FAQ: Fragen von Petitions-Autoren

Wie erstelle ich eine neue Petition?

Eine neue Petition lässt sich einfach und ohne Anmeldung in 3 Schritten erstellen:

  1. Titel vergeben und ähnliche, laufende Petitionen ausschließen: Beschreiben Sie Ihr Anliegen oder Ihre Forderung in wenigen Worten. Stellen Sie sicher, dass zu Ihrem Anliegen nicht schon eine Petition existiert. openPetition listet ähnliche Petitionen auf, wenn deren Titel gleichlautende Wörter enthält. Wenn es eine Petition gibt, die sich mit Ihrer Petition inhaltlich überschneidet, unterstützen Sie die bestehende Petition mit Ihrer Stimme und ergänzen Sie inhaltliche Punkte mit einem PRO-Beitrag auf der Debatten-Seite. Ihrer Sache ist nicht geholfen, wenn Sie mit einer ähnlichen Petition um Unterstützer/nnen konkurrieren müssen.
  2. Angaben zur Petition und zum Autor der Petition: Rote Felder sind Pflichtangaben. Weiße Felder sind freiwillige Angaben. Geben Sie Ihre gültige E-Mail-Adresse an. Mit Ihrer E-Mail und einem Cookie, der auf Ihrem System gespeichert wird, können Sie sich später für die Verwaltung Ihrer Petition anmelden.
  3. Petition aktivieren: Überprüfen Sie Rechtschreibung und Grammatik der Texte. Änderungen am Text einer laufenden Petition sind zwar bis 7 Tage vor Ende der Zeichnungsfrist möglich, sind aber für alle sichtbar. Zur Aktivierung der Petition klicken Sie auf den Button “Petition erstellen”.

Hier finden Sie Tipps zum Erstellen erfolgreicher Petitionen

Was kostet eine Petition?

  • Der Service von openPetition ist kostenlos. Wie viele Petitionen Sie auch schreiben oder wie viele Unterschriften Sie sammeln: Für Sie entstehen keine Kosten. Ihre Petition wird auch nicht dazu missbraucht, um mit Werbung Geld zu verdienen.

Wie lang ist die Petitionsfrist und wer entscheidet das?

  • Auf openPetition entscheidet der Petent bzw. die Petentin über die Dauer der Petitionsfrist. Die Petitionsfrist kann zwischen einer Woche und 6 Monaten liegen. Üblich sind 6-8 Wochen. In Ausnahmefällen ist eine Zeichnungsfrist von 12 Monaten nach Absprache mit uns möglich.

Wie wird das Sammelziel festgelegt?

  • Für alle Verwaltungseinheiten in Deutschland berechnet openPetition ein Quorum, das als Sammelziel dient. Das Quorum gibt für jede Petition an, wie viele Unterschriften aus der jeweiligen Region, auf die sich die Petition bezieht, benötigt werden, damit openPetition von den zuständigen Entscheidungsträger/innen eine Stellungnahme einfordert. Die Stellungnahmen veröffentlichen wir auf unserer Plattform. Bei Petitionen, die keiner Region zugeordnet sind, oder die nicht an eine politische Instanz (Petitionsausschüsse/Abgeordnete/etc) legt der Petent das Sammelziel selbst fest. Hier finden Sie weitere Infos zu den Quoren. Neben dem Quorum oder Sammelziel jeder Petition finden Sie zudem ein kleines Fragezeichen, das Ihnen weitere Details zu Quorum und sammelziel erläutert.

Wie kann ich meine Petition verwalten?

  • Unter dem Menüpunkt Anmelden (rechts oben auf der Startseite) können Sie sich mit der E-Mail-Adresse anmelden, die Sie beim Erstellen Ihrer Petition angegeben haben. Zusätzlich benötigen Sie Ihr zuvor vergebenes Passwort. Ihr Passwort können Sie jederzeit ändern. Beim Anlgene Ihrer Petition haben Sie bereits eine E-Mail und ein Passwort angegeben.

Kann ich den Text einer Petition während der Petitionsfrist ändern?

  • Bis eine Woche vor Ende der Petitionsfrist kann der Titel, der Text und die Begründung einer Petition noch verändert werden. Dazu melden Sie sich an und gehen auf “Meine Petitionen”.
  • Unterstützer/innen, die bereits unterzeichnet haben, werden über die Änderungen informiert und können daraufhin entscheiden, ob sie die Petition weiterhin unterstützen oder ihre Unterschrift widerrufen wollen. Unterstützer/innen müssen nur für den Fall des Widerrufs aktiv werden.

Kann ich eine Petition verlängern oder vorzeitig beenden?

  • Bis eine Woche vor Ablauf der Zeichnungsfrist kann die Zeichnungsfrist durch den Petenten oder die Petentin verlängert werden, jedoch maximal bis zu sechs Monaten Gesamtlaufzeit. Verkürzen ist ebenfalls möglich.

Kann ich mein Sammelziel/Quorum vor Petitionsende erreichen?

  • Auch wenn das Sammelziel bereits erreicht ist, läuft die Petition in jedem Fall bis zum Ende der Petitionsfrist weiter.
  • Wenn ein Quorum schon frühzeitig ereich twird, holen wir auch früher Stellungnahmen für unsere Petenten ein.

Kann ich eine Petition anonym anlegen?

  • Da das deutsche Petitionsrecht vorsieht, dass ein Petent in Form einer juristischen und natürlichen Person die Petition einreicht, muss es einen Wortführenden geben. Der Gedanke einer öffentrlichen Petition ist es, dass alles öffentlich abläuft. Deshalb muss der Name des Petenten immer ein wahrer Name einer echten Person sein.
  • Das Starten einer Petition als Initiative setzt stets eine/n Wortführende/n bzw. Verantwortliche/n voraus

Kann ich eine Petition löschen?

  • Das Löschen einer Petition ist aus Gründen der Transparenz grundsätzlich nicht möglich.
  • Eine Petition kann im Verwaltungsbereich zurückgezogen werden. Ändern Sie hierfür den Status der Petition auf „Zurückgezogen: Petition wird nicht weiter verfolgt“.

Wie kann ich mein Passwort neu vergeben? 

  • Klicken Sie auf „Anmelden“ auf openpetition.de.
  • Klicken Sie auf „Noch kein Passwort oder Passwort vergessen?“
  • Es öffnet sich ein Feld, in dem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben können.
  • Klicken Sie anschließend auf „Link zuschicken“.
  • Sie erhalten eine E-Mail an die angegebene Adresse.
  • Klicken Sie den Link in der E-Mail. Der Link muss innerhalb von 30 Minuten geklickt werden, sonst verfällt seine Gültigkeit.
  • Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem sie aufgefordert werden, ein neues Passwort anzugeben.
  • Klicken Sie anschließend auf „Passwort ändern“.
  • Sie erhalten eine Bestätigungsmeldung.
  • Anschließend können Sie sich mit Ihrem neuen Passwort anmelden.

Habe ich als Petent Zugriff auf die E-Mail-Adressen der Unterstützer?

  • Nein. Aus Datenschutzgründen werden die E-Mail-Adressen nicht weitergegeben. Über ein Kontaktformular hat der Initiator oder die Initiatorin der Petition die Möglichkeit, Nachrichten an alle Unterstützer/innen zu senden unter der Bedingung, dass der Inhalt der Nachricht sich auf die Petition und das Anliegen der Petition bezieht.
  • Nach Beschlussfassung und Beendigung der Petition können keine Nachrichten mehr verschickt werden.
  • Unterstützer/innen haben die Möglichkeit, keine E-Mail anzugeben oder sich aus den E-Mail-Verteiler auszutragen.

Kann ich Neuigkeiten an meine Unterstützer nachträglich bearbeiten?

  • Neuigkeiten können aktuell nur von Administratoren bearbeitet werden. Bitte geben Sie uns bei einem Korrekturwunsch Bescheid, damit wir einen Fehler für Sie beseitigen können.
  • Wir arbeiten aktuell an einer Funktion, damit auch Petenten selbst ihre Neuigkeiten bearbeiten können.

Was ist eine Sprachversion?

  • Eine Sprachversion ist eine von Unterstützern oder Petenten erstellte Übersetzung einer bereits vorhandenen Petition.
  • Wenn Sie die Petition übersetzen, erstellen Sie eine eigene Petitionsseite für diese Sprachversion der Petition. Möglich ist die Übersetzung in eine europäische Sprache. Die neue Sprachversion hat einen eigenen Link zum Unterschreiben und Verbreiten der Petition in dieser Sprache.
  • Als Übersetzer haben Sie die Möglichkeit, die Unterzeichner/innen dieser Sprachversion der Petition zu kontaktieren und über Updates zu informieren. Das ist möglich, solange die Zeichnungsfrist läuft. Als Übersetzer/in helfen Sie dem Petenten der Original-Petition mit Anfragen zur Petition in Ihrer Sprache und bei der Moderation der Unterschriften, Kommentare und Debattenbeiträge.
  • Die Unterschriften für alle Sprachversionen einer Petition werden zusammengezählt. Dopplungen von Unterschriften in verschiedenen Sprachversionen werden herausgefiltert.

In welcher Form erhalte ich die Unterstützerunterschriften?

  • Unterschriftenlisten können in den Formaten HTML, PDF und CSV heruntergeladen werden. Dies geht im jeweiligen Verwaltungsbereich unter dem Menüpunkt „Drucken/Download“ (rechts oben).

Wie viele Seiten ergeben 50.000 Unterschriften?

  • Ein PDF-Dokument mit 50.000 Unterschriften ist etwas 5 MByte groß und umfasst etwa 1.000 Seiten. Ein Papierstapel mit 1.000 Seiten hat je nach Papierart eine Höhe von 20 bis 50 cm.

Was passiert, wenn ich eine Unterschrift lösche?

  • Wenn Sie oder ein Administrator eine Unterschrift löschen, kann der Unterstützer anschließend erneut unterschreiben. Für den Fall, dass ein Kommentar korrigiert werden soll, bietet sich diese Lösung ebenfalls an.

Kann ich die Kommentare zu einer Petition herunterladen?

  • Ja. Nach Ablauf der Petitionsfrist kann sich der Petent Unterschriftendaten und Kommentare als CSV Datei herunterladen. Dazu wählen Sie auf der Verwaltungsseite im Bereich „Unterschriftenliste abrufen“ das Format „Daten (CSV)” aus und speichern die generierte Datei. Eine CSV Datei kann im Anschluss z.B. mit Excel geöffnet werden. Kommentare dürfen anonym veröffentlicht werden. Die Nennung des Kommentar-Autors ist nur gestattet, wenn die Unterschrift nicht anonym erfolgt ist. Ob eine Unterschrift anonym geleistet wurde, steht in der Spalte „Anonym“.

Wie sortiere ich Unterschriften nach Zielregion?

  • Wenn Sie sich Ihre Unterschriften als CSV Datei herunterladen, dann sehen Sie anhand der Spalte „Quorum“, ob eine Unterschrift in der Zielregion der Petition (Unterstützer/in aus XYZ)  unterschrieben wurde.
  • Der Wert „Ja“ steht für „ist Teil der Zielregion“ und der Wert „Nein“ steht für „ist nicht Teil der Zielregion“.
  • Wenn Sie die Tabelle in Excel nach Spalte „Quorum“ sortieren, erhalten Sie zuerst alle Unterschriften aus der Zielregion.

Wie reiche ich meine Petition beim Petitionsempfänger ein?

  • Handelt es sich beim Empfänger um eine politische Instanz, sollten Sie die Petition immer im Petitionsausschuss einreichen. Die am meisten verbreitete Variante ist das Einreichen via Briefpost. Einige Ausschüsse bieten das Einreichen per Mail oder Online-Formular an.
  • Erkundigen Sie sich am besten während die Petition läuft, auf welchem Wege die Petition beim Empfänger rechtsverbindlich eingereicht werden kann.
  • Sie können de Petition vor, während oder nach dem offiziellen Einreichen in einer weiteren medienwirksamen Aktion an weitere Entscheidungsträger übergeben.
  • Laden Sie möglichst viele Menschen und vor allem die Presse zur Übergabe ein. Medienwirksame Übergaben erhöhen die öffentliche Wirkung enorm.
  • Handelt es sich nicht um eine politische Instanz, sollten Sie sich beim Empfänger erkundigen, auf welchem Weg Ihre Petition eingereicht werden kann.
  • Bieten Sie parallel zur formalen Einreichung an, die Unterschriftenlisten zur Petition entweder a) digital als PDF- oder CSV-Datei auf einem Datenträger oder b) ausgedruckt auf Papier einzureichen.

Kann ich die Petition an verschiedene Empfänger/Stellen richten?

  • Es gilt zu unterscheiden, ob die Petition an eine politische Instanz (Bundestag/Landtage/Kreise/Städte/etc) und die Erfüllung eines Quorums anstrebt, oder ob sie an einen anderen Empfänger (Fußballverein/Deutsche Bahn/andere Unternehmen) gerichtet ist und ein Sammelziel erreichen soll.
  • Im Fall von Sammelzielen kann es nur einen Empfänger geben
  • Auf Bundes- und Länderebene sollte die Petition grundsätzlich an den Petitionsausschuss gerichtet werden, da dieser Ihre Petition an das entsprechende Ministerium oder den entsprechenden Fachausschuss weiterleitet.
  • Auf Kreis- und Städteebene sollte die Petition an den Bürgermeister gerichtet werden.
  • In Zukunft sollen auch mehrere Empfänger möglich sein, wir arbeiten daran. Dies bietet sich vor allem bei Anliegen an, deren Empfänger neben dem Petitionsausschuss bereits vor Einreichen der Petition klar sind.  

Wann erfragt openPetition Stellungnahmen der Abgeordneten?

  • Erreicht eine oPetition die nötigen Unterschriften für das openPetition-Quorum, fordern wir von allen gewählten Vertretern des zuständigen Parlaments (Bundestag, Landtag, Kreistag, Gemeinderat, etc.) eine Stellungnahme ein.
  • Wird das Quorum während der parlamentarischen Sommer- oder Winterpause erreicht, kontaktiert openPetition die Parlamentarier nach dieser Pause.
  • Für Petitionen, die sich nicht an die Politik richten, nicht unseren Nutzungbedingungen oder Qualitätsstandards entsprechen oder die nicht öffentlich gelistet sind, behält sich openPetition vor, keine Stellungnahmen einzuholen.

Was bedeutet ein farbiger waagerechter Balken auf meiner Petition?

  • Petitionen, die nicht unseren Qualitätsstandards entsprechen, oder die überarbeitet werden müssen, damit Sie unseren Nutzungsbedingungen entsprechen, sind mit farbigen Hinweisbalken/Bannern markiert.
  • Unsere Redaktion warnt durch Hinweisbalken, falls eine Petition unsere Qualitätsanforderungen nicht erfüllt.
  • Dies geschieht, wenn es sich um einen der folgenden Fälle handelt:
    • Einzelpetition
    • Duplikat
    • falscher Empfänger
    • falsche Tatsachenbehauptung
    • Rechtsstreit
  • Wenn eine Petition klar als trivial erkennbar ist, erscheint sie nicht auf der Homepage, nicht in den Anzeigen und ist nicht über Suchmaschinen zu finden.
  • Darüber hinausgehend haben wir einen Trollturm. Er ist für alle Petitionen, bei denen sofort erkennbar ist, dass es sich um einen Scherz handelt.
  • Wenn eine Petition nicht den Qualitätsanforderungen von openPetition entspricht, wird sie nicht öffentlich gelistet und wird durch die Suche nicht gefunden. Über den Direktlink kann die Petition unterzeichnet werden.
  • Wenn die Richtigkeit von Aussagen in einer Petition umstritten ist und/oder Aussagen in der Petition nicht hinreichend mit Belegen/Nachweisen ausgestattet sind, gibt es keine Einschränkung.
  • Steht eine Petition im Konflikt mit unseren Nutzungsbedingungen, muss sie überarbeitet werden, damit sie online bleiben kann.
  • E-Mails an Unterzeichner/innen verschicken ist dann nicht möglich. Ebensowenig die Unterstützung für das schnelle Verbreiten der Petition via Social Media und E-Mail-Empfehlung.

Wie aktualisiere ich mein Petitionsbild auf Facebook?

  • Haben Sie das Bild Ihrer Petition vor Kurzem geändert und teilen es anschließend auf Facebook, erscheint zunächst das alte Bild. Das sollten Sie beachten, da viele Bilder urheberrechtlich geschützt sind. Facebook hat sich eine bestimmte Zeit eingeräumt, um die Bilder der betreffenden URL zu aktualisieren. Damit ein neues Bild sofort aktualisiert wird, geben Sie unter dem Link unten Ihre Petitions-URL ein. Dafür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.
  • https://developers.facebook.com/tools/debug

Warum seid ihr eine gGmbH – ich dachte, ihr seid gemeinnützig?

  • openPetition ist wegen Förderung der Bildung, Förderung des demokratischen Staatswesens und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements vom Finanzamt Berlin für Körperschaften I als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Als gGmbh, also gemeinnützige GmbH, sind wir gemeinnützigen Vereinen steuerrechtlich vergleichbar gestellt.
  • Gemeinnützige Vereine sind zwar bekannter, jedoch sind gemeinnützige GmbHs ebenfalls verbreitet. So sind viele DRK-Rettungsdieststellen und Teilbereiche des Evangelischen Hilfswerkes und des Diakoniewerks gGmbHs. Genau wie diese Organisationen ist openPetition als gGmbH organisiert, weil die im GmbH-Recht festgelegten Strukturen, z.B. zu Verantwortlichkeiten, Haftung oder Geschäftstätigkeit, am besten zu unserer Tätigkeit passen. (Nebenbei, nicht jeder Verein ist gemeinnützig.) Mehr dazu in unserem Transparenzbericht.

Kann ich als Petent meine eigene Petition unterschreiben?

  • Ja, auch als Petent können Sie Ihr eigenes Anliegen unterstützen.

Welche unbeantwortete Frage fehlt hier?

  • Schicken Sie bitte eine Mail an info@openpetition.de mit dem Betreff: “FAQ Petent: …”.

Unterstützen Sie uns, damit unsere Seite noch übersichtlicher wird:

Wir sind eine gemeinnützige GmbH und zu 100% durch Spenden finanziert.Unterstützen Sie uns mit einer Spende und sorgen Sie für mehr Möglichkeiten digitaler Teilhabe und einen gesunden Dialog zwischen Bürgern und Politik im Internet.

Active petitions