openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Einkommensteuer - Absetzbarkeit des Rundfunkbeitrags von der Einkommensteuer Einkommensteuer - Absetzbarkeit des Rundfunkbeitrags von der Einkommensteuer
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 178 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Einkommensteuer - Absetzbarkeit des Rundfunkbeitrags von der Einkommensteuer

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass der Rundfunkbeitrag von der Einkommensteuer absetzbar ist.

Begründung:

Wenn z. B. haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich absetzbar sind, warum dann nicht auch der Rundfunkbeitrag. Im Prinzip sind Radio- und Fernsehsendungen auch haushaltsnahe Dienstleistungen, da sie insbesondere durch ihre Finanzierung eng mit der Wohnung gekoppelt sind. Also, warum nur die Rechnung des Gärtners und nicht auch den Rundfunkbeitrag für die „Macher des Fernsehgartens“ von der Steuer absetzen!In Bezug auf den Rundfunkbeitrag entstünde für alle eine zufriedenstellende Situation. Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wäre ohne Einschränkung gewährleistet, da die Beiträge wie bisher entrichtet würden. Es würde auch niemand gezwungen den geleisteten Beitrag wieder von der Steuer abzusetzen. Dagegen hätten eventuelle Gegner des Rundfunkbeitrags die Möglichkeit ihren Beitrag steuerlich geltend zu machen.

09.11.2014 (aktiv bis 25.12.2014)


Neuigkeiten

Pet 2-18-08-6110-014862 Einkommensteuer Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 12.11.2015 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen