• Von: Lennart
  • An: Kultusministerium
  • Region: Niedersachsen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 203 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Klassenfahrten und Ausflüge sollen weiterhin stattfinden / eine Stunde weniger Arbeit für die Lehrer

-

Die meisten Lehrer hatten ein "Arbeitskonto" welches man mit extra Stunden auffüllen konnte und dafür dann später weniger arbeiten darf. Jetzt sollen alle Lehrer eine Stunde länger arbeiten was quasi das "Guthaben " zu nichte macht. Das bedeutet sie haben Jahrelang umsonst gearbeitet. Da sie als Beamte nicht streiken oder ähnliches tun dürfen wollen sie sich wehren in dem sie einfach keine Klassenfahrten und Ausflüge mehr mit den Schülern machen wollen was den Schülern gegenüber höchst ungerecht ist , sie aber kein anderes Druckmittel haben.Wir fordern die Festlegung von Klassenfahrten auf deutschen Schulen und eine Einigung mit den Lehrern mit welcher alle zufrieden sind !

Begründung:

Im Endeffekt leiden sowohl Lehrer und Schüler unter dieser neuen Regelung , Lehrer müssen für das gleiche Geld länger arbeiten und den Schülern werden Ausflüge und Klassenfahrten verwährt auf welchem sie sich neues Wissen aneignen können außederm föredern Klassenfahrten den zusammenhalt inherhalb der Klasse. Diese Petiton wurde gstartet damit die betroffenen sich verhör verschaffen können dass sowohl Lehrer als auch Schüler mit dieser Regelung unzufrieden sind.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Gödenstorf, 04.02.2014 (aktiv bis 03.08.2014)


Neuigkeiten

Verbesserung Neuer Petitionstext: Die meisten Lehrer habe hatten ein "Arbeitskonto" welches man mit extra Stunden auffüllen konnte und dafür dann später weniger arbeiten darf. Jetzt sollen alle Lehrer eine Stunde länger arbeiten was quasi das "Guthaben ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Klassenfahrten und Ausflüge haben eine hohe pädagogische Bedeutung. Sie ermöglichen die Begegnung mit dem Unterrichtsgegenstand in einer wesentlich eindringlicheren Form, als der Unterricht im Klassenraum. Zudem haben sie eine in anderer Weise nicht zu ...

CONTRA: Schaut euch mal an wie lange eure Lehrer arbeiten? Das Märchen das sie erzählen, dass sie jede Stunde 1:1 vorbereiten und in der Woche ca. 20 Stunden lang Hausarbeiten korrigieren ist wahrhaft die Lüge des Jahrhunderts. Sie Arbeiten um die 20 Stunden ...

CONTRA: Es steht die Frage im Raum, muss es sein das 90 Schüler mit sechs Lehren in lautem deutsch den Tower stürmen danach ins Wachsfigurenkabinett gehen, den anderen Tag den besungenen "Tag am Meer verbringen" mit dem Bus wie eine Kaffeefahrt von Ort zu Ort ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink