Education

Keine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler an Schulen

Petition is directed to
Kultusministerium Niedersachsen
7.171 Supporters 3.526 in Lower Saxony
71% from 5.000 for quorum
  1. Launched 02/04/2021
  2. Time remaining > 6 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Bildung ist kein Tauschgeschäft: Bildung nur noch gegen Nachweis eines negativem Covid-19-Tests ab 12.04.2021 an Niedersachsens Schulen (in allen Jahrgangsstufen)

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Tonne-ordnet-Selbsttestpflicht-fuer-Niedersachsens-Schulen-an,tonne420.html

Reason

Testpflicht? Für unsere Kinder an Schulen?

Erwachsene können machen was sie wollen und sich freiwillig testen. Unsere Kinder Müssen lt. Herrn Tonne nach den Osterferien getestet werden? Wer vertritt und hält die Rechte unserer Kinder ein? Wer sagt, dass Kinder das machen müssen, was Erwachsene ihnen hier versuchen vorzuschreiben? Wie viel Sicherheit bieten "Laientests" wirklich?

Worum geht es hier? Braucht man Zahlen? Müssen Kinder solidarisch sein? Testpflicht vs. Schulpflicht?

Es hängt nicht an unseren Kinder diese Welt zu retten!!! Bildung ist kein Tauschgeschäft!!!!!! Wir fordern Chancengleichheit für alle Kinder! Chance auf freie Meinungsäußerung, die Chance auf freie Entfaltung, auf eine gesunde Entwicklung, Chance auf Gleichberechtigung - während Mama und Papa tagtäglich ungetestet zur Arbeit gehen, müssen sie Kinder jeden Tag diesen "Eingriff" über sich ergehen lassen?

Warum soll ich mein Kind testen, wenn es keine Symptome hat? Denn es ist ja nicht krank! Krank ist man, wenn man Symptome aufweist.... dann geht auch jeder zum Arzt.

Es gibt noch mehr Fragen, die nicht beantwortet sind.... Für uns ein absolut desolater Zustand in diesem Staat.

Für das Recht auf Selbstbestimmung unserer Kinder, denn auch Sie sind Individuen, wollen wir die Testpflicht an Niedersachsens Schulen kippen. Kinder sind keine Pandemie Treiber, sie sind die Opfer dieser Pandemie. Stigmatisiert, ausgegrenzt, benachteiligt in alle Bereichen. Wer in diesem Staat denkt an die Bedürfnisse der Kinder, der Zukunft dieses Staates, wer denkt an ihre Entwicklung, an ihre körperliche und psychische Unversehrtheit? Sportvereine sind geschlossen, Zusammenkünfte mit Freunden verboten, Kontaktbeschränkungen bei denen man sich zwischen Person a und b (manchmal auch zwischen Oma und Opa) entscheiden muss.

Die Kinder sollen jetzt dafür gerade stehen. Sie sollen, nein sie MÜSSEN sich testen lassen um am Bildungsangebot teilnehmen zu dürfen. Sie müssen im Unterricht mit Maske sitzen und jetzt das!

!!!! DAS BISHER HIER ANGEGEBENE ZITAT WURDE AUF HINWEIS GELÖSCHT.!!!!! DIE TESTS DIE AN DIE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER AB MONTAG ANWENDEN SOLLEN, MÜSSEN "NUR" 2,5 CM IN DIE NASE EINGEFÜHRT WERDEN, WER DAS FÜR EINE KINDERNASEN VERHÄLTNISMÄSSIG FINDET, DARF DAS GERNE SELBST ENTSCHEIDEN. FAKT IST, DASS ES SICH UM DIE IM HANDEL GANZ NORMAL ZU KAUFENDEN TESTS HANDELT UND NICHT "SPEZIELL" AUF KINDER UND JUGENDLICHE ABGESTIMMT IST.

Jetzt sollen die Eltern oder Kinder und Jugendlichen selbst zum Test greifen?

WER SICH NICHT TESTET ERHÄLT KEINEN ZUGANG ZUR BILDUNGSEINRICHTUNG?

Durch die Aufhebung der Präsenzpflicht fallen noch mehr Schüler im Bildungssystem durch die Hintertür. Schulbesuch nur noch auf "freiwilliger" Basis funktioniert nicht. Homeshooling kann und darf Präsenzunterricht nicht ersetzen, aus schlechten Schülern von heute, die keine sein müssen, werden Sozialfälle von morgen. Was Schule nicht auffangen kann können die Schülerinnen und Schüler erst Recht nicht allein meistern. Es droht aus unserer Sicht ein wirtschaftlicher Totalschaden unermesslichen Ausmaßes. Die Kinder von heute sind die Zukunft von morgen.

Testpflicht bedeutet Aufhebung der Präsenzpflicht bedeutet Freifahrt für alle bedeutet Krise nicht nur heute, sondern vorallem in der Zukunft. Wer soll den Sozialstaat tragen, wenn die Mehrheit zum Sozialfall wird? Bildung ist ein Grundrecht, kein Tauschmittel. Zur Testung kann verpflichtet werden, dann aber keine Schulpflicht mehr? Das geht nicht!

Testungen freiwillig und bei Verdacht ja, wir setzen auf die Eigenverantwortung der Eltern und der Schulen, die bei Verdachtsfall informieren, die Fälle melden und verantwortungsvoll behandeln. Wir haben die Kinder bisher gut durch die Pandemie gebracht.

Es kann und darf nicht auf den Schultern der Kinder ausgetragen werden. Wenn das Land mit ihrer Impfstrategie nicht voran kommt, dürfen es nicht unsere Kinder sein, die hierfür gerade stehen müssen. Helft uns mit, damit unsere Kinder nicht als vermeintliche Retter und zugleich Opfer aus der Pandemie herausgehen!

Natascha Seeberg & Kim Wohlgemuth

Thank you for your support, Kim Wohlgemuth from Wiefelstede
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Eine generelle Testpflicht, insbesondere an den Grundschulen, ist völlig unverhältnismäßig. Laut den Zahlen des Robert-Koch-Instituts sind in den zurückliegenden 13 Monaten bundesweit insgesamt 3,6 % der Bevölkerung positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Aus der Gesamtzahl der positiven Testergebnisse entfällt wiederum nur ein Anteil von 6,15 % auf die Gruppe der 5- bis 14-Jährigen. Diese Zahlen beweisen, dass „nicht infiziert“ auch weiterhin den Normalzustand darstellt, der nicht nachgewiesen werden muss, sondern die Abweichung, wenn hierfür ein konkreter Anlass (Symptome) vorliegt.

Aller Schüler und Lehrer Willen sollte es sein, das eigene Risiko möglichst klein zu halten, sich zu infizieren. Ein negativer Test ist da optimal. Der Eingriff ist minimal und nach dem 4. Mal dermaßen eingeübt, tut nicht weg. Und alle können ein Stück weit sicherer sein, nicht mit dem Virus konfrontiert zu sein.

Why people sign

  • Not public Otzberg

    2 hours ago

    Weil Tests möglicherweise gesundheitsschädlich sind und psychischen Druck ausüben und die Ergebnisse dessen die Plandemie unnötig verlängern könnten.

  • 15 hours ago

    Weil niemand welcher psychische Schaden eigentlich bei den Kindern durch Corona und die Corona Maßnahmen entsteht

  • Not public Magdeburg

    16 hours ago

    Weil es jedem selber überlassen sein sollte.

  • Not public Heilbad Heiligenstadt

    1 day ago

    Keine Tests für Kinder und Jugendliche!

  • Rosalia Skil Wallenhorst

    2 days ago

    Weil niemand so mit Erwachsenen umgehen würde. Warum wird die Verantwortung auf unsere Kinder übertragen?! Corona ist kein Kinder Thema. Unsere Kinder sind ohnehin schon sehr betroffen von diesem Thema. Lasst sie Kinder sein!!!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-testpflicht-fuer-schuelerinnen-und-schueler-an-schulen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international