openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verbot des Privaten Silvesterfeuerwerk - Deutschlandweit Verbot des Privaten Silvesterfeuerwerk - Deutschlandweit
  • Von: Katzenliebe-Grenzenlos e.V.
  • An: Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 30.267 Unterstützende
    29.360 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Verbot des Privaten Silvesterfeuerwerk - Deutschlandweit

-

Wir wollen dazu auffordern, das private Silvesterfeuerwerk künftig zu untersagen - so wie es andere Länder sowie bereits auch einige Bezirke in Deutschland handhaben.

Ein Verbot dieser unsäglichen Umweltbelastung, die zusätzlich jeglichen Tierschutz außer Acht lässt, ist schon seit längerem überfällig. Da die Böllerei mittlerweile im Vorfeld des Silvestertages (spätestens am offiziellen Verkaufsbeginn der Feuerwerkskörper) beginnt und mind. bis einschl. 02. Januar fortgeführt wird, ist von einer Einhaltung der gesetzlichen Regelung keine Rede mehr.

Auch in diesem Jahr sind Brände verursacht und Menschen verletzt worden, nicht zu vergessen ist eine sehr hohe Luftverschmutzung!

Lebensgefährlich wird bzw. ist es für unsere tierischen Freunde, die völlig traumatisiert werden und aus diesem Zustand heraus oftmals auch zu Tode kommen. Das kann und darf nicht sein!

Was hat seinerzeit Mahatma Ghandi verstanden und ausgesprochen? "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt".

Nun, wir haben diesbezüglich noch einen weiten Weg zu gehen, aber wir sollten anfangen!

Begründung:

Bitte helft alle mit, hier etwas auf den Weg zu bringen.

Mensch kann auch ohne das Abbrennen eigener Feuerwerkskörper einen stimmungsvollen Jahresbeginn feiern, - küsst Euch lieber ... :)

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Riepe, 03.01.2017 (aktiv bis 16.01.2018)


Neuigkeiten

Liebe Freunde unseres Anliegens, da nicht jeder ein Freund von Facebook ist, haben wir jetzt seit ganz kurzer Zeit eine Webseite: gegen-privates-feuerwerk.jimdo.com/ mit einem direkten Zugang zu einem Forum, in welchem wir uns austauschen können. Bei ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ich finde eher bedenklich wie private Menschen mit diesen explosiven Stoffen Händeln dürfen. Sie sind durch ihre eigene Phantasie dazu beflügelt diese Sprengkörper, ob holländische, deutsche, polnische, tschechische oder eigene Herstellung (die meist ...

PRO: Nicht nur die Umwelt und die Tiere leiden unter diesem Unsinn. In Berlin wurde seit Anfang Dezember geknallt. Die alten Leute, die ihre Kindheit und Jugend im Bombenhagel verbringen mussten leiden oft sehr. Die lauten Böller lösen Erinnerungen an die ...

CONTRA: Ein Verbot würde das ganze nur in den illegalen Bereich drängen (siehe Drogen). Man würde sich das Zeug selbst basteln und es würde noch mehr geschehen durch unsachgemäße Handhabung. Es gibt eine Menge Möglichkeiten die Tiere darauf vorzubereiten.

CONTRA: Falsch verstandene Tierliebe und absolute Kleinkariertheit. Es gibt Verletzte auch bei den Feierlichkeiten zu Silvester ganz ohne Pyrotechnikeinsatz. Täglich werden tausende Tiere auf unseren Straßen überfahren, aber deswegen gibts trotzdem keine generelle ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen