openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Neumatt-Grundschule

    25-10-16 19:36 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Unterzeichner,

    aus Ihrem Kreis wurde ich gebeten, Sie auf eine Demonstration für den Erhalt der Neumatt-Grundschule aufmerksam zu machen. Diese findet am kommenden Donnerstag, 27. Oktober, um 17 Uhr vor dem Lörracher Rathaus statt. Auch wenn ich Sie nach Abschluss unserer Petition nicht mehr per E-Mail kontaktieren kann, schaut der eine oder andere von Ihnen möglicherweise hier vorbei und unterstützt dieses Anliegen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin Klumpp

  • Das Petitionsziel wurde auf anderem Wege erreicht

    01-10-16 19:19 Uhr

    Liebe Unterzeichner von „Lörracher Lösungen für Lörracher Schulen“,

    es freut mich, Ihnen mitteilen zu können, dass die Stadtverwaltung in der Gemeinderatssitzung vom letzten Donnerstag erklärt hat, die Vorschläge von Professor Bohl definitiv nicht weiter zu verfolgen. Der stattdessen unter der Bezeichnung „Szenario 8“ erarbeitete Kompromiss wird zumindest in den Grundzügen auch von den verschiedenen Gemeinderatsfraktionen mitgetragen; Details finden Sie in der Presse, z. B. unter
    www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-drittes-gymnasium-rat-stuetzt-stadt.f2dcee50-5eb7-45b6-9ada-408274f8fce0.html
    oder
    www.badische-zeitung.de/loerrach/verzicht-auf-brutale-schnitte—127991706.html.

    Angesichts dieser positiven Entwicklung haben wir uns entschieden, auf eine Unterschriftenübergabe zu verzichten, da das Anliegen unserer Petition ja bereits weitestgehend aufgegriffen wurde. Ich spreche hoffentlich in Ihrem Namen, wenn ich der Stadtverwaltung sowie allen Gemeinderäten für die sicher nicht einfache Suche nach einer „Lörracher Lösung“ danke und für die anstehenden Gespräche im Kultusministerium viel Erfolg wünsche.

    Natürlich möchten wir uns auch für Ihre wertvollen Kommentare und Diskussionsbeiträge sowie alle Unterschriften von nah und fern bedanken. Bitte bringen Sie sich auch in Zukunft in die Lörracher Schulentwicklung ein – neben den verschiedenen Gremien der einzelnen Schulen dürfte auch der wiederbelebte Gesamtelternbeirat hierfür ein geeignetes Forum bieten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin Klumpp

  • Petition in Zeichnung - Zwischenstand der Diskussion im Gemeinderat

    25-06-16 16:18 Uhr

    Liebe Unterzeichner,

    da mehrere von Ihnen nach dem Stand unserer Petition gefragt haben, möchte ich meine Eindrücke von der letzten Gemeinderatssitzung, an der auch die Schulentwicklung wieder diskutiert wurde, kurz zusammenfassen.

    Wie Sie vielleicht aus der Presse entnommen haben (Links sind unten angefügt), wurde die Beschlussvorlage der Stadtverwaltung auf Wunsch der Gemeinderatsfraktionen kurz vor der Sitzung abgeändert. Als Konsequenz werden nach wie vor drei Szenarien erwogen, die sich allerdings durch verschiedene Modifikationen zunehmend annähern. So ist für den Standort Brombach definitiv eine Realschule plus und für den Standort Grütt mit großer Wahrscheinlichkeit die Gemeinschaftsschule vorgesehen. Unklar ist allerdings noch die zukünftige Belegung der Standorte Rosenfels und Neumatt.

    Auch wenn es angesichts dieser offenen Fragen für eine definitive Bewertung eindeutig zu früh ist, so scheint der Gemeinderat doch an einer „Lörracher Lösung“ zu arbeiten, deren Entwicklung wir weiter beobachten werden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin Klumpp

    www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-stadt-mischt-die-karten-neu.7c81d632-39ad-474a-a6c9-7a08bdddae21.html;

    www.badische-zeitung.de/loerrach/erste-entscheidung-bei-den-schulen

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    20-05-16 06:00 Uhr


    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Gemeinderat Lörrach eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 870 Unterschriften aus Lörrach erreicht hat.



    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.



    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:

    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/loerracher-loesungen-fuer-loerracher-schulen



    Was können Sie tun?


    • Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    • Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


  • Petition in Zeichnung - Gemeinderat entscheidet erst im Herbst

    17-05-16 21:43 Uhr

    Liebe Unterzeichner,

    herzliche Gratulation zum Erreichen des Quorums für unsere Petition nach nur der Hälfte der ursprünglich vorgesehenen sechs Wochen Laufzeit! In der Gemeinderatssitzung vom vergangenen Donnerstag hat die Verwaltung zugesichert, auf jeden Fall weitere Varianten zu überprüfen und eine Entscheidung nicht vor Herbst anzustreben. Unter anderem Ihr Engagement dürfte den Gemeinderat darin bestärkt haben, Qualität vor Schnelligkeit zu setzen.

    Trotz dieses vorübergehenden Teilerfolgs ist die Gefahr noch nicht endgültig gebannt. Solange nicht klar ist, ob und welche Alternativlösungen die Stadt dem Gemeinderat vorschlagen wird, besteht nach wie vor das Risiko, dass Szenario 6 weitgehend unverändert verabschiedet wird. Deshalb werden wir auch in den kommenden Monaten genau beobachten, wie die Situation sich weiter entwickelt. Um auch weiter mit Ihnen in Kontakt bleiben zu können, haben wir uns außerdem entschieden, die Laufzeit der Petition zu verlängern.

    Bitte nutzen Sie die zusätzlich gewonnene Zeit, um nicht nur möglichst viele weitere Unterstützer für unsere Sache zu gewinnen, sondern auch im direkten Kontakt mit den Gemeinderäten zu erklären, warum der Plan von Professor Bohl im Interesse der Lörracher Schüler auf keinen Fall angenommen werden darf!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin Klumpp

  • Änderungen an der Petition

    17-05-16 21:40 Uhr

    Liebe Unterzeichner,

    herzliche Gratulation zum Erreichen des Quorums für unsere Petition nach nur der Hälfte der ursprünglich vorgesehenen sechs Wochen Laufzeit! In der Gemeinderatssitzung vom vergangenen Donnerstag hat die Verwaltung zugesichert, auf jeden Fall weitere Varianten zu überprüfen und eine Entscheidung nicht vor Herbst anzustreben. Unter anderem Ihr Engagement dürfte den Gemeinderat darin bestärkt haben, Qualität vor Schnelligkeit zu setzen.

    Trotz dieses vorübergehenden Teilerfolgs ist die Gefahr noch nicht endgültig gebannt. Solange nicht klar ist, ob und welche Alternativlösungen die Stadt dem Gemeinderat vorschlagen wird, besteht nach wie vor das Risiko, dass Szenario 6 weitgehend unverändert verabschiedet wird. Deshalb werden wir auch in den kommenden Monaten genau beobachten, wie die Situation sich entwickelt. Um auch weiter mit Ihnen in Kontakt bleiben zu können, haben wir uns außerdem entschieden, die Laufzeit der Petition zu verlängern.

    Bitte nutzen Sie d


    Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

  • Petition in Zeichnung

    10-05-16 22:45 Uhr

    Liebe Unterzeichner,

    heute wurde die Beschlussvorlage für die Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag öffentlich bekanntgegeben (buergerinfo-loerrach.de/getfile.php?id=11054&type=do)
    und leider muss ich feststellen, dass die von der Stadt im Gespräch mit der Oberbadischen Zeitung suggerierten Alternativen mit weniger oder gar keinen Schulumzügen (www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-drittes-gymnasium-nicht-vom-tisch.98f18e75-b668-48e5-a304-7534c07fa333.presentation.print.v2.html) mit keinem Wort erwähnt werden.

    Stattdessen sollen nur noch das bekannte „worst-case“-Szenario von Professor Bohl sowie zwei ältere, nur geringfügig abweichende Varianten, überhaupt weiter erwogen werden. Auch am bisherigen Zeitplan (endgültige Entscheidung bereits im Juli) hält die Stadt fest.

    Deshalb ist zu befürchten, dass die Pläne von Professor Bohl unverändert durchgedrückt werden sollen, und ich bitte Sie, in Ihrem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis nochmals kräftig für unsere Petition zu werben! Wenn jeder von uns nur einen zusätzlichen Unterstützer anwirbt, bekommen wir bereits die doppelte Anzahl an Unterschriften zusammen! Bei genügend Unterschriften – insbesondere aus Lörrach – wird der Gemeinderat diese Pläne hoffentlich ablehnen oder zumindest verzögern. Nur so besteht eine Chance, zu einem Kompromiss zwischen den Interessen aller (!) beteiligten Schulen zu kommen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin Klumpp

  • Petition in Zeichnung - Bürgergespräch der Freien Wähler

    03-05-16 23:03 Uhr

    Liebe Unterzeichner von „Lörracher Lösungen für Lörracher Schulen“,

    nochmals danke für Ihre große Unterstützung. Gestern Abend nahm ich am Bürgergespräch der Freien Wähler teil und hatte dort Gelegenheit, auf unsere Petition und Ihre Kommentare dazu hinzuweisen. Innerhalb der Fraktion wird unter verschiedenen Blickwinkeln aber konstruktiv diskutiert und die Meinungsbildung ist in vollem Gange. Auch Herr Sproß war anwesend und hat die bekannten Positionen der Stadt erläutert. Die Vorschläge von Professor Bohl erscheinen im Moment weder akzeptiert noch definitiv vom Tisch.
    Deshalb bitte ich Sie, in Ihrem Familien- und Bekanntenkreis weiter für unsere Petition zu werben. Es kann jede und jeder egal welchen Alters unterzeichnen – dies wäre erst ein Kriterium falls ein formales Bürgerbegehren notwendig würde.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin Klumpp

  • Änderungen an der Petition

    25-04-16 22:17 Uhr

    Liebe Unterzeichner,

    erstmal herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Inzwischen hat "Lörracher Lösungen für Lörracher Schulen" auch in der Presse Beachtung gefunden - heute morgen rief mich Herr Konrad von der Oberbadischen Zeitung an und bat darum, auch zwei seiner Artikel zum Thema zu verlinken. Ansonsten ist der Text aber unverändert geblieben.
    Bitte unterstützen Sie die Lörracher Schulen weiter, indem Sie in Ihrem Bekanntenkreis für unsere gemeinsame Petition werben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin Klumpp
    Neuer Petitionstext: Als Eltern, Schüler, Lehrer und Bürger von Lörrach lehnen wir die Vorschläge von Professor Bohl aus Tübingen zur Verlegung fast sämtlicher städtischer Sekundarschulen an andere Standorte ab.
    Den Gemeinderat fordern wir auf, die Interessen der Lörracher Schulen über politisch motivierte Szenarien von außerhalb zu stellen und die derzeitigen Pläne abzulehnen.
    Stattdessen erwarten wir von der Stadtverwaltung eine realistische und finanzierbare Neuplanung auf Basis der zahlreichen Alternativvorschläge aus Lörrach.
    www.badische-zeitung.de/loerrach/loerrach-ordnet-schulen-voellig-neu--119687514.html
    www.badische-zeitung.de/loerrach/eltern-teilen-ansicht-der-schulen--120831959.html
    www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-es-geht-ums-grosse-ganze.7cab4cd3-a108-4d00-92c3-d14e1b1f0a9b.html
    www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.loerrach-alternativlos.026e45c0-5b40-4db4-a491-aea810094819.html