• Petition in Zeichnung - Wir erhöhen den politischen Druck

    at 09 Mar 2021 22:06

    View document

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
    am 15. Februar endete die Einspruchsfrist für das Planfeststellungsverfahren zum Airport-Ausbau. Jenen Ausbau also, gegen den sich unsere Petition richtet. Die Landesdirektion Sachsen hat nun die Aufgabe, diese Einwendungen und Stellungnahmen dem Vorhabensträger zu übermitteln und mit ihm zu erörtern. Danach erfolgen die Abwägung und letztlich ein Erörterungsbericht sowie die Planfeststellung.
    Allerdings, die Mängel des Verfahrens bzw. der durch den Flughafen eingereichten Unterlagen sind so gravierend, dass sich der fachkundige Bürger fragt, warum man so etwas überhaupt erst als Diskussionsgrundlage annimmt. Alles ist vertreten. Fehlende Gutachten und falsche Datengrundlagen, der Versuch, bisher widerrechtlich beflogene Flugrouten zu „legalisieren“, vollkommen unterdimensionierte Lärmschutz, Nichtbeachtung kumulierender erheblicher Beeinträchtigungen etc., etc... Die Brisanz dabei, die Landesdirektion Sachsen ist eine Behörde des Freistaates Sachsen. Der Flughafen Leipzig-Halle aber ist eine Tochter der Mitteldeutschen Flughafen AG, an welcher der Freistaat Sachsen 77,29% Anteile hält. Hier kontrolliert/beurteilt also eine Landesbehörde ihr eigenes Unternehmen.
    Der bisherige Verlauf des Planfeststellungsverfahrens zum geplanten Ausbau des Frachtflughafens sowie die zahlreichen Stellungnahmen/Widersprüche von Privatpersonen, Städten, Gemeinden und Interessenverbänden haben also aufgezeigt, dass es dringend erforderlich ist, diesen Prozess mittels dieser Petition weiter zu begleiten und dadurch den politischen Druck auf die Landesregierung zu erhöhen. Sie können hierzu einen entscheidenden Beitrag leisten. Unternehmen Sie in Ihrem Umfeld nochmals einen Anlauf zur Verteilung der Petition und Sammlung von Unterschriften. Wir haben schon mehrmals unser Sammlungsziel überschritten und mit Ihrer Hilfe werden wir es auch diesmal tun. Wir haben Ihnen zu diesem Zweck aktuelle Unterschriftenlisten und Abreißzettel zum Ausdrucken als Anlage beigefügt. Die Unterschriftenlisten brauchen Sie lediglich einzuscannen (unabhängig von der Anzahl der geleisteten Unterschriften) und an pressefluglaermleipzig@t-online.de zu mailen. Den Rest machen wir.
    Zur Absicherung der Aktion haben wir uns entschlossen, die Petition bis zum 05. Juni 2021 zu verlängern.
    Herzlichen Dank für Ihr bisheriges und nun folgendes Engagement.
    Matthias Zimmermann
    Pressesprecher
    BI "Gegen die neue Flugroute"

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international