Blog

Allgemein
1. September 2010

Bürgerbeteiligung sichtbar gemacht

Was zählt eigentlich eine einzige Stimme? In der Summe ganz viel. Das klingt plausibel, aber wirklich sehen kann man das nicht. Gut, dass es auf openPetition.de jetzt die Möglichkeit gibt, sich die räumliche und zeitliche Verteilung der Unterstützer für jede Petition anzusehen. Graphen veranschaulichen die zeitliche Entwicklung und Karten veranschaulichen die geographische Verteilung. Wenn man sich mehrere Petitionen auf einer Karte ansieht und die Petitionsfarbe zufällig wählt, könnte man es für Kunst halten.

Und warum werden eigentlich nicht die aktuellen „Petitionskurse“ in den Nachrichten gezeigt?

Haben Sie noch andere Ideen, wie man Bürgerbeteiligung sichtbar machen kann?


aktuelle Petitionen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden