Environment

Fridays for Future Niedersachsen / Klimaschutz. Jetzt!

Petition is directed to
Niedersächsischer Landtag
9.452 Supporters 6.201 in Niedersachsen
Collection finished
  1. Launched May 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das Pariser Klimaschutzabkommen von 2015 verpflichtet die Staaten völkerrechtlich verbindlich, die globale Erwärmung deutlich unter 2 °C zu halten. Darüber hinaus haben alle Länder Anstrengungen versprochen, die Erwärmung auf 1,5 °C zu begrenzen.

In allen deutschsprachigen Ländern werden diesbezüglich beim Umbau der Bereiche Energie, Ernährung, Landwirtschaft, Ressourcennutzung und Mobilität die notwendige Größenordnung und Geschwindigkeit nicht erreicht. Dies betrifft auch das Land Niedersachsen.

Deswegen fordern wir:

  • CO2-Emissionen: Nettonull bis 2035
  • Kohleausstieg bis 2030
  • 100 % erneuerbare Energieversorgung bis spätestens 2035 Entscheidend für die Einhaltung des 1,5°C-Ziels ist, die Treibhausgas Emissionen so schnell wie möglich stark zu reduzieren. Deshalb fordern wir bis Ende 2019:
  • Das Ende der Subventionen für fossile Energieträger
  • 1/4 der Kohlekraft abschalten
  • Eine CO2-Steuer auf alle Treibhausgas-Emissionen

Der Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen muss schnell so hoch werden, wie die Kosten, die langfristig durch den Ausstoß für uns und zukünftige Generationen entstehen. Wir folgen hier der Empfehlung des Umweltbundesamt für einen redu-zierten Kostensatz von 180 Euro pro Tonne CO2.

Die Verwirklichung dieser Forderungen muss sozial verträglich gestaltet werden und darf keinesfalls zu Lasten von Menschen mit geringem Einkommen gehen. Unterstützt werden wir von mehr als 26800 Wissenschaftler*innen.

Zudem fordern wir, dass die Klimakatastrophe als solche vom Land Niedersachsen anerkannt und ein Klimanotstand, aber nur in Verbindung mit den von uns geforderten Maßnahmen, ausgerufen wird. Es müssen alle Kräfte gebündelt werden, um eine unkontrollierte Erwärmung der Erde zu verhindern. Zukünftig muss bei jeder Entscheidung also betrachtet werden, in wie weit sie den Klimawandel beeinflusst. In der Entscheidungsfindung muss immer die für das Klima beste Variante gewählt werden, um die sechs Hauptforderungen erfüllen zu können. Ansonsten wird das 1,5°C-Ziel nicht gehalten.

Reason

Vor allem das Land Niedersachsen ist besonders von den Auswirkungen des Klimawandels bedroht. Neben den sieben Inseln und der 750 km langen Nord-seeküste, sind auch 103 300 Arbeitskräfte in landwirtschaftlichen Betrieben gefährdet. Das Land Niedersachsen ist ökonomisch auf die Landwirtschaft angewiesen und sollte auch deshalb ein großes Interesse haben gegen diesen Prozess anzukämpfen. Wir brauchen dabei auch einen Wandel in der Landwirtschaft, der mit 17 % der gesamten CO2-Emissionen einen entscheidenden Faktor beinhaltet und damit neben der Energiewirtschaft und dem Verkehr einer der Hauptverursacher für die CO2-Emissionen in Niedersachsen ist. Die Anstrengungen bis 2050 komplett auf erneuerbare Energien zu setzen, reichen bei weitem nicht aus.

Eine Umstrukturierung ist nur möglich, indem wir bis spätestens 2030 sämtliche Kohlekraftwerke abschalten und schon bis 2035 auf 100 % erneuerbare Energien setzen. Ein zentraler Punkt sollte dabei die Windenergie spielen. Im Niedersächsischen Umweltbericht steht: "Als kostengünstige, etablierte und klimafreundliche Technologie spielt die Windenergienutzung dabei eine Hauptrolle im Stromsektor". Diese Äußerung steht mit dem reellen Handeln im Konflikt, denn in den letzten Jahren ist der Ausbau um 60 % eingebrochen, ohne dass dieser Entwicklung politisch entgegengewirkt wurde.

Die gesamte Petition ist zu finden unter:

www.fridaysforfuture-uelzen.de/images/Petition%20Landtag%20Niedersachsen.pdf

Thank you for your support, Fridays for Future from Bohlsen
Question to the initiator

News

Allen - Beschwichtigern aus allen Fraktionen, welche die Position vertreten „wir tun doch schon viel und versuchen Paris umzusetzen“ sein nachfolgende Seite empfohlen. Muss leider auf einem PC oder Mac aufgerufen werden (iPhone funktioniert nicht). Wir begrenzen mit Paris nicht auf 2 Grad sondern verzögern nur etwas! Schaut Euch die Temperaturen im weiteren Verlauf an! 4 Grad 2100 mit den bisherigen Planungen - KEIN PROBLEM! Es erfordert „Notstandsanstrengungen“. Ja das tut weh. Deine Kinder und Enkel werden Dich zurecht fragen: Was hast Du getan? Ihr wusstet es doch alle!

Was für ein Schwachsinn. Aufhören mit dem Ökoterror und zwar sofort !!!

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now