openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ein zeitgemäßes Schulsystem für unsere Zukunft! Ein zeitgemäßes Schulsystem für unsere Zukunft!
  • Von: Marius Redemann mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 189 Tage verbleibend
  • 1.671 Unterstützer
    1.643 in Deutschland
    1% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

Ein zeitgemäßes Schulsystem für unsere Zukunft!

-

English petition

(Bitte lies Dir alles gründlich durch, um späteren Missverständnissen vorzubeugen.)

Ich bin selbst noch Schüler und erlebe jeden Tag am eigenen Leibe, wie ich mich teilweise in der Schule langweile, da mich manche Fächer einfach schlichtweg nicht interessieren und diese auch nie eine Rolle in meinem späteren Berufsleben spielen werden. Zudem bin ich der Meinung, dass auch mehr lebensnahe Themen unterrichtet werden sollen.

Nun hat mich interessiert, welcher Meinung eigentlich andere Schüler und Bürger sind und habe deswegen eine Umfrage erstellt. Das Ergebnis ist eindeutig: docs.google.com/document/d/15Qpgel4tx28sjPQiA9dwf5mxGU94F8xBbA-oa1EW58c/edit?usp=sharing

Dies war dann endgültig der Anstoß für mich, eine Petition für ein zeitgemäßes Schulsystem ins Leben zu rufen. Ich fände es echt sehr schade, wenn ein Land wie Deutschland, das sehr gute Möglichkeiten zur Bildung bietet, weiter dabei zusieht, wie sich die Schüler während des Unterrichts teilweise langweilen und die Freude am Lernen verlieren. (WICHTIG! Bitte gib Deine richtige E-Mail-Adresse an, falls Du unterschreiben solltest und bestätige Deine Unterschrift anschließend bitte!)


Dies sind nun meine genauen Forderungen:

Generelles:

  1. Ein einheitliches deutsches Schulsystem, sodass nicht jedes Bundesland seinen eigenen Bildungsplan und seine eigenen Richtlinien festlegt 1.1 Einheitliche Abiturregelungen in ganz Deutschland, sodass weder Absolventen bevorzugt bzw. benachteiligt werden

  2. Häufigere Benutzung von Computern/Laptops

  3. Schüler sollen ihre Pflichtfächer nach einigen Jahren selbst festlegen dürfen, um ihre Interessen und Stärken selbst fördern zu können

  4. Schulbeginn (wird nach den Ergebnissen der Umfrage festgelegt)

  5. Zurückkehren zum G9: Die weiterführende Schule setzt sich aus 9 Jahren zusammen.

Fächer:

  1. Hier kannst Du einsehen, welche Fächer eingeführt werden sollen und wie das System aufgebaut ist: docs.google.com/document/d/1nU0FLKFoCpcSXfzfuYD4O4uQwQOqX6BhMi0L5gQ7Pu0/edit?usp=sharing

  2. Hier kannst Du einsehen, welche Themen in den neuen Unterrichtsfächern behandelt werden sollen: docs.google.com/document/d/1lsLS2oLA3EMBtGlD2i3ljqDmACXbCDuxNb5DWuNFStc/edit?usp=sharing

Begründung:
  1. Um die Punkte verwirklichen zu können, muss ein einheitliches deutsches Schulsystem geschaffen werden. 1.1 Es soll gewährleistet werden, dass jeder Absolvent die gleiche Chance auf einen Studien-/Ausbildungsplatz hat.

  2. Hierbei soll den Schülern die Möglichkeit gegeben werden, selbstständig recherchieren und arbeiten zu können. Gleichzeitig wird der Frontalunterricht somit vermindert.

  3. Mit diesem System soll die Langweile in der Schule bekämpft werden, da man nach einiger Zeit seine eigene Fächer festlegen kann und sich nicht mit Themen beschäftigen muss, die einen persönlich nicht interessieren und die somit keine Rolle im späteren Berufsleben spielen werden. Aber es muss natürlich sichergestellt werden, dass man bis dahin in allen Unterrichtsfächern ein ausreichendes Wissensspektrum (Niveau C) aufweisen kann. Zudem soll die Entscheidung leichter fallen, indem man jedes Fach kennengelernt hat. Ab Klasse 10 entscheidet man sich dann für 10 Wahlfächer (+3 Pflichtfächer), welche man ein weiteres Jahr besucht. In diesen Fächern erreicht man Niveau B. Schließlich begrenzt man ab Klasse 11 noch einmal die Anzahl auf 7 Wahlfächer (+3 Pflichtfächer) und absolviert nach drei weiteren Jahren in diesen Unterrichtsfächern das Abitur (Niveau A). Außerdem soll bei allen Studiengängen/Berufen angegeben werden, welches Niveau in den einzelnen Fächern benötigt wird.

  4. folgt

  5. Um sich in jedem Fach ein ausreichendes Wissensspektrum aneignen zu können sind 9 Jahre Unterricht nötig.

6./7. siehe Punkt 3. Ab Klasse 10 kann man eine weitere Sprache erlernen.

Ich freue mich über jede Unterstützung und würde mich freuen, wenn Du die Petition mit Deinen Freunden teilen würdest! Hast Du zufällig eine große Reichweite im Netz oder hast Kontakt zu jemandem mit einer großen Community? Dann würde ich mich freuen, wenn Du Dich mit mir in Verbindung setzt, um die Petition optimal verbreiten zu können.

Vielen Dank für Deine Zeit & Dein Interesse.


Ich freue mich sehr, wenn Du an der Umfrage zur Petition teilnimmst: www.umfrageonline.com/s/791ec43 (Bitte nur Schüler bzw. Absolventen)

E-Mail: verbessertesschulsystem@gmail.com

Hier bleibst Du auf dem Laufenden: www.facebook.com/Ein-zeitgem%C3%A4%C3%9Fes-Schulsystem-2247225418836311/

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Brigachtal, 27.03.2017 (aktiv bis 26.03.2018)


Neuigkeiten

Liebe Unterzeichner, ich möchte Euch nur kurz darüber informieren, dass ich noch eine weitere Petition ins Leben gerufen habe. Ich fordere in dieser, dass Männer und Frauen bei gleicher Arbeit endlich auch gleich viel verdienen sollen! Ich würde ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Meines Erachtens ist eine grundlegende Reform des deutschen Schulsystems dringend erforderlich, weil jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht und die Bildungschancen somit vom Geburts- bzw. Wohnort der Kinder abhängen. Ein bundesweit einheitliches ...

PRO: Schaut euch einfach das Video von Harald Lesch an. Mehr Pro geht nicht. - vollgestopfte undurchdachte Lehrpläne bis zum 18 Lebensjahr - Wissen hat keinen Alltagsbezug - man wird nicht zu mündigen Bürgern erzogen, sondern zu alles schluckenden Feiglingen ...

CONTRA: 10. Kunst ist ab der Oberstufe kein Pflichtfach mehr, da dieses Fach sehr talentabhängig ist. Das Fach generell abzuschaffen finde ich inzwischen aber nicht mehr richtig (auch, wenn ich auch nicht malen kann), da man in dem Fach verschiedene Techniken ...

CONTRA: 2. existieren bereits 3. die Rechnung ist sehr optimistisch, da keine Lizenzen für Literatur berücksichtigt wurden, deshalb ist ein bloßer Laptop/ein Tablet kein Bücherersatz 5. Teil des Fachs Politik 7./8. Es geht beim Abi um die allg. Hochschulreife... ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Solche ideen sollten belohnt werden. ich glaube, es geht vielen Schülern ähnlich und das deutsche Schulsystem ist sehr starr... hier könnte mehr Individualität gefördert werden. Ich drücke alle Daumen.

Weil Bildung extrem wichtig ist.

DESHALB ! bildung ist eines der wichtigsten dinge die es gibt. damit darf nicht mehr so herumgeschludert werden.

Persönliche Probleme

Ich bin selber Schüler

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Böchingen vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Böchingen vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Böchingen vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Böchingen vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Eppelheim vor 5 Tagen
  • Monika M. Lindlar vor 6 Tagen
  • Nicht öffentlich Eisenach vor 6 Tagen
  • Benedikt B. Unterföhring vor 9 Tagen
  • Lena R. Bremen am 06.09.2017
  • Sebastian S. Leipzig am 06.09.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit