• Petition in Zeichnung - Markthalle Neun: Aldi soll gehen - Wir wehren uns!

    at 11 Nov 2019 10:12

    Markthalle Neun: Aldi soll gehen - Wir wehren uns!
    Kommt alle zu unserem großen, offenen Treffen am 17.11., 16.00 Uhr, Nachbarschaftszentrum Kreuzberg, Lausitzer Straße 8!
    Es gibt aktuelle Infos und wir überlegen gemeinsam, was wir tun können - siehe angehängtem Flyer.
    Wir freuen uns auf Euch!

  • Änderungen an der Petition

    at 12 Sep 2019 22:48

    Die Petition wurde verlängert, da mehr Zeit für den Kampf um eine Kiezamrkthalle für alle benötigt wird.


    Neues Zeichnungsende: 08.02.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 737 (487 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

  • Petition in Zeichnung - Aktuelles Update Kundgebung Markthalle Neun Berlin Kreuzberg, 14.09., 15.00 Uhr, Markthalle Neun, Eingang Eisenbahnstrasse 42 / 43

    at 11 Sep 2019 14:06

    Aktuelles Update Kundgebung Markthalle Neun Berlin Kreuzberg, 14.09., 15.00 Uhr, Markthalle Neun, Eingang Eisenbahnstrasse 42 / 43

    Berlins Verbraucherschutz-Senator Dirk Behrendt stellte sich gestern, 10.09, hinter die Markthalle Neun - Der Aldi soll aus der Markthalle Neun endgültig gehen – Keine Teilhabe hier mehr für Menschen mit wenig Geld

    Der Aldi soll aus der Markthalle Neun Ende des Jahres definitiv verschwinden. Der dm hat hier seinen Mietvertrag ab Anfang 2020. Anwohner mit wenig Geld verlieren an dieser Markthalle in Berlin Kreuzberg dann endgültig jegliche Teilhabe.

    Trotzdem hält Berlins Verbraucherschutz-Senator Dirk Behrendt die Markthalle Neun Berlin Kreuzberg für einen wichtigen Teil seiner Berliner Ernährungsstrategie. Er sieht damit in dieser Halle auch einen guten Ort für sein 3,2 Millionen schweres House of Food. Nach wie vor stellt sich die Markthalle Neun als Mietort für das House of Food zur Verfügung.

    Gestern, am Dienstag, den 10.09.2019, gab es zum Thema Markthalle Neun / Berliner Ernährungsstrategie eine Diskussion mit Mitgliedern der Initiative Kiezmarkthalle zur Markthalle Neun mit Berlins Verbraucherschutz-Senator Dirk Behrendt im Rahmen seines Kreuzberg Besuchs zur Diskussion seiner Berliner Ernährungsstrategie: gruene-xhain.de/veranstaltungen/bezirksgruppentreffen-am-10-september-2019/

    Herr Behrendt zeigte dabei für die Probleme der Anwohner zur Markthalle Neun wenig Verständnis. Er betonte vielmehr, dass die Markthalle Neun ein wichtiger Teil seiner Berliner Ernährungsstrategie sei und stellte sich damit klar hinter das exkludierende Konzept der Markthalle Neun.

    Wir Anwohner zur Markthalle Neun gehen deswegen jetzt wieder auf die Straße.

    Wir finden:

    Ernährungswende muss sozial sein! Eine Berliner Ernährungstrategie muss sozial sein! Die Markthalle Neun muss Teilhabe für alle bieten!

    Am kommenden Samstag, 14.09., 15.00 Uhr, Markthalle Neun / Eingang Eisenbahnstrasse 42 / 43 geht es bei unserer Kundgebung wieder um eine Kiezmarkthalle für Alle!

    Und wer es immer noch nicht verstanden hat: Es geht bei der Diskussion um die Markhalle Neun um soziale Ausgrenzung. Im Moment ist Aldi der einzige Ort, an dem die Nachbarschaft noch zusammenkommt.

    Die Markthalle ist seit 130 Jahren ein Treffpunkt für die Anwohnert. Die neuen Betreiber haben aber das Angebot nur an Besserverdienenden ausgerichtet und durch starkes Eventmarketing ein ganz anderes Publikum in die Halle gebracht. Die Anwohner, viele Rentnerinnen und Hartz -Empfänger können sich das Angebot in der Halle nicht leisten. Und einige Besserverdienende wollen es sich auch nicht leisten - denn vieles ist hier exklusiver und teurer als in anderen Bioläden.

    Wir wollen die soziale Vielfalt in der Markthalle erhalten.
    Wir haben es satt, dass hier die Nachbarschaft einen weiteren Ort zum Zusammenkommen und einen wichtigen Ort mit einer Lebensmittel-Grundversorgung für alle verliert.

    2011 wurde durch die neuen Eigentümer eine "Halle für Alle" angekündigt und vom Berliner Senat auch reichlich subventioniert. Die Halle konnte damals von den heutigen Eigentümern um rund 800,000,- Euro unter Marktwert vom Senat Berlin erworben werden, auch wegen dem damaligen, kieznahen Konzept.

    Wir haben es satt! Für eine bezahlbare Stadt! Wir kämpfen für den Erhalt unseres Kiez!

    Kundgebung "Markthalle 9: Kiezmarkthalle statt Luxus-Food-Halle – für
    eine soziale Stadt für alle!"

    Samstag, 14. September, 15:00 Uhr, vor der der Markthalle 9 / Eingang
    Eisenbahnstraße 42 / 43

    Kreuzberg steht für Vielfalt und Miteinander. Die Markthalle Neun steht
    für Ausgrenzung. Trotz aller Proteste wollen die Betreiber, dass mit dem
    ALDI das letzte günstige Angebot für Lebensmittel aus der Halle
    verschwindet. Die Entwicklung zu einer Luxus-Food-Halle geht weiter. Die
    Mieten im Umfeld der Halle explodieren, Kiezbewohner*innen werden
    verdrängt. 2011 war eine Halle für Alle geplant - das Gegenteil ist
    eingetreten.

    Wir haben es satt! Kiezmarkthalle statt Luxus-Food-Halle - für eine
    soziale Stadt für alle!

    Mehr Informationen: kiezmarkthalle.noblogs.org
    Kontakt:kiezmarkthalle@systemli.org,

  • Änderungen an der Petition

    at 02 Sep 2019 12:04

    KUNDGEBUNG MARKTHALLE NEUN KREUZBERG
    "KIEZMARKTHALLE STATT LUXUS-FOOD-HALLE“
    DAS IST UNSER KIEZ - ESSEN IST POLITISCH!
    Für eine Kiez-Markthalle für alle,
    für bezahlbares Essen für alle,
    für eine bezahlbare Stadt
    Aldi Bleibt!
    Gegen Verdrängung und Gentrifizierung hier in Kreuzberg
    Gegen steigende Mieten - Wir bleiben alle !
    Samstag, 14.9.2019, 15 Uhr
    Vor der Markthalle Neun, Eingang Eisenbahnstraße 42/43
    Infos, Offenes Mikrofon, Live-Musik


    Neuer Petitionstext: Die KUNDGEBUNG MARKTHALLE NEUN KREUZBERG
    "KIEZMARKTHALLE STATT LUXUS-FOOD-HALLE“
    DAS IST UNSER KIEZ - ESSEN IST POLITISCH!
    Für eine Kiez-Markthalle für alle,
    für bezahlbares Essen für alle,
    für eine bezahlbare Stadt
    Aldi Bleibt!
    Gegen Verdrängung und Gentrifizierung hier in Kreuzberg
    Gegen steigende Mieten - Wir bleiben alle !
    Samstag, 14.9.2019, 15 Uhr
    Vor der
    Markthalle Neun - nehmt teil an unserer Umfrage dazu!
    Vielen Dank fürs mitmachen!
    docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSewo1jOvCJfFbW_i1VFgTN-fB_F3pJwwW8MA5mT0KAGpBCf-Q/viewform
    Markthalle 9? So nicht! #UnsereMarkthalle
    Neun, Eingang Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg
    ALDI muss bleiben!
    **Markthalle 9? So nicht!**
    **#UnsereMarkthalle**
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg
    42/43
    Infos, Offenes Mikrofon, Live-Musik


    Neue Begründung: Die Markthalle Neun ist ein Gentrifizierungmotor- auch wenn es einzelne, wenige Marktstände gibt, an denen man gutes, nicht überteuertes Gemüse bekommt. Für die Anwohner überwiegen die Nachteile: Touristifizierung der Gegend, Parkchaos, Lärmbelästigung durch Lieferverkehr, nicht nur am Donnerstag ist unsere Straße ein Eventraum für Touristen und foodblogger und wir kommen darin nur noch als Statisten vor. Aldi ist der einzige Ort, an dem die nicht Besserverdienende, nicht bio- interessierte Nachbarschaft noch zusammen kommt.
    Die Kiezkneipen sind ja schon Restaurants gewichen und im Hipster- Café in der Eisenbahnstraße ist auch kein Platz für sie. Und es stimmt: Der nächste Discounter ist um die Ecke, aber für viele Alte, Gehbehinderte und Leute mit Rollatoren, die man oft bei Aldi sieht ist der Weg zu weit.
    **Deshalb fordern wir mehr Rücksicht der Markthallenbetreiber uns Anwohnern gegenüber und den Erhalt unseres "Aldi"!**
    Nehmt teil an unserer Umfrage zur Markthalle Neun!
    Vielen Dank fürs mitmachen!
    docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSewo1jOvCJfFbW_i1VFgTN-fB_F3pJwwW8MA5mT0KAGpBCf-Q/viewform

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 734 (484 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 25 Jul 2019 16:23

    Nehmt teil an unserer Umfrage zur Markthalle Neun!
    Vielen Dank fürs mitmachen!
    docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSewo1jOvCJfFbW_i1VFgTN-fB_F3pJwwW8MA5mT0KAGpBCf-Q/viewform


    Neuer Petitionstext: Die Osterpause ist vorbei !
    Weiter geht’s mit dem Protest um die
    Markthalle Neun !
    Kommt alle
    am 05.05.2019 um 17.00 Uhr
    in die Lausitzer Strasse 8, Kreuzberger Stadtteilladen
    um mit uns neue Aktionen zur Markthalle Neun zu planen!
    Viele Fragen sind offen, die Wut ist nach wie vor groß:
    Wo ist das versprochene Protokoll vom letzten Anwohnertreffen mit der Markthalle Neun vom 09.04.?
    Wann ist das nächste versprochene Anwohnertreffen mit der Markthalle Neun zu der das ganze Kiez in verschiedenen Sprachen eingeladen werden sollte – und wo sind diese mehrsprachigen Einladungen dafür
    - nehmt teil an alle dazu?
    Aber vor allem - Wieso wurde ein Moratorium unter Aussetzung der Aldi-Kündigung bis Ende 2019 trotz aller diesbezüglichen Forderungen der Anwohner von der Markthalle Neun abgelehnt – und damit auch kleineste aller Forderungen der Anwohner von den Markthallen Neun Betreibern verneint?
    Trotz aller Diskussionen, trotz der Kundgebung und trotz der ganzen Negativ-Presse - die Markthalle Neun denkt nicht daran die Aldi-Kündigung zurückzuziehen und/oder ihre Versprechen zu den Anwohner-Diskussionen umzusetzen.
    Den Markthalle Neun Betreibern sind die Menschen hier im Kiez schlicht egal -
    zumindest das Anliegen der Menschen hier im Kiez, die nicht das Geld haben, mit dem Luxus-Food der Markthalle Neun ihre Alltagseinkäufe zu bewältigen.
    Wir haben es satt – Jetzt erst Recht !
    Kommt alle
    am 05.05.2019 um 17.00 Uhr
    in die Lausitzer Strasse 8, Kreuzberger Stadtteilladen
    um mit uns neue Aktionen zur Markthalle Neun zu planen!
    unserer Umfrage dazu!
    Vielen Dank fürs mitmachen!
    docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSewo1jOvCJfFbW_i1VFgTN-fB_F3pJwwW8MA5mT0KAGpBCf-Q/viewform
    Markthalle 9? So nicht! #UnsereMarkthalle
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg
    ALDI muss bleiben!
    **Markthalle 9? So nicht!**
    **#UnsereMarkthalle**
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg


    Neue Begründung: Die Markthalle Neun ist ein Gentrifizierungmotor- auch wenn es einzelne, wenige Marktstände gibt, an denen man gutes, nicht überteuertes Gemüse bekommt. Für die Anwohner überwiegen die Nachteile: Touristifizierung der Gegend, Parkchaos, Lärmbelästigung durch Lieferverkehr, nicht nur am Donnerstag ist unsere Straße ein Eventraum für Touristen und foodblogger und wir kommen darin nur noch als Statisten vor. Aldi ist der einzige Ort, an dem die nicht Besserverdienende, nicht bio- interessierte Nachbarschaft noch zusammen kommt.
    Die Kiezkneipen sind ja schon Restaurants gewichen und im Hipster- Café in der Eisenbahnstraße ist auch kein Platz für sie. Und es stimmt: Der nächste Discounter ist um die Ecke, aber für viele Alte, Gehbehinderte und Leute mit Rollatoren, die man oft bei Aldi sieht ist der Weg zu weit.
    **Deshalb fordern wir mehr Rücksicht der Markthallenbetreiber uns Anwohnern gegenüber und den Erhalt unseres "Aldi"!**
    Nehmt teil an unserer Umfrage zur Markthalle Neun!
    Vielen Dank fürs mitmachen!
    docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSewo1jOvCJfFbW_i1VFgTN-fB_F3pJwwW8MA5mT0KAGpBCf-Q/viewform

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 734 (483 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 02 Jun 2019 23:21

    Die Aldi wurde von der Markthalle Neun zum 31.07.2019 gekündet. Wir brauchen mehr Zeit um Unterschriften zu sammeln.


    Neues Zeichnungsende: 08.10.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 723 (480 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 01 May 2019 10:56

    Trotz der Kundgebung und trotz aller Diskussionen - Die Markthallen Neun Betreiber bleiben bei ihrem Nein zum Rückzug der Aldi-Kündigung.
    Darum - der Protest zur Markthalle Neun muss weitergehen!


    Neuer Petitionstext: Kommt Alle !!
    Neue Diskussion über die Entwicklung der Markthalle 9 in Berlin Kreuzberg
    Am 09.04, 19.00 Uhr in der Markthalle Neun
    Diskussion
    Die Osterpause ist vorbei !
    Weiter geht’s
    mit den Markthallen-Betreibern, Politikern, Initiativen, Presse, Anwohnern
    Hier habt ihr jetzt Eure Chance zu hören, ob
    dem Protest um die Markthalle Neun wirklich Antworten hat auf !
    Kommt alle
    am 05.05.2019 um 17.00 Uhr
    in
    die vielfachen Lausitzer Strasse 8, Kreuzberger Stadtteilladen
    um mit uns neue Aktionen zur Markthalle Neun zu planen!
    Viele
    Fragen sind offen, die Wut ist nach wie vor groß:
    Wo ist das versprochene Protokoll vom letzten Anwohnertreffen mit
    der Anwohner, Markthalle Neun vom 09.04.?
    Wann ist das nächste versprochene Anwohnertreffen mit der Markthalle Neun zu der das ganze Kiez in verschiedenen Sprachen eingeladen werden sollte – und wo sind diese mehrsprachigen Einladungen dafür an alle dazu?
    Aber vor allem - Wieso wurde ein Moratorium unter Aussetzung der Aldi-Kündigung bis Ende 2019 trotz aller diesbezüglichen Forderungen der Anwohner von der Markthalle Neun abgelehnt – und damit auch kleineste aller Forderungen der Anwohner von den Markthallen Neun Betreibern verneint?
    Trotz aller Diskussionen, trotz der Kundgebung und trotz der ganzen Negativ-Presse -
    die sie beim letzten Treffen einfach ausschwiegen. Markthalle Neun denkt nicht daran die Aldi-Kündigung zurückzuziehen und/oder ihre Versprechen zu den Anwohner-Diskussionen umzusetzen.
    Den Markthalle Neun Betreibern sind die Menschen hier im Kiez schlicht egal -
    zumindest das Anliegen der Menschen hier im Kiez, die nicht das Geld haben, mit dem Luxus-Food der Markthalle Neun ihre Alltagseinkäufe zu bewältigen.
    Wir haben es satt – Jetzt erst Recht !
    Kommt Alle !!!
    ALDI muss bleiben!
    alle
    am 05.05.2019 um 17.00 Uhr
    in die Lausitzer Strasse 8, Kreuzberger Stadtteilladen
    um mit uns neue Aktionen zur Markthalle Neun zu planen!
    Markthalle 9? So nicht! #UnsereMarkthalle
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg
    ALDI muss bleiben!
    **Markthalle 9? So nicht!**
    **#UnsereMarkthalle**
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg


    Neues Zeichnungsende: 08.08.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 705 (473 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 06 Apr 2019 01:04

    Hinweis auf Treffen


    Neuer Petitionstext: Kommt Alle !!
    Neue Diskussion über die Entwicklung der Markthalle 9
    9 in Berlin Kreuzberg
    Am 02.04, 09.04, 19.00 Uhr
    Uhr in der Markthalle Neun
    Diskussion mit den Markthallen-Betreibern, Politikern, Initiativen, Presse, Anwohnern
    Hier habt ihr jetzt Eure Chance Eure Meinung zu sagen und hören, ob die Markthalle Neun mitzugestalten.
    wirklich Antworten hat auf die vielfachen Fragen der Anwohner, die sie beim letzten Treffen einfach ausschwiegen. Kommt Alle !!!
    ALDI muss bleiben!
    Markthalle 9? So nicht! #UnsereMarkthalle
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg
    ALDI muss bleiben!
    **Markthalle 9? So nicht!**
    **#UnsereMarkthalle**
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 669 (445 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 31 Mar 2019 21:51

    Hinweis auf Veranstaltung


    Neuer Petitionstext: Kommt Alle !!
    Diskussion über die Entwicklung der Markthalle 9
    in Berlin Kreuzberg
    Am 02.04, 19.00 Uhr
    in der Markthalle Neun
    Diskussion mit den Markthallen-Betreibern, Politikern, Initiativen, Presse, Anwohnern
    Hier habt ihr Eure Chance Eure Meinung zu sagen und die Markthalle Neun mitzugestalten.
    Kommt Alle !!!
    ALDI muss bleiben!
    **Markthalle 9? So nicht!**
    **#UnsereMarkthalle**
    Eisenbahnstraße 42, Kreuzberg

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 639 (426 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 24 Mar 2019 19:07

    Hinweis auf eine Kundgebung


    Neue Begründung: Die Markthalle Neun ist ein Gentrifizierungmotor- auch wenn es einzelne, wenige Marktstände gibt, an denen man gutes, nicht überteuertes Gemüse bekommt. Für die Anwohner überwiegen die Nachteile: Touristifizierung der Gegend, Parkchaos, Lärmbelästigung durch Lieferverkehr, nicht nur am Donnerstag ist unsere Straße ein Eventraum für Touristen und foodblogger und wir kommen darin nur noch als Statisten vor. Aldi ist der einzige Ort, an dem die nicht Besserverdienende, nicht bio- interessierte Nachbarschaft noch zusammen kommt.
    Die Kiezkneipen sind ja schon Restaurants gewichen und im Hipster- Café in der Eisenbahnstraße ist auch kein Platz für sie. Und es stimmt: Der nächste Discounter ist um die Ecke, aber für viele Alte, Gehbehinderte und Leute mit Rollatoren, die man oft bei Aldi sieht ist der Weg zu weit.
    **Deshalb fordern wir mehr Rücksicht der Markthallenbetreiber uns Anwohnern gegenüber und den Erhalt unseres "Aldi"!**
    Quelle Titelbild: chapmag.de/klaus-muss-raus-klaus-von-due-auf-schlemmer-tour-in-berlin/img_7986b/ -

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 557 (367 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now