openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    naherholung
das radfahren in der natur hilft vielen arbeitern beim stressabbau. somit ergäbe ein verbot des radfahrens im grünen einen einschnitt in die möglichkeiten sich zu erholen. somit würden viel mehr menschen frühzeitig am ende ihrer nerven sein und somit krank werden.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Recht, Willkür
Das Bundeswaldgesetz erlaubt das Betreten und befahren des Waldes auf Wegen zum Zwecke der Erholung. Eine Einschränkung dieses Grundrechtes bedarf einer Begründung. (Verhältnismäßigkeitsprinzip ) Hier gibt es viele Studien, die die "Unschädlichkeit" von Radfahren auf Fauna und Flora bestätigen. Bezüglich der Gefährung von Wanderern stellte das bayrische Verwaltungsgericht kürzlich fest: "Im Übrigen sind aber auch schmalere Wege bei angepasster Fahrweise weder zum Radfahren von vornherein ungeeignet noch besteht auf ihnen stets eine erhöhte Gefahrenlage für Fußgänger." Willkür!
Quelle: www.dimb.de/aktuelles/news-a-presse/794-ein-sieg-fuer-das-betretungsrechtr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.dimb.de/aktuelles/news-a-presse/794-ein-sieg-fuer-das-betretungsrecht" rel="nofollow">www.dimb.de/aktuelles/news-a-presse/794-ein-sieg-fuer-das-betretungsrecht
1 Gegenargument Anzeigen
    Der Wald brauch auch Erholung
Ich finde es tatsächlich richtig das unkontrollierte Radfahrer in den Wäldern einzuschränken. Zwar reden wir immer von "unseren" Bedürfnis uns in der freien Natur zu erholen und uns dort ungehemmt entfalten zu dürfen, dass es jedoch Lebewesen gibt, die dort dauerhaft Leben und auch mal Ruhe benötigen, sehen wir in unserem Egoismus nicht ein. Rehe, Hirsche, Fuchs und Luchs müssen auch mal zur Ruhe kommen. Da können wir nicht ständig mit Vollgas durch den Wald heizen. Der Wald ist Erholung. Für ALLE
4 Gegenargumente Anzeigen
    Spaziergänger, Wanderer
Ich persönlich finde der Wald lässt sich am besten zu Fuß erleben. Da ist es ganz angenehm dass das auf gewissen Wegen nicht durch Mountainbiker gestört wird. Ich verstehe allerdings dass man das als Mountainbiker anders sieht und hätte nicht dagegen dass ausgewiesene Biketrails im Gegenzug für Spaziergänger gesperrt werden.
0 Gegenargumente Widersprechen