• Von: Tille Kuckulies (Verein Grünerhalt West i. ... mehr
  • An: OB Mägde
  • Region: Lüneburg mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 95 Tage verbleibend
  • 117 Unterstützer
    22 in Lüneburg
    2% erreicht von
    1.200  für Quorum  (?)

Rettet unser Naherholungsgebiet am Gut Wienebüttel und den dortigen Lebensraum bedrohter Tiere!

-

Das geplante Neubaugebiet „Am Wienebütteler Weg“ erstreckt sich nördlich des Stadtteils Weststadt und westlich des Stadtteils Kreideberg. Es umfasst hauptsächlich Ackerflächen und Brachflächen und ist Teil des Grüngürtels des denkmalgeschützten Guts Wienebüttel und Lüneburg West am nordwestlichen Stadtrand von Lüneburg.

Die Fläche ist Produktionsgrundlage unserer Nahrung, Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, dient der Stadt als wichtiger Kalt- und Frischluftlieferant und den Lüneburgern als Naherholungsgebiet. In einem Verfahren wird in diese wertvolle Freifläche hinein das Neubaugebiet „Am Wienebüttler Weg“ geplant.

Wir beantragen die Einstellung des Verfahrens.

Begründung:

Die Umwandlung des Gebiets zu Bauland würde zu einem Verlust einer Freifläche führen, die bis vor Kurzem unter Landschaftsschutz gestellt werden sollte.
Eine wohnortnahe Erholung der Bürger Lüneburgs wird beschränkt.
Bebaute Flächen behindern die Abkühlung bodennaher Luftmassen und reduzieren den Luftaustausch und damit regionale Luftbewegungen Lüneburgs.
Zudem wird der Lebensraum, der dort beheimateten Pflanzen und Tiere (Rebhuhn, Feldhase, Roter Milan, Weihe, Fasan …) zerstört.
Ebenso stände die bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche für Nahrung für eine regionale Versorgung nicht mehr zur Verfügung.

Neuer Wohnraum, besonders im sozialen Bereich ist zwar dringend nötig, aber innerhalb der Siedlungsgrenze umsetzbar. Neue Wohnraumangebote können durch Lückenschließung in der Zeilenbebauung, Dachgeschossausbau, Aufstockung auf Discountern/Supermärkten und anderen Flachdachgebäuden, etc. erschaffen werden. Auch die Einwohneraltersstruktur muss berücksichtigt werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

21339, 15.09.2016 (aktiv bis 14.03.2017)


Neuigkeiten

Damit noch mehr Unterschriften zusammenkommen, wurde die Dauer der Petition verlängert. Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Einerseits tönen die Politiker im" Entwurf der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2016", dass die Flächenversiegelung von täglich 70 ha auf 30 ha reduziert werden muss, um Klima und Umwelt zu schützen, andererseits beschließen sie immer weitere Flächenversiegelungen ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Unterstützer unterschreiben

Ersteinmal muß das bischen Natur , die wir noch vor der Tür haben , geschont werden . Dann ist das Verkehrsaufkommen jetzt schon kaum noch auszuhalten . Mann kommt jetzt schon schlecht vom Grunstück wegen der vielen Autos.

Naturräume sind wichtig und müssen vor weiterer Versiegelung geschützt werden. Sie dienen der Naherholung, Diversität, Versickerungsfläche und Bodenfilter für Grundwasserneubildung, Temperaturregulierung bei zukünftigen Hitzephasen bedingt durch den ...

Es ist enorm wichtig,daß Menschen mit Liebe,Herz und Verstand sich für das Wohl der Tiere und der Natur einsetzen...schlußendlich ist es dann zu unser aller Wohl...die Natur kann immer ohne den Menschen..der Mensch niemals...das,was noch da ist,muß e ...

Hören Sie endlich damit auf, die Landschaft zu versiegeln!!

Wir leben alle von der Natur und wir sollten wieder mit der Natur leben. Dort wo es möglich ist, da braucht der Mensch für seine Erdung in dieser schnelllebigen Zeit einen Rückzugsort. In der Natur finden wir Gottes Schöpfung und unsere Zeit.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Gisela K. Marburg vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Peissen vor 9 Tagen
  • Peter & Esther Z. Lüneburg am 30.11.2016
  • Cathrin C. Lüneburg am 30.11.2016
  • Lysander S. Limburg am 29.11.2016
  • Tanja N. Vögelsen am 28.11.2016
  • Nicht öffentlich Vastorf am 23.11.2016
  • Nicht öffentlich Vögelsen am 19.11.2016
  • Nicht öffentlich München am 16.11.2016
  • Nicht öffentlich Rohrbach am 16.11.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Kurzlink