Health

Solidarität mit Dr. Yavuz

Petition is directed to
Oberbürgermeisterin Karin Welge, Superintendent Heiner Montanus und Geschäftsführer Olaf Walter
4,524 2,360 in Gelsenkirchen
Collection finished
  1. Launched May 2022
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Aktueller Stand

1/22/23, 6:55 PM EST

Liebe Unterstützer*innen der Petition "Solidarität mit Dr. Yavuz",

ihr habt lange nichts mehr von uns gehört. Das liegt daran, dass wir nach dem Urteil des Arbeitsgerichts Gelsenkirchen Anfang letzten Oktobers zunächst lange Zeit darauf gewartet haben, dass Dr. Yavuz nun endlich wieder seinen Patient'innen zur Verfügung stehen wird.

Leider müssen wir nun nach fast 3 Monaten feststellen, dass dies immer noch nicht der Fall ist. Das EVK weigert sich anscheinend immer noch, trotz gefälltem Urteil, Dr. Yavuz wieder einzustellen.

Nun haben wir heute erneut alle Mitglieder im Stadtrat Gelsenkirchen kontaktiert und um ihre Unterstützung gebeten. Bei der letzten Diskussion im Stadtrat hieß es, dass man das Urteil des Gerichts abwarten müsse. Nun ist das Urteil schon lange gefällt und es passiert immer noch nichts.

Wir werden euch weiterhin über alle Entwicklungen informieren!

Viele Grüße!
Initiatoren der Petition "Solidarität mit Dr. Yavuz"


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Evk Hält Trotz Gerichtsurteil An Hausverbot Gegen Dr. Yavuz Fest

11/15/22, 6:31 AM EST

Liebe Unterstützer,

wie heute der WAZ zu entnehmen ist, hält das EVK Gelsenkirchen am Hausverbot gegen Dr. Yavuz fest, obwohl das Krankenhaus vor sechs Wochen dazu verurteilt wurde, den Arzt wieder einzustellen:

www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/evk-betretungsverbot-gegen-dr-ayhan-yavuz-bleibt-bestehen-id236915619.html

Dr. Yavuz wird somit massiv daran gehindert, sein demokratisch gewähltes Amt als Mitarbeitervertreter auszuüben.

EVK-Geschäftsführung, Kirchenvertreter und Oberbürgermeisterin verweigern zudem weiterhin den Dialog mit uns Petitionsstellern, trotz 4500 Unterschriften für unsere Petition.

Wir hatten eine andere Vorstellung von Demokratie und Rechtsstaat und sind zutiefst enttäuscht von den Verantwortlichen.



Die Petition ist bereit zur Übergabe - Aktueller Stand

11/9/22, 7:54 AM EST

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wie Ihr wisst, hat Dr. Yavuz vor etwa einem Monat das Verfahren gegen das EVK Gelsenkirchen gewonnen. Das Krankenhaus wurde dazu verurteilt, Herrn Dr. Yavuz „zu unveränderten Arbeitsbedingungen als Oberarzt in der Psychiatrischen Institutsambulanz weiter zu beschäftigen“. Dies ist bislang nicht geschehen, weswegen letzte Woche ein erneutes Verfahren vor dem Arbeitsgericht Gelsenkirchen lief, wo wir auch für Euch waren.

Herr Dr. Yavuz hat hier mit einer sog. „einstweiligen Verfügung“ geklagt, damit das Hausverbot gegen ihn, welches das EVK immer noch nicht aufgehoben hat, mit sofortiger Wirkung komplett aufgehoben wird. Leider hat das Arbeitsgericht Gelsenkirchen ihm in diesem Punkt nicht zugestimmt, da mit dem Urteil von vor einem Monat das Hausverbot ja schon aufgehoben werden kann. Dr. Yavuz müsse nun warten, bis das Urteil schriftlich vorliege, damit man dieses dann „vollstrecken“ könne. Sehr wahrscheinlich wird sich das EVK auch hier dann erstmal querstellen. Laut Aussage des Anwalts von Herrn Dr. Yavuz könne das alles noch „Wochen bis Monate“ in Anspruch nehmen.

Aktuell sieht es also so aus: Dr. Yavuz hat seinen Arbeitsrechtsstreit gegen das EVK Gelsenkirchen gewonnen, aber das Krankenhaus lässt ihn trotzdem nicht ins Krankenhaus rein. Dr. Yavuz darf lediglich zu den Sitzungen der Mitarbeitervertretung (MAV), dessen Mitglied er ist, das Krankenhaus betreten, muss aber auf direktem Weg zum Sitzungssaal und anschließend auch wieder raus. Herr Dr. Yavuz hat vor Gericht auch beklagt, dass er in dieser Art und Weise seiner Tätigkeit als MAV-Mitglied gar nicht richtig nachgehen könne. Ihm seien keine Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihren Arbeitsplätzen möglich, obwohl mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihn um vertrauliche Gespräche bitten würden. Somit behindert das EVK ihn auch in seinem demokratisch gewählten Amt als Mitarbeitervertreter. Hier sieht sich das Arbeitsgericht Gelsenkirchen aber nicht zuständig. Dr. Yavuz müsse diesbezüglich vor dem sogenannten „Kirchengericht“ klagen.

Also zusammenfassend etwas kompliziert und das Krankenhaus strapaziert hier alle gesetzlichen Möglichkeiten, um Dr. Yavuz möglichst nicht ins Gebäude reinzulassen.

Wir Initiatoren der Petition „SOLIDARITÄT MIT DR. YAVUZ“ verurteilen diesen schikanösen Umgang mit Dr. Yavuz. Es ist skandalös, zu welchen Mitteln das EVK Gelsenkirchen greift, um diesem guten und kompetenten Arzt seine Arbeit unmöglich zu machen. Währenddessen warten viele Patientinnen und Patienten seit Monaten vergeblich auf ihre Termine. Wir fordern die Verantwortlichen dazu auf, auf der Stelle zu handeln und das Urteil des Gerichts zu respektieren!


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Gerichtsverfahren von Oberärzten Yavuz und Stotz gegen das EVK Gelsenkirchen

11/1/22, 5:11 PM EDT

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition,

seitdem Dr. med. Ayhan Yavuz vor ca. 4 Wochen die Gerichtsverhandlung gegen das EVK Gelsenkirchen gewonnen hat (das EVK Gelsenkirchen wurde dazu verurteilt, Dr. Yavuz zu unveränderten Bedingungen in der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) wieder einzustellen), haben uns viele Anfragen über die Petitionsseite erreicht, wann Herr Dr. Yavuz denn nun endlich wieder im EVK arbeiten wird.

Nun mussten wir leider erfahren, dass das das EVK Gelsenkirchen das Hausverbot gegen Dr. Yavuz trotz des Urteils immer noch nicht aufgehoben hat.

Deswegen findet am kommenden Donnerstag hierzu eine weitere Gerichtsverhandlungen vor dem Arbeitsgericht Gelsenkirchen statt:

Dr. Yavuz gegen Evangelisches Klinikum Gelsenkirchen GmbH
Donnerstag, 03.11.2022, 11:30 Uhr (bei gewünschter Teilnahme bitte 30 Min. vorher anreisen!), Saal 307.

Übrigens: Am selben Tag wird eine weitere, ähnliche Gerichtsverhandlung im Arbeitsgericht Gelsenkirchen verhandelt:

Oberarzt Gerd Wolf Stotz klagt ebenfalls gegen das EVK Gelsenkirchen. Auch er wurde Anfang Mai 2022 gemeinsam mit Dr. Yavuz aus der PIA gekündigt. Hier die Eckdaten zu dieser zweiten Gerichtsverhandlung:

Donnerstag, 03.11.2022, 12:30 Uhr, Saal 306

Ort: Arbeitsgericht im Justizzentrum, Bochumer Straße 79, 45886 Gelsenkirchen

Beide Gerichtsverhandlungen sind öffentlich. Bei Interesse kann man als Bürgerin und Bürger also an beiden hintereinander teilnehmen.

Da man im Justizzentrum durch eine Sicherheitsschleuse gehen muss und auch die Parkplatzsuche Zeit in Anspruch nehmen kann, ist es empfehlenswert, die Anreise mind. ca. 30 Minuten vor den Gerichtsverhandlung (also um 11:00 Uhr!) einzuplanen.

Bei jeglichen Fragen zu den beiden Gerichtsverfahren können Sie uns jederzeit über die Petitionsseite kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Initiatoren der Petition "SOLIDARITÄT MIT DR. YAVUZ"


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Das Urteil

10/6/22, 9:05 AM EDT

Liebe Freunde,

das Gerichtsurteil ist nun öffentlich. Hier die wichtigsten Punkte in leicht verständlicher Sprache:

- Das zwischen Dr. Yavuz und dem EVK Gelsenkirchen bestehende Arbeitsverhältnis wurde durch die außerordentliche Kündigung vom 04.05.2022 NICHT beendet.

- Das EVK Gelsenkirchen wird verurteilt, Dr. Yavuz zu unveränderten Arbeitsbedingungen als Oberarzt in der Psychiatrischen Institutsambulanz weiter zu beschäftigen. Dies gilt auch, falls das EVK gegen das Urteil in Berufung geht. In der Zwischenzeit, also bis eine endgültige Entscheidung von einem höheren Gericht getroffen wird, muss Dr. Yavuz wieder im EVK beschäftigt werden.

- Das EVK Gelsenkirchen wird verurteilt, Dr. Yavuz ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu erteilen, das sich auf Führung und Leistung erstreckt. (Das EVK hatte sich bisher geweigert, ein solches Arbeitszeugnis zu erstellen, wodurch Dr. Yavuz eine Stelle in einem anderen Krankenhaus nicht bekommen hat.)

- Die Abmahnung vom 23.03.2022 gegen Dr. Yavuz muss aus seiner Personalakte wieder entfernt werden.

- Die Kosten des Rechtsstreits trägt das EVK Gelsenkirchen.

Auf der Webseite des Arbeitsgerichts Gelsenkirchen kann das Urteil in originalem Wortlaut nachgelesen werden.

Die WAZ war gestern mit im Gerichtssaal und hat bereits berichtet:
www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchen-kuendigung-gegen-oberarzt-des-evk-ungueltig-id236601393.html

Wir möchten Euch herzlich danken für Eure unermüdliche Unterstützung in den letzten Wochen. Wir sind enttäuscht von politischen und kirchlichen Vertretern, aber auf Euch und auf die Justiz konnten wir uns letztendlich immer verlassen.

Glück auf!


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Dr. Yavuz Siegt Vor Gericht!

10/5/22, 2:04 PM EDT

View document

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass Dr. Yavuz soeben vor Gericht gegen das EVK Gelsenkirchen gewonnen hat. Die Kündigung vom 04.05.2022 gegen Dr. Yavuz wurde somit für ungültig erklärt.

Was politische und kirchliche Verantwortliche in Gelsenkirchen seit 5 Monaten nicht geschafft haben, hat der Rechtsstaat nun geregelt. Am Ende konnten wir uns nur auf die Justiz verlassen.

Wir schicken Euch im Anhang dieser Nachricht die Presseerklärung des Arbeitsgerichts, welche heute VOR der Gerichtsverhandlung veröffentlicht wurde und auch auf der Webseite des Gerichts zu finden ist:
www.arbg-gelsenkirchen.nrw.de/behoerde/presse/Pressenmitteilung/index.php

Das offizielle Urteil ist leider noch nicht online.
Wir werden Euch informieren, sobald weitere Informationen öffentlich sind.


05 Oct 2022 Press review of Petition Starters:

Gelsenkirchen: Kündigung gegen Oberarzt des EVK unwirksam


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Aktueller Stand

9/16/22, 4:36 PM EDT

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

zwar gibt es immer noch keine großen Neuigkeiten, dennoch wollten wir uns nach langer Zeit mal wieder bei Euch melden.

Alle kommunalpolitischen und kirchlichen Verantwortlichen haben sich geweigert und weigern sich immer noch, unsere Petition mit über 4.500 Unterzeichnern entgegenzunehmen und in einen konstruktiven Dialog mit den Petitionsinitiatoren zu treten.

Mittlerweile haben wir die Petition beim Petitionsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags eingereicht und warten auf eine Rückmeldung.

Unser zentrales Anliegen, die Verantwortlichen durch diese Petition zu einem konstruktiven Dialog zu bewegen, um die Patientenversorgung vor Ort so schnell wie möglich wieder zu ihrer gewohnten Form und Qualität zurückzuführen, wurde durch die politischen und kirchlichen Verantwortlichen völlig blockiert. Auf unsere Gesprächsanfragen wurde entweder gar nicht oder mit wochenlanger Verzögerung geantwortet - und dann auch ablehnend. In Sitzungen des Gesundheitsausschusses der Stadt Gelsenkirchen wurde immer wieder auf die nächste Sitzung verwiesen und darauf, dass laut Krankenhaus und Krankenhausaufsicht gar keine Probleme in der Patientenversorgung vorliegen würden. Auch im Stadtrat wurde das Thema von den Mehrheitsparteien blockiert. Lediglich die WIN - Wähler Initiative Gelsenkirchen sowie einige Mitglieder der Partei Die Linke haben unser Anliegen im Stadtrat unterstützt. Auch unsere Oberbürgermeisterin sieht kein Problem, das relevant genug wäre, damit sie sich darum kümmern würde.

Über 4.500 Bürgerinnen und Bürger irren sich also angeblich. Durch die plötzliche fristlose Kündigung von zwei langjährigen Oberärzten der psychiatrischen Klinik am EVK Gelsenkirchen sind angeblich keine Probleme in der Patientenversorgung entstanden. Alle Patientinnen und Patienten von Dr. Yavuz und Dr. Stotz sind also angeblich weiterhin gut versorgt, obwohl das Krankenhaus die beiden Ärzte einfach rausgeschmissen hat. Jedenfalls will die Stadt Gelsenkirchen und das Evangelische Klinikum Gelsenkirchen, dass wir das alles glauben.

Mittlerweile sind Monate verstrichen, ohne dass die Probleme geklärt wurden. Aktuell bleibt also nichts anderes übrig, als darauf zu warten und zu hoffen, dass der Rechtsstaat die Missstände korrigiert.

Die Gerichtsverhandlung im Arbeitsrechtsstreit Dr. Ayhan Yavuz gegen das EVK Gelsenkirchen wird am Mittwoch, den 05.10.2022 vor dem Arbeitsgericht Gelsenkirchen verhandelt. Die Sitzungen des Arbeitsgerichts sind öffentlich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können als Zuschauer teilnehmen.

ACHTUNG: Wir bitten euch, falls Ihr an dieser Gerichtsverhandlung teilnehmen wollt, dass Ihr uns vorher eine Mail schreibt an:

solidaritaet.yavuz@gmail.com

Das hilft uns weiter, den Überblick zu behalten, wie viele Zuschauer erwartet werden. Eventuell könnte man das dann dem Gericht vorher mitteilen, damit entsprechende Vorbereitungen getroffen werden können. Gerne teilen wir dann auch weitere Informationen zur Gerichtsverhandlung mit euch.

Schreibt uns gerne auch, falls ihr sonstige Fragen zu dem Thema habt.

Viele Grüße!


Aktueller Stand

9/16/22, 4:33 PM EDT

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

zwar gibt es immer noch keine großen Neuigkeiten, dennoch wollten wir uns nach langer Zeit mal wieder bei Euch melden.

Alle kommunalpolitischen und kirchlichen Verantwortlichen haben sich geweigert und weigern sich immer noch, unsere Petition mit über 4.500 Unterzeichnern entgegenzunehmen und in einen konstruktiven Dialog mit den Petitionsinitiatoren zu treten.

Mittlerweile haben wir die Petition beim Petitionsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags eingereicht und warten auf eine Rückmeldung.

Unser zentrales Anliegen, die Verantwortlichen durch diese Petition zu einem konstruktiven Dialog zu bewegen, um die Patientenversorgung vor Ort so schnell wie möglich wieder zu ihrer gewohnten Form und Qualität zurückzuführen, wurde durch die politischen und kirchlichen Verantwortlichen völlig blockiert. Auf unsere Gesprächsanfragen wurde entweder gar nicht oder mit wochenlanger Verzögerung geantwortet - und dann auch ablehnend. In Sitzungen des Gesundheitsausschusses der Stadt Gelsenkirchen wurde immer wieder auf die nächste Sitzung verwiesen und darauf, dass laut Krankenhaus und Krankenhausaufsicht gar keine Probleme in der Patientenversorgung vorliegen würden. Auch im Stadtrat wurde das Thema von den Mehrheitsparteien blockiert. Lediglich die WIN - Wähler Initiative Gelsenkirchen sowie einige Mitglieder der Partei Die Linke haben unser Anliegen im Stadtrat unterstützt. Auch unsere Oberbürgermeisterin sieht kein Problem, das relevant genug wäre, damit sie sich darum kümmern würde.

Über 4.500 Bürgerinnen und Bürger irren sich also angeblich. Durch die plötzliche fristlose Kündigung von zwei langjährigen Oberärzten der psychiatrischen Klinik am EVK Gelsenkirchen sind angeblich keine Probleme in der Patientenversorgung entstanden. Alle Patientinnen und Patienten von Dr. Yavuz und Dr. Stotz sind also angeblich weiterhin gut versorgt, obwohl das Krankenhaus die beiden Ärzte einfach rausgeschmissen hat. Jedenfalls will die Stadt Gelsenkirchen und das Evangelische Klinikum Gelsenkirchen, dass wir das alles glauben.

Mittlerweile sind Monate verstrichen, ohne dass die Probleme geklärt wurden. Aktuell bleibt also nichts anderes übrig, als darauf zu warten und zu hoffen, dass der Rechtsstaat die Missstände korrigiert.

Die Gerichtsverhandlung im Arbeitsrechtsstreit Dr. Ayhan Yavuz gegen das EVK Gelsenkirchen wird am Mittwoch, den 05.10.2022 vor dem Arbeitsgericht Gelsenkirchen verhandelt. Die Sitzungen des Arbeitsgerichts sind öffentlich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können als Zuschauer teilnehmen.

ACHTUNG: Wir bitten euch, falls Ihr an dieser Gerichtsverhandlung teilnehmen wollt, dass Ihr uns vorher eine Mail schreibt an:

solidaritaet.yavuz@gmail.com

Das hilft uns weiter, den Überblick zu behalten, wie viele Zuschauer erwartet werden. Eventuell könnte man das dann dem Gericht vorher mitteilen, damit entsprechende Vorbereitungen getroffen werden können. Gerne teilen wir dann auch weitere Informationen zur Gerichtsverhandlung mit euch.

Schreibt uns gerne auch, falls ihr sonstige Fragen zu dem Thema habt.

Viele Grüße!


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now