Region: Germany
Success
Environment

Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Petitioner not public
Petition is directed to
Bundestag und Länderparlamente
74.714 Supporters
The petition is accepted.
  1. Launched 2013
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

ZDF Frontal 21 05.06.2012: Umweltschaden durch Erdgasförderung - Giftige Stoffe im Boden Frontal21 über Erdgasförderung auf Kosten von Umwelt und Gesundheit.

In Niedersachsen sind bei der Förderung von Erdgas große Mengen des hochgiftigen Stoffes Benzol in den Boden gelangt. Benzol kommt im Bohrwasser vor und tritt bei der Gasförderung an die Oberfläche. Recherchen haben ergeben, dass ungeeignete Kunststoffrohre eingesetzt wurden, durch die der krebserregende Stoff ins Erdreich austreten konnte. Auch die Entsorgung der Bohrabwässer ist umstritten: Die werden an anderer Stelle wieder in den Boden verpresst. Dabei sind mögliche Umweltauswirkungen noch gar nicht ausreichend erforscht. <a href="http://www.youtube.com/watch?v=D8hd3w6kEZE" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=D8hd3w6kEZE</a>

Source: YouTube

4.7

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Nicht öffentlich (Quierschied) - 30.08.2013 06:58 Uhr Diese Petition ist wichtig, weil ich Fracking mit den heutigen Methoden verhindern will. Die Erfahrungen in usa haben gezeigt, dass die Behörden und Fracking-Untenehmen Umwelt und Gesundheit der Bevölkerung geringer schätzen, als den Profit der Konzerne. Fracking verseucht Trinkwasser mit Chemikalien. Früher wurden Brunnenvergifter streng bestraft. Heute darf die FDP (Fracking in Deutschland Partei) in aller Ruhe die Brunnenvergiftungauch in Deutschland vorantreiben. Das muss gestoppt werden. Deshalb FDP abwählen und Fracking verhindern.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

4.6

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Roswitha Bornmann (Lohmar) - 21.08.2013 16:23 Uhr Damit nicht noch mehr Natur auf dieser Welt zerstört wird. Außerdem ist dies wieder mal ein Projekt, das von unseren Politikern angegangen wird ohne die Folgen zu bedenken. Davon haben wir weiß Gott wirklich schon genug

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

4.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Exxons Millionengrab ? ?Situation in Pennsylvania erschreckend? findet Helmholtz Wissenschaftler

Vor einem Jahr hat ExxonMobil eine Millionen Euro in die Hand genommen, um eine Gruppe von Wissenschaftlern feststellen zu lassen, wie Fracking sicher durchgeführt werden kann. Angeführt von Professor Dr. Dietrich Borchardt vom Helmholtz Institut hat die Gruppe bei einem Besuch in den USA nun festgestellt: ?Nach einer Besichtigung von Fracking-Projekten in den USA zeigt sich der von ExxonMobil finanzierte Wissenschaftlerkreis erschrocken.? <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/2012/01/18/exxons-millionengrab-situation-in-pennsylvania-erschreckend-findet-helmholtz-wissenschaftler/" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/2012/01/18/exxons-millionengrab-situation-in-pennsylvania-erschreckend-findet-helmholtz-wissenschaftler/</a>

Source: <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/2012/01/18/exxons-millionengrab-situation-in-pennsylvania-erschreckend-findet-helmholtz-wissenschaftler/" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/2012/01/18/exxons-millionengrab-situation-in-pennsylvania-erschreckend-findet-helmholtz-wissenschaftler/</a>

4.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Auf Lobbycontrol,de gefunden: Interessenkonflikt im Landesbergbauamt Niedersachsen

Söntgerath arbeitet also in der Behörde, die für die Erteilung von Genehmigungen an Erdgas-Produzenten zuständig ist, während er gleichzeitig nebenberuflich für eine Firma tätig ist, die möglicherweise Rohstoffe an eben diese Unternehmen liefert. <a href="https://www.lobbycontrol.de/2012/05/interessenkonflikt-im-landesbergbauamt-niedersachsen/" rel="nofollow">www.lobbycontrol.de/2012/05/interessenkonflikt-im-landesbergbauamt-niedersachsen/</a>

Source: Lobbycontrol.de

4.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

In den Kommentaren findet ihr sehr gute Argumente, die ich auch in Euren Mails oder sozialen Netzwerk-Beiträgen mit einem Link hierher einfügen könnt. Wir brauchen weitere Unterschriften!

Liebe Mit-Unterzeicher/innen Schaut auch mal in die Kommentare hinein, manche davon sind es wert, kopiert zu werden, man kann diese dann auch gut in den sozialen Netzwerken einfügen, vielleicht mit einem Link hierher oder in einer privaten Mail einfügen, die man an seine Freunde schickt. Und wenn ihr die Kommentare lest, bitte gebt auch denen, die Euch gefallen ein "Daumen hoch", das hilft dann uns anderen, weitere gute Kommentare zu finden. Leider scheint es Menschen zu geben, die aus Prinzip überall einen "Daumen runter" setzen, vielleicht werden die dafür bezahlt?

4.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking am Bodensee

Parkyn Energy Germany will unseren Bodensee ausbeuten. <a href="http://www.youtube.com/watch?v=60Nwd8M1I0w" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=60Nwd8M1I0w</a> Der Bodensee ist unser größter Wasserspeicher in Baden-Württemberg. Es ist nicht auszudenken was uns blüht, wenn dieser verseucht würde.

4.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Politik hat uns nicht gefragt, ob wir Banken retten wollten, die sich verzockt haben und wir werden anscheinend wieder nicht gefragt, ob wir Fracking haben wollen.

Atomkraftwerke wurden gebaut, die Gewinne kassierte die Stromwirtschaft, die bislang ungeklärte Endlagerung des Abfalls zahlt aber die Allgemeinheit. Die Energiewende bringt über das EEG Gesetz höhere Kosten, aber die Anteile gerade von den Großverbrauchern zahlt wieder die Allgemeinheit. Jetzt wollen Gaskonzerne mal schnell unser Grundwasser mit Fracking vergiften und wieder einmal wird dann die Allgemeinheit auf den Folgekosten sitzen bleiben. Wir lernen daraus: Die Poltitik beugt sich den Wirtschaftsinteressen und nur wir können mit einem klaren NEIN dafür sorgen, dass dies verhindert wird.

4.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Freihandel für Unternehmen, Intransparenz für die Öffentlichkeit

Mit einem neuen Abkommen zwischen der EU und den USA soll der größte Handelsraum der Welt entstehen. Zivilgesellschaftliche Akteure haben große Schwierigkeiten, klare Aussagen über die Folgen des Abkommens zu machen, da die Themen von Landwirtschaft, gentechnisch veränderten Organismen, Finanzprodukten, Datenschutz, Fracking bis hin zur Buchpreisbindung und Bildung reichen <a href="https://www.lobbycontrol.de/2013/08/freihandel-fur-unternehmen-intransparenz-fur-die-offentlichkeit/" rel="nofollow">www.lobbycontrol.de/2013/08/freihandel-fur-unternehmen-intransparenz-fur-die-offentlichkeit/</a>

Source: Lobbycontrol.de

4.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

OMV: Fracking für Schiefergas im Weinviertel. - und weitere Videos - Videoplayliste zum Thema Fracking

YouTube Playliste zum Thema Fracking mit interessanten Beiträgen <a href="http://www.youtube.com/watch?v=F2KqXSyeeuU&list=PL1C880DD41860D63D" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=F2KqXSyeeuU&list=PL1C880DD41860D63D</a>

Source: YouTube

4.4

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Panorama Beitrag zum Thema Fracking 8 Minuten 31 Sekunden

Exxon: US-Konzern vergiftet Grundwasser in Norddeutschland - PANORAMA - DAS ERSTE - NDR <a href="http://www.youtube.com/watch?v=AgDMzyUGfVA" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=AgDMzyUGfVA</a>

Source: YouTube

4.4

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet der letzte Fluss vergiftet der letzte Fisch gefangen werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann!"

Diesen Aufkleber sollte man den Politikern, während man ihnen freundlich auf die Schulter klopft, mit auf den Rücken pappen: <a href="http://fechenbach.de/web/produkte/shownonbooklang.php3?motiv=a222.jpg&bestellnr=A222&typ=n&sID=c8b86ae92c4501efa3eb7d47b775fbb4" rel="nofollow">fechenbach.de/web/produkte/shownonbooklang.php3?motiv=a222.jpg&bestellnr=A222&typ=n&sID=c8b86ae92c4501efa3eb7d47b775fbb4</a> Oder ihn sich einfach mal wieder an das eigene Auto kleben: Weissagung der Cree "Erst wenn der letzte Baum gerodet der letzte Fluss vergiftet der letzte Fisch gefangen werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann!"

4.4

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking Lügen und die Tatsachen

Fahren Sie mit der Maus über die grünen Felder auf der rechten Seite, dann erhalten Sie ganz gute Informatione zu diesem Thema <a href="http://umweltinstitut.org/fracking-luegen" rel="nofollow">umweltinstitut.org/fracking-luegen</a>

Source: Homepage Umweltinstitut München e.V.

4.4

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking Gewinne für die Konzerne --- die Folgekosten und das Gesundheitsrisiko trägt wieder mal die Allgemeinheit --- wann hört dieses Denken endlich einmal auf?

Jahrzehntelang wurde uns erzählt, dass Atomstrom umweltfreundlich sei. Harrisburg, Tschernobyl und jetzt Fukuschima belasten jetzt unser Wasser, unsere Luft und gefährden die Gesundheit der nachfolgenden Generationen über hunderttausende Jahre. Fracking ist gar nicht so viel anders, wieder einmal wollen ein paar Konzerne die Gewinne für sich und die Folgekosten und das Risiko auf die Allgemeinheit abwälen. Es ist eine Schande, dass so viele Poltiker der großen Parteien da mitspielen.

4.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking bedroht unser Trinkwasser, zudem werden durch Fracking nach geologischen Untersuchungen Erdbeben ausgelöst. Wer Strom aus Wind oder Sonne bezieht, hilft mit, Fracking zu verhindern.

Man kann natürlich auch privat etwas für die Energiewende tun, indem man sich zum Beispiel einen Stromlieferanten sucht, der nur Windstrom anbietet. Würden noch mehr Menschen auf Stromlieferanten umsteigen, die regenerative Energien ins Stromnetz einspeisen, dann würde das sehr viele gute Veränderungen recht schnell nach sich ziehen. Wenn man umsteigt merkt man, dass man solchen Strom fast genauso günstig bekommt wie der vorherige Grundtarif der meisten Energieversorger war. Ich zahle im Monat 6 Euro mehr, aber das ist es mir wert.

4.3

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Artikel auf Campact: USA droht Fracking Katastrophe

Bohrtürme stürzen ein, auf der Wasseroberfläche treiben Tanks mit Fracking-Wasser, aus einer geborstenen Gasleitung sprudelt dreckiges Wasser ? diese Bilder erreichen uns in letzten Tagen aus Colorado, USA. Dort hat sich seit vergangenen Mittwoch in Folge von Starkregen eine Flutkatastrophe ereignet. ----weiter--- <a href="http://blog.campact.de/2013/09/usa-droht-fracking-katastrophe/" rel="nofollow">blog.campact.de/2013/09/usa-droht-fracking-katastrophe/</a>

Source: <a href="http://blog.campact.de/2013/09/usa-droht-fracking-katastrophe/" rel="nofollow">blog.campact.de/2013/09/usa-droht-fracking-katastrophe/</a>

4.2

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Beachtenswerte Ausschnitte aus Interviews von Merkel und Seehofer

Wie stark die Wirtschaft und deren Lobbyisten Druck auf die Poltik ausüben sieht man hier: <a href="http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kun6yGLYSbU" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kun6yGLYSbU</a> Insofern ist es noch wichtiger, dass wir als Allgemeinheit ganz klar ausdrücken, was wir wollen oder verhindern wollen. In Bezug auf das Fracking stehen wir vor der Frage, ob wir es zulassen, dass für den Profit einiger Konzerne für ein paar Jahre unsere Lebensgrundlage Wasser in Gefahr gebracht werden darf. Bittet Eure örtlichen Wasserversorger und Bauern, sich der Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen anzuschließen.

Source: YouTube

4.2

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Weiterleitungslink zu dieser Petition ist www.petition-fracking.de

Kurzlink zu dieser Petition: <a href="http://www.petition-fracking.de" rel="nofollow">www.petition-fracking.de</a> Von dieser Adresse wird dann hierher auf diese Petition automatisch weitergeleitet. Man kann sich diese einfache URL einfach besser merken, finde ich. Noch was, wenn ihr den Link anderen empfehlt, sagt ausdrücklich dazu, dass auch Schüler und Schülerinnen unterschreiben dürfen. Es ist für die ja auch wichtig, sie müssten noch länger als wir Älteren unter der Grundwasserverseuchung und den anderen Folgen leiden. Die Jugend ist manchmal auch noch eher bereit, handschriftliche Unterschriften zu sammeln, was sehr wichtig ist.

4.2

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Registrieren Sie sich hier für den Gegen-Gasbohren Newsletter. Sie bekommen regelmäßig eine Mail mit den neuesten Informationen von info@gegen-gasbohren.de zugesandt. Natürlich können Sie den Newsl

Registrieren Sie sich hier für den Gegen-Gasbohren Newsletter. Sie bekommen regelmäßig eine Mail mit den neuesten Informationen von info@gegen-gasbohren.de zugesandt. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/nachrichten-informationen-und-filme/newsletter/" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/nachrichten-informationen-und-filme/newsletter/</a>

Source: <a href="http://www.gegen-gasbohren.de" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de</a>

4.1

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Der Film Gasland zeigt glasklar und auch für Laien gut verständlich auf, wie gefährlich dieses Fracking ist, und auch, wie sehr die Menschen darunter leiden und auch die Tiere. Schaut Euch den Film an

Geht in die Google Video Suche und gebt dort ein:...Gasland deutsch..., dann findet ihr den Trailer zum Film, Filmausschnitte und manchmal mehr, ebenso auch Kaufmöglichkeiten für den Film. Seht Euch den Film an oder verschenkt ihn an Eure Stadtbücherei, an die Schulbücherei, schaut ihn Euch mit der Familie Eurer Direktkandidaten für den Bundestag an oder mit den Ortsvereinen Eurer ortsansässigen Parteien, fragt mal in Eurem Gemeindevorstand, Eurer Stadtverordnetenversammlung, ob sie den Film gesehen haben.

4.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Atomkraft galt als beherrschbare Technologie und der GAU, die Kernschmelze wurde mit 1 Unfall in einer Millionen Jahre berechnet. Fracking ist ebensowenig über Jahrhunderte sicher. Seid wachsam.

Fracking zeigt auch die Gefühle der Beteiligten, die Gier bei denjenigen, denen Geld wichtiger als das Wasser, die Grundlage allen Lebens ist, die Skrupellosigkeit der Lobbyisten, die sich gegen Entgeld herablassen, das Wohl der Wenigen über das Gemeinwohl zu stellen und den Mut der Verzweiflung bei uns, den Menschen, die wissen, dass hier die Grundlage allen gesunden Lebens in Frieden und Freiheit zerstört wird. Wir zweifeln an der Loyalität der Politiker, die - von uns gewählt - sich entweder für "das Geld" oder für das Wohl der Allgemeinheit einsetzen können. Seid wachsam.

4.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Banken erbetteln "frisches Geld" wir fordern für uns tagtäglich "frisches Wasser"!

Banken und Hedgefonds und multinationale Konzerne, Investemtsfonds und andere Organisationen jagen dem Geld hinterher, opfern zur Not alles für noch mehr "frisches Geld" - was wir aber wirklich brauchen - jeden Tag - das ist frisches Wasser. Es wäre schön, wenn die Politiker sich mehr für uns einsetzen würden und sich weniger den Wünschen der Lobbyisten beugen würden.

Source: Lebenserfahrung und eigenes Nachdenken

4.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

21.06.2012: "seit wir fracking haben"- deutscher Protestsong gegen Fracking (von Manfred Cepek): <a href="http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XsUFwCqt96s#at=127" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XsUFwCqt96s#at=127</a>

Source: den Protestsong, muss man gehört habe:

4.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Der Bundesumweltminister hat heute beiläufig erklärt, dass das geplante Fracking-Gesetz in dieser Legislaturperiode nicht mehr in den Bundestag eingebracht wird. Damit ist aber noch nichts gewonnen. Das aktuell gültige Bergrecht ist vollständig veraltet und nicht auf die unkonventionelle Gasförderung vorbereitet. Von einem Verbot der unkonventionellen Gasförderung sind wir noch weit entfernt. Also heißt die Devise: Weiterkämpfen, und zwar auf Bundes- und auf EU-Ebene!!!

4.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Jürgenn Griese, Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Wasserversorgung Sandesneben schreibt zum Thema Fracking:

Jürgen Griese (Linau) - 16.09.2013 12:08 Uhr Ich bin Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Wasserversorgung Sandesneben. Wir versorgen 32.000 Menschen mit qualitativ hochwertigem Trinkwasser. Das soll und muss auch in Zukunft so bleiben! Jeder Kompromiß in Sachen Fracking ist ein fauler Kompromiß und stellt ein unkalkulierbares Risiko für alle dar!

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

4.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Jugendliche, Minderjährige, Schüler, Schülerin, Unterschriften mittels Unterschriften sammeln, Wir müssen uns umstellen und unbedingt auch handschriftliche Unterschriften sammeln.

Schüler und Schülerinnen dürfen gerne auch unterschreiben. Bitte teilt den Link in Euren sozialen Netzwerken und sammelt auch über die Unterschriftenlisten, die ihr herunterladen und ausgefüllt hochladen könnt. In der Hilfe kann man nachlesen, dass es für den Erfolg von Petitionen sehr wichtig ist, dass auch viele Unterschriften handschriftlich gesammelt werden. Man kann den leeren Unterschriftenbogen mit dem Barcode zigfach kopieren, das macht es einfacher. Mehr zu all diesen Punkten hier in der Hilfe: <a href="https://www.openpetition.de/blog/hilfe/hilfe-unterstutzer/" rel="nofollow">www.openpetition.de/blog/hilfe/hilfe-unterstutzer/</a>

Source: Infos hier aus der Hilfe, die man auch im Footerbereich findet

3.9

3 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die FDP ist klar für Fracking, wer dagegen ist, sollte bitte wählen gehen und vor und nach der Wahl auch handschriftliche Unterschriften für diese Petition sammeln.

Ich hätte mir gewünscht, dass im Fernsehduell zur Bundestagswahl auch das Thema Fracking zur Sprache gekommen wäre. Die FDP hat sich ja sehr für Fracking ausgesprochen, möchte, dass in unserem Lande kommerziell viel gefrackt wird. Wie steht die CDU dazu? Will sie das auch? Nach meiner Meinung ist es wirklich wichtig, das Bergrecht zu ändern und exakt das wird in dieser Petition hier gefordert. Wir Bürer und Bürgerinnen müssen unsere Stimme erheben, also bitte wählen gehen und bitte weiter auch handschriftliche Unterschriften sammeln, vor der Wahl und nach der Wahl. Das ist wichtig.

Source: Aussagen von Phillip Rösler und Jörg Uwe Hahn, beides FDP Politiker

3.9

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Falls Sie diese Debatte lesen bevor Sie die Petition zeichnen, dann könnten Sie vielleicht die für Sie wichtigsten Links und Informationen aus dieser Debatte mit in Ihren Kommentar einbauen

Schreiben Sie Ihren Kommentar gesondert vorab, fügen Sie die wichtigsten Links und Ihre Meinung dazu, warum diese so wichtig sind dazu, das könnte andere Leser/innen der Kommentare vielleicht bewegen, diese Links auch zu besuchen. Sie haben für Ihren Kommentar sehr viel Platz, ich glaube, es sind 2500 Zeichen, das ist recht viel. Nutzen Sie diese einmalige Möglichkeit, mit Ihrem Kommentar anderen gute Informationen an die Hand zu geben. Sehr schön ist es auch, wenn Ärzte, Doktoren, Professoren, Ingeneure oder andere Fachleute mit besonderer Fachkenntnis dies auch im Kommentar erwähnen.

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

5212 Quadratkilometer Fläche in Nordhessen sind bedroht. Wir bitten um nationale und internationale Solidarität und Mithilfe.

Hier sehen Sie auf der Seite des BUND Waldeck-Frankenberg, wie groß das aktuell beantrage Aufsuchungsfeld in Nordhessen ist, hier soll Schiefergas gefördert werden. Das beantragte Aufsuchungsfeld ?Adler South? umfasst eine Fläche von insgesamt 5.212 km².Das Aufsuchungsfeld wird im Westen und Norden durch die Landesgrenze, im Süden durch die Achse Biedenkopf ? Bad Hersfeld, im Osten durch die Achse Bad Hersfeld ? Helsa abgegrenzt.. <a href="http://www.bund-waldeck-frankenberg.de/themen_und_projekte/fracking/karte_nordhessen/" rel="nofollow">www.bund-waldeck-frankenberg.de/themen_und_projekte/fracking/karte_nordhessen/</a>

Source: BUND Waldeck-Frankenberg

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Raumenergie, Nullpunktenergie, Energieeffizienz, freie Energie, Energieforschung

Im Zusammenhang mit allen Energiediskussion ist auch Professor Claus Turtur wichtig, schauen Sie sich diesen Vortrag an: <a href="http://www.anti-zensur.info/index.php?page=azk8#" rel="nofollow">www.anti-zensur.info/index.php?page=azk8#</a> Würden wir alle uns dafür einsetzen, dass diese Generatoren gebaut würden, dann wäre das Zeitalter der Nutzung fossiler Energien zwecks Verbrennung und Energiegewinnung vorbei. Weitere Informationen dazu finden Sie auf seiner Internetseite: <a href="http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE" rel="nofollow">www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE</a> Dort finden Sie Dokumente und Videos die auch wissenschaftlicher Überprüfung standhalten. Fracking ist also absolut überflüssig.

Source: <a href="http://www.anti-zensur.info/index.php?page=azk8#" rel="nofollow">www.anti-zensur.info/index.php?page=azk8#</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wir fordern eine Änderung des Bergrechts und eine unbegrenzte Haftung einschließlich Rücklagenbildung für sämtliche Eingriffe in die Erde. Fracking muss verboten werden.

Wenn die Bohrlöcher beim Fracking mit Zement ausgekleidert wird, dann können wir davon ausgehen, dass dieser nach gut 60 Jahren bröckelt, rissig wird und die Giftbrühe durch die Risse nach oben dringt. Dann werden die Gaskonzerne ihre Gewinne schon weggeschafft haben und darauf hinweisen, dass sie wegen der verjährten Haftung für die Folgekosten leider nicht aufkommen werden. Deine Kinder und Enkel werden dann a)Trinkwassersorgen haben und b)auch die Folgekosten alleine tragen müssen. Wenn du das verhindern willst, solltest du unterschreiben und selbst auch Unterschriften sammeln gehen.

3.8

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

kostenlose Aufkleber bestellen

Auf der Website <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/</a> steht, dass man dort auch kostenlose Aufkleber bekommen kann. Man findet dort aber auch eine sehr interessante (und zu gleich auch etwas erschreckende Info zu den Parteien, wie sie zum Fracking stehen) <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=37" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=37</a> und natürlich findet man auch Filme <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=1" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=1</a>

Source: <a href="http://www.frackingfreieshessen.de" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de</a>

3.8

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Flutkatastrophe in Colorado Wenn Fracking zur Gefahr wird - Tagesschau.de

Flutkatastrophe in Colorado Wenn Fracking zur Gefahr wird. Öl- und Gaskonzerne spielen Gefahr herunter <a href="http://www.tagesschau.de/ausland/colorado-hochwasser100.html" rel="nofollow">www.tagesschau.de/ausland/colorado-hochwasser100.html</a> Völlig unklar sind die Langzeitfolgen der Überschwemmungskatastrophe. Der Bundesstaat Colorado ist ein Zentrum der amerikanischen Öl- und Gasindustrie. Vier Milliarden Dollar haben Mineralölkonzerne in neue Förderanlagen im Denver-Julesburg-Becken investiert. Im Schiefergestein der überschwemmten Region Boulder am Fuße der Rocky Mountains hoffen die Konzerne durch Fracking erhebliche Öl- und Gasmengen freizusetzen.

Source: <a href="http://www.tagesschau.de/ausland/colorado-hochwasser100.html" rel="nofollow">www.tagesschau.de/ausland/colorado-hochwasser100.html</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wären Sie bereit, handschriftlich gesammelte Unterschriften einzuscannen und wie in der Hilfe beschrieben hochzuladen?

Manche Menschen würden gerne handschriftliche Unterschriften sammeln gehen, haben aber keine Zeit oder Lust, um sie danach wie in der Hilfe beschrieben hochzuladen. Oder sie haben vielleicht keinen Fotoapparat oder Scanner zum Ablichten der handschriftlichen Unterschriften. Falls Sie das machen wollen, dann könnten diese Sammler Ihnen die Unterschriftenlisten ja auch per Post zuschicken. Bitte verabreden Sie sich hier, geben Sie hier als Antwort (Button Widersprechen) eine Kontaktmöglichkeit an, damit sich die Sammler bei Ihnen melden können.

3.8

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Situation in Hessen - auch für die Bewohner anderer Bundesländer interessant

Zwischen Nord- und Bodensee: Exxon Mobil, RWE, dea, Wintershall, BNK und andere Konzerne wollen die schwer zugänglichen, nicht-konventionellen Erdgaslagerstätten mit Hilfe der umstrittenen Frackingmethode erschließen. Hier geht es nun um die Situation in Hessen. Bitte schauen Sie regelmäig in dieses Dokument hinein. <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=4" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=4</a>

Source: <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking freies Hessen - die unabhängige Bürgerinitiative gegen Fracking

Hier finden Sie die regionalen Ansprechpartner der unabhängigen Bürgerinitiative gegen Fracking, die unter dem Namen: "Fracking freies Hessen" bekannt ist: <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=15" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=15</a> mit Telefonnummer und Emailadresse. Die zentralen Ansprechpartner finden Sie hier: <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=13" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=Custom&pageID=13</a>

Source: <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Kurzvortrag Rainer zum bergrechtlichen Verfahren zur Erteilung einer Aufsuchungserlaubnis.pdf

Hier finden Sie eine Erklärung, worum es beim Fracking und dem Bergrecht geht. Der Text ist kurz und kann somit auch leicht als Anhang an Freunde weitergeleitet werden. <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=DownloadDBData&dataID=21" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=DownloadDBData&dataID=21</a> Hier finden Sie noch weitere wichtige Informationen: <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=DownloadDB" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/index.php?page=DownloadDB</a> Kopieren Sie sich diesen Text und verschicken Sie Ihn an Ihre Freunde!

Source: <a href="http://www.frackingfreieshessen.de/" rel="nofollow">www.frackingfreieshessen.de/</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bitte schickt den Link zur Unterstützerliste der Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking an Eure örtlichen Wasserversorger! Das ist sehr wichtig.

Bitte leiten Sie diesen Link an Ihr örtliches Wasserwerk und an die Verwaltung Ihres Ortes weiter, vielleicht auch an Ihre Krankenkasse und auch an örtliche Medien, Zeitungen, Online Portale, Fernsehanstalten und natürlich auch an befreundete Unternehmer, da sich Unternehmen hier in die Unterstützerliste der eigentlichen Resolutionsseite eintragen lassen können: <a href="http://www.resolution-korbach.org/unterstuetzer/unterst-aus-de.php" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org/unterstuetzer/unterst-aus-de.php</a> Wenn mehr Wasserwerke sich hier eintragen lassen wird die Resolution sehr an politischem Gewicht wachsen. Bitte nehmt Euch die Zeit dafür. Danke.

Source: Die Internetseite, von der die Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking ausgeht

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking und die Wahl - ein Bericht über Bedenken innerhalb der CDU - das sollten wir als Warnzeichen ernst nehmen

Ein interessanter Artikel über die Ansicht der CDU zum Thema Fracking <a href="http://www.tagesschau.de/inland/fracking156.html" rel="nofollow">www.tagesschau.de/inland/fracking156.html</a>

Source: <a href="http://www.tagesschau.de/inland/fracking156.html" rel="nofollow">www.tagesschau.de/inland/fracking156.html</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Jörn Prieß (Flensburg) - 14.09.2013 12:58 Uhr Es muß doch genügen - die entsprechenden Erfahrungen wurden doch gemacht - dass dieses Verfahren als gefährlich für den Grundwasserbereich erkannt wurde. Die Politiker, die immer noch an diesem Verfahren festhalten sollten mit ihrem privaten Vermögen schadenersatzpflichtig gemacht werden!

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Gottfried Karenovics (Castrop-Rauxel) - 21.08.2013 21:30 Uhr Diese Petition ist mir sehr wichtig, geht es doch um unser aller Gesundheit in der Zukunft! Ich möchte keine Verhältnisse wie in Pennsylvania haben, wo die gesamten Trinkwasserreserven des gesamten Staates mit Benzol, Dichromaten, Bioziden und Phosphorsäure-Estern mit ähnlich tödlicher Wirkung wie Tabun, Sarin und Soman für alle Zeit vergiftet werden.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Martina Hildebrandt (Fuldatal) - 12.08.2013 18:57 Uhr Unsere Politiker sind so voller Geldgier, dass ihnen jedes Mittel recht ist ohne zu bedenken, dass das gesamte Grundwasser verseucht wird. Somit sterben nicht nur die Tiere und Menschen sondern auch die Politiker selbst, denn sie ernähren sich genauso wie alle anderen vom Grundwasser sowie von der angebauten Ernte,die dann komplett verseucht ist !!! Was ist Fracking für ein irrsinniger und todbringender Schwachsinn, bei dem der Bürger nicht einmal ein Mitspracherecht hat ?!

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Christian Steinberg (Berlin) - 31.07.2013 09:30 Uhr Fracking heißt 10 Jahre Erdgas, 1000 Jahre verseuchtes Grundwasser

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Christian Steinberg (Berlin) - 31.07.2013 09:30 Uhr Fracking heißt 10 Jahre Erdgas, 1000 Jahre verseuchtes Grundwasser

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Petra Walser (Neusäß) - 03.07.2013 07:30 Uhr Weil das Risiko, dass kurzfristiger Gewinn für Konzerne die gesamte Umwelt schädigt. Außerdem fürchte ich, dass unser Wasser zu sehr belastet wird und dadurch auch verknappt. In diesem Sinne habe ich auch auf "abgeordnetenwatch.de" an den Umweltminister Altmaier geschrieben, bereits am 1.3.13, leider keine Antwort erhalten. In diesem Schreiben habe ich sämtliche Fragen gestellt, die mich zu diesem Thema beschäftigen.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Yvonne Dörrie (Lüchow) - 30.06.2013 14:46 Uhr Ich habe Angst vor den Folgen des Fracking. Ich möchte nicht ohnmächtig zusehen, wie Politik und Wirtschaft zum Vorteil einiger weniger das Leben anderer beeinträchtigen oder sogar gefährden.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Karin Köhler (Wyk) - 09.06.2013 00:26 Uhr Seit 40 Jahren wehre ich mich gegen Atomkraft, seit Jahren gegen CO 2 -Verpressung, unnötige Kohlekraftwerke, Verunreinigung des Grundwassers und der Meere, Privatisierung des Wassers, nun gegen Fracking - und immer geht es nur um Profit. Wann begreifen Politiker endlich, dass man Geld nicht essen und trinken kann.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking widerspricht der Wasserrahmenrichtlinie

Aus den Kommentaren: Björn Willhardt (Bad Hersfeld) - 06.06.2013 10:42 Uhr Ich bin im Beruf zuständig für Kommunale Abwasserentsorgung. Wir versuchen immer durch neuere Techniken und Forderungen der Gesetzlichen Vorgaben ( z.B. Wasserrahmenrichtlinie ) unsere Umwelt zu schonen. Wenn Fracking von der Regierung zugelassen würde, wäre das ein Wiederspruch der eigenen Gesetze. Der Sinn unseres Berufes ( Berufung ) wäre damit in Frage gestellt.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Der öffentlich bestellte Sachverständiger für Hydrologie Thomas Maas äußert sich in einem Kommentar der Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Thomas Maas (Essen) - 30.05.2013 12:57 Uhr Als öffentlich bestellter Sachverständiger für Hydrogeologie ist es mir völlig unverständlich und nicht nachvollziehbar, dass eine Bundesregierung bereit ist, das Schutzgut Grundwasser, dessen Bedeutung bereits 1860 durch das preußische Wasserrecht manifestiert wurde, für ein paar Euro Gewinn der Öl-/Gasindustrie aufs Spiel setzen will. Thomas Maas

Source: Aus den Kommentaren <a href="https://www.openpetition.de/petition/kommentare/korbacher-erklaerung-der-buergerinitiativen-gegen-fracking-deutschland?sortierung=datum&seite=73" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/kommentare/korbacher-erklaerung-der-buergerinitiativen-gegen-fracking-deutschland?sortierung=datum&seite=73</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking Flüssigekeit wird als "Lagerstättenwasser" im Erdreich verpresst - verschütten wir Diesel im Erdreich bekommen wir eine Strafe - da ist doch was faul, oder sehe ich das falsch?

Wenn bei einem Verkehrsunfall Diesel ausläuft wird das Erdreich abgetragen und als Sondermüll entsorgt, wer privat das Erdreich mit Altöl verschmutzt muss mit sehr hohen Strafen rechnen, verschmutzt man damit einen Fluss kann die Strafe auch 500.000 Euro betragen. Wird gefrackt, dann darft jede Menge Gift in den Boden verpresst werden und dort für die Ewigkeit verbleiben. Das Bergrecht und die dazugehörige Umweltgesetzgebung muss JETZT geändert werden. Politiker, die das nicht verstehen sollten gefeuert werden.

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking ? Wie das Bohren nach Erdgas unsere Gesundheit bedroht

In Deutschland wird seit kurzer Zeit per Fracking nach Gas gebohrt. Die Tiefbohrtechnik setzt hochgiftige Chemikalien ein und bedroht damit die Umwelt, unser Trinkwasser und damit unsere Gesundheit. <a href="http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fracking-ia.html" rel="nofollow">www.zentrum-der-gesundheit.de/fracking-ia.html</a>

Source: <a href="http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fracking-ia.html" rel="nofollow">www.zentrum-der-gesundheit.de/fracking-ia.html</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking ? ökologischer Genickschuss oder Goldsegen

Infotext über Fracking und wie die Firmen und die Politik damit umgehen. In Deutschland eiert die Politik noch rum. Frankreich hingegen hat die Gefahr erkannt und ausserordentlich schnell gehandelt. Nach nur einem Monat beschlossen die Franzosen, alle Fracking-Vorhaben in Frankreich zu verbieten. Man kann nur hoffen, dass dieser Entscheid eine Signalwirkung in anderen Regierungen hat. Einzelne Bundesländer haben das Risiko ebenfalls erkannt und sagen jetzt Nein zum Fracking. <a href="http://www.nachrichtenspiegel.de/2013/03/12/fracking-okologischer-genickschuss-oder-goldsegen/" rel="nofollow">www.nachrichtenspiegel.de/2013/03/12/fracking-okologischer-genickschuss-oder-goldsegen/</a>

Source: Der Nachrichtenspiegel - Das Nachdenkmagazin

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Erdgas per Fracking - gefährliches Verfahren, Faszination Wissen BR 05.07.2012

Fracking ist ein gefährliches Verfahren mit giftigen Chemikalien, die in den Boden gepreßt, mit gewonnenem Gas wieder nach oben befördert, aber zum Schluß über sog. "Disposalbohrungen" ins Erdreich gepumpt werden und dort endgültig verbleiben sollen. Solche chemischen Bomben sind eine unkalkulierbare Langzeitgefahr .http://www.youtube.com/watch?v=879tcjGIWpk Schwerwiegende Schäden sind bereits an mehreren Orten durch Grundwasservergiftungen eingetreten. Auch in Deutschland(Niedersachsen) gab es bereits Benzol und Quecksilber im Grundwasser

Source: YouTube

3.8

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schmutziges Geschäft oder Energiewunder?: Erdöl-Fracking in den USA

Das neue Zauberwort der Energie-Gewinnung heißt "Fracking". Dabei wird die Erde mit künstlich herbeigeführten Druckwellen dazu gezwungen, Öl und Gas freizugeben. Während die Bundesregierung noch an einer gesetzlichen Regelung dazu bastelt, wird die Methode in den USA bereits angewendet. <a href="http://www.youtube.com/watch?v=grugoW29Q3Y" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=grugoW29Q3Y</a>

Source: YouTube

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

ZDF.Umwelt-Thema Fracking und Stevia

ZDF.Umwelt vom 11.09.2011 mit den Themen: "Stevia: nur süß oder auch schädlich?"; "Verstrahlt: Lebensmittel in Japan"; "Explosiv: Feuerspeiende Wasserhähne"; "Bedenklich: Gasförderung durch Fracking" <a href="http://www.youtube.com/watch?v=KfobfkZSSbE" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=KfobfkZSSbE</a>

Source: YouTube

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Monitor - "Fracking" Einfach mal Gift ins Grundwasser !

Gefahr fürs Trinkwasser? Wie internationale Konzerne in Deutschland Erdgas fördern und wie ahnungslos die Politiker sind. <a href="http://www.youtube.com/watch?v=eO_5j37F_q4&list=PL1C880DD41860D63D" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=eO_5j37F_q4&list=PL1C880DD41860D63D</a>

Source: YouTube

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Problem Fracking - ZDF zoom 2011

Ein kleiner Ort kämpft gegen einen Weltkonzern -- so beginnt mein Film ?Gefährliche Gier". Und tatsächlich: Hier kämpft David gegen Goliath. David, das sind die Bürger des 2000-Seelen-Ortes Lünne im südlichen Niedersachsen, eigentlich ein unternehmerfreundlicher, konservativer Landstrich. Youtube Video: Problem Fracking - ZDF zoom 2011 <a href="http://www.youtube.com/watch?v=-OxbRxxAnfY" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=-OxbRxxAnfY</a>

Source: YouTube

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Paderborner Verbände jetzt gegen Fracking in ganz OWL

Paderborner Verbände jetzt gegen Fracking in ganz OWL <a href="http://www.progruen-paderborn.de/" rel="nofollow">www.progruen-paderborn.de/</a>

Source: <a href="http://www.progruen-paderborn.de/" rel="nofollow">www.progruen-paderborn.de/</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking und das Sterben der Fische

Die lange Liste der Umweltkatastrophen durch Fracking bekommt einen weiteren, traurigen Eintrag: Im US-Bundesstaat Kentucky haben Fracking-Chemikalien einen See verseucht und ein Massensterben unter der dortigen Fischpopulation hervorgerufen. Betroffen ist die ohnehin schon als gefährdet eingestufte Art der "blackside dace", einer seltenen Haselart, die lediglich in drei amerikanischen Bundesstaaten vorkommt. <a href="http://umweltinstitut.org/ueber-uns/ueber-uns/newsletter-archiv-1102.html?ntlink=http://nl.umweltinstitut.org/app/vw/41qoaoy6va1t/216160" rel="nofollow">umweltinstitut.org/ueber-uns/ueber-uns/newsletter-archiv-1102.html?ntlink=http://nl.umweltinstitut.org/app/vw/41qoaoy6va1t/216160</a>

Source: Newsletter Umweltinstitut München e.V.

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking Deutschland: Benzol-Lecks und Erdbeben ? Jetzt bohrt RWE Dea über 5000m tief in Intschede

In Norddeutschland gab es bereits Fracking-Bohrungen, was vielleicht nicht so bekannt ist. Diese sollen Erdbeben und Gebäudeschäden ausgelöst haben. Und Störfälle gab es ebenfalls bereits. Benzol trat aus und belastetes Lagerstättenwasser wurde mitten in einem Wasserschutzgebiet in den Untergrund zurückgepumpt. Und bei uns wurde noch nicht einmal richtig damit angefangen. politropolis.wordpress.com/2013/04/23/fracking-deutschland-benzol-lecks-und-erdbeben/

Source: <a href="http://politropolis.wordpress.com/2013/04/23/fracking-deutschland-benzol-lecks-und-erdbeben/" rel="nofollow">politropolis.wordpress.com/2013/04/23/fracking-deutschland-benzol-lecks-und-erdbeben/</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

USA: Fracking Proteste ? Geschädigte wenden sich mit einem Aufruf an Parlamentarier

Aktuell appellieren in den USA in Ilinois und Wisconnsin Betroffene an ihre Parlamentarier, Fracking nicht weiter auszubauen und zu stoppen und beschreiben aus eigener Ansicht die katastrophalen Folgen dieser Fördermethode. Das sollte unseren Entscheidungsträgern erheblich zu denken geben: politropolis.wordpress.com/2013/05/29/usa-fracking-proteste-geschadigte-wenden-sich-mit-einem-aufruf-an-parlamentarier/

Source: <a href="http://politropolis.wordpress.com/2013/05/29/usa-fracking-proteste-geschadigte-wenden-sich-mit-einem-aufruf-an-parlamentarier/" rel="nofollow">politropolis.wordpress.com/2013/05/29/usa-fracking-proteste-geschadigte-wenden-sich-mit-einem-aufruf-an-parlamentarier/</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

EU Studie über Fracking zeigt kaum kalkulierbare Risiken auf

Für Deutschland (und Europa) lehne ich die Gas- (und Öl) Förderung mit der Fracking-Methode ab. Nicht nur die Erfahrungen in den USA zeigen, dass die Versprechungen der Gas-/Öl-Industrie nicht einhaltbar sind, sondern auch die Risiken kaum kalkulierbar sind. Zu diesem Ergebnis kam selbst eine kürzlich im Auftrag der EU-Kommission vorgelegte Studile politropolis.wordpress.com/2012/06/19/eu-studie-zu-fracking-riskant-gefahrlich-mogliche-fordermengen-zu-klein/

Source: <a href="http://politropolis.wordpress.com/2012/06/19/eu-studie-zu-fracking-riskant-gefahrlich-mogliche-fordermengen-zu-klein/" rel="nofollow">politropolis.wordpress.com/2012/06/19/eu-studie-zu-fracking-riskant-gefahrlich-mogliche-fordermengen-zu-klein/</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Möglichkeiten der rechtlichen Beschränkung - der wissenschaftliche Deinst des Bundes

Bund hat Verbot von Hydraulic Fracturing bereits prüfen lassen In Frankreich und Bulgarien ist Hydraulic Fracturing bereits verboten. Der wissenschaftliche Dienst des Bundes hat eine Ausarbeitung zu ?Möglichkeiten der rechtlichen Beschränkung? von Hydraulic Fracturing erstellt. Förderung von unkonventionellem Erdgas ? Möglichkeiten der rechtlichen Beschränkung <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/wp-content/uploads/2012/02/12_01_10_WiDi_Gutachten_Fracking.pdf" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/wp-content/uploads/2012/02/12_01_10_WiDi_Gutachten_Fracking.pdf</a>

Source: <a href="http://www.gegen-gasbohren.de" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Hier können Sie sich als Firma, Verein, Ortsverband einer Partei oder auch als Einzelunternehmer in die offizielle Unterstützerliste eintragen lassen

Stellen Sie hier als Firma, Organisation, Verein, Partei, Kommune einen Unterstützerantrag, wenn auch Sie gegen Fracking sind und die Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking unterstützen wollen. <a href="http://www.resolution-korbach.org/pages/unterstuetzer-antrag.php" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org/pages/unterstuetzer-antrag.php</a> Und so sieht diese Unterstützerliste aus: <a href="http://www.resolution-korbach.org/unterstuetzer/unterst-aus-de.php" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org/unterstuetzer/unterst-aus-de.php</a>

Source: <a href="http://www.resolution-korbach.org" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org</a>

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Methan im Grundwasser - Fracking verseuchte Brunnen und Trinkwasser

Die Belastung mit Methan, Ethan und sogar Propan war deutlich höher: Forscher untersuchten Brunnen im Fracking-Gebiet Pennsylvania und wollen erstmals die Verunreinigung des Trinkwassers nachgewiesen haben. <a href="http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/methan-im-grundwasser-gase-durch-fracking-im-trinkwasser-a-907694.html" rel="nofollow">www.spiegel.de/wissenschaft/technik/methan-im-grundwasser-gase-durch-fracking-im-trinkwasser-a-907694.html</a>

Source: Spiegel Online

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking Gebiete in Deutschland - nur durch eine Änderung des Bergrechts und vielleicht anderer Gesetze werden wir auf Dauer das Fracking dort verhindern können, f-a-l-l-s genügend Menschen mitmachen.

Hier sehen Sie auf einer noch größeren Karte wieder dieses Aufsuchungsfeld Adler South und auch die anderen Aufsuchungsfelder in Deutschland, es ist erschreckend, wie viel Fläche insgesamt gefährdet ist. <a href="https://maps.google.de/maps/ms?msa=0&msid=209199215414418318510.0004c2a8ec723fd321ab2&hl=de&ie=UTF8&t=h&ll=51.213766,9.162598&spn=0.860257,1.507874&z=9&source=embed" rel="nofollow">maps.google.de/maps/ms?msa=0&msid=209199215414418318510.0004c2a8ec723fd321ab2&hl=de&ie=UTF8&t=h&ll=51.213766,9.162598&spn=0.860257,1.507874&z=9&source=embed</a>

Source: Google Maps

3.8

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Resolution der Kreisstadt Korbach zum ,,Fracking" die von der Korbacher Stadtverordnetenversammlung am 06.08.2012 verabschiedet wurde

Diese Resolution hier auf openpetition.de ist sehr weitreichend in ihren Forderungen, ich unterstütze diese Forderungen vollumfänglich. Ich habe eben mal auf der offiziellen Homepage unserer Hansestadt Korbach nachgeschaut, was dort zum Thema Fracking steht und ich habe das hier gefunden, ich denke, das ist schon mal ein recht guter Ansatz für den Anfang: <a href="http://www.korbach.de/index.phtml?object=tx|1491.1&ModID=255&FID=1491.1448.1" rel="nofollow">www.korbach.de/index.phtml?object=tx|1491.1&ModID=255&FID=1491.1448.1</a> Wenn mehr Gemeinden vergleichbare Beschlüsse fassen ist das gut, letztendlich ist aber die Änderung des Bergrechts zwingend notwendig.

Source: Homepage der Kreisstadt des Landkreises Waldeck-Frankenberg Korbach, auch bekannt unter dem Namen "Hansestadt Korbach"

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking Folgen

Für alle die mit Menschen zu tun haben die meinen, das Fracking Folgen übertrieben sind. Sollten das den Leuten mal schicken: 05.06.2012: Umweltschäden durch Erdgasförderung - Benzol ins Grundwasser gelangt (ZDF, Frontal21, 07:21 min.) : <a href="http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/ZDFzoom/2942346/22927080/f8d8fc/Umweltsch%C3%A4den-durch-Erdgasf%C3%B6rderung.html#" rel="nofollow">www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/ZDFzoom/2942346/22927080/f8d8fc/Umweltsch%C3%A4den-durch-Erdgasf%C3%B6rderung.html#</a>

Source: 05.06.2012: Umweltschäden durch Erdgasförderung - Benzol ins Grundwasser gelangt

3.8

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wie kommen wir zu mehr handschriftlichen Unterschriften?

Am besten verteilt man immer einen Petitionsbogen mit mehrfach kopierten Unterschriftenlisten beim Bäcker, Friseur, Arzt, Tankstelle, Kneipe, in der Stadtbücherei, vielleicht auch in der Bankfiliale oder in den Gemeindehäusern, Dorfgemeinschaftshäusern, bei Vereinen oder auch an die Freunde. Alle paar Tage kann man ja dort wieder vorbeischauen und sich die unterschriebenen Zettel mitnehmen, hochladen und wieder neue leere Zettel austeilen. Die Freunde können die Zettel auch vorbeibringen und vielleicht machen bald noch mehr beim Sammeln mit, wäre doch super, oder?

3.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Erdgasförderung = Krebserkrankung ?

Beitrag aus der Sendung "Report" über die krebsauslösende Wirkung von Benzol und die Frage, inwieweit es einen Zusammenhang mit der Erdgasförderung und den Pipelines gibt. Der Boden ist teilweise über 1000 mal über den Grenzwert verseucht. Anscheinend kann aber Benzol durch die Rohre hindurch diffundieren. <a href="http://www.youtube.com/watch?v=iaGIpK6xCTs" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=iaGIpK6xCTs</a>

Source: YouTube

3.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Oettingers pro-Fracking Feldzug

EU-Kommissar Günther Oettingers pro-Fracking Feldzug <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/2013/09/05/oettingers-pro-fracking-feldzug/" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/2013/09/05/oettingers-pro-fracking-feldzug/</a> Also bitte diese Resolution hier unterschreiben und auch im Freundeskreis dafür werben bzw. handschriftliche Unterschriften sammeln.

3.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Welche Parteien sind gegen Fracking?

Ich wurde gefragt welche Parteien gegen Fracking sind. Schauen Sie sich bitte die Parteien Unterstützer der Petition an. Die Jusos die Unterzeichnet haben, haben sich verirrt. Im nachhinein habe ich ein mailwechsel gefürt wo der einer der JUsos meinte sie wären auch für Fracking. Ich sagte korrekterweise müssten sie Ijhre Unterschrift dann zurückziehen- was sie bis heute nicht gemacht haben: <a href="http://www.resolution-korbach.org/unterstuetzer/unterst-aus-de.php" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org/unterstuetzer/unterst-aus-de.php</a>

3.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Multiplikatoren der Petition dringend gesucht!

Bitte sendet den Petitionslink an 10 Menschen weiter! Und vielleicht auch noch mit folgenden Link! <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/</a>

3.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Vom Computer aus helfen ist möglich und erwünscht. Bitte schreiben Sie die Verbände an.

Die Petition können Einzelpersonen unterschreiben, Verbände, Vereine, Firmen, Unternehmen, Geschäfte, Selbständige können im Namen ihres Unternehmens hier unterschreiben. <a href="http://www.resolution-korbach.org/pages/unterstuetzer-antrag.php" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org/pages/unterstuetzer-antrag.php</a> Sie können also vom Computer aus mithelfen, indem Sie in Ihre Suchmaschine zum Beispiel eingeben: Verband Wasser, oder Abwasserveband, Verband Bierbrauer, Verband Mineralwasser, Ärzteverband und so weiter, oft gibt es dann noch weitere gute Suchvorschläge. Entwerfen Sie sich eine gute Infomail und bitten Sie die Firma, den oben genannten Link zu besuchen.

3.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Hilfe bei der Wahlentscheidung - der Kandidatencheck auf Abgeordnetenwatch.de Sie können über dieses Tool auch Ihre Kandidaten befragen.

Prüfen Sie auf <a href="http://www.abgeordnetenwatch.de/bundestagswahl-1481-0.html" rel="nofollow">www.abgeordnetenwatch.de/bundestagswahl-1481-0.html</a> über den Kandidatencheck, wie sich die Kandidaten Ihres Wahlkreises in der Frage 17 (von insgesamt24) zum Thema Fracking äußern.

Source: <a href="http://kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de/bundestagswahl-1481-0.html" rel="nofollow">kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de/bundestagswahl-1481-0.html</a>

3.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schreiben Sie den Direktkandidaten Ihre Meinung zum Thema Fracking oder den anderen Themenbereichen, die Sie interessieren. Und bitte: nutzen Sie Ihr Wahlrecht

Schreiben Sie den Direktkandidaten für den Bundestag. Wer das ist, erfahren Sie hier: <a href="http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/index.jsp" rel="nofollow">www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/index.jsp</a>

Source: <a href="http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/index.jsp" rel="nofollow">www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/index.jsp</a>

3.5

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

seid 2 Wochen besetzten poln. Bauern Ihr Feld damit nicht gefrackt werden kann!

Petitionsseite z. Unterstützung d. poln. Bauern gegen "Chevron corporation" (avaaz.org, v. Aneta Wadowska) <a href="http://www.avaaz.org/en/petition/Stop_Fracking_in_Poland_gmina_Zurawlow/?cmJtpdb" rel="nofollow">www.avaaz.org/en/petition/Stop_Fracking_in_Poland_gmina_Zurawlow/?cmJtpdb</a>

3.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

alternativlos, sicher und unschädlich ?

Klar, ich glaube den Beteuerungen der beteiligten Unternehmen, dass Fracking alternativlos, absolut sicher und unschädlich ist. Genauso alternativlos, absolut sicher und unschädlich wie die Lagerung des Atommülls im Salzstock von Gorleben oder wie die AKW´s von Fukushima... :-)

Source: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)

3.4

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Mit Direkter Demokratie wäre Fraking kein Thema mehr-.

Die Menschen erkennen die Gefahr von Fracking. Politiker werden von ihren eigenen Interessen und den Interessen der Lobbyisten geblendet... Deswegen erwarte ich keine Hilfe von den Politikern. ..Mit Direkter Demokratie könnten wir selbst bestimmen...

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Abrisszettel informieren über die Petition - bitte ausdrucken und aufhängen

Noch etwas, wer aktiv sich gegen Fracking einsetzen möchte, aber Probleme mit dem Sammeln von Unterschriften hat, kann schon etwas tun, indem er einen Abrisszettel aufhängt, über den andere von der Petition erfahren und dann selbst vielleicht unterschreiben. Hier der Link zum Abrisszettel, einfach ausdrucken und aufhängen: <a href="https://www.openpetition.de/pdf/abrisszettel/korbacher-erklaerung-der-buergerinitiativen-gegen-fracking-deutschland" rel="nofollow">www.openpetition.de/pdf/abrisszettel/korbacher-erklaerung-der-buergerinitiativen-gegen-fracking-deutschland</a> Falls die Petition schon abgelaufen ist, die Zeichnungsfrist schon beendet ist, prüft, ob der Link <a href="http://www.petition-fracking.de" rel="nofollow">www.petition-fracking.de</a> noch aktiv ist.

Source: <a href="https://www.openpetition.de/pdf/abrisszettel/korbacher-erklaerung-der-buergerinitiativen-gegen-fracking-deutschland" rel="nofollow">www.openpetition.de/pdf/abrisszettel/korbacher-erklaerung-der-buergerinitiativen-gegen-fracking-deutschland</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schreiben Sie vielleicht hier Ihren Komentar für die Petiton vor.

Hier können Sie die Anzahl der Zeichen für Ihren Kommentar überprüfen <a href="http://www.zeichenz" rel="nofollow">www.zeichenz</a>ähler.de/ Das ist recht praktisch. Für die Kommentare sind anscheinend bis zu 2500 Zeichen erlaubt.

Source: <a href="http://www.zeichenz" rel="nofollow">www.zeichenz</a>ähler.de/

3.3

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bitte lesen: Anschreiben von Andy Gheorghiu aus Korbach an das RP Darmstadt

Antrag der BNK Petroleum Deutschland GmbH auf Erlaubnis zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen (unkonventionelles Schiefererdgas) Darlegung unserer Rechtsauffassung zur Versagung der Erlaubnis und Bitte um Stellungnahme <a href="http://www.resolution-korbach.org/media/Fracking/Anschreiben%20RP%20Darmstadt%20-%20Fracking%20in%20WA-FKB.pdf" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org/media/Fracking/Anschreiben%20RP%20Darmstadt%20-%20Fracking%20in%20WA-FKB.pdf</a>

Source: <a href="http://www.resolution-korbach.org/pages/home/noch-mehr-infos.php" rel="nofollow">www.resolution-korbach.org/pages/home/noch-mehr-infos.php</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ein 30 Tonner LKW belastet die Straße ungefähr so stark wie 100 000 PKWs. Das könnte auf die Anlieger eines Bohrfeldes zukommen

Angenommen, in Ihrem Ort sollte ein Bohrfeld mit 100 Bohrstellen entstehen: Pro Bohrloch sind ca 1650 LKW Fahrten notwendig, ein LKW belastet Straßen und Brücken so wie 100 000 PKW. <a href="http://www.zeit.de/2011/31/Stimmts-StrasseJetzt" rel="nofollow">www.zeit.de/2011/31/Stimmts-StrasseJetzt</a> rechnen Sie das für 100 Bohrlöcher aus. Die Kosten für die Straßensanierung liegen aber bei den Kommunen, dem Land oder Bund <a href="http://www.zeit.de/auto/2011-03/schlagloch-ausbesserung/Stimmts-Strasse" rel="nofollow">www.zeit.de/auto/2011-03/schlagloch-ausbesserung/Stimmts-Strasse</a> Fazit: der Profit ginge an die Gaskonzerne, die Kosten bleiben letztendlich beim Steuerzahler.

Source: <a href="http://www.zeit.de/auto/2011-03/schlagloch-ausbesserung" rel="nofollow">www.zeit.de/auto/2011-03/schlagloch-ausbesserung</a>

3.3

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Leserbriefe an Zeitungen werden von vielen gelesen, nutzen Sie bitte auch diese Möglichkeit

Schreiben Sie einen Leserbrief an Ihre Zeitung, in dem Sie auf die Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking hinweisen. Sie könnten diesen Link einfügen, <a href="http://www.petition-fracking.de" rel="nofollow">www.petition-fracking.de</a> Begründen Sie Ihre Sorge um das Grundwasser und um die Sicherheit von Häusern, in deren Nähe gefrackt wird und es zu Rissen in den Gebäuden kommt. Schreiben Sie vielleicht auch über den Film Gasland und warum der so sehenswert ist. Antworten Sie vielleicht auf Leserbriefe zum Thema Fracking wieder mit einem Leserbrief. So werden nach und nach mehr Menschen informiert.

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bitten Sie eine Fernsehstation, den Film Gasland zu zeigen

Gehen Sie in die Suchmaschine und suchen Sie nach Ihrem Lieblingssender und bitten Sie dort höflich darum, den Film Gasland auch einmal zu zeigen. Vielleicht wäre ARTE eine gute Anfangsmöglichkeit, die haben ihn schon mal gezeigt, der Film hat sehr viele Menschen wach gerüttelt, es könnte also vorteilhaft sein, wenn mehr Menschen darum bitten, den Film noch mehrmals zu senden. Bitte beteiligen Sie sich, der Zeitaufwand für so eine Mail ist begrenzt, der Nutzen für unser Ziel ist groß. Das ist Schwarmintelligenz, viele werden eigenständig aktiv und bewirken gemeinsam eine Verbesserung.

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ihre Meinung ist wichtig - Wie denken Sie über Fracking?

Wie denken Sie über Fracking? Fügen Sie Ihre Meinung hier als Antwort ein indem Sie einfach auf "Widersprechen" klicken. Nur so können Sie antworten, auch wenn es vielleicht kein Widerspruch ist. Das liegt daran, dass es nur den Button "Widersprechen" gibt. Sehen Sie den Button einfach als Antwortmöglichkeit an.

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Auch auf Campact gibt es Aktionen gegen Fracking

Informationen und Aktionen zum Thema Fracking auf Campact : <a href="http://blog.campact.de/kampagnen/fracking/" rel="nofollow">blog.campact.de/kampagnen/fracking/</a>

Source: <a href="http://blog.campact.de/kampagnen/fracking/" rel="nofollow">blog.campact.de/kampagnen/fracking/</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Oettinger fördert auf EU Ebene die Atomenergie

Noch im Jahre 2013 sind die Auswirkungen der radioaktiven Verstrahlung durch die radioaktive Wolke nach dem Tschernobyl Atomreaktorunfall (GAU) für uns spürbar. Noch immer wird vor Pilzen und Wildschweinfleisch gewarnt, weil beides stark belastet ist. Und EU Kommissar Oettinger will die Atomkraft in Europa weiter ausbauen <a href="http://umweltinstitut.org/ueber-uns/ueber-uns/aktueller-newsletter-1065.html" rel="nofollow">umweltinstitut.org/ueber-uns/ueber-uns/aktueller-newsletter-1065.html</a> So könnte es auch mit dem Fracking weiter gehen, die Firmen und Konzerne gehen über die EU und drücken von dort aus ihre Profitinteressen gegen unseren Willen durch. Informiert Eure Freunde.

Source: <a href="http://umweltinstitut.org/ueber-uns/ueber-uns/aktueller-newsletter-1065.html" rel="nofollow">umweltinstitut.org/ueber-uns/ueber-uns/aktueller-newsletter-1065.html</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wenn ihr wichtige Informationen habt, die andere Menschen lesen sollten, dann beteiligt Euch bitte, stellt Eure Informationen auch hier ein.

Bitte fügt auch nach dem Ablauf der Petition hier in der Debatte die wichtigen Links ein. Diese Debatte wird auch weiterhin sichtbar sein und sicherlich von manchen Leuten während ihrer Suche zum Thema Fracking gefunden und gelesen werden. Wichtig sind auch nach wie vor die Berichte der betroffenen Bevölkerung ebenso wie die Ergebnisse Eurer Internetrecherche.

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Beim Fracking wird schon während der Suche und auch bei der Förderung wertvolles Wasser vergeudet und vergiftet

Man sollte beim Fracking auch mal darüber nachdenken, wo denn die Abermillionen Liter Wasser entnommen werden, die beim Fracking in den Boden gepresst werden. In Amerika werden teilweise die Flüsse dafür geplündert, Wasser, welches lebensnotwendig für die Region ist soll dort in den Boden verpresst werden, nach dem Fracking ist es vergiftet und umweltschädlich. Dazu gibt es auch eine Petiton <a href="http://www.change.org/en-GB/petitions/premier-clark-don-t-give-away-our-fresh-water-for-fracking?share_id=zMrnXQtaGU&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition" rel="nofollow">www.change.org/en-GB/petitions/premier-clark-don-t-give-away-our-fresh-water-for-fracking?share_id=zMrnXQtaGU&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition</a>

Source: <a href="http://www.change.org/en-GB/petitions/premier-clark-don-t-give-away-our-fresh-water-for-fracking?share_id=zMrnXQtaGU&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition" rel="nofollow">www.change.org/en-GB/petitions/premier-clark-don-t-give-away-our-fresh-water-for-fracking?share_id=zMrnXQtaGU&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Firmen bedanken sich für die deutsche Politik. Amerikanische Unternehmen denken schon darüber nach, in Europa gegen Fracking-Verbote vorzugehen. Natürlich mit geheimem Schiedsverfahren.

Prozesse im Hinterzimmer. Firmen gegen Staaten. Großkonzerne wie Chevron, Philip Morris und Vattenfall. Es geht um Milliarden und um große Politik. Kaum jemand weiß von diesen geheimen Verfahren, zu denen die Öffentlichkeit keinen Zugang hat. Die Verhandlungsgrundlage: So genannte Investitionsschutzabkommen. Mittels Parallelrecht wird an den demokratischen Strukturen (z.B. dem Europaparlament) vorbei den großen Konzernen vieles ermöglicht, was Sie ansonsten wohl kaum durchsetzen könnten. <a href="http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2013/0606/recht." rel="nofollow">www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2013/0606/recht.</a>

Source: <a href="http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2013/0606/recht.php5" rel="nofollow">www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2013/0606/recht.php5</a>

3.3

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fracking im Check Wie stehen die ParteienvertreterInnen zur Bundestagswahl aus betroffenen Regionen zum Thema Fracking?

<a href="http://www.bund.net/themen_und_projekte/bundestagswahl/kandidatinnencheck/umfrageergebnisse/fracking/" rel="nofollow">www.bund.net/themen_und_projekte/bundestagswahl/kandidatinnencheck/umfrageergebnisse/fracking/</a> Insbesondere KandidatInnen der Linkspartei wollen die für das Trinkwasser gefährliche und Erdbeben begünstigende Technologie der Erdgasgewinnung generell verbieten. Mandatsbewerber von SPD und Grünen lehnen Fracking in der Regel ab, wollen aber nach einem Moratorium erneut bewerten, ob es eine umweltverträgliche Variante dieser Rohstoffförderung gibt. KandidatInnen von Union und FDP stellen wirtschaftliche Potentiale der Technologie in den Vordergrund ...[gekürzt]

Source: <a href="http://www.bund.net/themen_und_projekte/bundestagswahl/kandidatinnencheck/umfrageergebnisse/fracking/" rel="nofollow">www.bund.net/themen_und_projekte/bundestagswahl/kandidatinnencheck/umfrageergebnisse/fracking/</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Große Umweltkatastrophe in den USA? 17.September 2013

Große Umweltkatastrophe in den USA? Im ersten Videobeitrag sieht man wie viele Gasbohranlagen von dem Hochwasser im US-Bundesstaat Colorado betroffen sind. <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/2013/09/17/grosse-umweltkatastrophe-in-den-usa/" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/2013/09/17/grosse-umweltkatastrophe-in-den-usa/</a> Im zweiten Videobeitrag sieht man eine gebrochene Gaspipeline, die in einem Flussbett gebrochen ist. In diesem Zusammenhang ist noch dieser Artikel wichtig: <a href="http://www.sueddeutsche.de/politik/oel-leck-in-arkansas-schwarzer-stinkefinger-fuer-exxon-1.1644132" rel="nofollow">www.sueddeutsche.de/politik/oel-leck-in-arkansas-schwarzer-stinkefinger-fuer-exxon-1.1644132</a> weitere Infos dazu <a href="https://www.facebook.com/EastBoulderCountyUnited" rel="nofollow">www.facebook.com/EastBoulderCountyUnited</a>

Source: <a href="http://www.gegen-gasbohren.de/2013/09/17/grosse-umweltkatastrophe-in-den-usa/" rel="nofollow">www.gegen-gasbohren.de/2013/09/17/grosse-umweltkatastrophe-in-den-usa/</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Dr. Nils Breitbach (Hamburg-Insel Neuwerk) - 21.05.2013 14:35 Uhr - keiner weiß, was da in den Boden gepumpt wird, wo auch unser Trinkwasser herkommt - das Verfahren ist teuer, umweltschädlich und widersinnig - die Wähler sind die Bürger, nicht die Konzerne! -1 Gefällt mir Gefällt mir nicht

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Dr. Joachim Casper (Homburg) - 22.05.2013 09:46 Uhr mindere Effizienz, Umwelt gefährdend, besser Alternativenergien und Speicher für nicht benötigten Windstrom fördern

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ein Blick in die Wirklichkeit - Informationen auf Deutschland Radio

Erdgasförderung als Erdbeben-Auslöser? In Niedersachsen wird über das "Fracking" diskutiert Von Susanne Schrammar <a href="http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/1679187/" rel="nofollow">www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/1679187/</a> Einer der dort agierenden Konzerne, ExxonMobile, erklärt den brennenden Wasserhahn zum Beispiel damit, dass das dort gezeigte brennende Gas im Wasser keine Folge des Frackings sei, sondern natürliches Methan.

Source: <a href="http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/1679187/" rel="nofollow">www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/1679187/</a>

3.3

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Neue Erdgasförderung bringt unabschätzbare Umweltrisiken

Neue Erdgasförderung bringt unabschätzbare Umweltrisiken ? Bodensee im Fokus Wenn Energie das Wasser verseucht Arbeitsgemeinschaft Wasserwerke Bodensee-Rhein <a href="http://www.awbr.org/docs/dokumente/newsletter2011.pdf" rel="nofollow">www.awbr.org/docs/dokumente/newsletter2011.pdf</a>

Source: Arbeitsgemeinschaft Wasserwerke Bodensee-Rhein

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Informationen über Fracking oder Hydraulic Fracturing, Schiefergasförderung auf Wikipedia

Informationen über Fracking oder Hydraulic Fracturing, Schiefergasförderung auf Wikipedia <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulic_Fracturing" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Hydraulic_Fracturing</a>

Source: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulic_Fracturing" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Hydraulic_Fracturing</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Informationen über Schiefergas auf Wikipedia

Informationen über Schiefergas auf Wikipedia <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Schiefergas" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Schiefergas</a>

Source: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Schiefergas" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Schiefergas</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schiefer - Informationen auf Wikipedia

Was ist Schiefer? Was ist Schiefergestein? Welche Arten von Schiefer gibt es? Hier findet ihr dazu Informationen auf Wikipedia. <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Schiefer" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Schiefer</a>

Source: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Schiefer" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Schiefer</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Informationen zum Rheinischen Schiefergebirge auf Wikipedia

Wenn man den Namen "Rheinisches Schiefergebirge" hört kann man sich vorstellen, dass diese Region sehr wahrscheinlich für Fracking interessant ist: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinisches_Schiefergebirge" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Rheinisches_Schiefergebirge</a>

Source: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinisches_Schiefergebirge" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Rheinisches_Schiefergebirge</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Dr. Horst Weintraut (Wetzlar) - 17.05.2013 07:00 Uhr Fracking ist Umwelt- und Grundwasserverschmutzung mit Ansage. Da ist die "gute alte" Atomkraft ja noch besser.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Esther Di Melfi (Radolfzell) - 15.09.2013 10:53 Uhr Wir haben nur eine Erde. Es ist mir ein Rätsel, wann dies endlich auch mal denjenigen bewusst wird, die mit ihr so umgehen wie sie es tun. Außerdem: die ständigen Erdbeben, z.B. St. Gallen am Bodensee in der Schweiz...hervorgerufen wegen Geothermiebohrung...im Verhältnis zu Fracking gesetzt...wenn die Bohrungen schon Erdbeben auslösen...was kann dann beim Fracking alles passieren??? FRACKING NEIN DANKE

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Dr. Ulrike Brandenburg (Wiesbaden) - 18.08.2013 20:33 Uhr Fracking: Der Schaden an der Umwelt und damit in der Folge am Menschen ist enorm, wenn nicht irreparabel, deswegen kann diese Technik durch nichts gerechtfertigt werden.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Den Link zur Petition weiter verbreiten ist wichtig, also in Foren einfügen, per Mail verschicken, soziale Netzwerke informieren und natürlich auch weiterhin handschriftliche Unterschriften sammeln.

Hier findet ihr die Anzeigenschleuder, darüber könnt ihr kostenlos private Kleinanzeigen verschicken. Es wäre schön, wenn ihr vielleicht auch ab und an über die Petitition dort informieren würdet. <a href="http://www.anzeigenschleuder.com/cgi-bin/cgilocal/german/pp/ppgo.cgi?b=7&pid=1138" rel="nofollow">www.anzeigenschleuder.com/cgi-bin/cgilocal/german/pp/ppgo.cgi?b=7&pid=1138</a> Ihr könnt dort ganz praktisch Eure Anzeige mit ein paar Klicks gleich in zahlreichen Anzeigenmärkten veröffentlichen.

Source: <a href="http://www.anzeigenschleuder.com/cgi-bin/cgilocal/german/pp/ppgo.cgi?b=7&pid=1138" rel="nofollow">www.anzeigenschleuder.com/cgi-bin/cgilocal/german/pp/ppgo.cgi?b=7&pid=1138</a>

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Dr. Thees Schmidt-Tychsen (Galmsbüll) - 14.09.2013 12:38 Uhr Die Petition ist mit wichtig, weil ich den Erhalt von sauberem Grundwasser für sehr wichtig halte.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Hans-Jürgen Dorn (Steckborn) - 13.09.2013 10:14 Uhr Es kann nicht sein dass wir die Erde andauernd plagen und nicht auf alternative Energien wechseln und diese fördern. Dr Gier der "etablierten" Energiegiganten muss jetzt ein Ende gesetzt werden. Wollen wir so weiterleben? Ich sage NEIN. Stoppt diese Gier, den Lobbyismus und die korrupten Politiker!

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Eveline Bicanic (Frankfurt) - 03.09.2013 12:22 Uhr Es ist mir sehr wichtig, das nicht nur wir, sondern auch nachfolgende Genrationen noch genügend sauberes Trinkwasser (dies ist ein Grundrecht) und eine saubere Natur haben. Sollte Fracking durch unsere von den Lobbysten gesteuerten Politiker erlaubt werden, wird es beides nicht mehr geben.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Bettina Bork (35520 ) - 25.08.2013 15:23 Uhr Weil auch auf den Kanarischen Inseln Oelplattformen vorgesehen, die mit Fracking arbeiten sollen. Auch hier hat eine noch nie gegebene Demonstation stattgefunden.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Christoph Verfürth (Kleve) - 23.08.2013 08:46 Uhr Weil ich befürchte, dass sich die politischen Parteien - mal wieder - an ihre Versprechen das Fracking zu verbieten nicht halten werden. So wurde in NRW entgegen der offiziellen Linie der dortigen Landesregierung einer britischen Firma eine Aufsuchungserlaubnis erteilt. Wie steht eigentlich die Partei "Bündnis 90 / Die Grünen" zu diesem Thema ? Die halten sich in verdächtiger Weise bedeckt.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Nicht öffentlich (Blender) - 19.08.2013 13:30 Uhr Unsere Familie besitzt einen landwirtschaftlichen Betrieb. Wir finden es unzulässig, dass die RWE Dea Landwirte mit der Drohung sie zu enteignen unter Druck setzt, um Land für Gasbohrungen zu bekommen. Es ist ein Unding, dass das niedersächsische LBEG in Hannover gleichzeitig Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde ist! Es ist dem zur Zeit rot-grünem Wirtschaftsministerium unterstellt, das nur am Förderzins und offensichtlich nicht am Umweltschutz interessiert ist. [Anmerkung:Text gekürzt]

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Wolfgang Z. Keller (Pähl) - 14.08.2013 17:35 Uhr Haha - tonnenweise hochgiftige Chemikalien tief in die Erde pressen, und für die allfälligen Folgekosten die Verursacher heranziehen?! Für wie blöd muß man uns halten, dass wir das glauben sollen? Da können die Betreiber nette kleine Tochterfirmen einrichten, die dann im Zweifelsfall schnell pleite sind, und dann zahlen´s wieder wir, siehe das ganze Atomprogramm, siehe Finanzkrise, usw. usf. ...

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Astrid Werth (Groß Wittensee) - 15.08.2013 11:22 Uhr Weil ich seit 30 Jahren Heilpraktikerin bin und weiß, wie schädlich Schwermetalle und Chemikalien für unseren Körper und auch Geist sind. Jeder, der Kinder und Enkel hat, sollte sich rechtzeitig wehren und aktiv werden

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Bruno Brückmann (Reinheim) - 06.08.2013 18:37 Uhr Wir brauchen kein vergiftetes Grundwasser, nur damit die Industrie mehr Geld verdient und der Schaden wieder bei der Allgemeinheit hängen bleibt, wie bei der Atomkraft.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Christoph Zitzmann (Kelsterbach) - 02.08.2013 07:30 Uhr Unglaublich was Menschen aus Geldgier alles aufs Spiel setzen wollen und diese Regierung tut nichts. Ich dachte die BRD setzt auf nachhaltige Energiepolitik. Ach so, erst noch mal die Hand aufgehalten. Nachhaltig machen wir dann später oder was !?

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Christian Woller (Neukirchen-Vluyn) - 28.07.2013 16:30 Uhr Ich will nicht, dass meine Kinder die zu erwartenden Folgen (Grundwasserverseuchung) erleiden müssen und für die entstandenen Schäden bezahlen müssen. Die gewissenlosen Heuschrecken (Frackingbetreiber-Gesellschaften) wollen Geld scheffeln und machen sich dann aus dem Staub und hinterlassen uns den Dreck und die Folgekosten. Das hat uns die Atomlobby schon seit Jahrzehnten vorgemachtl Das will ich nicht ! ! !

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Nicht öffentlich (Grünwald) - 22.07.2013 09:27 Uhr Weil hier wieder einmal aufgrund kurzfristiger wirtschaftlicher Interessen ein Verbrechen an der Natur stattfindet, was verhindert werden muss.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Gudrun Hinz-Warnke (Hamburg) - 22.07.2013 16:23 Uhr Die Natur braucht eine Lobby!

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Dagmar Pardon-Neuenhaus (Mönchengladbach) - 22.07.2013 16:29 Uhr Der Braunkohletagebau schluckt nicht nur Dörfer im Umfeld von Mönchengladbach, die negativen Auswirkungen sind auch in Mönchengladbach (z.B. sinkende Grundwasserspiegel, Gebäudeschäden) spürbar, die Rechtslage für Privatpersonen unklar und zweifelhaft im Schadensfalle. Unternehmen haben sich nun als nächstes für Fracking im Süden der Stadt Rechte eingeholt. Soll der Schaden noch vergrößert werden? Sollen Risiken einseitig auf Bürger abgewälzt werden. Da sage ich deutlich Nein.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Monika Schreiber (Hamburg) - 22.07.2013 19:38 Uhr Weil ich gehört habe dass in der Lüneburger Heide Fracking betrieben werden soll und Hamburg sein Trinkwasser aus dieser Gegend bezieht.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Britta Müller (Otter) - 20.07.2013 09:27 Uhr Wir sind Landwirte und haben einen eigenen Brunnen für unsere Tiere. Was sollen wir unseren Tieren zu trinken geben, wenn wir das Wasser aus unserem Brunnen nicht mehr benutzen können! Warum verdienen einige wenige viel Geld und den Schaden an der Umwelt müssen wieder alle tragen?

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

? Dr.Klaus-Rüdiger Brammer (Rosengarten) - 18.07.2013 12:38 Uhr Keine ausländischen Großkonzerne sollen unsere natürlichen Lebensgrundlagen gefährden. Der Bürger braucht ein Gegengewicht zur übermächtigen Lobby. Die Politik in Brüssel und Berlin ist nicht willens und in der Lage, den Bürger und seinen Lebensraum zu schützen.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Nadezhda Chekina (Hannover) - 18.07.2013 12:52 Uhr weil ich Umwelttechnikerin bin und weiß was Fracking mit sich bringt.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Klaus Grummel (Nordwalde) - 15.07.2013 13:58 Uhr Bei uns im Ort will Exxon in der Nähe der Trinkwassergewinnung Probebohrungen starten. Die Trinkwasserversorgung ist mir da wichtiger als irgendwelche kapitalistischen Experimente.

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Dr. Klaus-G. Häusler (Drensteinfurt) - 13.07.2013 08:55 Uhr Fracking birgt ein nicht zu kalkulierendes Risiko, wie es bereits an anderen Stellen der Erde als konkrete Gefährdung und Schädigung der Lebenswelt eingetreten ist. Dr. Volker Arpe (Langerwehe) - 13.07.2013 00:06 Uhr Es ist erschreckend, welche Gesundheitsgefährdung aus dieser Technologie resultiert. Eine Ausbreitung dieser Methode in Deutschland/Europa muß unbedingt verhindert werden

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Harald Trump (Frankfurt am Main) - 10.07.2013 08:51 Uhr Die Umweltverschmutzer müssen endgültig gestoppt werden. Die Erdgasfirma BNK aus Kanada hat vor dem Verwaltungsgericht Gießen Klage gegen die Entscheidung des Regierungspräsidiums Darmstadt eingereicht, Facking nicht zu gestatten: <a href="http://aktuell.meinestadt.de/frankfurt-am-main/2013/07/09/klage-gegen-aus-fuer-gasfoerdertechnik-fracking-in-nordhessen/" rel="nofollow">aktuell.meinestadt.de/frankfurt-am-main/2013/07/09/klage-gegen-aus-fuer-gasfoerdertechnik-fracking-in-nordhessen/</a>

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

Harald Trump (Frankfurt am Main) - 10.07.2013 08:51 Uhr Die Umweltverschmutzer müssen endgültig gestoppt werden. Die Erdgasfirma BNK aus Kanada hat vor dem Verwaltungsgericht Gießen Klage gegen die Entscheidung des Regierungspräsidiums Darmstadt eingereicht, Facking nicht zu gestatten: aktuell.meinestadt.de/frankfurt-am-main/2013/07/09/klage-gegen-aus-fuer-gasfoerdertechnik-fracking-in-nordhessen/

Source: Aus den Kommentaren zur Petition: Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking

3.3

0 Counterarguments