openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Aufwand, Kosten und Leiden sind dem Spaß nicht angemessen
Es ist einfach unglaublich, wenn man sieht, wie viel Müll und Luftverschmutzung dieser Unsinn produziert. Dazu kommen Kosten für Feuerwehr, Polizei, Krankenhäuser/Krankenkassen, Ordnungsämter, Entsorgungsbetriebe. Zumal die Ordnungsbehörden dem ganzen in den letzten Jahren nicht mal mehr Herr werden, die Bestimmungen durchzusetzen. Ein generelles Verbot würde hier auch die Kontrollen deutlich einfacher machen und die Einstufung der unerlaubten Sprengstoffverwendung klarer definieren. Viele Tiere werden zudem massivst erschreckt, verletzt und regelrecht zu Tode verängstigt
1 Gegenargument Anzeigen
    Feuerwerksproduktion, Lärm, Grundwasser- und Luftverschmutzung, Tierschutz
Tierschutz ist auch für mich ein wesentlicher Aspekt. Die Luftverschmutzung wird ebenfalls völlig zu Recht angeführt. Was fehlt: Das Grundwasser wird ebenfalls verschmutzt. Die extreme Lärmbelästigung belastet nachweislich bei Menschen das cardio-vaskuläre System. Über 1000 Einsätze der Feuerwehr wurden in Hamburg an Silvester 2016 verzeichnet + 133 Milliarden Euro sind verballert worden. Das schlimmste: "Sie haben keine Fingernägel mehr. Ihre Hände sind verätzt. Arme und Gesicht sind von Brandnarben gezeichnet." (taz) Bei der Produktion von Böllern und Co. handelt es sich um 97% Kinderarbeit!
Quelle: utopia.de/feuerwerk-arbeitsbedingungen-china-indien-35189/
3 Gegenargumente Anzeigen
    Geld lieber den Tierheimen spenden
Wer selbst ein Tier hat und sieht, wie es unter dem Krach leidet, sollte auf die Knallerei verzichten. Im übrigen könnte man das rausgeschmissene Geld z.B. für die notleidenden Tierheim in Deutschland verwenden, die viel zu wenig finanzielle Unterstützung erfahren. Diese Ego-Spassgesellschaft ist das natürlich egal. Es gibt ja bereits Verbote in anderen Ländern und feiern kann man auch ohne diesen Krach und die Umweltverschmutzung
1 Gegenargument Anzeigen
Wieviele Arbeiter starben bereits bei der Herstellung von Feuerwerkskörpern , siehe Mexiko und China ? Wieviele Deutsche starben durch Unfälle weil Pferde aufgrund der Knallerei durchgingen ? Wieviele Tiere wurden mit Sprengkörpern aus Spaß zu Tode gequält ? Wie primitiv ist der Mensch das er sein Geld in die Luft pestet statt dort zu investieren wo es wirklich sinnvoll bis lebenswichtig ist ?
1 Gegenargument Anzeigen
    Ham sie sich im Schlafe schon mal geruht aus Nirwanan aufzuwachen und sich Global mit dem Thema FRACKING zu befassen? NEIN ! NA dann pennen sie silvestrisch schön weiter
Da schreibt ein Stratege doch tatsächlich über ein Ereignis, das ca am 31.12 stattfindet: " Feuerwerksproduktion, Lärm, Grundwasser- und Luftverschmutzung, Tierschutz ...."
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tun sie uns die Gunst, ihr verwanstes SabbelKonstrukt eines DEBILEN, unzurechungsfähigen Idioten ZU SCHLIESSEN !!
wenn ihre idotischen "tiere" angst vor Knallerei haben, dann, dann zeigen sie ihnen mal fotos von ZERFETZTEN Zisibilsten in der Ukraine UND anderen Zonen dieser Erded
Quelle: UNFASSBAR tierischer SATANe
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sehen Sie zu, dasSie DAS TIER nicht begünstigen.
...man geht davon aus, dass irgendein von wo auch immer bezahltes TIER sich innerhalb solcher Petition subversive Macht verschaffen will
Quelle: Sehen Sie zu, dasSie DAS TIER nicht begünstigen !
0 Gegenargumente Widersprechen
    Über die geistig-rechtschreibkundige Relevanz dieses Petitionisten und sein sonstig "informiertes" Umfeld muss man sich keine besonderen Sorgen machen
"privat" gehört übrigens klein geschrieben. Dies zur Rechtschreibfähigkeit des Petenten...und "deutschlandweit" klein.
Quelle: Massenhaft erdrücktes Kopfschütteln über deine desinformierte Deviation, PetitionÄR
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ist er krank oder massenhaft desinformiert , dass man/frau sich die Haare raufen muss
^^....schon mal den Böller-Miltärhaushalt von US angesehen? Von Eu + Ramstein wollen wir gar nicht reden. Massenhaft endloses Kopfschütteln über den silvestrisch komplett abgeglittenen Petitionisten. Man glaubt kaum, dass man ihn für irgendwas Zurechnungsfähiges gebrauchen kann.
Quelle: Es kann nur ein wahnsinniger IDiot SEIN, der sein schwachsinniges Hirn an solche Absurdität hängt und im 99%igen Rest seines unangebundenen Hirnes vorgibt, keinerlei BLASSE Ahnung zu haben
0 Gegenargumente Widersprechen
    Hat der gestörte Stratege schon mal eruiert, WELCHES BÖLLERN sowohl Menschen, Tiere, als auch Omas, Opas und Kinder ZERFETZT ? Oder kann er bis soweit noch nicht zählen
Es kann nur ein subversiv unterbelichteter SCHELM der wahnsinnigsten UNTERSTGATTUNG sein, welcher sich über "privates" Böllern erregt. Kann er nicht lesen? Ist sein Horizont EXTREM beschränkt? Will er nicht ? Wird das subversive Gesocks für derartig geistige Entgleisung von irgendwo bezahlt? Ist er gehirngewaschen worden oder hat er es gar versäumt bis DREI zählen zu lernen ?
Quelle: Jeden Tag schwätzet ein DUMMKOPF. Und das militärische Kartell ernährt sich an seinem unterbelichteten Wahnn
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Falsch verstandene Tierliebe und absolute Kleinkariertheit. Es gibt Verletzte auch bei den Feierlichkeiten zu Silvester ganz ohne Pyrotechnikeinsatz. Täglich werden tausende Tiere auf unseren Straßen überfahren, aber deswegen gibts trotzdem keine generelle 30km/h Diskussion. Diese Petition ist nichts anderes wie Virtue Signaling der großen Sorte. Ich bin absolut dagegen persönliche Freiheiten weiter einzuschränken, vor Allem wenn die Basis irgendwelche halbgaren Argumente sind. Man stelle sich vor zuhause mit Freunden es wird 12 und alles ist still. Traurige Vorstellung.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Man fragt sich manchmal weltweit, in welchen absurden Nirwana GEWISSE TRAUMKASPER vergetieren
Man fragt sich, was der unartikulierte Blödsinn soll. Was ist ein "privates" Feuerwerk? Gibt´s auch ein "tierfreunlich öffentliches"? Evtl sogar ein politcal correctes, das am Abschlachten und Verschrecken von Tieren keinerlei Interesse hat, sondern nur humane Verstümmelte, Erschossene. Traumatisierte
Quelle: Niemand geht davoin aus, dass solches Traumgesocks JEMALS eine BLASSE AHNUNG von den BÖLLERVORGÄNGEN HAT. Herrschaftszeiten nee...wie tief sackt platte Verblödung
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ich glaube kaum, dass irgendwelchen rechtschreibschwachen KatzenfetischistInnen irgendwelche gesetzgebende Macht über IRGENDWAS übergeben werden sollte.
Korrekterweise hätte es: "Verbot des deutschlandweiten, privaten Silvesterfeuerwerks" heißen sollen/müssen. Es tut uns welt- und bundesweit leid, dass ihre rechtschreibschwachen Argumente doch eher zwischen hergeholt und animalo-phil eher gegen Sodomie als Menschrecht konvergieren
Quelle: Einfach, weil sie nicht mal die Rechtschreibung beherrschen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Sorry, Freunde....wir wissen nicht, in welchem Sumpf Ihr so lebt, aber HIER gab es KEIN EINZIGES humanes wie tierisches Opfer. Kann es sein, dass hahnebüchene Fascho-Kahanen-Feme bei euch Pate steht?
Zentralisiertes Feuerwerk, wohlmöglich noch vom Wahrheitsministerium per 26% MwST eingeklagt + von Maalos-Stasi überwacht.
Quelle: ...."Tierfreunde" nennt sich die Klientel....^^^ TROLL fängt auch mit T an
0 Gegenargumente Widersprechen
    Man kann es auch echt übertreiben - Leben & Leben lassen
So ein Gedöns wegen der 48 Stunden einmal im Jahr! Lassen Sie doch bitte Ihren Mitbürgern den Spaß 1x im Jahr! Ich selber böllere auch nicht, unter Anderem auch aus Rücksicht auf die lieben Vierbeiner. Aber ein generelles Verbot auszusprechen halte ich für absolut übertrieben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Typisch Deutsch
In Spanien gibt es im März 3 Wochen Feuerwerk und da sagt keiner Was. In Deutschland haben die Menschen ein Problem wegen einem Tag Feuerwerk im Jahr. Mein Hobby lasse ich mir nicht verbieten. Hunde Bellen 365 Tage im Jahr. Jedem Feuerwerksgegner sollte das Auto genommen werden, denn das ist wesentlich schlimmer.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich lasse mir meinen Spaß nicht verderben. Eure Viecher bekommen das ganze Jahr alles frei Haus in den A. geschoben und können die auch mal ne Stunde im Jahr meiner Böllerei zuhören.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Verbot von Feuerwerk
Die Diskussion kann man abkürzen. Falls es sich noch nicht zu den Katzenfreunden herum gesprochen hat. Der Feuerwerker Beruf ist ein über 1000 Jahre alter Berufsstand. Und Berufsverbote sind Verfassungswidrig. Im übrigen bin ich dafür ,das ab sofort der gesamte private Autoverkehr verboten wird, weil dadurch viel zu viele Katzen u.a. andere Tiere überfahren werden, und Menschen auch ihr Leben verlieren. Außerdem bin ich für das Verbot von Nikotin und Alkohol. (wegen der Opfer dabei)...und das halten von Katzen in menschl.Häusern muss auch verboten werden weil unnatürlich.
Quelle: Text von mir
0 Gegenargumente Widersprechen
    Es erschüttelt einem quasi ob so eines TIERhalters. Sollte man ihm "das Tier" entziehen? Da der Knaoostrupper offenbar nicht zureichend mit ihm kommunizieren kann oder will?
Der komische Petent hält sich ein "Tier" und kann ihm nicht mal beibrigen, was es mit mehr oder weniger sinnvollem Silvester auf sich hat
Quelle: Eine WackelDackelIN in seinem FahrzeugFond wäre evtl das geeignete Tier oder eine umstrickte Klopapierrolle?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Nun ja, Stratege....DAS TIER wird dich noch mehrfach belehren, wo dein absurder Untergang -nicht nur zu Silvester- endet
Und wieder ein absurder Stratege, der wider besseren und mehrfach belehrten Wissen meint, dass "DAS TIER" herrscht....und hieraus eine DOKTRIN zimmert, dass die Schwarte bei JEDEM ZURECHNUNGSFÄHIGEM kracht
0 Gegenargumente Widersprechen
    Er sollte sich besser belesen, anstatt tierisch fixierte Dummheiten auf Animal-Niveau zu verklappen.
Man kann nicht ernsthaft davon ausgehen, dass der sich so absurd darstellende "Katzenliebhaber" eine ansatzweise human verwertbare Ratio für Umweltverschmutzung inne hat. Ihm fehlt offenbar massenhaft humane Aufklärung, die er durch tierische zu kompensieren versucht. Was FATAL tierisch dämliches Konstrukt, das einem den Kopf schütteln lässt
Quelle: So installiert, ist deine katzisch degenerierte "Philosophie" maximal eine erkotzenswerte, hoffentlich kommst du langsam zur humanen Besinnung....
0 Gegenargumente Widersprechen
    Soll man dem ewig silvestrischem Schläfer nun Beileid zu seiner verworren Wahrnehmung wünschen oder ihm nur ein "halt die Fresse, wenn du keine Ahnung von Blasen und Tuten hast" senden
" Feuerwerksproduktion, Lärm, Grundwasser- und Luftverschmutzung, Tierschutz ...." schreibt da ein diffuser Stratege, der offenbar NICHTS von Fracking IN SEINER STADT UND SEINER UMGEBUNG 365 Tage rund um die Uhr gehört und gesehen und geahnt hat
Quelle: WAS ein abstruser DEPP mag das sein !
0 Gegenargumente Widersprechen
    Habt ihr eine Ahnung wo wir dank eurer bisschen extrem schrägen Katzenphili enden sollen? Bei Mäusen und Ratten? Na fein
Nunja, seinerzeit grölte ein semi zurechnungsfähiger Grölemeyer "Kinder an die Macht"....es dauerte nicht lange, da kamen die TierAvatarVerweser und grölten "Katzen an die Macht". Man schüttelte bei ersterem schon leise den Kopf...hauptsache, sie grölen irgendwas
0 Gegenargumente Widersprechen
    Man glaubt langsam, die Katzenfreunde erfreuen sich unerdichtetermaßen zunehmender Absurdität
Ach so, ein "offzielles" Feuerwerk würde Ihrer Katze also mehr Gaudi und initiale Freude erbringen?
Quelle: Offizielles BREITES Kopfschütteln über unsere Katzenfreunde, die hoffentlich ansonsten demnächst bessere tierische Argumente auf Lager haben
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wer noch immer zu blöd ist, die Auswirkung von Uran-Böllermunition zu begreifen, sollte sich an den subversiven Kopf greifen, bevor er solche KasperPetition verfasst
Es ward selten noch mehr "privater" Humbug gelesen, als in derart absurder, WELTFREMDER KasperPetition darniedergesülzet
Quelle: Die FreundINNEN der etwas umdunkelten Nacht scheinen keine anderen Probleme zu haben. Was nicht gerade von deren Zurechnungsfähigkeit zollt
0 Gegenargumente Widersprechen