Civil rights

Freispruch für Carola Rackete #FREECAROLA

Petition is directed to
Matteo Salvini & Außenminister Heiko Maas
142.277 Supporters
95% achieved 150.000 for collection target
  1. Launched 29/06/2019
  2. Collection yet 9 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

Wir fordern einen unmittelbaren Freispruch für Frau Rackete, Kapitänin der Sea-Watch 3, die am Abend des 28.06.19 nach einer 16 Tage langen Odyssee 40 Geflüchtete in sichere Gefilde nach Italien (Lampedusa) gebracht hat. Diese wurden vor dem Ertrinken auf dem offenen Mittelmeer gerettet und konnten ewig nicht in einen sicheren Hafen gebracht werden, da sich mit Italien ein Mitglied der EU offen gegen Menschenrechte gestellt hat und das Einlaufen in italienische Häfen unter Strafe gestellt hat.

Mit dem Anlanden erfolgte eine Festnahme der Kapitänin, die Ermittlungen zu den Strafbeständen laufen immer noch und das Schiff ist seither beschlagnahmt. All das nur, weil 40 Menschen sonst ertrunken wären.

Italien als Mitglied der EU hat die Menschenrechte einzuhalten, zumal genügend Stellen in Europa die Bereitschaft zur Aufnahme der Geflüchteten erklärt haben. Hier gilt es, als Regierung der BRD entschieden dagegen zu halten. Dies fordern wir.

Reason

Es gilt schlicht, Menschenrechte einzuhalten und Menschen, die sich für die Seenotrettung einsetzen, nicht zu bestrafen.

Da Carola zwar mitlerweile freigelassen wurde, aber weiterhin gegen sie ermittelt wird, haben wir die Inhalte der Petition entsprechend angepasst.

Die Heimat von Frau Rackete, Kiel, ist bereit zur Aufnahme eines Großteils der Geflüchteten. www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Sea-Watch-3-Kiel-will-Fluechtlinge-aufnehmen,seawatch564.html

+++ So viele Unterstützer*innen – toll! Weiter so! Das darf nicht ohne Widerspruch bleiben! Ihr seid toll! +++

Thank you for your support, Sea-Watch from 12435 Beriln
Question to the initiator

News

pro

Seenotrettung ist kein Verbrechen. Das Zurücksenden Schutzbedürftiger in die Lager Lybiens dagegen ist ein Verbrechen.

contra

Was für eine Welt, man erklärt sich zum Guten und damit kann man dann gegen Gesetze verstossen und sich über Andere einfach mit Gewalt hinwegsetzen. Was hier stattfindet ist Schleusung und nichts anderes. Und Schleuser gehören in den Knast.

Why people sign

  • 12 h. ago

    Aus Menschlichkeit und Sinn für Gerechtigkeit

  • 13 h. ago

    Carola Rackete hat viel gutes für Menschen in Seenot getan. Sie hat es nicht verdient ins Gefängnis zu kommen!

  • 13 h. ago

    Weil die Externalisierungsstrategien der EU-Migrationspolitik keine Lösung sind und ein Verrat des humanitären Friedensprojekts EUropas!

  • 15 h. ago

    Weil es einfach niemals eine Lösung sein kann, Menschen wissentlich ertrinken zu lassen.

  • 17 h. ago

    Die Verfolgung einer Person die sich für das Überleben von unschuldigen flüchtenden einsetzt, ist meiner Meinung nach weder rechtens noch meschlich.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/freispruch-fuer-carola-rackete-freecarola/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now