Region: Bonn
Health

Forderung von Luftfiltern an Bonner Schulen & Kitas

Petition is directed to
Oberbürgermeister Katja Dörner
1.607 Supporters 1.290 in Bonn
52% from 2.500 for quorum
  1. Launched 17/02/2021
  2. Collection , last day
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Luftfilter erlauben, Spendenaktion erlauben, Rest durch Stadt finanzieren

Wir fordern, dass die bereits privat angeschafften Luftfilter-Geräte in vielen Bonner Klassenzimmern und Kitas auch angeschaltet werden dürfen. Parallel haben wir eine Spendenaktion an Unternehmen und Organisationen gerichtet, weitere Luftfilter zu spenden. Die Spenden werden aber nicht zusammenkommen, wenn der Stadtrat der Bundesstadt Bonn sich weiterhin gegenüber jeglichen wissenschaftlichen Erkenntnissen versperrt und sogar im Krisenstab falsche Behauptungen aufstellt. Die Luftfilter-Geräte, die durch die Spendenaktion nicht finanziert werden können, muss die Stadt Bonn mit oder ohne Fördermittel bereitstellen.

Zum Schutz der Kinder und Lehrkräfte

Die Lage in den Schulen wird aufgrund der auftretenden Mutationen des Coronavirus noch riskanter. Die Virus-Variante B.1.1.7 ("englische Variante", "VOC-202012/01") ist wesentlich infektiöser und hat sich im Vereinigten Königreich sowie in Irland wesentlich über Schulen verbreitet. Mittlerweile sind 20% der sequenzierten Proben in Deutschland bereits von dieser Mutante (Spiegel Artikel). Da diese infektiöser ist, wird diese auch immer höhere Anteile am Infektionsgeschehen einnehmen und die Infektionsraten erhöhen. Wir müssen also unsere Kinder und Lehrkräfte schützen, vor allem da Luftfilter-Geräte eine hohe Wirksamkeit für eine geringe Investition darstellen.

Bayern fördert nun bereits zum zweiten Mal (seit dem 25.01.2021) die Anschaffung von mobilen Luftfiltergeräten an Schulen und Kitas. Auch das Land NRW hat ein Förderprogramm ausgerufen. Aber der Stadtradt der Bundesstadt Bonn hat die Beschlussvorlage zur Erlaubnis zum Betrieb von geeigneten mobilen Luftfilter-Geräten in einer Sitzung abgelehnt und somit den Betrieb von vorhanden Geräten VERBOTEN. Diese Entscheidung muss der Stadtradt revidieren!

Welche Geräte sollten aufgestellt werden?

Bayern hat hier gute Vorgaben gegeben, die sich auch nach den Ergebnissen der verschiedenen Studien richten. Die Geräte müssen folgende Kriterien erfüllen:

  1. die verwendeten HEPA-Filter der Klasse 13 bzw. 14 der DIN EN 1822 entsprechen,
  2. die Geräte eine ausreichende Luftfilterrate im Verhältnis zum Raumvolumen erreichen,
  3. der Schalldruckpegel im Normalbetrieb mit den Anforderungen an einen geordneten Unterrichtsbetrieb vereinbar ist,
  4. die Aufstell- bzw. Ausblashöhe die Verteilung der gefilterten Luft im Raum begünstigt.

Schluss mit dem unsinnigen Verbot! Bitte teilen Sie diese Petition und den Link zur Spendenaktion auf https://LuftFilterBonn.wordpress.com bzw. unter dem Kurzlink: https://t1p.de/LuftFilterBonn

Reason

Mehrere Studien zeigen mittlerweile deutlich, dass mobile Luftfilter-Geräte mit HEPA14 Filter die virustragenden Aerosole in der Luft um über 90% senken. Diese Studien wurden durch namhafte Universitäten durchgeführt:

Bundeswehruniversität München, Goethe Universität Frankfurt, Universitätsklinikum Münster, Westfälischen Wilhemsuniversität Münster sowie die Tsinghua University (Beijing). Auszüge daraus:

"Es ist daher mit Raumluftreinigernmöglich, die Aerosolkonzentration in Räumen kleiner und mittlerer Größe problemlos auf einem niedrigen Niveau zu halten." (Bundeswehr-Uni)

„Atmosphärenforscher der Goethe-Universität Frankfurt haben herausgefunden, dass Luftreiniger der Filterklasse HEPA (H13) die Aerosolkonzentration in einem Klassenzimmer in einer halben Stunde um 90 Prozent senken können.“ (Goethe Uni Frankfurt)

„Luftreiniger verringern in beiden Szenarien die Aerosolkonzentration. Sowohl nach dem Lüften und vor allem wenn nicht gelüftet werden kann ist anhand der Messdaten von einer Reduktion der potenziell infektiösen Aerosolein dem Raum auszugehen." (WWU Münster/Universitätsklinikum).

Dazu gibt es auch mehrere hilfreiche Videos:

Monitor: https://www.youtube.com/watch?v=BO6E6PBGWxQ

Auch namhafte Virolog*innen haben bereits deutlich gemacht, dass mobile Luftfilter-Geräte an Schulen notwendig sind:

Karl Lauterbach auf Twitter: "Guter Artikel über den Sinn von mobilen Luftfiltern für Schulen. Das könnte die wichtigste Investition gegen Coronaviren für die Schulen werden. Ihre Wirkung sollte jetzt im Praxiseinsatz getestet werden."

Thank you for your support, Oliver Ueberholz from Bonn
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützter*innen,

    hoffentlich konnten Sie sich alle zumindest etwas erholen und neue Kraft tanken. Die werden wir in den nächsten Wochen wohl brauchen :/ Die mobilen Luftreiniger an Schulen haben an Bedeutung zugelegt, wenn weiterhin auf Präsenzpflicht bis zu einer Inzidenz von 200 beharrt wird.

    ## Zwischenstand in Kürze:

    1. Keinerlei konstruktive Kommunikation mit Grünen, SPD.
    2. Die SPD Bonn stellt sich tot und antwortet einen Monat lang auf keine einzige inhaltliche Frage
    3. Die meisten schulpolitischen Sprecher*innen melden sich fast zwei Wochen lang nicht (eventuell wegen der Schulferien, aber die Welt dreht sich weiter, das Virus verbreitet sich…)
    4. Mehrere Grundschulen nicht adäquat lüftbar
    5. Neue Studien & Kostenkalkulationen
    6.... further

  • Liebe Unterstützer*innen,

    wir haben es alle in die Osterferien "geschafft"!

    Kurzübersicht:

    1. Richtigstellungen/Gegenstellungnahmen an den Hauptausschuss gesendet
    2. Schulausschuss wird informiert
    3. Man versucht unser Thema (Mobile Luftreiniger) zu vergraben
    4. Vorerst nur für Grundschulen: Die ersten 5 Schulen sind anscheinend nicht lüftbar, mehr Antworten benötigt!

    Bitte beteiligen Sie sich unbedingt an der Umfrage zur Lüftungssituation an Grundschulen!:
    docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSe5DTQ3Sm34RyWlYD5xuqTHgKjbTlVEDWQizyCsiqOFEtGiyA/viewform?usp=sf_link
    (Bisher aufgrund von Zeitmangel nur für Grundschulen, mehr sollen folgen. Wir wollen diese Pauschalaussage der Stadt Bonn hinterfragen, dass alle Räume gut lüftbar sind)

    Mehr... further

  • Kurzupdate für alle eiligen Unterstützer*innen:

    Sie haben mindestens 90 grandiose E-Mails an die Stimmberechtigten gemailt, mit wirklich tollen Formulierungen und Details! Ein großes Danke für Ihr Engagement!

    Mein persönlicher Lieblingssatz lautete:
    “Zeigen Sie bitte persönlich, daß Ihnen die Gesundheit unserer Kinder nicht gleichgültig ist.” - SUPER!

    1. Wir wurden nicht mit 11 zu 5 abgesägt!
    2. Man gibt dem Thema eine Chance, es muss erneut geprüft werden
    3. Nun muss unser Scheinwerfer gerichtet werden auf: Krisenstab, Schulausschuss & Jugendhilfebeirat.
    4. Wir evaluieren jetzt die Lage und melden uns in der kommenden Woche. Ja, (Ironie:) wieso könnte man es nicht einfach mal kompliziert machen!

    Wir haben also nicht gewonnen. Aber wir haben... further

„Technische Lüftung ist zuverlässig und gibt sehr guten Schutz.“ „Mischlüftung mit einer Kombination aus Außenventilator und Raumluftreiniger gibt exzellenten Schutz.“ Direktlink: https://www.dpg-physik.de/veroeffentlichungen/aktuell/2021/offener-brief-klassenraeume-besser-belueften-ein-vorschlag Gesamtübersicht: https://luftfilterbonn.wordpress.com/studien-luftfilter-schulen-kitas-fakten/

Mit der Anschaffung und Installation der Geräte ist es meiner Meinung nach nicht getan. Zum Einen muss auch die elektrische Infrastruktur der Schulen diese immense Mehrbelastung schaffen. Da viele Schulgebäude in einem sehr schlechten Zustand sind halte ich das nicht automatisch für gegeben. Zum Zweiten geht es ja auch um Betrieb und Wartung der Geräte und nicht zuletzt auch um den Umgang mit den Filtern, etc. Wenn man davon ausgeht, dass das Gerät geeignet ist die mit Viren belasteten Aerosole auszufiltern, verbleiben die Viren schließlich im Filter. Wie werden diese erneuert? Wie entsorgt?

Why people sign

  • Britta Pütz Troisdorf

    3 days ago

    Jede Betreuungseinrichtung für Kinder/Jugendliche sollte diese Anlagen haben.Es ist mir völlig Unverständlich warum hier noch nichts passiert ist, aber woanders Millionengräber produziert werden

  • 4 days ago

    Weil ich 10 Enkel habein Kitas und Schule..und es geht um die Gesundheit..das sollte schon Grund genug für ein ja sein.

  • 4 days ago

    Weil es um die Gesundheit und Sicherheit meiner Kinder geht.

  • 4 days ago

    Schützt unsere Kinder in den Bonner Schulen und Kitas!

  • 4 days ago

    Weil es um das wohl der Kinder geht

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/forderung-von-luftfiltern-an-bonner-schulen-kitas/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international