Herr Hoeneß sollte Präsident des FcBayern München bleiben.

Begründung

Herr Hoeneß sollte Präsident des Fc Bayern München bleiben. Für die Zeit seiner Haft, soweit das rechtlich machbar ist, könnte ein kommisarischer Präsident in Person von Herrn Hopfner eingesetzt werden. Dieser leitet die Geschafte und Interessen des Club`s bis zur Widerkehr von Herrn Hoeneß. Dies sollte aus Dankbarkeit , Ehrfurcht und Respekt vor der bisher von ihm für den Verein geleisteten Arbeit passieren, eventuell hätte dies sogar Einfluss auf die positive Sozialprognose des Herrn Hoeneß.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Erst vor Kurzem hat die Staatsanwaltschaft gegen einen Freund ein Verfahren wegen Betrugs eingeleitet: Er hatte in aller Freude über seinen neuen Job vergessen, sich "nicht mehr arbeitssuchend" zu melden. Es ist ihm aufgefallen, als das Arbeitslosengeld am Monatsanfang auf seinem Konto einging. Obwohl das Geld noch am selben Tag zurück überwiesen und der neue Job beim Arbeitsamt gemeldet wurde, hat das A-Amt ein Verfahren eingeleitet. d.h. Bussgeld von 1000,- ? usw. Und einer, der den Staat um 30 mio.? erleichtert, soll straffrei wegkommen????