FAQ: Fragen von Unterstützern

Muss ich mich registrieren, um (online) unterzeichnen zu können?

  • Eine Petition kann grundsätzlich ohne Registrierung unterzeichnet werden. Dies gilt auch für Unterschriften auf Bögen.
  • Es müssen lediglich Name und Adresse angegeben werden.
  • Eine Ausnahme bilden Petitionen, bei denen wir aus gegebenem Anlass die Sicherheitsstufe erhöhen müssen. In diesem Fall werden Unterstützende beim Unterschreiben um die Angabe einer E-Mail-Adresse gebeten.

Warum muss ich meinen Namen und meine Adresse angeben?

  • Jeder Unterzeichner muss klar als real existierende Person identizifierbar sein.
  • Unterschriften sind daher nur zulässig, wenn der Unterzeichner im eigenen Namen mit seinem vollständigen Vor- und Nachnamen und seiner behördlich gemeldeten Adresse (öffentlich sichtbar sind nur Name und Ort) unterzeichnet.
  • Straße und Hausnummer der Unterschriften werden auch in der endgültigen Unterschriftenliste gekürzt dargestellt und sind weder für den Initiator noch für den Empfänger der Petition einsehbar.

Was heißt „anonym“ unterschreiben?

  • Anonym unterschreiben bzw. „nicht öffentlich unterschreiben“ bedeutet, dass der Name auf den Seiten von openPetition nicht angezeigt wird. Der Name wird aber trotzdem gespeichert und erscheint in der Unterschriftenliste, die zum Empfänger der Petition geht.
  • Auf der Unterschriftenliste erscheint neben dem vollen Namen auch der Ort und die Postleitzahl, nicht jedoch die vollständige Anschrift.
  • Im Falle einer anonymen Unterschrift bleibt damit für den Petitionsempfänger nachvollziehbar, das zu den Unterschriften reale Menschen gehören.

Wie kann ich meine Unterschrift widerrufen?

  • Sie können Unterschriften nur widerrufen, wenn Sie zuvor mit Ihrer Email-Adresse unterschrieben haben und wenn die Zeichnungfrist einer Petition noch läuft.
  • Um Ihre Unterschrift zu widerrufen, müssen Sie sich zunächst hier anmelden.
  • Wenn Sie angemeldet sind, erscheint ein blaues Banner im oberen Bereich der Seite, über das Sie auf Ihre bisher geleisteten Unterschriften zugreifen können.
  • Klicken Sie auf die betroffene Petition. Auf der Petitionsseite können Sie dann Ihre Unterschrift bearbeiten oder widerrufen.

Wie kann ich meine Daten verschlüsselt übertragen?

  • openPetition unterstützt das https-Protokoll. Wenn Sie die Verbindung zwischen Ihrem Browser und openPetition verschlüsseln wollen, dann aktivieren Sie bitte https. Gehen Sie dazu auf die Adressleiste Ihres Browsers und ändern die Zeichenfolge „http“ in „https“.

Ich kann meine Stimme nicht finden, wurde Sie nicht gezählt?

  • Unterstützer/innen, die öffentlich mit ihrer vollständigen Adresse unterschrieben haben, erscheinen mit ihrem Namen auf der Unterseite mit dem Tab „Unterzeichner“. Die Namen erscheinen unter dem jeweiligen Ort einer Person oder unter dem jeweiligen Land einer Person (falls es nicht das Land ist, aus dem die Petition stammt). In der Liste werden zuerst die Orte gelistet und danach die Länder.

Kann ich für andere von meinem Internetzugang aus unterschreiben?

  • Eine Unterstützungserklärung ist nicht an den exklusiven Zugang zu einem Internet-Rechner gebunden. Das Einverständnis der Person vorausgesetzt, können Sie in deren Namen eine Petition unterschreiben.
  • Ein Missbrauch dieser Möglichkeit ist nicht ganz auszuschließen. Wer allerdings auf diese Weise die Persönlichkeitsrechte anderer verletzt, muss mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.
  • Manipulationsversuche können von uns oder dem Petenten zur Anzeige gebracht werden.

Wie kann ich ausgefüllte Unterschriftenbögen hochladen?

  • Auf jeder Petitionsseite finden Sie links die Option „Hochladen“.
  • Hier können Sie Unterschriftenbögen hochladen, die Sie vorher abfotografiert oder abgescanned haben.
  • Zum Hochladen suchen sie einfach die Fotos aus und laden Sie mit dem Datei-Uploader hoch.
  • Im Bestfall tragen Sie die Details zu allen Unterzeichnenden in die Spalten ein.
  • Pro Sammelbogen können 10 Menschen unterschreiben – das heißt, es können auch max. 10 Unterschriften pro Bogen hochgeladen werden.  

Kann ich leere Unterschriftenbögen beliebig vervielfältigen?

  • Ein Unterschriftsbogen ist immer für jeweils eine Petition gültig. Der Barcode kodiert eine eindeutige Petitions-ID. Ein leerer Unterschriftsbogen für eine Petition kann daher für die selbe Petition beliebig oft kopiert werden.

Was passiert, wenn Nicht-Volljährige unterschreiben?

  • Das Petitionsrecht im Grundgesetz (Art. 17) schließt alle in Deutschland lebenden, also auch Minderjährige, mit ein.
  • Vorausgesetzt werden sollte, dass Nicht-Volljährige den Inhalt einer Petition verstehen können und aus eigenem Entschluss heraus ihre Willensbekundung abgeben.

Zählen Unterschriften ebenfalls aus dem Ausland?

  • Das Petitionsrecht im Grundgesetz (Art. 17) schließt alle in Deutschland lebenden Ausländer/innen mit ein.
  • Wie beim Wahlrecht auch werden Unterschriften von im Ausland lebenden Bürgern des Landes, an das sich die Petition richtet, anerkannt.
  • Unterschriften von Bürgern aus dem Ausland ohne die Staatsbürgerschaft des Landes an die die Petition gerichtet ist, werden nicht gewertet.

Kann man eine Petition als Organisation unterschreiben?

  • Petitionen können nur von natürlichen Personen unterzeichnet werden.
  • Sie können die Zugehörigkeit zu einer Organisation öffentlich machen, indem Sie an Ihren Namen den Namen der Organisation durch Komma getrennt angeben. Damit unterzeichnen Sie nicht im Namen der Organisation, sondern als Mitglied der Organisation.

Wie kann ich einen Kommentar zu einer Petition hinterlassen?

  • Die Kommentare sollen die persönliche Motivation der Unterzeichner dokumentieren. Nur wer eine Petition unterschreibt, kann auch einen Kommentar zur Petition abgeben.
  • Alternativ dazu können Besucher auf der Seite „Debatte“ Pro- und Contra-Argumente austauschen.
  • Die Nutzungsbedingungen für Kommentare und Debatte stehen in unserer Netiquette.
  • Kommentare können maximal 2.500 Zeichen enthalten.

Wie kann ich Kommentare, Beiträge oder Petitionen melden?

  • Kommentare und Debattenbeiträge, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen oder aus anderen Gründen unangemessen sind, können durch einen Klick auf das Symbol [ ! ] an der jeweiligen Stelle gemeldet werden. Wird der gleiche Kommentar oder Beitrag von mehreren verschiedenen Personen gemeldet, wird er ausgeblendet und durch openPetition moderiert.
  • Petitionen, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, melden Sie bitte per E-Mail an info@openpetition.de mit dem Betreff: „Nutzungsbedingungen, Verstoß“.

Wie funktioniert das Bewertungssystem auf den Debattenseiten?

  • Argumente und Gegenargumente können mit „Gefällt mir“ und „Gefällt mir nicht“ bewertet werden. Je mehr positive Bewertungen ein Argument bekommt um so höher ist sein „Gewicht“ und um so weiter oben wird es angezeigt.
  • Der Bereich für jedes Gewicht liegt zwischen 0.0 und 5.0
  • Die Bewertungen in der linken und der rechten Spalte sind unabhängig voneinander.
  • Gegenargumente zu einem Hauptargument werden unter dem Hauptargument angezeigt und können genauso bewertet werden. Gegenargumente sind zunächst ausgeblendet und werden mit „Anzeigen“ aufgeklappt.

Macht openPetition Werbung für einzelne Petitionen?

  • Wir wählen keine Petitionen aus, um sie zu bewerben, weder per E-Mail, Anzeige auf unserer Plattform, Social Media oder anderweitig. Ein solches Vorgehen betrachten wir als unfaire und undemokratische Bevorteilung einzelner Anliegen gegenüber anderen.
  • Auf der Startseite und via Social Media stellen wir zwar regelmäßig beispielhaft Petitionen vor. Allerdings nur um Beispiele für gut gemachte Petitionen zu präsentieren und um die Bandbreite von Themen auf openPetition sichtbar zu machen. Die Inhalte und Ziele dieser Petitionen sind dafür nicht ausschlaggebend.
  • Nach dem Unterzeichnen werden den Unterzeichnern einige Petitionen vorgestellt, die für Sie von Interesse sein könnten, z.B. weil sie sich auf ihre Stadt, ihren Landkreis, etc. beziehen.
  • Diese Petitionen werden von openPetition nicht zur Anzeige ausgewählt. Die Auswahl erfolgt automatisch aufgrund des beim Unterzeichnen angegebenen Wohnortes bzw. dem Thema der unterzeichneten Petition.
  • Zu jeder Petition gibt es einen  Debattenraum, in dem Pro- und Contra-Argumente abgegeben werden können.

Wie wird bei openPetition der Erfolg einer Petition gemessen?

  • Es sind die Petenten selbst, die ihre Petitionen auf unserer Plattform als erfolgreich, abgelehnt oder umgesetzt markieren. Nur als „der Petition wurde (teilweise) entsprochen“ oder „auf anderem Wege erreicht“ markierte Petitionen erscheinen in der Liste der erfolgreichen Petitionen.
  • Aus diesen Petitionen wählen wir beispielhaft einige aus, um das Vorgehen, das zum Erfolg geführt hat, unseren Nutzer/innen vorzustellen. Damit wollen wir engagierte Bürger/innen darin unterstützten, von den Erfahrungen anderer zu lernen, um das eigene Anliegen besser voran zu bringen.
  • Unabhängig davon betrachten wir es bei openPetition als Erfolg, wenn engagierte Bürger/innen es schaffen, ein gemeinsames Anliegen auf die politische Agenda zu setzen und eine breite öffentliche Diskussion zu dem Thema anzustoßen. Denn Demokratie funktioniert nur über öffentliche Diskussion und die Beteiligung vieler Menschen.

Wie kann ich meine Seite in einer Petition verlinken?

  • Die Anzeige der Seiten, über die Unterstützer/innen einer Petition auf einer Petitionsseite gelangt sind, wird automatisch generiert.
  • Wenn viele Unterstützer/innen von einer Webseite kommen und die Petition unterschreiben, erscheint diese Seite automatisch im Anzeigenfeld. Je mehr Unterstützer/innen von einer Seite kommen, um so größer wird der Link im Tagfeld dargestellt.
  • openPetition erkennt die zur Petition verlinkende Seite anhand des sogenannten Referers. Der Referer ist die zu zuletzt besuchte Seite und wird normalerweise vom Browser des Nutzers an die neue Seite (in dem Fall die Seite der Petition) weitergegeben.
  • Die Sortierung im Anzeigenfeld ist zufällig. Ein manueller Eingriff ist nicht vorgesehen.

Warum sehe ich keine Felder zum Ausfüllen?

  • Sie sind auf einer ePetition des Bundestages oder der Bremer Bürgerschaft gelandet. Diese Petitionen werden auf openPetition nur verlinkt. Zum Unterschreiben der ePetition folgen Sie dem Link „Petition Unterschreiben“.
  • Sie verlassen darauf hin das Angebot von openPetition. Auf der externen Seite müssen Sie sich zunächst registrieren und anmelden. Erst dann können Sie eine Petition unterschreiben. Suchen Sie den Link mit dem Text „Petition mitzeichnen“. Dahinter finden Sie die Möglichkeit zur Registrierung. Nach erfolgreicher Registrierung und Anmeldung klicken Sie wieder auf den Link „Petition mitzeichnen“.

Werden vor Bestätigung der Unterschrift fehlende Angaben gemeldet?

  • Solange nicht alle Angaben ausgefüllt sind, können Sie zwar auf “Unterschreiben” klicken, es kommt jedoch eine Fehlermeldung. Das Unterschrieben ist erst dann fehlerfrei möglich, wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind.

Werden Kommentare und Beiträge mit an den Empfänger versendet?

  • Kommentare können mitgeschickt werden (allerdings anonymisiert)
  • Pro- und Contra-Argumente werden nicht mitgeschickt
  • Initiator und Empfänger können Kommentare dementsprechend einsehen.

Wie kann ich mein Passwort ändern?

  • Klicken Sie auf „Anmelden“ auf openpetition.de.
  • Klicken Sie auf „Noch kein Passwort oder Passwort vergessen?“
  • Es öffnet sich ein Feld, in dem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben können.
  • Klicken Sie anschließend auf „Link zuschicken“.
  • Sie erhalten eine E-Mail an die angegebene Adresse.
  • Klicken Sie den Link in der E-Mail. Der Link muss innerhalb von 30 Minuten geklickt werden, sonst verfällt seine Gültigkeit.
  • Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem sie aufgefordert werden, ein neues Passwort anzugeben.
  • Klicken Sie anschließend auf „Passwort vergeben“.
  • Sie erhalten eine Bestätigungsmeldung.
  • Anschließend können Sie sich mit Ihrem neuen Passwort anmelden.

Warum seid ihr eine GmbH – ich dachte, ihr seid gemeinnützig?

  • openPetition ist wegen Förderung der Bildung, Förderung des demokratischen Staatswesens und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements vom Finanzamt Berlin für Körperschaften I als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Als gGmbh, also gemeinnützige GmbH, sind wir gemeinnützigen Vereinen steuerrechtlich vergleichbar gestellt.
  • Gemeinnützige Vereine sind zwar bekannter, jedoch sind gemeinnützige GmbHs ebenfalls verbreitet. So sind viele DRK-Rettungsdieststellen und Teilbereiche des Evangelischen Hilfswerkes und des Diakoniewerks gGmbHs. Genau wie diese Organisationen ist openPetition als gGmbH organisiert, weil die im GmbH-Recht festgelegten Strukturen, z.B. zu Verantwortlichkeiten, Haftung oder Geschäftstätigkeit, am besten zu unserer Tätigkeit passen. (Nebenbei, nicht jeder Verein ist gemeinnützig.) Mehr dazu in unserem Transparenzbericht.

Welche unbeantwortete Frage fehlt hier?

  • Schicken Sie bitte eine Mail an info@openpetition.de mit dem Betreff: „FAQ Unterstützer:“.

Unterstützen Sie uns, damit unsere Seite noch übersichtlicher wird…

Wir sind eine gemeinnützige GmbH und zu 100% durch Spenden finanziert.Unterstützen Sie uns mit einer Spende und sorgen Sie für mehr Möglichkeiten digitaler Teilhabe und einen gesunden Dialog zwischen Bürgern und Politik im Internet.!

Active petitions