openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Eigene Küche für Schulen und Kita in Oranienburg Eigene Küche für Schulen und Kita in Oranienburg
  • Von: Franziska Nickel mehr
  • An: Stadt Oranienburg
  • Region: Oranienburg mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 989 Unterstützende
    782 in Oranienburg
    Quorum für Oranienburg (730) erreicht.

Eigene Küche für Schulen und Kita in Oranienburg

-

Eine eigene Schul- und Kitaküche für Oranienburg als städtische Küche mit regionaler Versorgung

Begründung:

Ich möchte, dass die Einrichtungen wie Kita und Schulen durch eine eigene Schulküche der Stadt Oranienburg beliefert werden. Das Essen durch die meisten Caterer ist in der Menüzusammenstellung teilweise nicht kindgerecht oder teilweise in meinen Augen nur eingerührt. Geschmacklich oft überwürzt oder einfach nur wässrig. Wie Herr Wallraf bereits in einer Dokumentation aufgezeigt hat ist die Qualität,trotz irgendwelche Auszeichnungen, nicht immer die Besten! Die Vorstellung daran,dass mein Kind abgelaufenes Fleisch bekommt oder verdorbenes Gemüse trotzdem verarbeitet wird, lässt mich schaudern. Andere Kommunen kochen bereit wieder selber nur Oranienburg versucht sich rauszuwinden. Es war eine Küche geplant aber die Stadt scheint kein wirkliches Interesse zu haben. Wir müssen zeigen, das wir Interesse haben. Bundesminister sieht es mit der Versorgung ebenso, er setzt sich für eine gute Mittagsverpflegung an Schulen und Kitas ein und will verbindliche Qualitätstandards in Schulen und Kitas.

http://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/Texte/ErnaehrungspolitBericht2016_BT.html

http://www.bmel.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/2016/149-Vorstellung-Gruenbuch.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Oranienburg, 10.11.2016 (aktiv bis 09.02.2017)


Neuigkeiten

openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Stadtverordnetenversammlung geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben. Bisher haben 5 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben. Die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es geht hier nicht darum, dass das Essen nur 1,70 kosten soll! Das Bildungsministerium hat die Empfehlung sogar nur auf 1,50€ festgelegt, da die Kommunen ja den größten Teil Betriebskosten über den Bund zurück bekommt. Ich selber würde auch 3,50 für das ...

PRO: Zum Thema Eltern sollten mehr zahlen: Der Versorgungsaufwand laut Kita-Gesetz liegt beim Träger. Bis Ende 2015 mussten Eltern in Oranienburg Frühstück, Vesper und Windeln sowie Feuchttücher mitbringen und haben zusätzlich noch den Mittagsbeitrag gezahlt. ...

CONTRA: Prinzipiell ist gegen die Forderung nichts zu sagen. Allerdings fehlt dei Angabe wie hoch die Kosten für die Eltern geschätzt werden. Es wäre fair, wenn Sie den Eltern vorher sagen wie teuer das für sie wird.

CONTRA: Ich denke Sie müssen der Stadt nicht zeigen dass Sie Interesse haben, wie es im Petitionstext steht. Eltern haben immer Interesse an Sachen die sie selbst nichts kosten. Sie müssen zeigen dass Sie sich an den Mehrkosten beteiligen oder diese komplett ...

>>> Zur Debatte



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf