• Von: Franziska Siegmund mehr
  • An: Sächsischer Landtag Petitionsausschuss
  • Region: Sachsen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 10 Tage verbleibend
  • 2.550 Unterstützer
    2.334 in Sachsen
    14% erreicht von
    17.000  für Quorum  (?)

Bildung von Anfang an - Betreuungsschlüssel in Kitas verbessern

-

Cartoon: Renate Alf
www.renatealf.de/

Sehr geehrte Abgeordnete des Sächsischen Landtages,

Pädagogen in Sachsen, die im Bereich der frühen Förderung arbeiten, sind durch ungünstige personelle Rahmenbedingungen in ihrer erzieherischen Arbeit eingeschränkt.
Wie soll zeitgemäße, optimale Förderung bei dem derzeitigen Betreuungsschlüssel möglich sein?

Aktuell wird dieser in Sachsen schrittweise verbessert: im Kindergarten seit September 2015 von 1:13 zu 1:12,5 und seit September 2016 von 1:12,5 auf 1:12. In der Kinderkrippe startet es ab dem 1. September 2017 von 1:6 auf 1:5,5 und ein Jahr später auf 1:5.

Begründung:

In der Praxis bedeutet dieser Schlüssel jedoch nicht, dass z. B. im Kindergarten eine Erzieherin maximal 12 Kinder betreuen darf. In der Regel sind es ca. 17 Kinder, die von einer Fachkraft betreut werden, da zur eigentlichen pädagogischen Tätigkeit etwa 25% mittelbare pädagogische Aufgaben
(Kontakt zu Eltern, Dokumentation, Vorbereitungszeiten, Dienstbesprechungen, Teamreflexion, Qualitätsentwicklung u. ä.)
dazu kommen, bei denen die Fachkraft keinen direkten Kontakt zu den Kindern hat.

Außerdem werden bei der Berechnung des derzeitigen Betreuungsschlüssels weder Vorbereitungszeiten und Fortbildung noch Urlaub und Krankheit ausreichend berücksichtigt.

Wenn beispielsweise in einem Team von 14 Erziehern jeder 30 Urlaubstage im Jahr hat (insg. 420 Tage im Jahr), bedeutet dies, dass verteilt übers Jahr immer mindestens ein Kollege aufgrund von Urlaub nicht anwesend ist. Kommen nun Krankheit oder Fortbildung anderer Kollegen hinzu, betreut ein Erzieher des Öfteren weit mehr als 17 Kinder.

AN ADÄQUATE FÖRDERUNG IST IN DIESEM FALL NICHT MEHR ZU DENKEN.

Wir bitten Sie dringend, sich im Zusammenhang mit den Entscheidungen zum Doppelhaushalt 2017/18 für eine deutliche Erhöhung des Betreuungsschlüssels einzusetzen. Dieser sollte sich an der Empfehlung der Bertelsmann Stiftung orientieren, die eine Fachkraft-Kind-Relation von maximal 1:7,5 im Kindergarten und 1:3 im Krippenbereich für eine gute Betreuungsqualität benennt. Dort wären zusätzliche pädagogische Tätigkeiten jeweils eingeschlossen.

Baden-Württemberg kommt dieser Empfehlung mit Schlüsseln von 1: 7,7 im Kindergarten und 1:3,1 im Krippenbereich schon beinahe nach.

Auf diese Weise können Kinder nicht nur versorgt, sondern in ihrer Entwicklung gefördert und auf die Anforderungen des Lebens vorbereitet werden. Die Bedeutung frühkindlicher Bildung wird allgemein unterschätzt. Doch wer Kinder betreut, kennt die Erfahrung, dass Fähigkeiten, die kleine Kinder erwerben, ein entscheidendes Fundament für späteres Lernen, für Phantasie und Kreativität bilden.
DIE FÖRDERUNG VON KINDERN IST KEIN PRIVATES ANLIEGEN VON ELTERN ODER GROßELTERN, SONDERN EINE GESAMTGESELLSCHAFTLICHE AUFGABE.

Investitionen in Kinder und ihre Bildung bedeuten Investitionen in unsere Zukunft! Diese gern zitierte Aussage muss sich in einer auf LANGFRISTIGKEIT ANGELEGTEN BILDUNGSKONZEPTION WIRDERSPIEGELN.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dresden, 16.10.2016 (aktiv bis 15.12.2016)


Neuigkeiten

Format angepasst Neuer Petitionstext: Cartoon: Renate Alf www.renatealf.de/ Sehr geehrte Abgeordnete des Sächsischen Landtages, Pädagogen in Sachsen, die im Bereich der frühen Förderung arbeiten, sind durch ungünstige personelle Rahmenbedingungen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Am Geld und willigen Erziehern und Mitarbeitern sollte es nicht liegen. In den letzten 2 Jahren wurde ja vielfach bewiesen, wie schnell riesige Mittel bereitgestellt werden können, wenn akuter Betreuungsbedarf besteht. Gerade an unseren Kindern darf nicht ...

PRO: Diese ewigen Debatten... Die Kinder brauchen einfach mehr Bildung und Erzieher... Was soll dir Diskussion um Geld und Sparen. Kinder sind unsere Zukunft. lasst uns in die Zukunft investieren um später den Erfolg zu ernten. Sachsen brauch einen besseren ...

CONTRA: Aber sobald es um Gebührenerhöhungen für die Eltern geht wird gejammert und geheult dass man es kaum fassen kann. Hier werden jetzt schon wieder Verbesserungen gefordert, aber kein einziges Wort dazu wieviel die Eltern bereit sind zusätzlich zu bezahlen. ...

CONTRA: Bei allem Verlaub, sollte es sich anhand des abstrusen Avatar-Textes um einen konfusen Kreis vollmondgesteuert, bisschen extrem unwissenschaftlicher StrategINNEN bar jeder nachvollziehbaren Ratio handeln, die argumentativ den Mond für irgendwas Abstruser ...

>>> Zur Debatte


Warum Unterstützer unterschreiben

Mein Sohn ist noch 8 Monate im Kindergarten...seit Jahren ist die Betreuung grenzwertig durch diesen Schlüssel, der Urlaub und Krankheiten nicht beinhaltet

Eine gut gemachte Krippe / Kindergarten ist eine wertvolle Ergänzung zum Elternhaus. Für die Qualität entscheidend sind genügend gute Erzieher. Wer überarbeitet ist kann den Kindern nur schwer gerecht werden, deshalb ist es wichtig, genug Personal in ...

Ich leite eine Kita in Leipzig. Wir Kollegen sind täglich an unserer Belastungsgrenze und darüber hinaus. Mir ist es besonders wichtig, dass der Passus im SächsKitaG: Personalschlüssel gekoppelt an 9-Stunden-Betreuungsverträge überarbeitet wird. Es ...

Wir leben in Weimar/Thüringen und sehen uns mit der gleichen Problematik konfrontiert.

Damit der Betreuungs Schlüssel endlich angepasst wird!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Heike Niedlich Uelzen vor 52 Min.
  • Nicht öffentlich Dresden vor 1 Std.
  • Nicht öffentlich Dresden vor 1 Std.
  • Kathleen Hempel Leipzig vor 1 Std.
  • Nicht öffentlich Leipzig vor 4 Std.
  • Katrin Schulz Leipzig vor 5 Std.
  • Frank Heider Leipzig vor 6 Std.
  • Nicht öffentlich Dresden vor 7 Std.
  • Th. Fischer Dresden vor 9 Std.
  • Nicht öffentlich Dresden vor 10 Std.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink