Blog

5. Juli 2016

Grenzübergreifende Petition gegen Atomkraftwerke

Bürger aus Rheinland-Pfalz fordern Klage gegen AKWs in Frankreich und Belgien

Über 22.000 Menschen haben die Petition für eine Klage der Landesregierung Rheinland-Pfalz gegen die Atomkraftwerke Cattenom und Tihange unterzeichnet.

Oliver Thömmes rief die Petition ins Leben, weil er sich mit seiner Familie in seinem Wohnort nicht mehr sicher fühlt. Thömmes lebt in Meiningen in der Eifel, direkt an der Grenze zu Luxemburg. Sein Wohnort liegt zwischen zwei störanfälligen Kernkraftwerken, Cattenom und Frankreich und Tihange in Belgien.

Weiterlesen »

Erfolge
2. November 2015

Investor tritt von Kaufplänen zurück

Gut Göhlis bleibt offen für Tierschutz, Kinder- und Jugendarbeit

Das Gut Göhlis in Riesa ist seit vielen Jahren ein Ort des Tierschutzes, Freizeitsportes, der Kinder- und Jugendarbeit, Kultur und der ökologischen Landschaftspflege. Die Vereine auf dem Gelände haben jahrelang im Rahmen ihrer Möglichkeiten dem Verfall getrotzt. Dann sollte es an einen Investor verkauft werden, wodurch die Vereine ihre Arbeit gefährdet sahen.

gut-goehlis-als-oeffentlichen-raum-und-standort-fuer-kinder-und-jugendprojekte-erhalten_1435603075

Ich habe unterschrieben, weil ganz viele Menschen im Objekt ‘Volksgut Göhlis’ ganz viele freiwillige Arbeitsstunden geleistet haben zum Nutzen für ALLE !”, kommentiert Gisela Eichler aus Riesa ihre Unterschrift der Petition. „Das kann man gar nicht genug anerkennen! Weiterlesen »

11. September 2015

Misch dich ein: 9 Tipps für eine erfolgreiche Petition

In seiner Petition „Frau Wilk soll Lehrerin am Gymnasium Haßloch bleiben“ kämpfte Dr. Thorsten Jabs erfolgreich für die Entfristung des Zeitvertrags der beliebten Vertretungslehrerin am Hannah Arendt-Gymnasium in Haßloch in Rheinland-Pfalz und konnte innerhalb weniger Tage deutschlandweit 1.145 Unterschriften sammeln.

Dr. Thorsten Jabs

Dr. Thorsten Jabs
Für uns hat er nun seine Erfahrungen mit der Petitionsarbeit zusammengefasst und gibt einige spannende Tipps für eine erfolgreiche Kampagnenarbeit.
Ich muss sagen, Ihre openPetion ist so gut gestaltet, dass die Erstellung und Pflege sich sehr einfach gestaltet hat – da gibt es wenig zu verbessern! Hut ab!
Die Online-Petition und Ihre Plattform hat unserem Anliegen die Öffentlichkeit gebracht, die neben weiteren Aktionen augenscheinlich nötig war, um die zuständigen Behörden zum Überdenken ihrer früheren Entscheidung (Beendigung des Vertrages von Lehrerin Frau Wilk) zu bewegen.

Weiterlesen »

Erfolge
10. Juli 2015

17-Jähriger kämpft gegen Abschiebung

Die Abschiebung der kurdisch-syrischen Familie Mohamad nach Zypern wurde vorläufig gestoppt.

Die Petition des Jugendvereins der TSG Bergedorf und des 17-jährigen Conrad Schoo, einem Freund des Sohnes Amad, konnte durch die Übergabe der 18.769 Unterschriften an die Hamburgische Bürgerschaftspräsidentin schon eine vorläufige Aussetzung der Abschiebung und eine Weiterleitung an den Eingabenausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft erreichen.

Foto: privat

Weiterlesen »

Erfolge
6. März 2015

Saatgut-Vorschlag der EU-Kommission nun endgültig Geschichte

Nachricht des Petitions-Autors Andreas Riekeberg

Für die Saatgut-Petition gibt es sehr gute Nachrichten aus Brüssel: der EU-Saatgutgesetzesvorschlag vom 6. Mai 2013 ist endgültig erledigt. Letzte Woche haben die EU-Kommissare 73 Gesetzesvorschläge zurückgezogen. Darunter ist auch der „Vorschlag für eine Verordnung … über die Erzeugung von Pflanzenvermehrungsmaterial und dessen Bereitstellung auf dem Markt“, die vielfach kritisierte und bekämpfte neue EU-Saatgutverordnung.

saatgutvielfalt-in-gefahr-gegen-eine-eu-saatgutverordnung-zum-nutzen-der-saatgut-industrie_1366902400

Weiterlesen »

Erfolge
6. Februar 2015

Abschiebung von 19-jähriger Albina verhindert

Die für den 4. Februar angesetzte Abschiebung der 19-jährigen Albina Hamibi aus Bayreuth nach Serbien wurde vorläufig verhindert.

Die Aktion der Initiative Bunt statt Braun – Gemeinsam stark für Flüchtlinge e.V. konnte auch dank Ihrer 5.300 Unterstützer starken openPetition „Abschluss statt Abschiebung – Albina braucht ihren Schulabschluss“ eine Aussetzung der Abschiebung der Berufschülerin erwirken.

Foto: PRO ASYL
Foto: PRO ASYL

Weiterlesen »

Erfolge
27. November 2014

Hallenbad und Schwimmunterricht gesichert

Diesen Freitag wird das Hallenbad in Glonn neu eröffnet. Der Schwimmunterricht der Glonner Schulkinder ist damit wieder sicher gestellt. Auch die Kinder, Familien, älteren Menschen und die sehr aktive örtliche Wasserwacht können sich über ein umfangreich saniertes Hallenbad freuen.

Dazu beigetragen hat nicht zuletzt Michael Kluge von der Wasserwacht Glonn mit seiner Petition. Zusammen mit weiteren Engagierten der Wasserwacht und aus Glonn hat er gezeigt, wie wichtig das Bad für die Marktgemeinde ist.

Glonn_Wasserwacht_Wettbewerb

Bezirkswettbewerb im Hallenbad ©BRK Wasserwacht OG Glonn-Kastensee

Weiterlesen »

Erfolge
21. Juli 2014

Deutsch-französischer Unterricht wird verlängert

Das Ende des deutsch-französischen Schulversuches an der Grundschule Ottersdorf bei Baden-Baden konnte abgenwendet werden. Die Signale der Landesregierung und des Kultusministeriums, dieses Bildungsangebot zu streichen, riefen  massiven Widerstand hervor. Denn Baden-Baden hat ein einzigartiges bilinguales Bildungssystem, das die deutsch-französische Freundschaft seit Jahrzehnten stärkt.

Für den Erhalt des bilingualen Schulunterrichts deutsch-französisch in Baden Baden

 

Eine Unterstützerin der Petition schreibt:

Als Leiterin des Kindergartens Le Petit Prince ist es mir wichtig, dass der bilinguale Zug in Baden-Württemberg und vor allem an der Rheinschiene erhalten bleibt. Diese Möglichkeit des Lernens einer Fremdsprache ist für viele Kinder eine große Chance. Wir erleben dies, wenn ehemalige Kindergartenkinder, die nun bereits ihr Abitur absolvieren, zu Besuch vorbei schauen und erzählen, mit welcher Leichtigkeit sie sich in Frankreich oder anderen Ländern bewegen, wie sie nach Wegen suchen, ihre Sprachkenntnisse auch für berufliche Ziele zu nutzen. All diese Möglichkeiten, die die Kinder in der Ooser Schule, in Ottersdorf oder Iffezheim mit auf den Weg bekommen, sollen nun beendet sein?

Mit ihrer Petition erreichten die Initatoren um die Elternbeirats-Vorsitzende Anemone Bippes, dass der Schulversuch bis einschließlich zum Schuljahr 2016/17 fortgeführt wird. Das bestätigte Kultusminister Andreas Stoch Mitte Mai. Um eine dauerhafte Lösung zu erreichen, sammelten die Initiatoren weiter Unterschriften und übergaben sie am 06.06.2014 an den Fraktionsvorsitzenden der SPD im baden-württembergischen Landtag, Claus Schmiedel. „Der bilinguale Unterricht muss eine feste Einrichtung werden,“ fordert Anemone Bippes.

 

« Ältere Einträge

Vernetzen Sie sich mit openPetition

Demokratie-Aktion

Öffentliche Termine

Publikationen & Material

  • Länderbericht Petitionen 2015 (PDF)
  • Masterarbeit Online-Partizipation (PDF)
  • Flyer: openPetition stellt sich vor (PDF)

aktuelle Petitionen