Region: Germany
Traffic & transportation

Reifenfreigaben der Hersteller ohne TÜV-Eintragung

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
12.255 Supporters 12.177 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Reifenzulassungsregelung soll bleiben, wie bisher. Demnach dürfen Reifen (im speziellen andere Größen) weiterhin anhand einer Freigabe des Herstellers montiert/gefahren werden, ohne dass noch eine gesonderte Eintragung beim TÜV erforderlich ist.

Reason

Die Reifenhersteller haben bestens ausgebildete Testfahrer und Testzentren, wo neue Reifen mit den entsprechenden Motorrädern getestet werden. Das hat immer perfekt funktioniert. Salopp gesagt setzt sich beim TÜV ein Prüfer im Kittel mit einem Jethelm auf das Motorrad und zuckelt 1x um die Halle - das ist kein Test und keinen Euro wert.

Der Verband der Reifenhersteller sieht es ähnlich und es sollte jedem klar sein, dass der TÜV hier nicht wegen Sicherheitsrisiken eine Eintragung fordert, sondern nur der "Abzocke" wegen.

Thank you for your support, Jörg Settemeyer from Limburg
Question to the initiator

News

  • Liebe Motorradfreunde,

    wegen der Pandemie und dem aktuellen Motorrad-Lärmthema habe ich gewartet, dass sich die Wogen etwas glätten. Zudem habe ich mit einigen Unterstützern (auch aus der Politik) Kontakt aufgenommen und die Vorgehensweise koordiniert.
    Es sind Schreiben an über 30 Organisationen, welche direkt oder indirekt betroffen sind, herausgegangen. Eine Anfrage zur Stellungnahme ist (von höherer Stelle) dem Bundesverkehrsministerium zugeleitet worden.
    In den nächsten 1-2 Wochen werden wohl die Reaktionen kommen und von mir gesammelt. Dann wäre eine gemeinsame Aktion angedacht, um die Petitionsstimmen öffentlichkeitswirksam zu übermitteln. Ich bin gespannt und hoffe möglichst viele Unterstützer aus der Motorradbranche aktivieren zu können... further

  • Liebe Motorradfreunde,

    die Petition ist noch nicht offiziell eingereicht. In den Corona-Wirren und der Debatte um Motorradfahrverbote ist der Zeitpunkt auch gerade nicht optimal.
    Ich habe einen engagierten Mitstreiter gefunden, der mich tatkräftig unterstützt, da auch er von der Eintragungspflicht bei den Reifen besonders betroffen ist. Auch einige andere Kollegen haben ihre Hilfe angeboten.
    Vielleicht gibt es unter euch noch den einen oder anderen, der "jemanden kennt", der wichtig in der Angelegenheit sein könnte.

    Bisher sind Schreiben an verschiedene Verbände, an die Presse und auch an ein paar einflußreiche Personen gegangen. Es wäre wichtig möglichst viel Gewicht in die Waagschaale werfen zu können, wenn die Petition übergeben wird.
    Eine... further

  • Hallo liebe Unterstützer der Petition gegen die unsinnige Reifeneintragungspflicht,

    vielen Dank für Eure rege Teilnahme. Es sind 12.251 Unterschriften zusammengekommen. Nun geht es darum diese Liste an richtiger Stelle mit dem nötigen Nachdruck abzuliefern. Ich werde mich jetzt darum kümmern und werde mich bei Neuigkeiten wieder melden.

    Viele Grüße und nochmals Dank an alle

    Jörg Settemeyer

Die Reifenhersteller würden nie eine Freigabe erteilen wenn es irgend ein Problem geben könnte weil sie in der Verantwortung stehen und zudem auch in der Haftung stehen. Wenn der Reifenhersteller eine Freigabe erteilt braucht der TÜV das nicht noch mal Gebührenpflichtig attestieren, das ist nur Geldschneiderei.

Guter Wille. Leider ist die Petition total unprofessionell aufgesetzt. Daher hat sie wenig Aussicht auf Erfolg. Begriffe wie "salopp" oder "Abzocke" sind da fehl am Platz. Der TÜV hat vielleicht einen Vorteil aus der Regelung. Aber der TÜV hat sie nicht gemacht, sondern der Gesetztgeber. M.W. steht dahinter eine EU Regelung, die man ebenfalls kippen muß. Keine einfache Sache.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now