Jedes Kind in Deutschland hat ein Recht auf Bildung! Aber leider kann nicht jedes Kind unter den gleichen Bedingungen lernen. Nach Lucas Sturz von einer Schaukel im April 2015, bei welchem sie sich ein schweres Schädelhirntrauma und in Folge dessen zwei Schlaganfälle zuzog, sind wir seit Februar 2017 wieder in Weimar und kämpfen uns zurück in einen Alltag, in dem wir täglich vor vielen Hürden stehen. Luca geht regelmäßig und gern in die Schule. Sie ist ehrgeizig, wissbegierig und kreativ. Um individuell zu lernen, wird Luca nicht nur in der Schule, sondern auch Zuhause individuell von ihrer Schulbegleiterin unterstützt. Auf Grund der Unfallfolgen muss sie Dinge, wie z.Bsp. Lesen, Schreiben und Rechnen von Neuem lernen. Die Kosten für Lucas individuelles Lernkonzept übernahm bisher die Unfallkasse Thüringen. Für das nächste Schuljahr will die Kasse die Kosten für diesen Weg nicht mehr tragen. In einer Versammlung aller, die für Lucas Schulbesuch verantwortlich sind, wurde deutlich gemacht, dass Luca zum Vertiefen und Wiederholen der Lerninhalte einen separaten Raum benötigt. Nach einem Vormittag in der Schule braucht sie eine Pause und die Möglichkeit in einer reizarmen Umgebung weiter an den Lerninhalten arbeiten zu können. In der Schule kann Luca gemeinsam mit ihrer Schulbegleiterin einen Raum nutzen, aber dieser ist nie so frei von Außeneinflüssen, dass Luca lernen kann. Die optimalen Bedingungen hat sie am späten Vormittag zuhause. Auf Grund der Unfallfolgen braucht Luca im Moment dieses erprobte Konzept, damit sie lernen kann.

Begründung

An dieser Stelle möchten wir euch um eure Hilfe bitten. Mit eurer Unterschrift möchten wir ein Umdenken der Unfallkasse bewirken, sodass Luca Leandra das individuelle Lernumfeld erhalten bleibt, dass sie benötigt, d.h. mit Hilfe ihrer Integrationshelferin in der Schule lernen und zuhause vertiefen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ruth Werner aus Annaberg-Buchholz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Ein freudiges Hallo an alle, die unsere Petition unterschrieben haben,
    Vielen Dank für eure großartige Unterstützung. Wir haben die Unterschriften der Unfallkasse Thüringen übergeben und diese hat entschieden, die Finanzierung für Lucas Lernkonzept zu bewilligen. Luca wird also in diesem Schuljahr die gleichen Möglichkeiten erhalten, wie schon im Letzten und von einer Einzelfallhelferin in der Schule und auch zuhause unterstützt werden.
    Es müssen nun nur noch Kleinigkeiten geklärt werden, aber das große Ganze steht und darüber sind wir sehr dankbar!
    Vielen Dank noch einmal an alle!!

Pro

Ohne Lehrbegleterin zu Hause wuerde Luca Leandra im jetzigen Gesundheitsstand in der Ausbildung hinten bleiben. Das ist ja selbsverstaebdlich.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.