• Beitrag mit Werbung wurde entfernt

    14.12.2018 16:37 Uhr

    Liebe Unterstützende,

    unsere Redaktion hat den letzten Beitrag des Petenten entfernt, da dieser Werbung enthielt und damit gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt.

    Künftig werden zu dieser Petition nur noch Nachrichten über unsere Redaktion laufen.

    Herzliche Grüße,
    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    12.12.2018 13:55 Uhr

    Hinweis auf fehlerhafte Anpassung des Textes.


    Neuer Titel: Deutschen Umwelthilfe (DUH): Aberkennung des Status der Gemeinnützigkeit, Entzug Verbandsklagerecht
    Gemeinnützigkeit


    Neuer Petitionstext: **Die Deutsche Umwelthilfe missbraucht den Status der Gemeinnützigkeit zu wirtschaftlichen Zwecken und schädigt die Allgemeinheit durch Vorsatz. Aus diesem Grund ist der DUH der Status der Gemeinnützigkeit zu entziehen. Gleichzeitig ist die finanzielle Förderung der DUH aus Steuermitteln zu beenden. Das Verbandsklagerecht ist abzuerkennen und die gesetzlichen Vorgaben zur Erlangung der Gemeinnützigkeit generell durch den Gesetzgeber zu überprüfen**
    beenden.**

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 131922

  • Änderungen an der Petition

    08.12.2018 19:54 Uhr

    Ergänzung um die Petition an den Petitionsausschuss des Bundestages zu adressieren.


    Neuer Titel: Deutschen Umwelthilfe (DUH): Aberkennung des Status der Gemeinnützigkeit!
    Gemeinnützigkeit, Entzug Verbandsklagerecht


    Neuer Petitionstext: **Die Deutsche Umwelthilfe missbraucht den Status der Gemeinnützigkeit zu wirtschaftlichen Zwecken und schädigt die Allgemeinheit durch Vorsatz. Aus diesem Grund ist der DUH der Status der Gemeinnützigkeit zu entziehen. Gleichzeitig ist die finanzielle Förderung der DUH aus Steuermitteln zu beenden.**
    beenden. Das Verbandsklagerecht ist abzuerkennen und die gesetzlichen Vorgaben zur Erlangung der Gemeinnützigkeit generell durch den Gesetzgeber zu überprüfen**

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 129946

  • Petition in Zeichnung - Zwischenstand

    02.12.2018 11:21 Uhr

    Mittlerweile haben wir fast 125.000 Unterzeichner für unsere Petition gegen die DUH. Das ist Deutschlands erfolgreichste Online-Petition. Und das ist erst ein Anfang. Daran kann man sehen, wie dieses Thema die Menschen im Lande bewegt.

    Weitere Fahrverbote müssen auf jeden Fall verhindert werden. Daher möchten wir Ihnen noch einmal dringend die Petition des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. (www.mobil.org) ans Herz legen:

    BUNDESTAG BESCHLIESSE: KEINE FAHRVERBOTE IN STÄDTEN ODER AUTOBAHNEN – ANPASSUNG DER GRENZWERTE

    www.openpetition.de/petition/online/bundestag-beschliesse-keine-fahrverbote-in-staedten-oder-autobahnen-anpassung-der-grenzwerte

    Bitte auch auf jeden Fall unterzeichnen – hier gilt das Motto: Getrennt marschieren, vereint schlagen. Über 15.000 Stimmen haben schon gezeichnet, es müssen aber mindestens 50.000 Stimmen werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Rödl

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden