openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Stadtrat Herford Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   3 6,7%
Ich lehne ab   1 2,2%
Keine Stellungnahme   2 4,4%
Unbeantwortet   37 82,2%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   1 2,2%
E-Mail ist technisch nicht erreichbar   1 2,2%

2% unterstützen einen Antrag im Parlament.
8% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
4% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Inez Deja

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 22.01.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion DIE LINKE.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Die Fraktion der Partei DIE LINKE im Rat der Stadt Herford, unterstützt Die Petition.
Viele der Ratsmitglieder, haben im zurückliegenden Halbjahr, die Vorträge von interessierten, engagierten und nach intensiver Beschäftigung mit dem Thema, auch fachkundigen Bürgern gehört.
Genannt seien hier Harald Becker von der FEGH, Jens Steffen und Jens Meihöfer vom Kanuklub und Mathias Polster als Kenner der Historie und Denkmalpfleger.
Was diese Bürger der Stadt Herford für die Beibehaltung des Stauziels am Bergertor umtreibt ist unterschiedlich. Was sie vortragen ist vielleicht in einigen Punkten laienhaft und nicht wissenschaftlich belegt. Aber mit den sogenannten Experten und deren Rat haben wir in Herford, gerade in Sachen Wasserbau schon verschiedentlich

Mehr anzeigen

Lothar Wienböker

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bürger für Herford, zuletzt bearbeitet am 14.01.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion Bürger für Herford.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Die Fraktion der unabhängigen Wählergemeinschaft „Bürger für Herford“ unterstützt die Pe-tition. Wir sind bereit, über alle Alternativen zu beraten und Lösungen zuzustimmen, bei de-nen der Wasserstand der Werre nicht abgesenkt wird. Die Ziele der Europäischen Wasser-rahmenrichtlinie lassen sich auch bei unverändertem Wasserstand umsetzen.
Wir sind dagegen, dass die Risiken von Gebäudeschäden auf die Eigentümer abgewälzt werden, denn der Rat der Hansestadt Herford hat die Pflicht, zum Wohle seiner Bürger zu entscheiden.
Wir bestreiten, dass bei einem Vergleich, der alle Kosten und Folgekosten- einschließlich der neu zu gestaltenden Uferzonen- enthält, die Absenkungsvariante günstiger ist.

Andreas Gorsler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU, zuletzt bearbeitet am 13.01.2018

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Unterstützer der Petition gegen die Absenkung der Werre,

als Privatmann habe ich die vorliegende Petition bereits unterschrieben. Wesentlich erscheint mir dabei die Gefahr für die Gebäude im weiten(!) Umkreis der Werre. Herford ist buchstäblich auf Sand gebaut und jeder Eingriff in das Grundwasser kann zerstörerische und nicht vorhersehbare Folgen für die Gebäude haben. Als Beispiele nenne ich die jetzt abgerissenen Häuser in der Höckerstraße, die vermutlich dem Abpumpen der Baugrube am Linnenbauerplatz zum Opfer fielen.
Der historische, mäandrierende Lauf der Werre vor der Begradigung lässt vermuten, dass sogar einige Häuser im alten Flussbett stehen.

Mir leuchtet vor allem nicht ein, warum ein achthundert Jahre alter Wasserspiegel

Mehr anzeigen

Claudio Vendramin

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/GRÜNE, zuletzt bearbeitet am 22.01.2018

Ich lehne ab.

Ökologische Gründe, Fliessgeschwindigkeit muss erhöht werden, Wasserrahmenrichtlinie der EU muss eingehalten werden. bootssport ist trotz Absenkung möglich.

Herbert Even

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/GRÜNE, zuletzt bearbeitet am 24.01.2018

Keine Stellungnahme. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion B90/GRÜNE.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Die Ratsfraktion von Bündnis90/DIE GRÜNEN befürwortet eine grundlegende Umgestaltung der Werre im Bereich des Berger Tores mit den zentralen Zielen

* Herstellung der Durchlässigkeit für Fische und andere Lebewesen,
* Verbesserung der Gewässerqualität der Werre und
* Anpassung an den Klimawandel durch Stärkung des Hochwasserschutzes.

Eine Nutzung der Wasserkraft an dieser Stelle ist wünschenswert.

Mögliche Auswirkungen der geplanten Maßnahmen auf die umliegende Bebauung und den Wassersport sowie die anfallenden Kosten der Gestaltungsalternativen sind in die Gesamtabwägung einzubeziehen.

Die Entscheidung über die vorliegenden Gestaltungsalternativen werden wir nach Vorliegen aller entscheidungsrelevanten Unterlagen treffen.

Angela Schmalhorst

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/GRÜNE, zuletzt bearbeitet am 23.01.2018

Keine Stellungnahme. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion B90/GRÜNE.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Die Ratsfraktion von Bündnis90/DIE GRÜNEN befürwortet eine grundlegende Umgestaltung der Werre im Bereich des Berger Tores mit den zentralen Zielen

* Herstellung der Durchlässigkeit für Fische und andere Lebewesen,
* Verbesserung der Gewässerqualität der Werre und
* Anpassung an den Klimawandel durch Stärkung des Hochwasserschutzes.

Eine Nutzung der Wasserkraft an dieser Stelle ist wünschenswert.

Mögliche Auswirkungen der geplanten Maßnahmen auf die umliegende Bebauung und den Wassersport sowie die anfallenden Kosten der Gestaltungsalternativen sind in die Gesamtabwägung einzubeziehen.

Die Entscheidung über die vorliegenden Gestaltungsalternativen werden wir nach Vorliegen aller entscheidungsrelevanten Unterlagen treffen.

Meike Voßmerbäumer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Hans-Henning Warnecke

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Paul-Dieter Wiedemann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Tim Kähler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Oliver Galling

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Ralf Grebe

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Thomas Helmerking

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Garrelt Janssen

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Hans-Joachim Koch

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Marion Maw

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Bärbel Müller

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Michèle Saskia Pohle

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Rainer Pohlmann

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Wolfgang Rußkamp

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Werner Seeger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Mario Stach

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Torsten Kaiser

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Achim Kespohl

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Eckhart Klemens

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Wolfram Hüffner

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

DIE LINKE
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Dana Kuntemeier-Wolff

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Horst-Walter Laege

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Günther Klempnauer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Fraktionslos
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Andreas Rödel

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Hans-Jürgen Rühl

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Heinz-Günther Scheffer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Fraktionslos
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Pascal Kuhfus

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Erhard Stuckenholz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Martin Wolf

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Dorothee v. Zitzewitz

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

CDU
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Birgitt Fischer

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Udo Freyberg

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Irene Broßeit

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/GRÜNE
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Horst Heining

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Nadin Quest

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

B90/GRÜNE
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Hans-Gerd Adolphy

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Petra Basler

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD
angeschrieben am 13.01.2018
Unbeantwortet

Heiko Krüger

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

Bürger für Herford

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Manfred Mohning

ist Mitglied im Parlament Stadtrat

SPD

E-Mail ist technisch nicht erreichbar