• Von: Josephine Prkno mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 181 Unterstützer
    176 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Gegen jegliche Beteiligung Deutschlands an kriegerischen Handlungen im In- und Ausland.

-

Wir fordern von den Vertretern Deutschlands: die sofortige Unterlassung jedweder kriegerischer Handlung und jedweder anderer Tätigkeiten, die kriegerische Handlungen unterstützen.

Wir sind:

1) gegen die Entsendung deutscher Truppen zu kriegerischen Zwecken,
2) gegen die Versendung und den Verkauf von Waffen aus Deutschland und deutschen Firmen an Parteien, die an kriegerischen Handlungen beteiligt sind,
3) gegen die Bereitstellung von deutschem Eigentum und/oder deutschen Finanzmitteln zu kriegerischen Zwecken,

4) für eine gerechte Verurteilung von Kriegsverbrechern,
5) für einen Einsatz der Vertreter Deutschlands für friedliche Lösungen von Konflikten im In- und Ausland,
6) für ein gemeinschaftliches Miteinander in Deutschland, Europa und der Welt,
7) für eine kritische wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der militärischen Verwendbarkeit von Forschungsergebnissen,
8) für eine aktive Friedensforschung an deutschen Hochschulen.

Begründung:

Die Bekämpfung von Krieg mit Krieg forderte und fordert zu viele Menschenleben,
wie uns grade jetzt der Konflikt in Syrien zeigt.
Kampf gegen den Terror kann nicht mit Terror gewonnen werden.

Deutschland muss endlich mit gutem Beispiel vorangehen, seine kriegerischen Handlungen beenden und sich für einen Frieden ohne Waffengewalt einsetzen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 21.11.2015 (aktiv bis 20.05.2016)


Neuigkeiten

Tippfehler Neuer Petitionstext: Wir fordern von den Vertretern Deutschlands: die sofortige Unterlassung jedweder kriegerischer Handlung und jedweder anderer Tätigkeiten, die kriegerische Handlungen unterstützen. Wir sind: 1) gegen die Entsendung deutscher ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ich habe hier mitgezeichnet, weil es an und für sich eine gute Sache ist. Jedoch hat eine themengleiche Petition alle anderen mit diesem Thema überholt, nämlich die von Julia Bonk. Deshalb empfehle ich ALLEN Unterstützern, die Peti von Frau Bonk zu unterstützen ...

PRO: Ja, bin auch dafür werden sie bald brauchen! Nicht zum Zelte aufstellen! Terrorabwehr in Deutschland! Besser wäre Grenzsicherung in alter Manier! Aber wir können auch dort Psychologen und Therapeuten aufstellen und die wenigen Facharbeiter für terrorismus, ...

CONTRA: Der Verfasser der Petition möchte Deutschland demnach das Recht auf Verteidigung seines eigenen Territoriums und seiner Bevölkerung absprechen, wenn er "jegliche Beteiligung an kriegerischen Handlungen im In(u.Aus-)land" untersagen möchte. Da sieht man ...

CONTRA: Alle Menschen, die sich an Terror beteiligen verdienen den Tod.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink