Region: Deutschland und Europa
Civil rights

Europas Freiheit schützen - Politischen Islam stoppen!

Petition is directed to
Bundestag und Europaparlament
1.270 Supporters
3% achieved 50.000 for collection target
  1. Launched 12/04/2021
  2. Time remaining > 8 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Europas Freiheit schützen – Politischen Islam stoppen!

Seit den Attacken auf Salman Rushdie vor mehr als dreißig Jahren fasst der politische Islam in Europa immer mehr Fuß. Das gefährdet die offenen Gesellschaften unserer liberalen Demokratien. 

Die jüngsten islamistischen Morde in Frankreich, Deutschland und Österreich fordern unseren entschiedenen Widerspruch. Wir wollen die Abwehr des islamischen Fundamentalismus nicht mehr den Rechtsextremen überlassen. Wir setzen aus der Mitte der Gesellschaft ein Zeichen dagegen.

Europa zeigt Gesicht!

Wir weisen die patriarchale Verhüllungspraxis des politischen Islam in den liberalen Demokratien Europas zurück. Wir fordern ein konsequentes staatliches Säkularitätsprinzip:

·       Kein Hijab auf Mädchenköpfen

·       Kein Hijab in staatlichen Bildungseinrichtungen, in Behörden, Justiz

und Polizei

·       Keine Vollverschleierung im öffentlichen Raum

Europäerinnen und Europäer haben aus ihrer Gewaltgeschichte, den Religionskriegen, den beiden Weltkriegen, der Shoah, dem Massenmord an Sinti und Roma, der mörderischen Kolonialherrschaft zu lernen begonnen. Deshalb fordern wir:

- die strikte Trennung von Staat und Religion

- die strikte Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frau und Mann

- die strikte Durchsetzung von Meinungs-, Glaubens- und Wissenschaftsfreiheit

- die strikte Zurückweisung von Herrenmenschenmentalität, egal, ob ethnisch oder religiös.

Europa ist nicht vollkommen. Aber es bietet Schutz vor Krieg und Zerstörung. Viele Menschen sind nach Europa geflohen, weil hier Freiheits- und Grundrechte verbrieft sind. 

Diese freiheitlich-demokratischen Ordnungen werden wir mit all unseren Kräften verteidigen.

Wir stehen für ein säkulares und freies Europa für alle, die hier leben.

Verfasserinnen und Verfasser dieser Petition: 

Halina Bendkowski, Dr. Elvira Grözinger, Prof. Dr. Barbara Holland-Cunz, Dr. Sylke Kirschnick, Ute Lefelmann-Petersen, Dorothea Meuren, Paul Nellen, Eva Quistorp

Erstunterzeichnerinnen und Erstunterzeichner:

 Mina Ahadi, Vorsitzende Zentralrat der Ex-Muslime

Shiva Mahbobi, Spokesperson Campaign to Free Political Prisoners in Iran (CFPPI)

Prof. Dr. Susanne Schröter, Leiterin des Forschungszentrums Globaler Islam an der Universität Frankfurt/Main

Samuel Schirmbeck, ehemaliger ARD-Nordafrika-Korrespondent

Reinhard Mohr, Journalist und Autor

Helke Sander, Filmregisseurin

Prof. Dr. emeritus Tilmann Nagel, Islamwissenschaftler

Prof. Dr. Claus Nowak, Professur Personal- und Organisationsentwicklung an der Universität Hamburg

Christa Limmer, Vorstand des Frauennotrufs Kiel

Dr. Necla Kelek, Soziologin und Publizistin

Ali E. Toprak, CDU-Politiker, Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde in Deutschland e.V.

Dr. Dr. hc. Michael Schmidt-Salomon, Philosoph und Autor, Mitbegründer der Giordano-Bruno-Stiftung

Prof. Dr. Ruud Koopmans, Direktor der Abteilung Migration, Integration und Transnationalisierung, WZB Berlin

Dr. Lale Akgün, Dipl. Psychologin, Autorin, MdB a.D.

Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin Terre des Femmes

Andrea Kornak, Sozialpädagogin, Bündnis90/Grüne

Rana Ahmad, Autorin, Mitbegründerin des Vereins säkulare Flüchtlingshilfe

Frohmut Menze, Gemeinwohl-Forum-Baden e.V.

Lea Rosh, Förderkreis "Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V."

Dr. Rita Sélitrenny, Politikwissenschaftlerin

Walter Otte, Rechtsanwalt, Sprecher der BAG Säkulare Bündnis90/Die Grünen

Heiko Heinisch, Historiker, Autor und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der österreichischen Dokumentationsstelle Politischer Islam

Gunter Weißgerber, Publizist, Herausgeber GlobKult Magazin

Reason

Demokraten online für das Grundgesetz, gegen den politischen Islam!

Die Petition "Europas Freiheit schützen, politischen Islam stoppen!" ist umgezogen.

Unsere Forderungen nach staatlicher Neutralität und unsere Meinungsfreiheit sind auf der Plattform open petition vor Einflussnahmen durch den politischen Islam und seine Förderer geschützter als auf change.org.

Extremisten radikalisieren einander und untergraben unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung. . 

Aus Sorge um die grundgesetzlich verbriefte Meinungs-, Glaubens- und Wissenschaftsfreiheit, die wir gegenwärtig durch den politischen Islam, Rechts- und Linksextremisten gefährdet sehen, bekräftigen wir unsere Positionen ausdrücklich:

-          freie Persönlichkeitsentfaltung für alle Kinder

-          konsequente Trennung von Staat und Religion

-          Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frau und Mann

-          strikte Durchsetzung aller verfassungsgemäßen Freiheitsrechte

Die Verfasserinnen und Verfasser der Petition "Europas Freiheit schützen, politischen Islam stoppen!"

 

 

 

Thank you for your support, Ute Lefelmann-Petersen from Schönkirchen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Protégeons la liberté de l'Europe - Arrêtons l'Islam politique!

    Depuis les attaques dont Salman Rushdie a fait l’objet, il y a plus de trente ans de cela, l’Islam politique n’a cessé de s’étendre en Europe, ce qui met en danger les sociétés ouvertes de nos démocraties libérales.
    Les meurtres islamistes en France, en Allemagne et en Autriche exigent une opposition radicale de notre part. Nous ne pouvons pas céder la place aux extrémistes de droite dans le combat contre le fondamentalisme islamiste. Nous devons œuvrer pour que ce combat vienne du centre même de la société.
    L’Europe prend position.
    Nous demandons que la laïcité soit le principe fondamental de tout État
    • pas de hijab recouvrant la tête des jeunes filles
    • pas de hijab dans... further

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    seit heute gibt es auf Open Petition auch eine französische und eine englische Übersetzung der Petition "Europas Freiheit schützen - Politischen Islam stoppen.
    Vielen Dank für das weitere Verbreiten der Petition und herzliche Grüße, Ute Lefelmann-Petersen

  • Protect Europe’s freedom – Stop political Islam!
    Political Islam has been gaining a foothold in Europe since the attacks on Salman Rushdie more than thirty years ago. It is a threat to our free and open societies and liberal democracies.
    Recent Islamist murders in France, Germany and Austria call for our resolute opposition. We do not want to leave resistance to Islamic fundamentalism to the right-wing extremists. We are taking a stand against it from the centre of society.
    Europe Has A Voice!
    We oppose the patriarchal veiling of women practiced by political Islam in the liberal democracies of Europe. We are calling for consistent state adherence to the principle of secularity:
    - Hijabs are not for girls!
    - No hijab in state educational institutions,... further

Der Koran enthält viele Verse, die zur Tötung, Diskriminierung und Ausbeutung von Un-und Andersgläubigen auffordern. Sure 9,5, die vorletzte Sure Mohammeds, sagt: "Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf. Wenn sie aber bereuen und das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, dann gebt ihnen den Weg frei." Wo ist die Koranschule, die solche Verse ins Licht der allgemeinen Menschenrechte der Vereinten Nationen rückt?

Ich habe zwar unterschrieben, aber mir bleiben Bedenken bei der Forderung: "Keine Vollverschleierung im öffentlichen Raum". Man kann sich nämlich fragen, wie diese Forderung in den wenigen Fällen, in denen sie zur Anwendung käme, durchgesetzt werden soll. Für Polizistinnen (Polizisten kämen wohl nicht in Frage) wäre es eine Zumutung, das Ablegen des Ganzkörperschleiers erzwingen zu müssen. Der Staat kann z. B. in Schulen und Gerichtsgebäuden darauf bestehen, aber bei der geringen Zahl der betroffenen Frauen, wird man zugaben müssen, dass hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.

Why people sign

  • 10 hours ago

    Demokratie und Menschenrechte können nur in säkularen Gesellschaften gedeihen.

  • 19 hours ago

    Als Atheist möchte ich wenigstens im eigenen Land nicht ermordet werden, um irgendeinen unsichtbaren Freund zu ehren.

  • 21 hours ago

    Ich habe Angst um die Zukunft meiner Enkelkinder. Ich möchte nicht, dass hier ab 2050 die Scharia herrscht. Allerdings habe ich auch Angst, dass die Antifa diese Website hackt und dann mein Haus demoliert.

  • 1 day ago

    Als Atheist werde ich durch den Islam aktiv bedroht.

  • 2 days ago

    Das Abendland ist christlich, zivilisiert, von Hochkultur gesättigt. Die islamischen neu-SIEDLER unterdrücken das Christentum, sind unzivilisiert und leben ihre höchst eigene, intolerante Eingeborenen-Kultur. So lange Türkei, Ägypten, Nigeria (usw.) Christen verfolgen und Kirchen zerstören, ist es selbstmörderisch, den Islam hier zuzulassen, erst recht den politischen Islam!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/europas-freiheit-schuetzen-politischen-islam-stoppen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international