Region: Regensburg
Environment

Biotop Lilienthalstraße retten! ENDLICH wertvolle Biotope, Naherholungs- und Klimaflächen erhalten

Petition is directed to
Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer
3.233 Supporters 2.301 in Regensburg
100% from 1.500 for quorum
  1. Launched January 2021
  2. Time remaining 1 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition in Zeichnung - Übergabe am Frau Oberbürgermeisterin am 28.01.2022 / Bitte um 13:30 Uhr zum Alten Rathaus kommen

at 18 Jan 2022 21:28

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

die Petition läuft morgen und hat aktuell 3222 Unterschriften. Das ist wirklich gut!
Alle Unterschreibenden und Unterstützer sind herzlich eingeladen am 28.01.2022 um 13:30 Uhr mit bunten Schildern und Transparenten zur Übergabe der Unterschriften an Frau Oberbürgermeistern Maltz-Schwarzfischer zum alten Rathaus zu kommen. Die Versammlung ist offiziell angezeigt.

Von verschiedenen Organisation werden Aktive mit kurzen Statements für den Erhalt wichtiger Biotop-, Klima- und Ehrholungsflächen in der Stadt Regensburg aber insbesondere auch an der Lilienthalstraße werben. Die Übergabe selbst findet dann im kleinen Kreis im Alten Rathaus statt.

Daher: Bitte kommen.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer -wir bleiben auch nach der Petition drann- 😊!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Errata: Übergabe am Frau Oberbürgermeisterin & gepl. Versammlung am 28.01.2022 / Noch sieben Tage Unterschriften möglich

at 13 Jan 2022 21:39

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

die Petition läuft noch genau eine Woche und hat aktuell 3167 Unterschriften. Bitte posten und werben Sie letztmalig dafür. Vielleicht schaffen wir noch 3200 oder gar 3300 Unterschriften.

Mit Frau Oberbürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer wurde vereinbart, dass ihr die Petition am 28.01.2022 um 14 Uhr übergeben wird. Danach muss die Petition im Stadtrat behandelt werden.

Wir planen ebenfalls am 28.01.2022 direkt vor der Übergabe um 13:30 eine möglichst bunte Versammlung vor dem alten Rathaus. Bitte den Termin reservieren. Weitere Infos kommen noch.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!
Bitte nochmals für Unterschriften werben!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Übergabe am Frau Oberbürgermeisterin am 28.01.2022 / Noch sieben Tage Unterschriften möglich

at 13 Jan 2022 18:51

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

die Petition läuft noch genau eine Woche und hat aktuell 3162 Unterschriften. Bitte posten und werben Sie letztmalig dafür. Vielleicht schaffen wir noch 3200 oder gar 3300 Unterschriften.

Mit Frau Oberbürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer wurde vereinbart, dass ihr die Petition am 28.01.2022 um 14 Uhr übergeben wird. Danach muss die Petition im Stadtrat behandelt werden.

Wir planen am 29.01.2022 direkt vor der Übergabe um 13:30 eine möglichst bunte Versammlung vor dem alten Rathaus. Bitte den Termin reservieren. Weitere Infos kommen noch.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!
Bitte nochmals für Unterschriften werben!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Letzte Info-Mail vor Petitionsende

at 14 Dec 2021 18:29

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

seit Januar 2021 setzen Sie und wir uns für die Ziele der Petition „Biotop Lilienthalstraße retten! ENDLICH wertvolle Biotope, Naherholungs- und Klimaflächen erhalten“ ein.
Über 3100 Unterschriften zeigen das breite Echo. Danke!

Die Petition läuft noch bis Mitte Januar und soll Ende Januar an Frau Oberbürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer übergeben werden, damit der Stadtrat diese dann behandelt. Bis dahin bitte unbedingt noch in Ihrem Umfeld für weitere Unterschriften werben. Bei Bedarf können Sie auch in der BN-Geschäftsstelle Unterschriftenlisten holen (bitte vorab kurzes Mail an regensburg@bund-naturschutz.de). Jede Unterschrift ist ein weiteres Argument für diese Petition!

Die Stadt hat zugesagt, dass an der Lilienthalstraße mindestens 5000m² öffentlich zugängliches Grün eingeplant werden (Gesamtplanungsfläche rd. 22000m²; davon rd. 16000m² mit Bäumen bestanden und rd. 13000m² amtliche kartierte Biotopflächen). Das wären mindestens rd. ¼ der Gesamtfläche und könnte ein kleiner Erfolg sein. Leider ist dies die letzte nennenswerte Biotope, Naherholungs- und Klimafläche im ganzen Stadtquartier. Wir brauchen zudem in ganz Regensburg jede Klima- und Freifläche mehr denn je. Hier wie auch anderswo im Stadtgebiet sind in den letzten Jahren schon so viele wertvolle Freiflächen verschwunden und der Klimawandel wird noch massiv fortschreiten. Daher sagen wir: ENDLICH allerorten in Regensburg 100% dieser wichtigen Flächen erhalten!

Wir haben 2021 -mit Corona Auflagen- dreimal vor Ort demonstriert und einen Termin mit Stadträten aller Fraktionen gehabt und zuletzt eine umfangreiche Stellungnahme bei der frühzeitigen Beteiligung im Verfahren abgegeben. Mehr Einsatz ist schwer möglich. Dennoch zieht die „Bebauungs- und Verdichtungskarawane“ weiter und hat leider eine sehr breite Unterstützung im Stadtrat.

Wir haben beschlossen einen Anwalt einzuschalten, der uns bei der nun anstehenden Stellungnahme im Rahmen der regulären Bebauungsplanbeteiligung berät und auch schon Kontakt mit ihm aufgenommen. Wenn Sie uns dabei finanziell unterstützen wollen: sehr gerne! Eine Normenkontrollklage wäre unter Umständen eine letzte Option.

Wir hoffen aktuell nach wie vor auf die Einsicht des Stadtrates. Es kann doch nicht sein, dass ein Stadt derartig wertvolle Flächen dicht bebaut.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!

Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und einen gute Start in 2022

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung

at 11 Oct 2021 21:12

View document

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

in Anlage finden Sie unser Stellungnahme im Verfahren - entstanden dank vielfacher ehrenamtlicher Mithilfe. Wir werben in der Stellungnahme intensiv und mit Nachdruck für den Erhalt der Biotop- und Klimafläche.

BITTE bewerben auch Sie die Petition weiter. Es kommt darauf an, dass die Mehrheit im Stadtrat die Zeichen der Zeit erkennt und Planungen nicht weiter verfolgt, welche Natur-, Klima- und Erholungsräume zerstören oder stark schädigen. Jede Unterschrift zählt hier als weiteres Argument.

Wenn Sie uns in Hinblick auf ein eventuelles Klageverfahren auch finanziell unterstützen würden, sind wir Ihnen für eine kurze Rückmeldung verbunden.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Freitag 01.10.2021 16 Uhr Demonstration aus wichtigem Anlass / Bitte kommen!

at 28 Sep 2021 21:00

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition.

Bitte kommen: Demonstration am 01.10.2021 um 16 Uhr aus wichtigem Anlass bei der Biotop- und Klimafläche Lilienthalstraße an der Ecke zur Hermann-Köhl-Straße und Wernerwerkstraße.

Warum?: Am 01.10.2021 findet im Rahmen des Bebauungsplanverfahren um 16 Uhr ein erster Informationsrundgang u.a. mit Vertretern der Stadt und evtl. auch dem Immobilienzentrum im Planungsgebiet vor Ort statt.

Was?: Das ist eine wichtige Gelegenheit ein weiteres Mal zu zeigen: wir sind da und geben der Biotop- und Klimafläche eine Stimme und stellen uns schützend entlang FLäche auf.

Vertreter von FFF kommen -wenn es klappt- zur Unterstützung auch. Deren toller Slogan „Wir sind hier, wie sind laut weil Ihr uns die Zukunft klaut“ ließe sich auch mit „die Bäume“ oder „unser Biotop- und Klimafläche“ gut reimen.

Daher: bitte Kommen, ein Zeichen setzen, Plakate mitnehmen, gerne auch etwas laut sein. Wer will kann auch reden. Noch ist kein Baum gefällt, kein Baurecht für das geplante Vorhaben da.

Wie immer: bitte Demo bewerben (ist vom Ordnungsamt erlaubt), weitere Unterschriften sammeln und die Petition gerne posten.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Frühzeitige Beteiligung im Bauleitplanverfahren / Termin 29.09.

at 24 Sep 2021 08:30

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

Die Stadt hat offiziell die Frühzeitige Beteiligung im Bauleitplanverfahren eingeleitet und über das Amtsblatt bekannt gemacht. Die Beschlussvorlage ist zu finden unter: www.regensburg.de/fm/121/bp-217-III-beschlussvorlage-27-07-21.pdf
Man braucht wohl fast etwas Sarkasmus, wenn unter „Klimavorbehalt“ geschrieben wird: „Durch den Aufstellungsbeschluss sind keine direkten Auswirkungen auf das Klima zu erwarten. Das Schutzgut Natur/Klima wird im Rahmen des weiteren Verfahrens untersucht.“ Wir werden schriftlich Stellung hier nehmen.

Wichtiger Termin: Am Mittwoch, 29. September 2021, findet um 18.30 Uhr ein Erörterungstermin in Form eines Onlinedialoges statt. Den Zugangslink erhalten Sie bei der Anmeldung bis zum 28. September 2021 (16 Uhr) unter der Telefonnummer (0941) 507-1618 oder unter bauleitplanung@regensburg.de.

Uns schwebt eine etwas satirische Aktion „Bauerwartungsbiotope zu kaufen“ mit Unterschriftensammlung in der Innenstadt vor. Gerne kurze Mail an uns, wer Interesse hat mitzumachen.

😊 Die Petition hat nun über 3000 Unterzeichnende; damit ist die Petition aktuell eine der am meisten unterzeichneten Umweltpetitionen von OpenPetition. Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Wichtig: Bitte morgen den 19.09. um 15 Uhr mit dem Fahrrad kommen!

at 18 Sep 2021 09:36

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

WICHTIG: Bitte Morgen 19.09.2021 um 15 Uhr „Hauptbahnhof / Südlich Arkaden“ zur großen Fahrrad-Demo für die Verkehrswende und für Klimaschutz kommen (futureforregensburg.de/aktionen/2021-09-19/ ).

Kurzer Sachstand zum Biotop Lilienthalstraße: Anlässlich der Veranstaltung „Regensburger Stadtgespräche – Im Dialog mit der Oberbürgermeisterin“ am 10.09. wurde wieder deutlich, dass der Erhalt von „Grün und Bäumen“ besonders wichtig sind. Auch das Biotop Lilienthalstraße wurde thematisiert.

Bitte bewerben Sie die Petition weiter – noch ist nichts endgültig entschieden – noch ist kein Baum gefällt! Zu den 3000 Unterschriften fehlen uns nicht einmal mehr 25 Stück. Das müsste zu schaffen sein.

Es kommt darauf an, dass die Mehrheit im Stadtrat die Zeichen der Zeit erkennt und Planungen nicht weiter verfolgt, welche Natur-, Klima- und Erholungsräume zerstören oder stark schädigen. Jede Unterschrift zählt hier als weiteres Argument.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer und gerne bis morgen😊!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Stadtrat hat Aufstellungsbeschluss gefasst

at 31 Jul 2021 22:23

Regensburg dem 31.07.2021

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

Danke an die rund 40 Demonstrantinnen und Demonstranten, die kurzfristig mit tollen Plakaten kommen konnten. MZ, Donaupost und Regensburg digital haben ausführlich und gut berichtet. In der MZ ist vom dem „Biotopwald“ ein schönes Schrägbild aus der Luft zu sehen, welches mehr als 1000 Worte zum Wert der Fläche sagt.

Der Aufstellungsbeschluss wurde dann -leider war es nicht anders zu erwarten- insb. von CSU, SPD, BRÜCKE und FW gegen die Stimmen von GRÜNEN; ÖDP und LINKE gefasst. Soviel zu „Klima-Sonntagsreden“ und „Alltagshandeln“.

In den städtischen Unterlagen steht nun zumindest, dass auf dem Areal “…mindestens 5000m² zusammenhängende öffentliche Grünfläche …” realisiert werden soll. Das ist deutlich mehr als bisher wenn auch viel zu wenig; da die Fläche “der letzte kleine Rest” im Quartier ist. Auch ist nicht sicher, inwieweit der bestehenden alten Baumbestand erhalten bleiben kann. Versuchen will man es wohl.

Interessant ist die Aussage in den städtischen Aufstellungsunterlagen: “Durch den Aufstellungsbeschluss sind keine direkten Auswirkungen auf das Klima zu erwarten. Das Schutzgut Natur/Klima wird im Rahmen des weiteren Verfahrens untersucht”. Es wird interessant, zu welchen Ergebnissen die weiteren Planungen hier kommt, wo doch große Teile dieser zentral wichtige „Klima- und Biodiversitäts- und möglichen Erholungsfläche“ für die Bebauung und Altlastensanierung überplant werden. Das kann -wenn die Stadt ihren eigenen Klimavorbehalt ernst nimmt- ja eigentlich nur bedeuten, dass diese Bebauung nicht möglich ist …

Soweit der Stadtrat nicht selbst noch eine andere Linie einschlägt kann eigentlich nur ein Bürgerentscheid noch eingreifen. Klagen gegen die Stadt sind im Bauleitplanverfahren vielfach wenig aussichtsreich. Dazu ist das Planungsrecht leider zu sehr “pro Bau” gestrickt.

Einen Bürgerentscheid anzustreben muss dann aber wohl überlegt sein und geht nur mit einem breiten Bündnis, vielen Engagierten die dann auch bereit sind 20-30 Stunden für das Sammeln von Unterschriften einzubringen; und natürlich mit guten Argumenten über die Fläche hinaus, um die viele Bürgerinnen und Bürger in der Gesamtstadt zu überzeugen, bei einen Entscheid dann auch aktiv ihre Stimme abzugeben um das Quorum zu erreichen.

Als Bündnis von BN, LBV und DONAREA werden wir mit Ihrer Unterstützung „drann“ bleiben. Wir werden auf jeden Fall bei der in ein paar Monaten anstehenden „frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung“ die Unterlagen ganz genau anschauen, Sie informieren, Stellung nehmen. Wir und gerne auch Sie jeder für sich und gemeinsam werden weiterhin öffentlich für den Erhalt dieser wertvollen Fläche eintreten und bei der Politik für ein Umdenken werben. Noch stehen die Bäume und Ziel ist der Erhalt für nachfolgende Generationen.

BITTE bewerben Sie die Petition unbedingt weiter. Es kommt darauf an, dass die Mehrheit im Stadtrat die Zeichen der Zeit erkennt und Planungen nicht weiter verfolgt, welche Natur-, Klima- und Erholungsräume zerstören oder stark schädigen. Jede Unterschrift zählt hier als weiteres Argument.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


Petition in Zeichnung - Bitte morgen den 27.07. um17:00 zum Dachauplatz kommen / Genehmigte Demonstration

at 26 Jul 2021 16:34

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

Bitte kommen Sie morgen den 27.07. um 17:00 Uhr zur genehmigten Demonstration am Dachauplatz. Wir wollen vor der Stadtratssitzung zeigen, dass es wichtig ist, das Biotop Lilienthalstraße vollständig zu erhalten und es insgesamt im ganzen Stadtgebiet wichtig ist, wertvolle Biotope, Naherholungs- und Klimaflächen zu erhalten.

Bitte schöne Plakate mitbringen! Bitte kommen.

Bitte beachten:
- Nach § 9 Abs. 1 Satz 1 BayIfSMV muss zwischen allen Teilnehmern ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt und jeder Körperkontakt mit anderen Versammlungsteilnehmern oder Dritten vermieden werden.
- Nach § 9 Abs. 1 Satz 3 BayIfSMV gilt für die Teilnehmer Maskenpflicht;

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 😊!

Gez.
Raimund Schoberer (Bund Naturschutz KG Regensburg)
Hajo Drießle (Landesbund für Vogelschutz, KG Regensburg)
Dr. Josef Paukner (Donau-Naab-Regen-Allianz)


More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now