Der Bundestag soll ein Gesetzt verabschieden, das es Privatpersonen verbietet in der Silvesternacht Feuerwerke durchzuführen. Feuerwerke sollen nur noch von befähigten Personen an ausgewählten Orten durchgeführt werden.

Begründung

Silvester-Feuerwerke verschrecken Menschen und Tiere. Sie stellen eine ernst zu nehmende Gefahr für Eigentum (Brand), und körperliche Unversehrtheit (Verletzungen etc) dar. Tiere geraten in Panik, verletzen sich oder andere. Auch die entstehenden Müllmengen sind nicht zu unterschätzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Katrin Buchholz aus Rehburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Massiver Ausstoß von Feinstaub, Böller werden gezielt auf Menschen geschossen, Häuser in Brand gesteckt, hohe Verletzungsgefahr, Wildtiere sind in völliger Panik, Haustiere haben Todesangst und laufen weg, Nutz- und Reittiere werden krank oder ebenfalls panisch und können zur Gefahr für sich selbst und andere werden, viele knallen schon ab dem Tag an dem das Feuerwerk verkauft wird und auch noch nach der Silvesternacht. Für mich gehört Feuerwerk nicht in die Supermärkte und private Hände. Zumal ein schönes von der jeweiligen Stadt / Gemeinde organisiertes Feuerwerk jedem mehr bringt.

Contra

Selber Silvesterfeuerwerk zu zünden gehört mittlerweile fast zur Kultur. Für viele gehört das einfach dazu, das ist wie DinnerForOne schauen oder Raclette machen.