Wir wollen einen langfristigen Mietvertrag oder eine Kaufoption für das Gebäude der Vamos! Kulturhalle. Seit 1994 existiert die Vamos! Kulturhalle in Lüneburg als Veranstaltungs- und Kulturzentrum. Der bestehende Mietvertrag mit der Leuphana Universität läuft zum Ende des Jahres 2016 aus. Unklar bleibt bisher seitens des Universitätspräsidiums, wie es danach weiter gehen soll. Wir sprechen uns für den Erhalt der Vamos! Kulturhalle neben dem Zentralgebäude der Leuphana Universität aus. Mieter der Vamos! Kulturhalle soll weiterhin der gemeinnützige Campus Lüneburg e.V. bleiben.

Pamatojums

Seit mehr als zwei Jahrzehnten bereichert das Kultur- und Partyangebot der Vamos! Kulturhalle Stadt und Region Lüneburg. Mehr als 100.000 Gäste besuchen jährlich die angebotenen Veranstaltungen im Vamos!. Jeder vierte davon besucht eine der zahlreichen Kulturveranstaltungen. Campus Lüneburg e.V., Mieter der ehemaligen Sporthalle und Organisator aller Kulturveranstaltungen startet nun im Rahmen einer Online Petition eine Unterschriftenaktion mit dem Ziel, dass auch die Bürgerinnen und Bürger der Region ihren Wunsch nach einem Fortbestehen der Vamos! Kulturhalle auf dem Universitätscampus Ausdruck verleihen können.

Lüneburg hat ein hervorragendes Kulturangebot durch viele engagierte Kulturanbieter. Aufgrund seiner Größe und dem langfristigen Bestand sowie den aufgebauten Kontakten zu großen Künstleragenturen hat die Vamos! Kulturhalle aber doch eine besondere Position. Viele namhafte Künstler kommen explizit an diesen Ort. Veranstaltungen bis 700 Besucher bestuhlt und über 1.000 Besucher unbestuhlt sind hier möglich. Revolverheld, The Ten Tenors und Ralf Schmitz wären ohne die Vamos! Kulturhalle und die gute Betreuung der Mitarbeiter in Lüneburg nicht denkbar. Der derzeitige Mietvertrag endet am 31.12.2016. Wir und unsere Partner brauchen Planungssicherheit, damit wir das Kulturangebot auch in 2017 verlässlich planen können. "Wie beliebt die Veranstaltungen in der Vamos! Kulturhalle sind, zeigen nicht nur die gut besuchten Partys sondern auch die vielen ausverkauften Kulturveranstaltungen der nächsten Monate“, erläutert Paul Reichwaldt, Vereinsvorsitzender des Campus Lüneburg e.V Mehr Informationen über uns auch unter: www.vamoskulturhalle.de

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Freunde und Gäste der Vamos! Kulturhalle,

    über 20 Jahre Vamos! Kulturhalle liegen hinter uns allen. Wir haben zusammen gelacht, Tränen verdrückt, ordentlich gefeiert, die Liebe unseres Lebens gefunden und Freunde nach langer Zeit wieder in die Arme geschlossen. An diesem Ort haben Jung und Alt, Menschen jeglicher Herkunft und Statur, Tanzkoryphäen und In-Ecken-Steher sich regelmäßig zum Feiern getroffen. Nun ist es amtlich. Das Vamos! feierte am 31.12. mit der Silvesterfeier seinen Höhepunkt.

    Wir danken euch allen abschließend sehr herzlich für eure Stimme, das Vertrauen, eure Treue.

    Was uns noch fehlt, um das Team der Vamos! Kulturhalle langfristig zu erhalten, ist eine geeignete neue Location sowie Orte, an denen wir übergangsweise Partys und Kulturevents veranstalten können. Für jeden Tipp und Empfehlungen sind wir dankbar. Es geht auch in 2018 weiter!

    Alle unsere Termine findet ihr weiterhin unter www.vamoskulturhalle.de

    D A N K E S C H Ö N .
    Euer Vamos!-Team

  • Liebe Freunde und Gäste der Vamos! Kulturhalle,

    traurig aber wahr: Die Vamos! Kulturhalle muss trotz der rund 14.400 Stimmen für ihren Erhalt nach über 20 Jahren die Tore schließen. Erlebe mit uns die ersten Anfänge des Kults, die letzten grandiosen Partys und erfahre, wie es weitergeht. Und es geht weiter.

    Bis heute fanden über 500 Kulturveranstaltungen und über 2.500 Partys sowie weitere Events in der Lüneburger Kulturhalle statt.

    Zu verdanken haben wir das vor Allem den einsatzstarken Personen, die unsere Vamos! Kulturhalle geleitet haben. DANKE! Ihr habt das Herz unseres Vamos! zum Schlagen gebracht. Den über 2.500 studentischen Aushilfen, Azubis und Vollzeitkräften, für die ihr die Verantwortung übernommen habt, gebührt ebenfalls ein riesengroßes Dankeschön. Wir erinnern uns gerne an die zahlreichen unvergesslichen Momente mit unserer Vamos! Familie, die in diesem Jahr um rund 14.400 Unterstützerinnen und Unterstützer gewachsen ist.

    Mit der Petition hier bei www.openpetition.de haben wir Euch dazu aufgerufen, ein Teil von uns zu sein und in der Petition für den Erhalt der Vamos! Kulturhalle zu stimmen. Wir sind überwältigt von dem Rückhalt, der uns aus Lüneburg und ganz Deutschland entgegen gebracht wurde. Leider hat es am Ende nicht gereicht um etwas zu bewirken. Die Vamos! Kulturhalle muss schließen.

    Egal was kommt – ihr habt uns gezeigt, dass wir Lüneburgs li(e)bstes Kind sind. Und darum geht es weiter!

    Das bewährte Vamos! Party-Team geht mit Euch an neue Orte! Feiert mit uns Klassiker wie die 40up oder die Original 90er Jahre Party und freut Euch auf neue Mottos, Konzerte, unvergessliche Abende und öffnet Euch für den Feier-Flair im neuen Gewand! Wir leben seit über 20 Jahren für Party und Kultur in Lüneburg und darum sagen wir: Jetzt erst recht! Seid dabei und schreibt weiter mit uns Geschichte.

    More Information coming soon…

    Euer Vamos! Team

    Weitere Informationen gibt es hier: www.vamoskulturhalle.de/coming-soon/

  • Unglaubliche 14.000 Stimmen sind mittlerweile für die Vamos! Kulturhalle zustande gekommen. Für kein Thema der vergangenen Jahre haben sich so viele Menschen mit ihrem Namen eingesetzt. Trotzdem scheint das Ende des Betriebes der Vamos! Kulturhalle zum 31.12.2017 besiegelt. Derzeit verfügt Campus Lüneburg über einen Mietvertrag, der Ende diesen Jahres endet, es sei denn, die Leuphana Universität und Campus Lüneburg werden sich bezüglich eines Verkaufs eines Gebäudes der Campus Management GmbH einig. Dann würde sich der Mietvertrag für die Vamos! Kulturhalle um ein weiteres Jahr verlängern.

    „Wir sind in positiven und inhaltlich sehr konstruktiven Gesprächen mit der Leuphana Universität und es ist gut, dass diese stattfinden. Eine Einigung bezüglich eines Gebäudeverkaufs ist aus unserer Sicht immer noch möglich, zeitlich jedoch im Moment nicht zu terminieren. Daher stellen wir uns darauf ein, den Betrieb zum 31.12.2017 aufgeben zu müssen.“

    Zu den 14.000 Stimmen sagt Klaus Hoppe, „es tut unheimlich gut, diesen enormen Zuspruch zu erleben und die Unterstützung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren inhaltlicher Arbeit zu erleben. Dafür sind wir sehr dankbar und arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Kulturveranstaltungen und den Partybetrieb weiterhin für die Region zu erhalten.“ Konkreteres gibt es derzeit aber nicht.

Argumenti par

Das Vamos ist die einzige Veranstaltungshalle, welche leicht in Lüneburg erreichbar ist.

Argumenti pret:

Die Veranstaltungen müssen sich selbst durch die Eintrittskarten tragen. Wer die Musik bestellt muss sie zahlen. Das Gejammer der "Bettelstudenten" ist erbärmlich.