgerichte, Landesgerichte und sogar Oberlandesgerichte mit Dingen befassen, wozu sie eigentlich gar keine Zeit haben dürften.
    So auch im noch landwirtschaftlich geprägten Ortskern von Hofheim-Marxheim (Mischgebiet) vor den Toren Frankfurt a.M.- wo unser Hahn Flecko bereits seit 3 Jahren das Amtsgericht beschäftigt, da Nachbarn sich vom Krähen am Tag! gestört fühlen (der Stall bleibt bis 9.00 Uhr geschlossen).
    Dabei ist die private Nutztierhaltung und die kleinen regionalen landwirtschaftlichen Betriebe innerhalb der Ortschaften so wichtig für die Zukunft -weg von der Massentierhaltung- und den Erhalt unseres kulturellen Erbes.
    Der Denkmalschutz schützt die alten Gebäudeteile der Hofreiten doch was ist mit der ursprünglichen, ortsüblichen Nutzung?- Wer schützt diese?
    Ein Gesetz, das diese Nutzung mit den entsprechenden Emissionen, inkl. traditionellem Kirchenglockengeläut zur Zeitangabe Nutztierhaltung sowie alle anderen ortsüblichen Emissionen unter „kulturellen Schutz“ stellen würde, würde den Gerichten viel Zeit sparen, den landwirtschaftlichen Kleinbetrieben ihre Existenz mit innerörtlichem Standort u.a. sichern und den Charm alter Ortskerne und ländlicher Gebiete weiterhin prägen.
    Denn nur mit klaren Gesetzen kann der dörfliche Charakter und Charm alter Ortskerne sowie ländlicher Gebiete erhalten bleiben!
    All dies befürworten und unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift!
    -wenn nicht jetzt, wann dann?
    Wenn nicht hier, wo dann...soll ein Hahn noch Krähen dürfen dürfen, Glocken läuten und Kirchenglocken läuten?!
    Misthaufen riechen dürfen?!?

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 4.093 (4.031 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now