Mehr als 50 Prozent der BesucherInnen kultureller Veranstaltungen in Leipzig nutzen die Angebote freier Kultureinrichtungen. Die freie Szene trägt wesentlich zum Lebensgefühl und zur Ausstrahlungskraft Leipzigs bei. Jedoch wird ihr die Anerkennung ihrer Leistung nach wie vor von der Stadtspitze verwehrt.

Um dies zu ändern, fasste die Leipziger Ratsversammlung am 17. September 2008 einen für die Kulturlandschaft unserer Stadt weitreichenden Beschluss: Bis zum Jahr 2013 soll der Anteil der Freien Kulturszene am Kulturhaushalt von damals 2,5 auf 5 Prozent anwachsen. Der Beschluss wurde mit überwältigender Mehrheit im Stadtrat gefasst. Es gab nur eine Gegenstimme: die von Oberbürgermeister Burkhard Jung.

Deshalb: Unterstützt die freie Kultur Leipzigs! Unterzeichnet diese Petition und zeigt OBM Jung und der Stadtverwaltung, dass der Beschluss für die freie Szene endlich umgesetzt werden muss!

Begründung

Bisher wurde nicht einmal die Hälfte des Weges gegangen - aktuell liegt der Förderanteil bei 3,3 Prozent. Durch diese Verzögerungs- und Hinhaltetaktik der Stadtverwaltung werden kulturelle und künstlerische Projekte gefährdet und unmöglich gemacht! Uns bleibt weniger als ein Jahr, um das erkämpfte Ziel zu erreichen! Es geht um eine gerechte und solidarische Förderung von Kultur, zu der auch - und in Leipzig wesentlich! - die freie Kultur gehört!

Die freie Kultur braucht Leipzig, und Leipzig braucht die freie Kultur! Fünf für Leipzig!

www.fuenffuerleipzig.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Bei aller Diskussion sollte man nicht vom Thema abgleiten. Es geht doch hier in erster Linie nicht um das Pro und Kontra der freien Kultur. Hier geht es um einen Stadtratsbeschluss, der bisher nicht/nur unzureichend umgesetzt wurde. Wenn wir uns nicht mehr darauf verlassen können, dass sich unsere gewählten Vertreter an ihre selbst gefassten Vorgaben halten, haben wir alle verloren, freie Kultur oder welches Thema auch immer, denn dann ist unsere Demokratie wertlos.

Contra

Ist mal jmnd. auf die Idee gekommen, wie diese Geldgeschenke erwirtschaftet werden sollen? Wer ein Mehr an Kultur möchte, soll sie auch bezahlen.