Region: Bavaria
Education

Luftreiniger für alle bayerischen Bildungseinrichtungen bis zum Ende der Sommerferien

Petition is directed to
Bayerischer Landtag
742 Supporters 717 in Bavaria
3% from 24.000 for quorum
  1. Launched 28/06/2021
  2. Time remaining 2 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern:

Die verpflichtende Installation von Luftreinigern (mobil und Festeinbauten) für alle Schulen, Kindergärten und Bildungseinrichtungen in Bayern. Und dies unabhängig davon, ob die Räume ausreichend gelüftet werden können oder nicht.

Denn Kinder in Winterjacken und Mützen im Klassenzimmer und damit Raumtemperaturen von deutlich unter den vorgeschriebenen 20° Celsius dürfen im Herbst und Winter 2021/22 nicht mehr die Regel sein.

Zudem muss der Gesundheitsschutz unserer Kinder oberste Priorität haben. Denn auch wenn Kinder seltener einen schweren oder gar tödlichen Verlauf einer Covid Infektion durchlaufen, muss die Zahl der Long-Covid-Patienten unter Kindern so gering wie nur irgendwie möglich gehalten werden!

Reason

Spätestens seit der Aussage von Jens Spahn ist klar: Eltern und Schüler müssen sich auch im neuen Schuljahr – auch mit Blick auf die Delta-Variante des Corona Virus - wieder auf Wechselunterricht einstellen: (https://www.sueddeutsche.de/meinung/coronavirus-spahn-wechselunterricht-kommentar-maskenpflicht-1.5327767 )

Den Grund dafür erklärt Prof. Drosten recht einfach:

„Dort, wo es keinen ausreichenden Impfschutz gibt, also unter Schüler:innen, die entweder aufgrund ihres Alters oder des fehlenden Impfstoffes kein Impfangebot erhalten, wird sich im Herbst wieder Corona in geschlossenen Räumen vermehrt ausbreiten können.“

Mit diesem Wissen – und der Erfahrung aus den letzten Lockdowns – muss der Schutz der Kinder und die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts auf Basis eines validen Hygienekonzeptes höchste Priorität haben.

Teil dieses Hygienekonzeptes müssen auch Luftreiniger sein, die die Aerosol-Lastin den Klassenzimmern nachhaltig und effektiv minimieren.

Stichproben aus 677 Schulen in Kanada haben gezeigt:

Ø 6,8 Covid Infektionen pro Schule - OHNE Luftreiniger

Ø 1,8 Covid Infektionen pro Schule- MIT Luftreininger

https://montreal.ctvnews.ca/quebec-schools-without-air-purifiers-have-3-to-4-times-more-covid-19-cases-says-dad-running-citizen-count-1.5400739

Daher fordern wir den standardisierten Einsatz von Luftreinigern in unseren Schulen und anderen Bildungseinrichtungen!

Wir als Eltern vertrauen Ihnen täglich unsere Kinder an und überlassen sie damit Ihrer Sorgfaltspflicht. Wir fordern Sie daher auf, dieser, auch als Arbeitgeber vollumfänglich nachzukommen:

Hierzu ein paar Zahlen:

  • Schüler Bayern: 1,68 Millionen
  • Lehrer Bayern: 121.182

1. Kinder haben während der Schulschließungen deutlich weniger gelernt

Laut einer aktuellen IFO Studie ist der Lernzeitausfall während der Pandemie besonders hoch gewesen. Daher muss es unser höchstes Ziel sein, einen weiteren Ausfall für den kommenden Herbst/Winter zu vermeiden. https://www.sueddeutsche.de/bildung/coronavirus-ifo-studie-homeschooling-lernen-1.4989544

2. Kälte nicht zumutbar

Die Einhaltung von Hygienemaßnahmen ist zweifellos richtig und wichtig, jedoch wird es mit dem nahenden Winter naturgemäß kälter. Die notwendigen Belüftungen führen schon jetzt zu einer ständigen Kälte in den Klassenräumen, die ein erfolgreiches Lernen konterkarieren. Wenn der Körper damit beschäftigt ist, sich warm zu halten, bleibt logischerweise für das Gehirn keine Energie mehr übrig.

3. Arbeitsstättenverordnung verlangt eine Mindesttemperatur von 20°C

In der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) (https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/ASR/pdf/ASR-A3-5.pdf?__blob=publicationFile) ist festgelegt, dass alle Räumlichkeiten ein gesundheitlich zuträgliches Klima aufweisen müssen. Die technische Regel hierzu sieht vor, dass bei leichten, im Sitzen durchgeführten Tätigkeiten eine Mindestraumtemperatur von 20°C eingehalten werden muss. Dies ist bei regelmäßiger Lüftung und Außentemperaturen von unter 10°C nicht einzuhalten.

4. 90% der Aerosole werden durch Luftreinigungsgeräte entfernt

„Joachim Curtius von der Goethe-Universität in Frankfurt hat in einer Wiesbadener Schule mobile Luftfilteranlagen getestet. Das Ergebnis: 100 Prozent Schutz vor Aerosolen habe man nicht, aber "in einem typischen Klassenzimmer konnten in einer halben Stunde 90 Prozent der Aerosole entfernt werden". Daher gibt es eigentlich keine Gründe, warum man die Luftreiniger nicht im Klassenraum einsetzen sollte",

Hierzu noch weitere Quellen: (https://www.muk.uni-frankfurt.de/92900358/Infektionsrisiko__Luftreiniger_beseitigen_90_Prozent_der_Aerosole_in_Schulklassen,

5. Die Pandemie dauert noch mindestens bis 2022

Thomas Mertens von der Ständigen Impfkommission (STIKO) hat deutlich gemacht, dass es voraussichtlich bis 2022 dauern wird, bis die gesamte impfbare Bevölkerung durchgeimpft sein wird. Zum Zeitpunkt dieser Aussage wurde ausschließlich die Zielgruppe ab 16 Jahren und älter betrachtet, d.h., dass wir diesen Stand wahrscheinlich noch später erreichen werden. Zudem können Kinder unter 12 Jahre bisher noch gar nicht geimpft werden und müssen sich so täglich dem Risiko einer Infektion aussetzen. Bis dahin kann nur durch angemessene Hygienemaßnahmen die Gesundheit der Lehrer*Innen und Schüler*Innen gewährleistet werden.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_88838616/experte-umfassende-corona-impfung-erst-2022-moeglich.html

Wer wir sind:

Wir sind Andrea Reif, Matthias Kirchgässner und Karsten Düh – Eltern von insgesamt 11 Kindern. Bereits früh haben wir uns im Rahmen der Schulschließungen aktiv eingebracht, um (https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/sendung-2911152.html) an der mangelhaften Schulsituation unserer Kinder etwas zu verändern.

Wir sind der Meinung wir dürfen nicht wieder sehenden Auges in die nächste Welle laufen – die am Ende wieder auf dem Rücken und der Belastbarkeit von uns Familien ausgetragen wird. 

Thank you for your support, Andrea Reif from Gilching
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Frank Lechner Waldbüttelbrunn

    8 days ago

    Habe Kinder. Die sollen Unterricht in der Klasse erhalten!

  • Not public Stuttgart

    9 days ago

    Sicherer schulalltag sollte ermöglicht werden

  • on 13 Jul 2021

    Weil alles unternommen werden muss um die Kinder vor Corona zu schützen

  • on 13 Jul 2021

    Weil endlich wieder ein normaler Unterricht für die Kinder stattfinden muss.

  • on 13 Jul 2021

    Ich habe ab September ein Schulkind.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/luftreiniger-fuer-alle-bayerischen-bildungseinrichtungen-bis-zum-ende-der-sommerferien/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international