Blog

7. August 2017

Digitalisierung & openDemokratie

Einladung: Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung & openDemokratie

Wann: 24.08.2017

Wo: Impact Hub Berlin, Friedrichstraße 246, 10969 Berlin, Deutschland

Worum geht’s?

 

Crowdfunding – Online-Petition – Dialog mit Abgeordneten:

Drei Schritte für mehr zivilgesellschaftlichem Engagement

 

Digitalisierung und offene Demokratie miteinander zu verknüpfen, ist eine ebenso wichtige wie zukunftsträchtige Aufgabe.
Zivilgesellschaftliche Beteiligung befindet sich in einem Wandel, und Organisationen wie openPetition und Leetchi stehen vor der zentralen Frage, wie sich politische Beteiligung in Zukunft gestalten wird (und wie WIR sie mitgestalten können).

Die Digitalisierung und das Internet als Massenmedium bergen viele Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, und viele Potenziale, die wir ausschöpfen wollen.

Das wollen wir am Abend des 24.08. tun! Gemeinsam entwickeln wir in Gesprächen mit dem Petitions-Starter Herr Thömmes und unserem Campaigner Konrad, Anastasia Heilmann von Leetchi sowie Herrn Prof. Michael Daxner und einem Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Strategien für die Ausgestaltung eines offenen, digitalen Demokratiewerkzeugs im Zeitalter des Social Webs.

Die Anzahl an Plätzen ist begrenzt, eine Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme. Unter folgendem Link können Sie sich registrieren: https://digitalisierungopendemokratie.splashthat.com/

 

Ablauf der Veranstaltung:

 

1. Panel:

Anastasia Heilmann von Leetchi.com geht auf die rudimentäre Frage ein, wie man eine Kampagne, eine Petition oder ein zivilgeselsschaftliches Bündnis finanzieren kann. Die Plattform Leetchi.com dient dabei als reales, konkretes Beispiel.

2. Panel:

openPetition-Nutzer Oliver Thömmes und Konrad Traupe gehen darauf ein, welche Schritte es bei dem Starten und Verwalten einer Petition zu beachten, und welche Strategien erfolgsversprechend sind. Ziel ist es, herauszufinden, wie eine Petition heute in die Öffentlichkeit und perspektivisch in einen Ausschuss getragen werden kann. Herr Thömmes wird an dieser Stelle die Nutzerperspektive in die Diskussion einbringen.

3. Panel:

Herr Prof. Michael Daxner und Hendrikje Klein, Mitglied im Berliner Abgordnetenhaus, erläutern, wie ein transparenter Bürger-Politik-Dialog auf Augenhöhe mithilfe von modernen Kommunikationsmitteln angeregt, gefördert und aufrecht erhalten werden kann. Anhand persönlicher Erfolgsgeschichten wollen sie Möglichkeiten für die Kontaktaufnahme zu Abgeordneten diskutieren.


Vernetzen Sie sich mit openPetition

Demokratie-Aktion

Öffentliche Termine

Publikationen & Material

  • Länderbericht Petitionen 2015 (PDF)
  • Masterarbeit Online-Partizipation (PDF)
  • Flyer: openPetition stellt sich vor (PDF)

aktuelle Petitionen