• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 15 Dec 2020 20:21

    View document

    Die Maßnahmen einer Anbindung der Dove Elbe an das Tidegeschehen wurden gestoppt! Der Umweltausschuss berichtete vor der Hamburger Bürgerschaft über das Ergebnis der Beratungen zur Machbarkeitsstudie des Forum Tide Elbe.
    Unser Dank gilt allen, die mit ihnen Unterschriften die betroffenen Bürger, Verbände, Firmen und Organisationen unterstützt haben.
    Ein herzliches Danbkeschön so kurz vor den Feiertagen, gerade in den Zeiten des Corona Lockdowns!

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 18 Nov 2020 11:13

    Liebe Unterstützer der Petition "Dove Elbe Retten"!

    Am 4. Oktober haben wir in einer Kundgebung vor dem Rathaus den Vertretern der politischen Parteien unsere Petitionsergebnisse symbolisch übergeben, wie auch überall in der Presse und den Medien berichtet wurde.

    Inzwischen sind mehr als 4 Wochen vergangen und einige Politiker und auch wir haben bereits nachgefragt, wie es denn jetzt mit einer Stellungnahme des Senats weiterginge.

    Leider wurden wegen der Corona Situationeinige Ausschuss-Sitzungen gerade abgesagt und verschoben, sodass wir zur Zeit noch nichts definitives sagen können.

    Am 11. Dezember tagt der Umweltausschuss, und der Hamburger Sportbund hat als bisher einzige wichtige Hamburger Organisation eine eindeutige Stellungnahme abgegeben, über die wir und die Tagespresse ja auch schon
    berichtet haben.
    Wir halten Sie alle auf dem Laufenden und melden uns wieder!

    Wolfgang Schnorrenberg
    Bürgerinitiative Dove Elbe Retten

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe Unterschriften am 04.10.2020

    at 03 Oct 2020 13:17

    Liebe Unterstützer/innen,

    in der Flut der Medienberichte in den vergangene Tagen ist viel darüber berichtet worden, dass die Anbindung der Dove-Elbe "vom Tisch sei". Viele Berichte waren irritierend und sie führen aktuell zu einer falschen Sicherheit.

    Deshalb halten wir weiterhin die Augen offen und achten auf die berühmten Zwischentöne. Die Wirtschaftsinteressen in Hamburg, speziell den Hafen betreffend, haben gewaltigen Einfluss auf die Politik in Hamburg. In den Kommentaren ist die Dove Elbe nicht endgueltig ausgeklammert.

    So lange diese "Hintertür" betreffend Dove Elbe nicht 100%ig ge- und verschlossen ist, bleiben wir wachsam und aktiv.

    UND hierfür brauchen wir euch alle am 04.10. um 14:00 Uhr auf dem Rathausmarkt!
    WIR möchten zeigen, dass wir weiter aktiv sind und wir mit diesem Zwischtenstand "der noch offenen Hintertür" nicht akzeptieren.

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe Unterschriften am 04.10.2020

    at 24 Sep 2020 18:58

    Liebe Unterstützer*innen,

    am 30.09.2020 wird das Ergebnis der Machbarkeitsstudie zur möglichen Anbindung der Dove-Elbe an die Tide veröffentlicht. Damit werden die Ergebnisse der Studie mit Empfehlungen an die Politik zur weiteren Entscheidung vorgelegt. Das ist der passende Moment für die symbolische Übergabe unserer Unterschriftensammlung gegen die Tide auf der Dove-Elbe und der Startschuss für unsere politische Einflussnahme.

    „Bergedorf und die Vier- und Marschlande stehen geschlossen zur Erhaltung der Dove-Elbe als einzigartiges Naturschutz- und Naherholungsgebiet, Wassersportrevier und landwirtschaftlich genutztes Gebiet mit sportlich und touristisch überregionaler Bedeutung“

    Unter diesem Motto wollen wir am 04.10.2020, wenige Tage nach der Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie des „Forum Tideelbe“, an den Hamburger Senat symbolisch 13.157 Unterschriften gegen die Tide auf der Dove-Elbe und die daraus resultierende unwiederbringliche Zerstörung eines Hamburger Kleinods übergeben.
    Was bisher überwiegend auf dem Wasser erfolgte, wird nun schwimmend, rollend und zu Fuß am 04.10., am und auf dem Rathausmarkt in Hamburg vollendet: Zahlreiche Vertreter der Wassersportvereine, Schützenvereine, Landfrauen, Landwirte, Gartenbau- und Gewerbebetriebe und betroffene Anwohner an der Dove-Elbe sowie Politiker aus der Region und Unterstützer aus ganz Deutschland wollen - Corona gerecht, mit Abstand, aber geschlossen! – gegen die Pläne an der Dove-Elbe ihre Stimme erheben. Alle Unterstützer*innen sind dabei herzlich willkommen!

    Gerade in Corona Zeiten hat sich gezeigt, wie wichtig die Dove-Elbe und die Vier- & Marschlande als einzigartiges Gebiet für Sport, Freizeit und Naherholung sowie die Versorgung mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen für Hamburg und das Umland sind.
    Hamburg soll deshalb mit der Übergabe der Petition aufgefordert werden, sich zur langfristigen Erhaltung der in Hamburg einmaligen, und über Jahrzehnte gewachsenen Sport-, Freizeit- & Kulturlandschaft an der Dove-Elbe mit überregionaler wirtschaftlicher und touristischer Bedeutung zu bekennen und sich deutlich, auch für die Zukunft, gegen die irrsinnigen Pläne auszusprechen.

    Begleitet uns als Betroffene oder Unterstützer zur symbolischen Übergabe der Petition „Dove-Elbe-retten“ an Senat / Bürgerschaft

    Tag: 04.10.2020
    Ort: Rathausmarkt Hamburg
    Zeit: ca. 14:00 Uhr, genaue Zeit wird noch bekannt gegeben

    Um Anmeldung wird gebeten, da die Versammlung auf max. 500 Personen beschränkt ist!

    Per E-Mail: teilnahme@dove-elbe-retten.de

    Bei der Teilnahme ist, bei Unterschreitung des empfohlenen Mindestabstandes von 1,5 bis 2 Metern zu haushaltsfremden Personen, das Tragen eines Mund- & Nasenschutzes obligatorisch!

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Aktuelles zur Machbarkeitsstudie und Petition gegen die Tide auf der Dove-Elbe

    at 06 Aug 2020 00:20

    View document

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition gegen die Tide auf der Dove-Elbe,

    die Zeichnungsfrist der Onlinepetition ist vorbei und es können leider keine Unterschriften mehr online abgegeben werden. Unterschriftenlisten auf Papier können allerdings noch eine Weile hochgeladen werden. Wer noch welche hat, möge diese bitte bei uns abgeben!

    Die Bürgerinitiative „Dove-Elbe-retten“ bedankt sich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern sowie den zahlreichen Helferinnen und Helfern für dieses grandiose Ergebnis! 13.154 Stimmen sind Stand heute zusammen gekommen und es werden sicher noch ein paar mehr, wenn die noch fehlenden Unterschriftenlisten hochgeladen sind.

    Zum aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie, unserer Petition und dem weiteren Verlauf unserer Protestaktionen sowie der aufmerksamkeitsstarken Übergabe der Unterschriftenlisten an den Hamburger Senat möchten wir euch gerne mit dem angehängten PDF informieren.

    Wir haben schon viel erreicht, aber es ist noch lange nicht erreicht, was erreicht werden muss. Nämlich die Erhaltung der Dove-Elbe als intaktes Ökosystem sowie größtes Naherholungsgebiet, Wassersportrevier und Anbaugebiet von Hamburg. Der Hamburger Senat soll deutlich merken, dass wir unsere Dove-Elbe nicht einfach dem vergifteten Hafenschlick übergeben werden.

    Deshalb wird die Bürgerinitiative auch weiterhin über das Irrsinnige Vorhaben informieren und weiter gegen die Tide auf der Dove-Elbe kämpfen. Wir sind stolz darauf, so viel Unterstützung von euch zu erhalten!

    Mit einer großen Bootsdemo haben wir am 25.07.2020 mit ca. 100 Booten an den Landungsbrücken mal wieder für eine starke Aufmerksamkeit gesorgt. Ein eindrucksvolles Ereignis, welches es noch zu toppen gilt!

    Zeitnah zur Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie soll unsere spektakuläre Übergabe der Unterschriftenlisten unserer Petition an Mitglieder des Hamburger Senats erfolgen und wir wollen zeitgleich auf dem Wasser (Landungsbrücken bis Rathaus) und an Land (Rathausplatz) mit verschiedensten Gefährten und zu Fuß Flagge zeigen für die Dove-Elbe und die Vier- und Marschlande.

    Den genauen Termin für die große Demo mit Petitionsübergabe und die weitere Entwicklung unseres Einsatzes gegen die Tide auf der Dove-Elbe erfahren Sie von uns per Mail

    oder auf unserer Website: www.dove-elbe-retten.de
    sowie auf Facebook: www.facebook.com/DoveElberetten

    Die Bürgerinitiative Dove-Elbe-retten

  • Petition in Zeichnung - Aktueller Stand und wichtige Infos zur Petition Dove-Elbe-retten

    at 07 Nov 2019 23:38

    Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen,

    die letzte Nachricht zu unserer Petition hat leider zu Irritationen geführt und bei einigen Fragen aufgeworfen, die wir gerne beantworten wollen:

    Der ehemalige Petitionsführer Kay Stappen hat aus persönlichen Gründen die Bürgerinitiative "Dove-Elbe-retten" verlassen und die Verantwortung für unsere Petition an Wolfgang Schnorrenberg, Vorsitzender des Hamburger Yacht-Club e.V. an der Dove-Elbe und Mitglied unserer Bürgerinitiative, übergeben. Wir Danken Kay für seine Mitarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

    Der aktuelle Stand unserer Petition:
    Mit knapp 11.000 Unterschriften, davon fast 8.000 aus Hamburg wurde das Zwischenziel für ein Quorum (Aufforderung zur Stellungnahme des Senats bzw. die zuständigen Politiker) mittlerweile erreicht. Wir danken Euch an dieser Stelle für Eure großartige Unterstützung! Das Quorum wurde eingeleitet und wir sind gespannt, wie sich die Politik dazu äußert. Wir gehen aber davon aus, dass sich kein verantwortlicher Politiker zu einem klaren Statement gegen die Öffnung der Dove-Elbe hinreissen lassen wird, solange die Machbarkeitsstudie nicht fertiggestellt wurde.

    Nach reichlicher Überlegung sind wir deshalb zu dem Schluss gekommen, dass die öffentliche Übergabe der Petition zeitnah zur Fertigstellung / Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie 2020 erfolgen sollte. Erst dann werden sich die Politiker mit den Ergebnissen der Studie wirklich auseinandersetzen und Entscheidungen treffen. Dieser Zeitpunkt scheint uns für unser aller Anliegen geeigneter und medial wirksamer, als vor der Bürgerschaftswahl, wo es evtl. nur eines von vielen Themen ist und unsere Stimmen nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdient haben!

    Wie geht es jetzt weiter?

    Wir werden bis zur offiziellen Übergabe weitere Aktionen planen, weiter auf unser Anliegen aufmerksam machen und möglichst noch viele weitere Unterstützer ins Boot holen. In Kürze werden wir außerdem einen Infoabend veranstalten, bei dem wir alle Interessierten über den aktuellen Stand informieren und uns austauschen wollen. Zusätzlich werden wir auf unserer Seite www.dove-elbe-retten.de neue Fakten und Argumente gegen die derzeitigen Pläne veröffentlichen.

    Die Unterschriftensammlung auf openPetition.de wird wie geplant bis zum 24.04.2020 weitergehen und bei Bedarf bis zur Übergabe verlängert, denn jede weitere Stimme verstärkt das Gewicht unserer Petition und zwingt die Politik, sich mit unseren Anliegen auseinanderzusetzen!

    Den genauen Termin zur spektakulären Übergabe der Unterschriftenlisten an den Hamburger Senat bzw. die zuständigen Politiker, zu dem alle Unterstützer und die Presse herzlich eingeladen sind, werden wir hier zur gegebenen Zeit bekannt geben.

    Der Lenkungskreis der Bürgerinitiative Dove-Elbe-retten

  • Petition in Zeichnung - Die Petition wird an Wolfgang Schnorrenberg übergeben

    at 27 Oct 2019 22:37

    Liebe UnterstützerInnen, wegen so manchen Problemen innerhalb der Bürgerinitiative übergebe ich die Petition an Wolfgang Schnorrenberg.
    Als letzten Akt habe ich die Petition vor kurzem eingereicht, da die grosse Unterstützerzahl von über 10000 Personen lengst das Sammelziel erreicht hatte und als besonderes Druckmittel zur nächsten Bürgerschaftswahl im Februar 2020 sehr gut eingesetzt werden kann.
    Leider dauert aber die Bearbeitung dieser Petition nach Einreichung mehrere Monate, dieses habe ich allerdings immer wieder innerhalb des aktiven Kreises in der Bürgerinitiative angemahnt. Alle nun weiteren sehr notwendigen Schritte habe ich dem aktiven Kreis der Bürgerinitiative ebenfalls ausführlich mitgeteilt und hoffe auch um zeitnahe Umsetzung.

    Ich verabschiede mich jetzt mit einem ganz dicken Dankeschön an euch und wünsche uns allen ein gutes Ende.

    Trotz aller Probleme muss das Ziel heißen - die Dove Elbe bleibt so wie sie ist!

    Viele Grüße
    Kay Stappen

  • Petition in Zeichnung - Ziel in Sicht

    at 23 Sep 2019 23:37

    Liebe Unterstützer,
    es fehlt nur noch eine ganz kleine Anzahl an Unterschriften, die wir binnen der nächsten 48 Stunden sicherlich auch noch bekommen.
    Mit eurer Unterstützung verhindern wir, dass der Rot-Grünen Senat ein Paradies in Hamburg zerstören will.
    Dove-Elbe-retten.de

  • Petition in Zeichnung - Wire sind auf der Zielgerade

    at 19 Aug 2019 12:33

    Liebe Unterstützer,
    wir befinden uns auf der Zielgerade!
    Denn mit über 8100 Unterstützer bundesweit und davon über 5700 aus Hamburg liegen wir sehr gut im Rennen, damit wir unser Ziel erreichen und die Dove Elbe bleibt wie sie ist.
    Es fehlen noch rund 1400 Unterschriften aus Hamburg, die wir auch noch mit eurer Hilfe bekommen.
    Aktiviert noch einmal alle Freunde, Nachbarn und Kumpels, damit diesem Irrsinn ein Ende gemacht wird.

    Vielen Dank
    Kay Stappen
    Verantwortlicher dieser Petition
    Mitgründer der Bürgerinitiative Dove Elbe retten

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international