• Menschen aus der ganzen Bundesrepublik solidarisieren sich mit Gülden

    at 13 Aug 2020 10:37

    Immer mehr ausgefüllte Unterschriftenlisten erreichen uns auch per Post und E-Mail. Insgesamt solidarisieren sich bislang über 1100 Menschen aus der Region und der ganzen Bundesrepublik mit der zweifach fristlos gekündigten Betriebsratsvorsitzenden.
    Sie fordern mit uns zusammen die Rücknahme der Kündigungen und eine reibungslose Rückkehr in den Betriebsrat!

    In den letzten Tagen zeigten wir erneut Präsenz vor dem Betrieb. Aktuell versucht der Arbeitgeber ein Klima der Angst zu schüren und lässt keine Möglichkeit ungenutzt, die Belegschaft zu spalten und gegeneinander auszuspielen.

    Kurz nach unserer Ankunft im Betrieb erschien ein Beschäftigter der Leitungsebene, der sogleich andere Kollegen herbeirief. Von den gegen die Firma Egetürk erhobenen Vorwürfen wollte er nichts wissen. Keine Person würde bei Egetürk unter Druck gesetzt. Vielmehr trug er vehement vermeintliche weitere Gründe für die Kündigungen der Betriebsratsvorsitzenden vor und bemühte sich, das Gespräch auf andere Themen zu verlagern. Während des Gesprächs schaute er „zufällig“, welche Kolleginnen und Kollegen Flugblätter nahmen. Die Beschäftigten, die bis zu diesem Zeitpunkt fast alle interessiert die Informationen entgegengenommen hatten, wirkten sogleich zurückhaltender. Es schien uns so, als hätte die bloße Anwesenheit diesen Wandel herbeigeführt. Deshalb machen wir weiter!

    Wir stehen gemeinsam mit allen, die das Betriebsverfassungsgesetz achten. Wir stärken denen den Rücken, die für die Rechte von ArbeitnehmerInnen eintreten!

    Unterstützt die Petition, berichtet euren Freunden und Familien von Güldens Geschichte. Jede Unterschrift zählt: egal ob online oder offline. Wir zählen auf dich!

    Vielen Dank, dass Du uns unterstützt!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international