Education

G9 jetzt! - Baden-Württemberg

Petition is directed to
Landtag von Baden-Württemberg (Petitionsausschuss)
39.060 Supporters 37.645 in Baden-Württemberg
100% from 21.000 for quorum
  1. Launched March 2018
  2. Collection yet 3 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

G9 jetzt! - Baden-Württemberg

Gute Bildung braucht Zeit - wieder 9 Jahre bis zum Abitur!

Wir fordern die sofortige Umstellung bis in die Mittelstufe auf:

  • G9 - qualitativ hochwertig und zeitgemäß reformiert an allen allgemeinbildenden Gymnasien in Baden-Württemberg

  • und die Möglichkeit eines G8 (auf der “Überholspur” - durch Überspringen einer Klasse) nur für die Schüler, die es leisten möchten.


Wir sammeln weiter - auch nach erreichtem Quorum!

Quorum mal X hat in Stuttgart mehr Gewicht!

Aktiv für unsere Kinder!


Wichtig:

  • alle Familienmitglieder dürfen unterschreiben!
  • bitte vergessen Sie nicht, Ihre Mailadresse zu bestätigen (Bestätigungsmail kann bis zu 5 Min. auf sich warten lassen und/oder im Spamordner nachschauen), sonst ist Ihre Unterschrift ungültig!

Mehr Infos unter www.g9-jetzt-bw.de oder www.facebook.com/G9-jetzt-BW-188063081706020/


Reason

Warum fordern wir das G9? Was ist uns wichtig?

  1. Es gab keinen pädagogischen Grund für die Einführung von G8, bisher konnte noch kein einziger plausibler Vorteil für unsere Kinder aufgezeigt werden, dafür eine ganze Reihe von Nachteilen!

  2. Das allgemeinbildende Abitur sollte wieder zu einer fundierten Hochschulreife führen, die keine aufs Studium vorbereitenden Nullsemester (wie wegen zahlreicher Defizite unter G8 nötig geworden) erfordert! Kinder besitzen ein Recht auf Bildung! kirschsblog.wordpress.com/2014/09/01/die-frustration-der-g8-absolventen-im-studium-bildungsforscher-uber-die-grunde-fur-verstehendes-lernen-und-kritisches-hinterfragen-bleibt-im-g8-keine-zeit/

  3. Gymnasiasten sollten wieder mehr Zeit bekommen, den Stoff zu lernen und Inhalte durch Üben/Anwenden zu vertiefen – Lernen kann man nicht im Akkord!

  4. Den 9jährigen Weg zum Abitur darf es nicht nur für Real-/Gemeinschaftsschüler und die örtlich privilegierten Schüler, die eine der wenigen G9-Modellschulen besuchen dürfen, geben! Gleiche Chancen für alle!

  5. Die Vermittlung der Lerninhalte zum geeigneten Entwicklungszeitpunkt der Schüler - durch die Vorverlegung im G8 ist dies (besonders in Deutsch, Gemeinschaftskunde) häufig nicht mehr gegeben. Erst mit der nötigen Reife können z.B. komplexere Lektüren oder auch historische Zusammenhänge in alles Aspekten (gesellschaftlich, politisch, moralisch, philosophisch o.ä.) bewertet und verstanden werden.

  6. Unter dem G8 leiden besonders die Jungen, die durch eine spätere Pubertät in der extrem verdichteten Mittelstufe/ Oberstufe häufig noch nicht maximal leistungsbereit sind und insgesamt schlechter abschneiden! www.news4teachers.de/2016/07/gastbeitrag-acht-gruende-warum-jungen-das-schwache-geschlecht-in-der-schule-sind-und-was-wir-dagegen-tun-koennen/

  7. Wieder mehr Zeit und Möglichkeiten für Gymnasiasten, sich am Nachmittag sportlich, musikalisch, sozial, politisch, kirchlich oder für Natur und Umwelt zu engagieren (=außerschulisches Lernen und Reifen!) Das Gymnasium wurde klammheimlich zur Ganztagsschule umgewandelt! Schüler aber auch Lehrer sind mit 10 Stunden Tagen - mit Unterricht bis nach 17 Uhr überfordert!

  8. Zeit und Raum für die Persönlichkeitsentwicklung und das Finden der eigenen Neigungen und Talente, nach Einführung von G8 hat sich die Quote der Studienabbrecher und -wechsler um ca. 15% erhöht. www.zeit.de/gesellschaft/schule/2017-05/abitur-g8-pause-studiumswechsel-studiumsabbruch

  9. Aktuelle Studien weisen daraufhin, dass eine längere Schulzeit bei gleichem Lernstoff möglicherweise zu höheren Intelligenzwerten führt! Diese Ressourcen darf man unseren Kindern und unserer Volkswirtschaft in BW nicht vorenthalten! www.dgps.de/index.php?id=143&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1829&cHash=40f4fcf6ddaffc629b9370f6e6232dbf

  10. Schüler aus BW sollten im deutschlandweiten Vergleich keine höheren Hürden überwinden müssen: unsere Schüler müssen sich im Wettbewerb um Studien-/Ausbildungsplätze mit vielen benachbarten Bundesländern messen, die bereits auf G9 umgestellt haben und/oder Abitur- und Anrechnungsmodalitäten anwenden, die zu besseren Notenschnitten im Abitur führen.

  11. BW darf sich durch Beibehaltung des G8 nicht weiter bundesweit abgrenzen: unser Bundesland sollte auch für Familien aus anderen Regionen ein attraktiver Standort mit hoher Lebensqualität bleiben! Die meisten "alten" Bundesländer haben mittlerweile die Umstellung auf G9 erfolgreich praktiziert und dies teilweise sogar bis zur Mittelstufe.

  12. Ein entspannteres Großwerden in einer Gesellschaft, die ohnehin immer leistungsorientierter wird, auch gerade den Versuchungen der digitalen Medien kann man nur gefestigt erfolgreich widerstehen.

  13. Junge Menschen benötigen ein stabiles Fundament, um in der Arbeitswelt - möglicherweise bis zu einem Alter von 70 Jahren - gesund und belastbar bleiben zu können.

  14. Kinder sind unsere Zukunft - man sollte umsichtig mit ihnen umgehen, ihre Bedürfnisse dürfen auf keinen Fall wirtschaftlichen Interessen geopfert werden! Eine Erhöhung der Wochenarbeitszeit um etwa 12% - wie unter G8 geschehen - ist niemandem zumutbar! Wir Eltern müssen unseren Kindern eine starke Lobby sein und ihre Interessen mit Nachdruck vertreten!

Die Initiative G9-jetzt-BW möchte mit dieser Petition die BW-Landesregierung dazu bewegen, an allen allgemeinbildenden Gymnasien den 9jährigen Weg zum Abitur wieder einzuführen.

Corinna Fellner und Anja Plesch-Krubner für G9-jetzt-BW


Übrigens hat jeder Bürger das Recht, eine Petition zu unterschreiben - dazu muss man nicht volljährig sein!


Es gibt im Menü die Möglichkeit, Unterschriftenbögen herunterzuladen und selbst Unterschriften in den Kindergärten, Schulen, im Verein, im Büro, bei Festen, Märkten usw. zu sammeln.

Bitte nutzen Sie auch diese Möglichkeit!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

mailto: petition@g9-jetzt-bw.de

Thank you for your support, Corinna Fellner from Amtzell
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Sehr geehrte Unterzeichner,

    das Schuljahr hat begonnen, die Stundenpläne sind ausgegeben! Und die Laufzeit unserer Petition geht in die Schlussrunde.

    Aus mehreren Rückmeldungen und auch aus unseren persönlichen jüngsten Erfahrungen wissen wir, dass - neben der altbekannten Stoffverdichtung im G8 - auch die brandneu reformierte Oberstufe zu einer weiteren Verschiebung der Schulstunden in den Nachmittag hinein führt. Vier- bis fünfmal Nachmittagsunterricht sind hier scheinbar die Regel.
    Aber auch bereits Unterstufenschüler müssen teilweise 10-Stunden-Tage durchstehen - und wir sprechen hier nicht von der Ganztagsschule!

    Sporttrainer und Musiklehrer sind am Verzweifeln, werden mit einer Flut von Verschiebewünschen besorgter, terminplanjonglierender... weiter

  • Liebe Unterzeichner,

    herzlichen Dank für Ihre rege Beteiligung nach unserem letzen Aufruf, Fragen an Herrn Kretschmann zu formulieren - gerne möchten wir uns auf diesem Wege bei Ihnen bedanken und Sie informieren.
    Wir hätten Ihre engagierten Mails und Fragen gerne individuell beantwortet, leider fehlt uns dazu momentan die Zeit!

    Und es sei gleich verraten, dass das Thema G8/G9 ganz vorne auf der Agenda stand, also hierzu wohl am meisten Fragen eingingen - danke!

    Ein Thema übrigens, über das sich Herr Kretschmann scheinbar wunderte. Es überraschte ihn, dass uns die Dauer der gymnasialen Schulzeit so anhaltend beschäftigt.

    Seine Antwort war dann alles andere als aufschlussreich, sehr widersprüchlich und ließ uns erneut ratlos zurück - zudem... weiter

  • Liebe Unterzeichner,

    wahrscheinlich genießen Sie momentan - wie sehr viele Menschen aus BaWü und auch wir ;-) - die Sommerferien.

    Dennoch möchten wir uns aus aktuellem Anlass mit folgendem Anliegen an Sie wenden:
    Am 15.8. erschien dieser Artikel in der Stuttgarter Zeitung, der die Bevölkerung auffordert, Fragen an Herrn Kretschmann für ein Video-Interview am 21.8.19 einzureichen.
    www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.video-interview-mit-kretschmann-was-wollen-sie-den-ministerpraesidenten-fragen.52b2505d-f39d-4215-8da7-dc58990dc1ab.html

    Leider (aber vielleicht auch nicht ganz zufällig :-() liegt der Termin ziemlich ungünstig im Sommerloch während der Ferien.
    Darum ist es umso wichtiger, dass alle, die es mitbekommen, diese Möglichkeit... weiter

pro

Als Naturwissenschaftslehrer erlebe ich, dass komplexe Lerninhalte im jüngeren Alter noch nicht von allen Schülern verstanden werden. Physik und Chemie werden 1 Jahr früher unterrichtet. Außerdem fehlen ihnen teilweise die mathematischen Grundlagen, die sie im alten G9 schon hatten. Abiturienten in G9 waren reifer und hatten sich schon für eine berufliche Zukunft entschieden, heute nehmen sie sich oft noch 1 Jahr Auszeit. Die Verknüpfung der Nervenzellen beim Lernen und Üben braucht Zeit und Ruhepausen. Wird zu viel angeboten, so wird nur ein Teil dauerhaft gespeichert.

contra

Schön, dass ich diese Rubrik mit pro&contra gefunden habe! Meine beiden Kinder sind durch G8 nicht überfordert gewesen, sie hatten immer noch genügend Zeit für Sport, Musik und Chillen. Vielleicht sollten nur die zwei bis drei Klassenbesten aufs Gymnasium, so wie früher, und nicht die halbe Klasse? Und dann sollte die Realschule aufgewertet werden, und das Handwerk und die berufliche Ausbildung. Was soll man mit so vielen Abiturienten? Leute, die anpacken und arbeiten, braucht das Land!

Why people sign

  • Nicht öffentlich Ehrenkirchen

    3 h. ago

    Belastung der Schüler und Schülerinnen ist extrem hoch und Zeit für persönlichkeitsbildende Hobbys ist zu wenig. Schüler und Schülerinnen sind z.t. noch so jung beim Abitur dass Sie sich sehr schwer tun sich beruflich zu orientieren und dann oft noch ein Jahr vergeuden bis sie richtig starten. Weniger Schule und lebensorientiertes Reifen in der Schule würde Ihnen gerade im digitalen Zeitalter mit unbegrenzten Möglichkeiten mehr Orientierung bieten und Irrwege vermeiden.

  • 5 h. ago

    G8 geht zu Lasten unserer Kinder. Siehe Bsp. Bayern, das Land hat zurückgerudert, aus gutem Grund!

  • 5 h. ago

    Ich möchte, dass die Schüler und Schülerinnen nicht zum Abitur gedrängt und gehetzt werden und sie hierbei mit Bauch-oder Kopfweh zur Schule gehen und nachmittags keine Zeit mehr finden, sich sportlich zu betätigen oder musisch-ästhetisch weiterzubilden.

  • Heike Gruner Dotternhausen

    11 h. ago

    Zeit für Bildung ist wichtig.

  • Julian Jörg Reutlingen

    22 h. ago

    Damit Schüler wieder besser lernen können und auch ein besseres Leben führen, ohne dauernd nur Druck zu verspüren!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/g9-jetzt-baden-wuerttemberg/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now