openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    13-09-17 18:17 Uhr

    Tippfehler wurden korrigiert


    Neuer Petitionstext: Julian P. (wie im ARD in der Tagesschau am 23.08.2017 gezeigt wurde) blättert die Zeitung durch. "Das ist Angela Merkel, die hat gerade Ärger mit dem Trump", kommentiert er das Foto von der Bundeskanzlerin.
    Julian P. aus Viersen ist 29 Jahre alt - daher würde man seinem Politikverständnis normalerweise nicht besondere Beachtung schenken. Aber bei ihm ist manches nicht normal. Denn obwohl er erwachsen ist und sich für Politik interessiert, darf er nicht wählen.
    Momentan besagt die Gesetzeslage, dass Menschen mit Behinderung nur wählen gehen dürfen wenn sie keine(!) Betreuung in allen Angelegenheiten beziehen. Hallo Frau Schaper,
    Ich bin Ersteller der Petition Wahlrecht für Menschen mit Behinderung.
    beziehen.
    Mit Betreuung ist die vom Gesetz vorgeschriebene Betreuung in allen Angelegenheiten gemeint. Menschen die eine Betreuung nur in einigen Aspekten benötigen (Pflege, Freizeit, etc.) zählen dort nicht mit. Alle Menschen ohne Betreuung in allen Angelegenheiten dürften laut Gesetz auch wählen. Nur da wir finden, dass es auch eine Diskriminierung ist dass die Menschen mit einer Betreuung in allen Angelegenheiten ausgeschlossen werden, haben wir diese Petition ins Leben gerufen.
    Wir fordern das Wahlrecht für ALLE Menschen mit Behinderung.


  • Änderungen an der Petition

    13-09-17 16:28 Uhr

    Klärung der Betreuung in allen Angelegenheiten.


    Neuer Petitionstext: Julian P. (wie im ARD in der Tagesschau am 23.08.2017 gezeigt wurde) blättert die Zeitung durch. "Das ist Angela Merkel, die hat gerade Ärger mit dem Trump", kommentiert er das Foto von der Bundeskanzlerin.
    Julian P. aus Viersen ist 29 Jahre alt - daher würde man seinem Politikverständnis normalerweise nicht besondere Beachtung schenken. Aber bei ihm ist manches nicht normal. Denn obwohl er erwachsen ist und sich für Politik interessiert, darf er nicht wählen.
    Momentan besagt die Gesetzeslage, dass Menschen mit Behinderung nur wählen gehen dürfen wenn sie keine(!) Betreuung in allen Angelegenheiten beziehen.
    Und genau das soll
    beziehen. Hallo Frau Schaper,
    Ich bin Ersteller der Petition Wahlrecht für Menschen mit Behinderung.
    Mit Betreuung ist die vom Gesetz vorgeschriebene Betreuung in allen Angelegenheiten gemeint. Menschen die eine Betreuung nur in einigen Aspekten benötigen (Pflege, Freizeit, etc.) zählen dort nicht mit. Alle Menschen ohne Betreuung in allen Angelegenheiten dürften laut Gesetz auch wählen. Nur da wir finden, dass es auch eine Diskriminierung ist dass die Menschen mit einer Betreuung in allen Angelegenheiten ausgeschlossen werden, haben wir
    diese Petition ändern. ins Leben gerufen.
    Wir fordern das Wahlrecht für alle ALLE Menschen mit Behinderung.