• Godehardi-Versammlung verschoben auf 3. Mai 2019

    17.03.2019 23:14 Uhr

    Liebe Unterzeichner der Petition für den Erhalt des Godehardistiftes,

    die Godehardi-Initiativgruppe hatte geplant, noch im März eine Versammlung durchzuführen, an der Fachleute der Stadt Hannover und Vertreter der Heimleitung den Heimmitarbeitern und den Heimbewohnern bzw. ihren Angehörigen eine Lösung für den Erhalt des Godehardistifts vorstellen sollten. Leider konnten krankheitsbedingt die dafür nötigen Vorgespräche zwischen Stadt und Heimbetreiber bisher nicht stattfinden. Aus diesem Grund müssen wir leider den für den 22.03.2019 geplanten Versammlungstermin verschieben.

    Als neuer Termin für diese 1. Godehardi-Versammlung ist vorgesehen

    Freitag, 3. Mai 2019 von 15:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr.

    Versammlungsort ist der Saal der Gemeinde St.Godehard, Posthornstr. 22, 30449 Hannover.

    Zur Information für Sie/Euch hier der aktuelle Stand der Aktivitäten und Rahmenbedingungen in Bezug auf die Erhaltung des Godehardis:

    • Herr Rohleder als Vertreter des Heimbetreibers hat sich sofort bereit erklärt, eine Lösung für den Erhalt bzw. Neubau zu suchen; die Initiativgruppe hat sich bereits mit ihm zu diesem Thema getroffen

    • Inzwischen hat sich herausgestellt, dass für das Thema Heime und Godehardi-Erhalt die Sozialdezernentin verantwortlich ist, die inzwischen auch einen Termin mit dem Vertreter des Heimbetreibers (Herrn Rohleder ) abgemacht hat.

    • Der Baudezernent hat zugesichert, dass das Grundstück des Godehardistiftes nur für den Betrieb eines Altenheimes genutzt werden darf

    • Der Heimbetreiber schließt eine Sanierung des jetzigen Gebäudes aus (wegen der Belastungen für Bewohner/Mitarbeiter und der Kosten); er wäre bereit, einen Neubau auf einem anderen Grundstück (gerne in Linden) zu errichten und während der Bauzeit bis zum Umzug das Godehardistift am jetzigen Standort weiterzubetreiben

    • Wir sammeln aktuell Informationen über für einen Heimneubau nutzbare Flächen in Linden und würden uns über entsprechende Hinweise
    (an "godehardi-muss-bleiben@t-online.de") freuen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ulrich Büchler
    für die Godehardi-Initiativgruppe

  • Petition in Zeichnung - 1. Protestmarsch zum Erhalt des Godehardis am Mittwoch, 6.3.2019

    28.02.2019 11:56 Uhr

    Liebe Unterstützer der Petition " Das Seniorenzentrum Godehardistift muss bleiben ! ",

    vielen Dank, dass Sie die Petition mitgezeichnet haben und sich damit engagiert haben für den Erhalt dieses für Linden und Hannover sehr wichtigen Alten- und Pflegeheimes.

    Ich möchte mit dieser Mail auf den 1. Protestmarsch zum Erhalt des Godehardis hinweisen: wir werden uns am kommenden Mittwoch, 06.03.2019 um 14:30 Uhr vorm Godehardistift treffen und dann mit allen Teilnehmern zum Lindener Markt ziehen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auch kommen !

    Zum sonstigen Stand unserer Aktivitäten:
    • Mit einigen anderen Betroffenen haben wir eine Godehardi-Initiativgruppe gegründet, die parallel zu den Aktivitäten der Heim-Mitarbeiter aktiv für den Erhalt des Godehardis arbeitet.

    • Wir wollen erreichen, dass der Heimbetreiber und die Stadt Hannover sich zusammensetzen und gemeinsam eine Lösung für den Erhalt des Godehardis suchen. Leider gibt es bisher keine Reaktion von Seiten der Stadt Hannover auf unsere Briefe.

    • Sollten Sie die Möglichkeit haben, die politischen Gremien wie Bezirksräte, Mitglieder des Rates der Stadt und/oder die Parteien anzusprechen und um Mithilfe zu bitten, wäre das sicher günstig.

    • Die Petition ist bisher sehr erfolgreich - über 1700 Unterzeichneraus Hannover (ca. 2700 insgesamt) ist ein gutes Ergebnis in knapp 40 Tagen; allerdings ist das Quorum noch nicht erreicht. Sie können die Petition unterstützen, wenn Sie selbst Unterschriftenbögen ausdrucken, öffentlich (in Arztpraxen, Apotheken, Geschäfte, ...) auslegen, einsammeln und in Openpetition importieren.

    Über weitere Aktivitäten werden wir zeitnah auf openpetition.de/!godehardi informieren

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ulrich Büchler
    für die Godehardi-Initiativgruppe

  • Protestmarsch gegen Godehardi-Schließung

    14.02.2019 23:35 Uhr

    Liebe Unterstützer,
    von Angehörigen der Berufsfachschule Altenpflege wird ein Protestmarsche gegen die geplante Schließung des Seniorenzentrums Godehardistift organisiert:

    Der Termin für den „ Marsch“ ist der 06.03.2019; die Teilnehmer treffen sich um 14:30 Uhr vorm Godehardistift und werden dann mit der gesamten Gruppe zum Lindener Markt „ziehen“.

    Dort soll es eine Menschenkette geben…eine Gruppe von Teilnehmern wird sich einen Buchstaben auf der Kleidung befestigen…so entsteht z.B. DAS GODEHARDISTIFT MUSS BLEIBEN!

    Bitte kommt und zeigt der Stadt und dem Betreiber, wie wichtig uns Lindenern und Hannoveranern der Erhalt des Godehardis ist.

  • Fernseh-Beitrag

    06.02.2019 16:50 Uhr

    Am 6.2.2019 hat das NDR-Fernsehen im Godehardi gedreht - die Sendung wird voraussichtlich am 7.2.2019 um 19:30 Uhr im dritten Fernsehprogramm des NDR gesendet.

  • Bezirksrat beschließt Dringlichkeitsantrag zum Godehardistift

    01.02.2019 14:02 Uhr

    Dokument anzeigen

    Ein erster Erfolg für alle, die das Seniorenzentrum Godehardistift erhalten wollen:

    Am 30.1.2019 beschließen die Vertreter aller Parteien im Bezirksrat Linden Limmer einstimmig den beiliegenden Dringlichkeitsantrag der CDU-Fraktionsvorsitzenden Gabriele Steingrube.
    Im Antrag werden der Oberbürgermeister und die Verwaltung der Stadt Hannover gebeten, zusammen mit dem Heimbetreiber eine Lösung für den Erhalt des Godehardi zu finden,

  • Bezirksrat tagt am 30.1.2019 - Bürger können Fragen stellen !

    27.01.2019 12:59 Uhr

    Folgende Nachricht vom Bezirksbürgermeister gebe ich - mit herzlichem Dank an den Bezirksbürgermeister Herrn Grube - hier auszugsweise weiter:

    Der Bezirksrat hat am Mittwoch 30.01.19 ab 18.oo seine turnusgemäße Sitzung bei der es (in der EinwohnerInnenfragestunde ab ca. 19.oo) möglich wäre gegen die Vorgänge zu protestieren und/oder Forderungen vorzubringen.

    Einladung nebst Details siehe hier: e-government.hannover-stadt.de/lhhsimwebre.nsf/TM/20190130_STBR10

    Der Punkt Godehardistift steht nicht auf der Tagesordnung, aber innerhalb der vorgenannten Fragstunde ist eine Behandlung möglich; die nächste Sitzung ist erst wieder am 27.02.19 und es würde ein Monat vergehen ....
    ---
    Anmerkung : Tagungsort ist das Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover

  • Mail an den Bezirksrat Linden-Limmer

    27.01.2019 12:51 Uhr

    Folgende Mail habe ich an die Mitglieder/innen des Bezirksrates Linden-Limmer geschickt, deren Mailadressen auf Hannover.de veröffentlicht waren:

    Sehr geehrte Mitglieder/innen des Bezirksrates Linden-Limmer,

    Sie haben sicher von der geplanten Schließung des Seniorenzentrums Godehardistift gehört und ich bitte Sie hiermit herzlich, dass Sie uns - die Heimbewohner/innen, deren Angehörige und die Heimmitarbeiter/innen - dabei unterstützen, den ununterbrochenen Betrieb des Pflegeheimes auch für die Zukunft sicherzustellen.

    Meine konkrete Bitte ist es, dass Sie auf den Rat, den Oberbürgermeister Schostok und die Dezernate der Stadt einwirken, sich mit dem Betreiber des Heimes zusammenzusetzen und eine Lösung für den Fortbestand des Heimes zu finden.

    Niemandem nützt es, sich gegenseitig mit Schuldzuweisungen und Rechfertigungen einzudecken - wir brauchen eine Lösung für den Fortbestand eines bezahlbaren Seniorenheimes in Linden-Mitt/Linden-Süd !

    Für ergänzende Informationen verweise ich auf die Petition "openpetition.de/!godehardi" , für deren Mitzeichnung und Verbreitung ich ebenfalls dankbar wäre.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ulrich Büchler
    (Godehardi-Initiativgruppe)

  • Kinderkrippe im Godehardi ebenfalls von Schließung bedroht !

    25.01.2019 13:59 Uhr

    Ich habe heute die Information erhalten dass auch Krippe Junges Gemüse e.V. In den Räumen des Godehardistifts von der Schließung betroffen wäre.Hier der gesamte Text:

    In den Räumen des Godehardistifts befindet sich auch die Krippe Junges Gemüse e.V,, die sowohl Räume als auch den hinteren Außenbereich mit nutzt und nun ebenfalls um ihre Zukunft bangt. Es besteht auch eine Kooperation mit dem Godehardistift, in der eine regelmäßige Begegnung der Kleinkinder mit den Senioren ermöglicht wird. All dies steht nun ebenfalls auf der Kippe.

  • Radiobeitrag auf Radio LeineHertz am 24.1.2019

    23.01.2019 21:20 Uhr

    Ich habe soeben erfahren, dass morgen früh (am 24.1.2019 ab ca. 7:35 Uhr) ein Radiobeitrag zum Thema Godehardistift auf Radio LeineHertz zu hören sein wird. Laut der Redakteurin kann der Beitrag später auch aus der LeineHertz-Mediathek heruntergeladen werden.

    Ich bin sehr begeistert über die große Unterstützung, die diese Petition und die Forderung nach Erhalt des Godehardistifts gefunden hat; wir haben heute schon über 1000 Mitzeichnungen der Petition zusammen.

    Herzliche Grüße und vielen Dank,an Sie alle,
    Ulrich Büchler

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern