openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Gemeinderat Bad Abbach Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   5 19,2%
Unbeantwortet   21 80,8%

11% unterstützen einen Antrag im Parlament.
15% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
15% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Andreas Diermeier

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU zuletzt bearbeitet am 20.11.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Sehr geehrte Damen und Herren,

schon im Kommunalwahlkampf 2014 fand man in fast jedem Wahlprogramm den Wunsch einen Abenteuerspielplatz zu erstellen. Bereits 2015 hat sich der Marktgemeinderat dann mit diesem Thema beschäftigt und bildete dazu eigenes einen Arbeitskreis.

Seit Beginn des Arbeitskreises, im Februar 2016, darf ich diesen leiten. Wir, alle Partieien und Gruppierungen im Marktgemeinderat, versuchen seither gemeinsam die Planungen und die Verwirklichung eines attraktiven großen Spielplatz voranzutreiben. Dazu haben wir u.a. einen Bürgerworkshop und eine Kinderbeteiligung durchgeführt.

Das Ergebnis des Bürgerworkshops, aber auch der Kinderbeteiligung war ganz klar: Der Kurpark soll der neue Standort des Spielplatzes werden. Neben

Mehr anzeigen

Reinhold Meny

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU zuletzt bearbeitet am 15.11.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Sehr geehrte Damen und Herren,
einen Abenteuerspielplatz im Kurpark kann ich nur unterstützen. Würde die Fläche neben dem Bewegungspark vorschlagen. So wären Bewegung, Abenteuer u. Tiergehege alles auf einer Seite des Parkes. Den vom GMR unter Kompromissen beschlossenen Standort lehne ich ab. Es gäbe Verluste von dringend notwendigen Parkplätzen. Der Standort ist von der Nordseite durch den Arkadengang nicht einsehbar und auch stark "hinterleitig"! Eine positive Darstellung des Standortes Kurpark durch die Gemeinde wäre angebracht, um nicht schon im Vorfeld negative Stimmung zu verbreiten.

MfG
Reinhold Meny

Anika Baumeister

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

iNBA/Die Grünen zuletzt bearbeitet am 05.11.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Sehr geehrte Damen und Herren,
schon vor meiner Zeit als Markträtin war mir die Verbesserung der Situation unserer Kinder und Jugendliche in Bad Abbach ein großes Anliegen. Aktiv setze ich mich seit Beginn meiner Tätigkeit im Marktgemeinderat für diesen Bereich ein.
Das Thema ,,Spielplatz,, liegt mit deshalb sehr am Herzen. Ebenso bin ich Mitglied des Ausschusses des Marktgemeinderats der sich mit diesem Thema beschäftigt und bringe mich hier aktiv ein. Von Anfang an erschien für mich der Standort innerhalb des Kurparks im direkten Anschluss an die bereits bestehenden Spielmöglichkeiten am sinnvollsten. Auch bei einer Begehung mit der vom Markt beauftragten Planerin, stellte sich diese Lage als optimal dar. Leider fand dieser Standort in

Mehr anzeigen

Siegfried Schneider

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

iNBA/Die Grünen zuletzt bearbeitet am 01.11.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Am 01.03.2005 titelte die MZ „Teile des Kurparks sollen als Bauland ausgewiesen werden“. Der Entwurf eines Bebauungsplanes sah vor, den Bereich zwischen Kurhaus und Haus Waldfrieden zweireihig bis hin zum Bachlauf für den Wohnungsbau zu nutzen. Die damalige Agenda 21 mit den Sprechern Willi Knapp und meiner Wenigkeit hat sich gegen das Ansinnen aus dem Marktrat gestellt. Ein Bürgerbegehren wurde angestrebt und die Sendung „Jetzt red i“ des BR wurde von der Agenda nach Bad Abbach geholt. Letztere brachte dann den Durchbruch, der Park konnte erhalten werden.

Im Sommer 2006 wurde von den Agenda-Unterstützern ein „Mal- und Geschichtenwettbewerb“ zum Kurpark für die Kinder der Gemeinde ausgelobt. Unter dem Motto „So stelle ich mir unseren Kurpark

Mehr anzeigen

Hermann Seidl-Schulz

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler zuletzt bearbeitet am 26.10.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Es wurden leider in der Fraktion ,schwere Argumente gegen diesen Standort
geführt. Vor Allem die Störung des Parkfriedens durch Kindergeschrei .
Die Störung schwer Erkrankter in Asklepios wurden angeführt.
Schlagendes Argument war aber die Verschiebung des Ortzentrum mit seiner
demoskopischen Entwicklung in die Gegend des neuen Rathauses ,sprich die
Bevölkerung mit kleinen Kindern liegt am Rande des Goldtales.
Hier sollte ,müsste ,könnte ein breit akzeptierter Kinderspielplatz entstehen,
Höhe Schulstandort, höhe Rewe, mit Wasserspielen etc.
Die Akzeptanz in der Bevölkerung wäre größer die Nähe zur betroffenen Bevölkerung
wäre mehr gegeben .Die bis jetzt geschöpften Erkenntnisse können auch hier umgesetzt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sie hoffentlich nicht zu entäuschende
Hermann Seidl-Schulz

Christian Hanika

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Erich Wagner

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Aktive Bürger
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Sieglinde Wasöhrl

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Gerhard Weinzierl

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Hubert Kraml

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Zukunft
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Walter Blabl

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Reinhold Feichtmeier

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Elfriede Bürckstümmer

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

SPD
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Anton Englmann

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Ernst Gassner

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Josef Geitner

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Tina Grünewald

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Zukunft
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Ferdinand Hackelsberger

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Zukunft
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Josef Hofmeister

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Maximilian Kefer

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Josef Meier

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Konrad Obermüller

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Zukunft
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Josef Schelkshorn

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Ralf Schelkshorn

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Ludwig Wachs

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

Freie Wähler
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet

Hildegard Bartl

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CSU
angeschrieben am 26.10.2017
Unbeantwortet