openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Windpark
Ich denke an die Natur an die Artenvielfalt bei uns in Mixdorf (Schlaubetal) und an die Menschen in Mixdorf . Ich habe nicht vor 22. Jahren hier gebaut , das man das Dorf zum Windpark macht. Desweitern hat Mixdorf einen große Fläche für Sonnenenergie geschaffen zählt das nicht. Muss die Natur mit den Windpark verschandelt werden unseren Beitrag für das Dorf haben wir wohl gebracht!!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Keine Windparks!
Ich empfehle zum besseren Verständnis dieser sog. "Energiewende" die Seite des Europäischen Institutes für Klima & Energie: https://www.eike-klima-energie.eu/ und auch einen Beitrag auf Tichys Einblick: https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/gruene-landschaftsfresser/ Es geht doch hier um mehr als "nur" das Schlaubetal. Mit dieser Energiepolitik wird Deutschland nicht zukunftsfähig sein. In Berlin denkt man schon über Lastenfahrräder statt LKWs nach, und sollten die Landbesitzer die vielleicht ihre Flächen an Windparkbetreiber verpachten dann nicht konsequent sein und wieder Pferde nutzen?
Quelle: s.o.
0 Gegenargumente Widersprechen
    kein Windpark in Mixdorf
Das Schlaubetal ist mit seiner unberührten Natur und Ruhe einzigartig. Infraschall und Schlagschatten beeinträchtigen unsere Gesundheit und in besonderen die der Kinder. Es wurden extra Radwege angelegt um den Tourismus im Schlaubetal zu fördern und ihm nicht vor Risiken Windkraftanlagen zu erschrecken. Wo bleib eigentlich der Naturschutz und derErhalt unserer einzigartigen Tierwelt.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich bin einfach nur traurig über solche gewaltsamen Ver- änderungen. Es kann nicht sein, dass der Mensch hier so eingreifen darf. Lasst die Natur doch Natur sein und lasst doch endlich eure Spinnereien. Geld was für andere Dinge bestimmt man besser einsetzen kann!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Windpark Schlaubetal
"Deutschland schafft sich ab!" lautet ein bekannter Buchtitel. Diese Windkraftdebatte befeuert das Argument in eklatanter Weise. Windkraft und Solarenergie werden immer noch mit immensen Geldern subventioniert, damit dier Energiewende gelingt. Unsere Atomkraftwerke - als sicherste der Welt - müssen abgeschaltet werden. Also beginnt man in Polen, Tschechien, Frankreich und Belgien in marode Kraftwerke investieren bzw. Neue zubauen. Ahnt man dort die kommende Abhängigkeit Deutschlands? Nachts und bei Windstille ist der Strom ohnehin weg. Es leben die Ideologien a la DDR.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Windkraft toll aber nur am Ort des regionalen Verbrauchers.
Windkraft ansich ne feine Sache, solange sie nicht zur Belastung der Bevölkerung wird. Windparks konzentrieren diese Techn. auf wenige Gebiete damit andere verschont bleiben. Das Energiekartell und die hilfreichen Politiker fördern solche Konzetrationen, so läßt sich der Wille der Betroffen leichter brechen und billiger wird es auch noch. Energietrassen leiten dann den Strom von den ärmeren Bundesländern in die reicheren, schließlich will man dort ja auch v. Tourimus provitiern, da gehen WR überhaupt nicht. LENR-Technologie wäre ein Ausweg aber davon will das Kartell nichts wissen, macht arm.
Quelle: Wer eigene Gedanken hat muss sich nicht vor fremden fürchten..
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?