openPetition è europeo . Se si desidera tradurre la piattaforma da Tedesco a Deutsch aiutateci non esitate a contattarci.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: (Friseur)Handwerkskammer- und Meisterzwang für die Erstellung von Dreadlocks abschaffen (Friseur)Handwerkskammer- und Meisterzwang für die Erstellung von Dreadlocks abschaffen
  • da parte di: non pubblico
  • a: Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V.
  • Regione: Deutschland di più
    Categorie: Economia mehr
  • Status: Bearbeitungsfrist abgelaufen
    Lingua: Tedesco
  • Gescheitert
  • 11.121 Unterstützende
    La raccolta è stata conclusa

(Friseur)Handwerkskammer- und Meisterzwang für die Erstellung von Dreadlocks abschaffen

-

Ende 2012 traf sich ein Arbeitskreis bestehend aus Mitglieder der Handwerkskammer und der Handelskammer. Dieser Arbeitskreis kam zu dem Schluss, die Erstellung von Dreadlocks sei Teil der Friseurtätigkeit. Diese Einschätzung zeigt klar, dass in diesem Fall ohne jegliches Fachwissen Entscheidungen getroffen wurden, die zahlreichen Menschen den Job kosten wird.

Mit Hilfe dieser Petition fordern wir die Handwerkskammern Deutschlands dazu auf, die fälschliche und willkürliche Zuordnung der Dreadlocks zum Friseurhandwerk zu widerrufen. Weitergehend sollen sich die Handwerkskammern explizit von der Tätigkeit der Dreadstylist*innen distanzieren und sie für zulassungsfrei erklären.

Eine detailliertere Beschreibung ist unter dreadlocks-retten.de/ zu finden.

Motivazioni::

Wer sich mit der Materie der Dreadlocks auskennt weiß, dass Dreadlocks mit dem Friseurhandwerk in keinerlei Verbindung stehen. Ganz im Gegenteil, Dreadlocks bestehen aus verfilztem Haupthaar, das klassischerweise entsteht, indem man dem Friseursalon fern bleibt. Das Programm “waschen, schneiden, legen” im Sinne der klassischen Friseurtätigkeit findet bei Dreadstylist*innen keine Anwendung.

Aus der Handwerksordnung(HwO) ergibt sich bereits, dass die Erstellung von Dreadlocks nicht dem Friseurhandwerk zugerechnet sein kann. Denn laut HwO sind explizit Tätigkeiten ausgeschlossen, die:

  • Innerhalb von drei Monaten zu erlernen sind
  • wenn das Erlernen länger dauert, alles nach drei Monate nicht relevant für die Ausübung der Tätigkeit ist
  • sich nicht aus einem kammerpflichtigen Beruf heraus entwickelt haben

Alle drei Punkte treffen für Dreadlocks zu. Die Grundtechniken um passable Dreadlocks erstellen zu können sind mit viel Disziplin in kürzester Zeit zu erlernen. Was darüber hinausgeht – sofern es überhaupt darüber hinaus geht – sind meist firmenspezifische Techniken, die zwar die Arbeit erleichtern, für die eigentlich Tätigkeit aber nicht zwingend relevant wären.

Auch der dritte Punkt ist deutlich zu kommentieren: Die Erstellung und Pflege von Dreadlocks ist nicht aus dem Friseurhandwerk entstanden. Dreads sind und waren nie Teil der Ausbildung zur Friseurkraft. Vereinzelte Friseurkräfte, die in der Lage sind Dreadlocks zu erstellen, haben sich dies in Eigenarbeit beigebracht.

A nome di tutti i firmatari

Bremen, 30/03/2013 (aktiv bis 29/05/2013)


Novità

Hallo ihr Lieben, (verzeiht bitte, wenn ihr diese Mail doppelt bekommen solltet. Leider schien der bisherige Versand nicht funktioniert zu haben.) ich möchte mich noch einmal bei allen Menschen, die hier unterschrieben haben bedanken. Über 11000 ...

>>> Novità


Dibattiti sulla petizione

PRO: Dreadlocks stehen für ein besonderes Lebensgefühl ihrer Träger und sind ein Kulturgut. Dreadlocks-Stylisten sind keine Handwerker, sondern akzeptierte Künstler und Kulturschaffende innerhalb einer eigenständigen kulturellen Gemeinschaft. ?In all ihren ...

PRO: Das Dreaden steht in einer Jahrtausende alten Tradition und war zuerst da. Das zivilisationsgeprägte Friseurhandwerk hat sich von diesen Ursprüngen inzwischen soweit entfernt, dass keine Gemeinsamkeiten mehr bestehen. Es entbehrt jeder Grundlage, diese ...

CONTRO: Was spricht dagegen jemandem, dessen Handwerk es ist Haare in Form & Farbe zu bringen, sowie die Pflege dessen, die Grundlagen in der Fertigung von Dreadlocks beizubringen? Nirgends steht da was von einem Meisterzwang zur Ausübung! Und das mit den 3 Monaten...wenn ...

CONTRO: Also was mir unverständlich bleibt ist die Aufregung über das Ganze. Ich denke Dreads gehören persönlich gemacht und wenn das die Läden ausschaltet in denen Kiddies viel geld zahlen, sich Klebe in die Haare schmieren lassen weils schnell geht und für ...

>>> Dibattiti



Andamento della petizione


Petizioni in corso