Education

Ein zeitgemäßes Schulsystem für unsere Zukunft!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
1.778 Supporters 1.754 in Deutschland
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

(Bitte lies Dir alles gründlich durch, um späteren Missverständnissen vorzubeugen.)

Ich bin selbst noch Schüler und erlebe jeden Tag am eigenen Leibe, wie ich mich teilweise in der Schule langweile, da mich manche Fächer einfach schlichtweg nicht interessieren und diese auch nie eine Rolle in meinem späteren Berufsleben spielen werden. Zudem bin ich der Meinung, dass auch mehr lebensnahe Themen unterrichtet werden sollen.

Nun hat mich interessiert, welcher Meinung eigentlich andere Schüler und Bürger sind und habe deswegen eine Umfrage erstellt. Das Ergebnis ist eindeutig: docs.google.com/document/d/15Qpgel4tx28sjPQiA9dwf5mxGU94F8xBbA-oa1EW58c/edit?usp=sharing

Dies war dann endgültig der Anstoß für mich, eine Petition für ein zeitgemäßes Schulsystem ins Leben zu rufen. Ich fände es echt sehr schade, wenn ein Land wie Deutschland, das sehr gute Möglichkeiten zur Bildung bietet, weiter dabei zusieht, wie sich die Schüler während des Unterrichts teilweise langweilen und die Freude am Lernen verlieren. (WICHTIG! Bitte gib Deine richtige E-Mail-Adresse an, falls Du unterschreiben solltest und bestätige Deine Unterschrift anschließend bitte!)


Dies sind nun meine genauen Forderungen:

Generelles:

  1. Ein einheitliches deutsches Schulsystem, sodass nicht jedes Bundesland seinen eigenen Bildungsplan und seine eigenen Richtlinien festlegt 1.1 Einheitliche Abiturregelungen in ganz Deutschland, sodass weder Absolventen bevorzugt bzw. benachteiligt werden

  2. Häufigere Benutzung von Computern/Laptops

  3. Schüler sollen ihre Pflichtfächer nach einigen Jahren selbst festlegen dürfen, um ihre Interessen und Stärken selbst fördern zu können

  4. Schulbeginn (wird nach den Ergebnissen der Umfrage festgelegt)

  5. Zurückkehren zum G9: Die weiterführende Schule setzt sich aus 9 Jahren zusammen.

Fächer:

  1. Hier kannst Du einsehen, welche Fächer eingeführt werden sollen und wie das System aufgebaut ist: docs.google.com/document/d/1nU0FLKFoCpcSXfzfuYD4O4uQwQOqX6BhMi0L5gQ7Pu0/edit?usp=sharing

  2. Hier kannst Du einsehen, welche Themen in den neuen Unterrichtsfächern behandelt werden sollen: docs.google.com/document/d/1lsLS2oLA3EMBtGlD2i3ljqDmACXbCDuxNb5DWuNFStc/edit?usp=sharing

Reason

  1. Um die Punkte verwirklichen zu können, muss ein einheitliches deutsches Schulsystem geschaffen werden. 1.1 Es soll gewährleistet werden, dass jeder Absolvent die gleiche Chance auf einen Studien-/Ausbildungsplatz hat.

  2. Hierbei soll den Schülern die Möglichkeit gegeben werden, selbstständig recherchieren und arbeiten zu können. Gleichzeitig wird der Frontalunterricht somit vermindert.

  3. Mit diesem System soll die Langweile in der Schule bekämpft werden, da man nach einiger Zeit seine eigene Fächer festlegen kann und sich nicht mit Themen beschäftigen muss, die einen persönlich nicht interessieren und die somit keine Rolle im späteren Berufsleben spielen werden. Aber es muss natürlich sichergestellt werden, dass man bis dahin in allen Unterrichtsfächern ein ausreichendes Wissensspektrum (Niveau C) aufweisen kann. Zudem soll die Entscheidung leichter fallen, indem man jedes Fach kennengelernt hat. Ab Klasse 10 entscheidet man sich dann für 10 Wahlfächer (+3 Pflichtfächer), welche man ein weiteres Jahr besucht. In diesen Fächern erreicht man Niveau B. Schließlich begrenzt man ab Klasse 11 noch einmal die Anzahl auf 7 Wahlfächer (+3 Pflichtfächer) und absolviert nach drei weiteren Jahren in diesen Unterrichtsfächern das Abitur (Niveau A). Außerdem soll bei allen Studiengängen/Berufen angegeben werden, welches Niveau in den einzelnen Fächern benötigt wird.

  4. folgt

  5. Um sich in jedem Fach ein ausreichendes Wissensspektrum aneignen zu können sind 9 Jahre Unterricht nötig.

6./7. siehe Punkt 3. Ab Klasse 10 kann man eine weitere Sprache erlernen.

Ich freue mich über jede Unterstützung und würde mich freuen, wenn Du die Petition mit Deinen Freunden teilen würdest! Hast Du zufällig eine große Reichweite im Netz oder hast Kontakt zu jemandem mit einer großen Community? Dann würde ich mich freuen, wenn Du Dich mit mir in Verbindung setzt, um die Petition optimal verbreiten zu können.

Vielen Dank für Deine Zeit & Dein Interesse.


Ich freue mich sehr, wenn Du an der Umfrage zur Petition teilnimmst: www.umfrageonline.com/s/791ec43 (Bitte nur Schüler bzw. Absolventen)

E-Mail: verbessertesschulsystem@gmail.com

Hier bleibst Du auf dem Laufenden: www.facebook.com/Ein-zeitgem%C3%A4%C3%9Fes-Schulsystem-2247225418836311/

Thank you for your support, Marius Redemann from Brigachtal
Question to the initiator

This petition has been translated into the following languages

News

Meines Erachtens ist eine grundlegende Reform des deutschen Schulsystems dringend erforderlich, weil jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht und die Bildungschancen somit vom Geburts- bzw. Wohnort der Kinder abhängen. Ein bundesweit einheitliches Schulsystem wäre daher der erste Schritt in die richtige Richtung.

Allermeisten Forderungen sind unsinnig da bereits vorhanden (Schulabgang 2010): 5. War/ist bei uns Teil des Politik-Unterrichts, somit bereits vorhanden. 6. War/ist bei uns Teil der Fächer Politik bzw. Erziehung. Beides bereits vorhanden. 8. Fach Hauswirtschaft war/ist bei uns Pflichtfach 9. Wurde bei mir gemacht. 11. Das nennt sich Mathematik. Logik ist ein Teilgebiet der Mathematik. Somit bereits vorhanden. Da hier 8 der 11 geforderdeten "Änderungen" ohnehin bereits Teil des Lehrplans sind, scheint es eher ein Problem Ihres Bundelslandes oder Ihrer Schule zu sein.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now