Region: Hanover
Welfare

Das Seniorenzentrum Godehardistift muss bleiben !

Petition is directed to
Oberbürgermeister Stefan Schostok
4.810 Supporters 3.449 in Hanover
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Terminkorrektur für den Infostand

at 19 May 2019 13:33

Der nächste Infostand am Lindener Markt ist selbstverständlich geplant für Samstag, 25.Mai 2019 von 9 bis 13 Uhr (und nicht am 25. Juni, wie zuletzt veröffentlicht)


Petition in Zeichnung - Ein Fünkchen Hoffnung für das Godehardistift

at 19 May 2019 12:49

Liebe Unterstützer der Petition für den Erhalt des Godehardistiftes,

in der vergangenen Woche gab es positive Nachrichten und unsere Godehardi-Initiativgruppe hat erstmals die Hoffnung, dass bei unser aller Bemühungen zum Erhalt des Godehardis ein Durchbruch erreicht werden konnte.

Folgendes ist nach unserer 1. Godehardi-Versammlung am 3.5.2019 (das Protokoll ist in der Petition unter Neuigkeiten zu finden) geschehen:
• Am 7. Mai hat unsere Initiativgruppe zusammen mit dem Heimbetreiber eine Reihe von möglichen Neubau-Grundstücken in Linden-Mitte/Linden-Süd besichtigt - ein von der Stadt vorgeschlagenes Grundstück hielten allen Beteiligten für geeignet
• Der Heimbetreiber hat zusammen mit seinem Architekten dieses Grundstück am 15. Mai erneut besucht; beide halten dieses Grundstück für gut geeignet und haben großes Interesse, dort den Godehardi-Neubau zu realisieren.
• Der Heimbetreiber wird jetzt mit der Stadt konkrete Gespräche über das Grundstück und die Neubau-Planung führen. Von der Stadtverwaltung wurde die zuständige Ansprechpartnerin benannt und wir haben mittlerweile und zu unserer großen Freude das Gefühl, dass beide Seiten aktiv an einer Lösung für das Godehardi zusammenarbeiten wollen.

Dass diese Fortschritte erreicht werden konnte, verdanken wir der großen Unterstützung von Ihnen/Euch als Unterzeichner dieser Petition, vielen Helfern aus Politik (Bezirksrat Linden-Limmer, Ratsmitgliedern, dem Oberbürgermeister und Landtagsabgeordneten), den Medien (u.a. HAZ, NP, Fernsehen und Rundfunk) und vielen anderen.

Trotz dieses kleinen Fünkchens von Hoffnung gibt es weiterhin sehr viele Möglichkeiten, die den Erhalt des Godehardis noch verhindern könnten. Wir werden also aktiv bleiben und bitten Sie/Euch alle, uns weiter zu unterstützen. Als nächste Aktivitäten planen wir:

• Am Samstag, 25.6.2019 wollen wir wieder einen Infostand am Lindener Markt machen.
• In Zusammenarbeit mit der Heimleitung arbeiten wir intensiv daran, dass das Cafe und der Friseur im Godehardi in Kürze - teilweise auf ehrenamtlicher Basis - wieder eröffnet werden und damit ein Zeichen gesetzt wird, dass es im Godehardi weitergeht. Wir suchen dafür noch Unterstützer/innen, die uns beim Betrieb des Cafe's helfen.
• Unsere Godehardi-Initiativgruppe wird den Projektfortgang weiter beobachten und ggf. vorantreiben und dabei insbesondere die Interessen von Heimbewohnern und Heimmitarbeitern einbringen.

Informationen über weitere Aktionen und den Termin der 2. Godehardi-Versammlung werden wir auch in Zukunft in der Petition unter Neuigkeiten veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ulrich Büchler
für die Godehardi-Initiativgruppe
EMail: godehardi-muss-bleiben@t-online.de



Artikel aus der HAZ-Stadtteilbeilage (West) vom 9.5.2019 zur 1.Godehardi-Versammlung

at 09 May 2019 11:23

View document

Liebe Unterstützer,
der beiliegende Artikel stand heute in der HAZ Stadtteilbeilage (West) und zusätzlich ein sehr freundlicher und motivierender Kommentar. Wie Ihr nachlesen könnt, gibt es mittlerweile ein kleines bisschen Hoffnung auf den Weiterbestand des Godehardistifts. Helfen würde dabei, wenn möglichst viele von Euch sich zusätzlich an Politik und Verwaltung der Stadt Hannover und des Landes Niedersachsen wenden und die Wichtigkeit unseres gemeinsamen Anliegens deutlich machen.
Herzliche Grüße,
Ulrich Büchler
(für die Godehardi-Initiativgruppe)


Petition in Zeichnung - Einladung zur 1. Godehardi-Versammlung

at 26 Apr 2019 13:01

Sehr geehrte Unterstützer der Petition für den Erhalt des Godehardistiftes,,

wir, die Godehardi-Initiativgruppe, laden Sie mit dieser Mail ein zur

1. Godehardi-Versammlung am

Freitag, 3. Mai 2019 von 15:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Versammlungsort ist der Saal der Gemeinde St.Godehard, Posthornstr. 22, 30449 Hannover.

Zur Erinnerung:

Mitte Januar wurde vom Betreiber des Seniorenzentrums Godehardistift angekündigt, dieses einzige Alten- und Pflegeheim in Linden-Mitte und Linden-Süd zum Jahresende schließen zu wollen.
Von Angehörigen der Heimbewohner/innen und weiteren interessierten Lindener Mitbürgern wurde eine Petition gestartet ( openpetition.de/!godehardi ) und eine Initiativgruppe gegründet, um eine Lösung für den Erhalt des Heimes zu erreichen.
Insbesondere hat unsere Initiativgruppe versucht und teilweise erreicht, Heimbetreiber und Stadtverwaltung zu einer zielorientierten Zusammenarbeit zu bewegen.

In der 1. Godehardi-Versammlung wollen wir alle Betroffenen und Interessierten über den aktuellen Stand der Aktivitäten informieren. Wir hoffen, dass auch die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung und der Betreiber die Versammlung nutzen, um ihre Lösungsansätze für den Erhalt des Godehardis und ihr weiteres Vorgehen vorzustellen. Bisher haben wir allerdings noch keine Teilnahmebestätigung von Seiten der Stadt­verwaltung und des Heimbetreibers bekommen und hoffen sehr, dass sich das noch ändert: ein Alten- und Pflegeheim für Lindener Bürger zu erhalten, sollte doch von zentralem Interesse für die Verantwortlichen in dieser Stadt sein.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zur Versammlung kommen würden und damit ebenfalls deutlich machen, wie wichtig uns allen die Versorgung unserer älteren Mitbürger/innen in bezahlbaren und stadtteilbezogenen Alten- und Pflegeheimen ist.

Bitte geben Sie diese Einladung auch an weitere Interessierte weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Ulrich Büchler

(für die Godehardi-Initiativgruppe)

EMail: godehardi-muss-bleiben@t-online.de


Godehardi-Versammlung am 3.5.2019

at 26 Apr 2019 12:58

Hallo Unterstützer des Seniorenzentrums Godehardistift,
die folgende Nachricht haben wir (die Godehardi-Initiativgruppe) heute verschickt - und in ähnlicher Form auch an Stadtverwaltung, Heimbetreiber, Politik und Medien:

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir, die Godehardi-Initiativgruppe, laden Sie mit dieser Mail ein zur
1. Godehardi-Versammlung am
Freitag, 3. Mai 2019 von 15:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Versammlungsort ist der Saal der Gemeinde St.Godehard, Posthornstr. 22, 30449 Hannover.

Zur Erinnerung:

Mitte Januar wurde vom Betreiber des Seniorenzentrums Godehardistift angekündigt, dieses einzige Alten- und Pflegeheim in Linden-Mitte und Linden-Süd zum Jahresende schließen zu wollen.
Von Angehörigen der Heimbewohner/innen und weiteren interessierten Lindener Mitbürgern wurde eine Petition gestartet ( openpetition.de/!godehardi ) und eine Initiativgruppe gegründet, um eine Lösung für den Erhalt des Heimes zu erreichen.
Insbesondere hat unsere Initiativgruppe versucht und teilweise erreicht, Heimbetreiber und Stadtverwaltung zu einer zielorientierten Zusammenarbeit zu bewegen.

In der 1. Godehardi-Versammlung wollen wir alle Betroffenen und Interessierten über den aktuellen Stand der Aktivitäten informieren. Wir hoffen, dass auch die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung und der Betreiber die Versammlung nutzen, um ihre Lösungsansätze für den Erhalt des Godehardis und ihr weiteres Vorgehen vorzustellen. Bisher haben wir allerdings noch keine Teilnahmebestätigung von Seiten der Stadt­verwaltung und des Heimbetreibers bekommen und hoffen sehr, dass sich das noch ändert: ein Alten- und Pflegeheim für Lindener Bürger zu erhalten, sollte doch von zentralem Interesse für die Verantwortlichen in dieser Stadt sein.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zur Versammlung kommen würden und damit ebenfalls deutlich machen, wie wichtig uns allen die Versorgung unserer älteren Mitbürger/innen in bezahlbaren und stadtteilbezogenen Alten- und Pflegeheimen ist.

Bitte geben Sie diese Einladung auch an weitere Interessierte weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Ulrich Büchler
(für die Godehardi-Initiativgruppe)
EMail: godehardi-muss-bleiben@t-online.de


Oberbürgermeister Schostok wird sich mit Heimbetreiber treffen !

at 03 Apr 2019 12:40

Liebe Unterzeichner/innen der Petition für den Erhalt des Godehardistiftes,

unsere Godehardi-Initiativgruppe bemüht sich seit längerer Zeit, Entscheider aus der Stadtverwaltung und Vertreter des Heimbetreibers zu einer gemeinsamen Sitzung zu bewegen. Aus unserer Sicht brauchen wir eine konstruktive Zusammenarbeit der beiden Parteien, wenn das Godehardistift erhalten bleiben soll.

Erfreulicherweise haben wir heute die Nachricht erhalten, dass demnächst ein Treffen von Herrn Rohleder, dem Oberbürgermeister Schostok, der Ersten Stadträtin Frau Tegtmeyer-Dette, dem Stadtbaurat Herrn Bodemann und der Sozialdezernentin Frau Beckedorf stattfinden wird.

Wir hoffen sehr, dass die Stadt und der Heimbetreiber in diesem Gespräch die Grundzüge einer Lösung für den Erhalt des Godehardistiftes festlegen. Sobald uns Informationen über das Ergebnis des Gespräches vorliegen, werden wir Euch/Sie informieren.

An Euch/Sie alle die Bitte, nach Möglichkeit mit zum Erhalt des Godehardis beizutragen - z.B. durch Mails/Briefe an Parteien, Bezirksrat, die Fraktionen im Rat der Stadt Hannover, den Heimbetreiber, Presse, Rundfunk, Fernsehen, usw. oder durch Sammeln von Unterschriften für die Petition im Bekanntenkreis , in Sportvereinen, in Gemeinden usw.

Mit freundlichen Grüßen und herzlichem Dank an Euch/Sie alle,
Ulrich Büchler für die Godehardi-Initiativgruppe
Mail: godehardi-muss-bleiben@t-online.de


1. Godehardi-muss-bleiben-Newsletter vom 25.3.2019

at 27 Mar 2019 13:12

Wir, die Godehardi-Initiativgruppe, möchten Sie mit unserem Newsletter über aktuelle Ereignisse/Entwicklungen in Bezug auf die Bemühungen zum Erhalt des Godehardis informieren:Falls Sie zukünftige Newsletter per Mail bekommen möchten, schicken Sie uns bitte eine entsprechende Nachricht per OpenPetition (über den Knopf "Anfrage an den Initiator" unter dem Petitionstext)

Mit einem Infostand am Lindener Markt und bei einer Veranstaltung der St. Godehard Gemeinde haben wir am letzten Samstag mehr als 200 weitere Unterschriften für den Erhalt des Godehardi gesammelt.

Der Bezirksrat Linden-Limmer tagt am kommenden Mittwoch 27.3.2019 ab 18 Uhr im Freizeitheim Linden (öffentlich); die CDU hat für diese Sitzung eine Anfrage zum Godehardi-Erhalt gestellt (unter Punkt 7.1.1 der Tagesordnung) , die sicher diskutiert werden wird. Heimmitarbeiter werden voraussichtlich auch zu der Sitzung gehen und es steht auch jedem anderen interessierten Bürger frei, daran teilzunehmen.

In verschiedenen Diskussionen mit dem Heimbetreiber und Architekten hat sich herausgstellt, dass eine Sanierung des jetzigen Gebäudes wohl sehr problematisch ist. Leider hat sich ja auch bei vielen anderen Gebäuden aus den 1970er Jahren ähnliches gezeigt - es sei nur erinnert an die Schwierigkeiten der vielen Gebäude aus der Zeit in Hannover, z.B.: IGS-Mühlenberg, IGS-Linden, Misburger Bad, AOK-Verwaltung am Pferdeturm, das hannoversche Bauamt (!), ... ...,

Um in dieser schwierigen Ausgangslage alternative Lösungen ins Gespräch zu bringen, sind wir auf der Suche nach potentiellen Baugrundstücken in Linden für einen eventuellen Neubau des Godehardistiftes; wir würden uns über entsprechende Tipps freuen.


Godehardi-Versammlung verschoben auf 3. Mai 2019

at 17 Mar 2019 23:14

Liebe Unterzeichner der Petition für den Erhalt des Godehardistiftes,

die Godehardi-Initiativgruppe hatte geplant, noch im März eine Versammlung durchzuführen, an der Fachleute der Stadt Hannover und Vertreter der Heimleitung den Heimmitarbeitern und den Heimbewohnern bzw. ihren Angehörigen eine Lösung für den Erhalt des Godehardistifts vorstellen sollten. Leider konnten krankheitsbedingt die dafür nötigen Vorgespräche zwischen Stadt und Heimbetreiber bisher nicht stattfinden. Aus diesem Grund müssen wir leider den für den 22.03.2019 geplanten Versammlungstermin verschieben.

Als neuer Termin für diese 1. Godehardi-Versammlung ist vorgesehen

Freitag, 3. Mai 2019 von 15:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr.

Versammlungsort ist der Saal der Gemeinde St.Godehard, Posthornstr. 22, 30449 Hannover.

Zur Information für Sie/Euch hier der aktuelle Stand der Aktivitäten und Rahmenbedingungen in Bezug auf die Erhaltung des Godehardis:

• Herr Rohleder als Vertreter des Heimbetreibers hat sich sofort bereit erklärt, eine Lösung für den Erhalt bzw. Neubau zu suchen; die Initiativgruppe hat sich bereits mit ihm zu diesem Thema getroffen

• Inzwischen hat sich herausgestellt, dass für das Thema Heime und Godehardi-Erhalt die Sozialdezernentin verantwortlich ist, die inzwischen auch einen Termin mit dem Vertreter des Heimbetreibers (Herrn Rohleder ) abgemacht hat.

• Der Baudezernent hat zugesichert, dass das Grundstück des Godehardistiftes nur für den Betrieb eines Altenheimes genutzt werden darf

• Der Heimbetreiber schließt eine Sanierung des jetzigen Gebäudes aus (wegen der Belastungen für Bewohner/Mitarbeiter und der Kosten); er wäre bereit, einen Neubau auf einem anderen Grundstück (gerne in Linden) zu errichten und während der Bauzeit bis zum Umzug das Godehardistift am jetzigen Standort weiterzubetreiben

• Wir sammeln aktuell Informationen über für einen Heimneubau nutzbare Flächen in Linden und würden uns über entsprechende Hinweise
(an "godehardi-muss-bleiben@t-online.de") freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ulrich Büchler
für die Godehardi-Initiativgruppe



More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now