Health

Solidarität mit Dr. Yavuz

Petition is directed to
Oberbürgermeisterin Karin Welge, Superintendent Heiner Montanus und Geschäftsführer Olaf Walter
4,524 supporters 2,360 in Gelsenkirchen

Collection finished

4,524 supporters 2,360 in Gelsenkirchen

Collection finished

  1. Launched 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Geschäftsführung des Evangelischen Klinikums Gelsenkirchen (EVK), ein großes Krankenhaus im Herzen des Ruhrgebiets, will die jahrzehntelange Tradition der fachärztlichen Betreuung von türkischsprachigen Patienten beenden. 
In diesem Krankenhaus wurden vor kurzem zwei Oberärzte der Psychiatrie fristlos gekündigt, darunter auch Dr. med. Ayhan Yavuz. Viele Patientinnen und Patienten vor allem mit Migrationshintergrund bleiben nun auf der Strecke.  
Dr. Yavuz ist seit nun 25 Jahren Betriebszugehörigkeit ein weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannter Psychiater. Mit seiner Tätigkeit in Gelsenkirchen setzt er eine ca. 60-jährige Tradition am EVK Gelsenkirchen fort. Angefangen mit Dr. Öktem, später mit Dr. Kartal und nun seit mittlerweile 25 Jahren mit Dr. Yavuz war und ist das EVK Gelsenkirchen überregional als eine Anlaufstelle für transkulturelle und migrationsspezifische Psychiatrie bekannt. 
Die Wichtigkeit und Relevanz muttersprachlicher psychiatrischer Betreuung im migrationsspezifischen Kontext ist in Fachkreisen weit bekannt. Psychiatrische Patientinnen und Patienten mit einem Migrationshintergrund bringen häufig eine komplexe Erkrankungsgeschichte mit, die von Faktoren wie bspw. Traumatisierung in ihren Heimatländern, existenziellen Ängsten, Fluchterfahrungen, Sprachbarrieren und sozialer Ausgrenzung geprägt sein können.
Die psychiatrische Klinik des EVK Gelsenkirchen hat mit ihrem Engagement im Bereich der Transkulturellen Psychiatrie als eines der deutschlandweit wenigen Zentren dieser Art in den letzten 60 Jahren Pionierarbeit geleistet. Die völlig überraschende Kündigung von Dr. Yavuz und ersatzlose Beendigung der fachärztlichen Betreuung in diesem wichtigen Bereich der Psychiatrie werden in der migrantischen Community als Affront gewertet. Aus diesem Grund hat sich in den letzten Tagen eine Solidaritätsbewegung in Form einer WhatsApp-Gruppe mit mittlerweile fast 250 Mitgliedern, darunter viele ärztliche und psychotherapeutische Kolleginnen und Kollegen von Dr. Yavuz, gebildet.
Ferner sind Stadtgemeinschaft und lokale Politik, besonders unsere Frau Oberbürgermeistern Karin Welge, dazu aufgefordert, im Interesse der Bürgerinnen und Bürger sowie der migrantischen Community im Ruhrgebiet dieses Anliegen zu unterstützen.
Das EVK Gelsenkirchen und seine Psychiatrische Klinik müssen ihrer aus der 60-jährigen Tradition resultierenden Verantwortung nachkommen und die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit migrationsspezifischen psychischen Erkrankungen wieder gewährleisten.
Wir freuen uns über die öffentliche Unterstützung vonseiten Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern dieser Petition.
Mit freundlichen Grüßen 
Organisationsgruppe "Solidarität mit Dr. Yavuz"

Reason

Die Geschäftsführung des Evangelischen Klinikums Gelsenkirchen (EVK), ein großes Krankenhaus im Herzen des Ruhrgebiets, will die jahrzehntelange Tradition der fachärztlichen Betreuung von türkischsprachigen Patienten beenden. Damit bleiben viele Patientinnen und Patienten vor allem mit Migrationshintergrund nun auf der Strecke.
Das EVK Gelsenkirchen und seine Psychiatrische Klinik müssen ihrer aus der 60-jährigen Tradition resultierenden Verantwortung nachkommen und die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit migrationsspezifischen psychischen Erkrankungen wieder gewährleisten. Wir fordern die Geschäftsführung des EVK Gelsenkirchen hiermit dazu auf, diesen schwerwiegenden Fehler zu korrigieren. Ferner sind Stadtgemeinschaft und lokale Politik, besonders unsere Frau Oberbürgermeistern Karin Welge, dazu aufgefordert, im Interesse der Bürgerinnen und Bürger sowie der migrantischen Community im Ruhrgebiet dieses Anliegen zu unterstützen.

Thank you for your support, Mustafa Özen from Gelsenkirchen
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
    uns haben schöne Nachrichten von Dr. Ayhan Yavuz erreicht. Er steht ab sofort wieder für Patientinnen und Patienten zur Verfügung. In Unterstützungsgruppen auf WhatsApp wurde heute folgende Nachricht geteilt:

    "Liebe Patient*innen und Kolleg*innen.

    Ich (Dr. med. Ayhan Yavuz) habe mich unter folgenden Adressen als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie in zwei überörtlichen Praxen niedergelassen.

    Der Behandlungsschwerpunkt beider gesetzlicher KV-Sitze wird weiterhin der psychiatrisch-medikamentöse Schwerpunkt sein:

    PraxisKlinik am Hauptbahnhof-Nord, Psychiatrie-Zentrum
    Leopoldstraße 10
    44147 Dortmund,

    Sprechzeiten: Montag-Freitag von 9:00 - 11:45 Uhr
    Nur nach VORHERIGER Terminvereinbarung
    Telefon:... further

  • Liebe Unterstützer*innen,

    wir haben Neuigkeiten für Euch:

    Vor 10 Tagen gab es im Rechtsstreit zwischen Dr. Yavuz und dem EVK Gelsenkirchen endlich eine Einigung. Wir haben die Gerichtsverhandlung vor dem Landesarbeitsgericht für Euch besucht und möchten Euch über die Ergebnisse unterrichten.

    Wie Ihr in den letzten Monaten bereits erfahren habt, hatte Dr. Yavuz in erster Instanz vor dem Arbeitsgericht Gelsenkirchen gewonnen: Das Gericht hatte entschieden, dass die fristlose Kündigung gegen Dr. Yavuz ungültig war.

    Dies hat allerdings nicht dazu geführt, dass Dr. Yavuz wieder wie vorher im EVK arbeiten konnte. Die Krankenhausverwaltung hat dies mit allen Mitteln verhindert und ist gegen die Entscheidung des Arbeitsgerichts Gelsenkirchen in... further

  • Liebe Unterstützer*innen der Petition "Solidarität mit Dr. Yavuz",

    ihr habt lange nichts mehr von uns gehört. Das liegt daran, dass wir nach dem Urteil des Arbeitsgerichts Gelsenkirchen Anfang letzten Oktobers zunächst lange Zeit darauf gewartet haben, dass Dr. Yavuz nun endlich wieder seinen Patient'innen zur Verfügung stehen wird.

    Leider müssen wir nun nach fast 3 Monaten feststellen, dass dies immer noch nicht der Fall ist. Das EVK weigert sich anscheinend immer noch, trotz gefälltem Urteil, Dr. Yavuz wieder einzustellen.

    Nun haben wir heute erneut alle Mitglieder im Stadtrat Gelsenkirchen kontaktiert und um ihre Unterstützung gebeten. Bei der letzten Diskussion im Stadtrat hieß es, dass man das Urteil des Gerichts abwarten müsse. Nun... further

Oberarzt Dr. med. Ayhan Yavuz war gegenüber seinen dementen Patienten : innen stets hilfsbereit, vertrauenserweckend und sehr emphatisch. Er nahm sich ausreichend Zeit und behandelte Patienten: innen wie Menschen und nicht wie Kunden. Ohne seine langjährige Erfahrung, interkulturelle und medizinische Kompetenz, ist es nicht möglich vielen Senioren mit Migrationshintergrund, eine lebenswerte - und menschenwürdige Rest Lebensphase zu ermöglichen.

Aha, es ist wichtig, türkische Migranten muttersprachlich psychiatrisch zu betreuen, was ist mit den vielen anderen Migranten? Mussen wir jetzt für jeden Migranten einen speziellan Psychologen und Psychiater vorhalten, der die Muttersprache desjenigen spricht? Da frage ich mich doch, welche Klinik in der Türkei einen muttersprachlich deutsch sprechenden Psychiater hat, der speziell für deutsche Patienten da ist...

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now