openPetition είναι ευρωπαϊκή. Αν θέλετε να μας βοηθήσετε στη μετάφραση της πλατφόρμας από τα γερμανικά στα Deutsch, επικοινωνήστε μαζί μας.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: FÜR eine korrekte wissenschaftliche Untersuchung der Verfahren zur mikrobiellen Gülleveredelung ... FÜR eine korrekte wissenschaftliche Untersuchung der Verfahren zur mikrobiellen Gülleveredelung ...
  • Από: www.nachhaltig-nachhaltig.org περισσότερα
  • Πρός: Verschiedene Empfänger im Zuge verschiedener ...
  • Περιοχή: Landes-, Bundes- und E...
    Κατηγορία: Γεωργία mehr
  • Θέση: Η συλλογή υπογραφών για το ψήφισμα έχει ξεκινήσει.
    Γλώσσα: Γερμανικά
  • 966 μέρες παραμένουν
  • 1.788 Unterstützende
    0% Πέτυχε το
    1.000.000  Για τον σκοπό

FÜR eine korrekte wissenschaftliche Untersuchung der Verfahren zur mikrobiellen Gülleveredelung ...

-

Hiermit unterstütze ich das Anliegen vom Journalist Martin Wetzel, hinsichtlich einer zeitnahen wissenschaftlich KORREKTEN Untersuchung von mikrobiellen Gülleveredelungsverfahren auf deren Wirksamkeit zur Reduktion der Ammoniakemissionen bei der Ausbringung von Gülle UND sollten die Annahmen (beruhend auf Jahrzehnten erfolgreicher Anwendung in der Landwirtschaft) bestätigt werden, die Zulassung dieser Verfahren als Alternative zur bodennahen Ausbringung von Gülle (vorzugsweise zumindest grundsätzlich wie in seiner Stellungnahme mit Projektvorschlag "OPtiGüll 2.0" und Nachträgen unter www.nachhaltig-nachhaltig.org/optiguell.htm empfohlen).

HINWEIS:
Bei dieser Aktion ist das SAMMELZIEL (1.000.000) UNWICHTIG! Ob 100, 1.000 oder 100.000 - JEDE Stimme hat Gewicht und ist zur Erlangung des Zieles hilfreich.

Αιτιολόγηση:

Links mit Informationen zur Sache:

  1. BEGRÜNDUNG und Zusammenfassung nachhaltig-nachhaltig.org/a4_aktionen.html#zusammenfasung_guelle

  2. Feldversuch mit mikrobieller Gülleveredelung und Besuch von einem TV-Team der „SWR Landesschau Aktuell“. www.nachhaltig-nachhaltig.org/Mykorrhiza/05-05_guelle-veredelung.htm und „SWR Landesschau Aktuell“ (3 Minuten-Clip):
    www.youtube.com/watch?v=VQnTEXbUdNs

  3. Informationen rund um das Thema Gülle, Düngeverordnung, bodennahe Ausbringung, und Infos zum Thema „15.000 Tote durch Feinstaub aus Gülle“ und eine Dokumentation meiner Aktivitäten von 2016 nachhaltig-nachhaltig.org/guelle_01.htm

  4. Pressemitteilung der LAZBW Aulendorf zum ERGEBNIS von „OPtiGüll“: „… geprüfte Verfahren wirkungslos …“ filstalexpress.de/wirtschaft/47252/ (… Dann wären die vielen Landwirte die diese Verfahren seit 10-30 Jahren einsetzen, Bürger und Journalisten, die die enorme Reduktion des Gestanks und des scharfen Geruchs von Ammoniak bestätigen, alles verblendete „Esoteriker“ und/oder wahrnehmungsgestörte „Idioten“?)

  5. Informationen zum Projekt „OPtiGüll“, meine Stellungnahme mit Nachträgen und einem Auszug meiner Aktivitäten 2017 und 2018 (diese werden regelmäßig aktualisiert). nachhaltig-nachhaltig.org/optiguell.htm

  6. Offizieller Stand der Dinge: nachhaltig-nachhaltig.org/a4_aktionen.html#stand_der_dinge

HINWEIS:
Bei dieser Aktion ist das SAMMELZIEL (1.000.000) UNWICHTIG! Ob 100, 1.000 oder 100.000 - JEDE Stimme hat Gewicht und ist zur Erlangung des Zieles hilfreich.

Στο όνομα όλων όσων έχουν υπογράψει.

St. Georgen, 11.12.2017 (aktiv bis 17.12.2020)


Δημόσιος διάλογος σχετικά με το ψήφισμα

ΥΠΈΡ: Grundsätzlich halte ich Mist für die bessere alternative als Gülle wie auch immer ausgebracht, aber Gülle ist immer zu nasser "Mist" und neigt deshalb zur fäulniß. Die natürlichen Gegner der Fäulinißerreger sind Sauerstoff und Licht. Mehr faulende Biomasse ...

Δεν υπάρχει ακόμα επιχείρημα Κατά.
>>> Γράψτε το πρώτο επιχείρημα Κατά


Γιατί υπογράφουν οι άνθρωποι

Weniger Gülle bessere Boden- u. Wasserqualität

Eigenmechanisierung mit einfacher Technik finde ich besser

Weil die Böden zu unserer Lebensgrundlage gehören

Weil wir unsere Böden und unser Trinkwasser verseuchen und die Vielfalt der Natur durch Überdüngung und intensive Landwirtschaft verloren geht.

Der Gesetzgeber schütz nur industrielle Großbetriebe die Gülle in Massen produzieren aber keine genügend große Flächen vor die Ausbringung besitzen. Das Grundwasser ist egal, haben doch noch genügend davon, Weitsicht ???Wir brauchen ein Gesetz das di ...

>>> Πηγαίνετε στα σχόλια


Ενσωματώστε την φόρμα υπογραφής στην δική σας ιστοσελίδα.


Ενσωματώστε ενα banner στην δική σας ιστοσελίδα.

Code snippet horizontal:      
Code snippet κατακόρυφος:           
Code snippet κατακόρυφος:           

Τελευταίες υπογραφές

  • Handschriftlich Sontheim πρίν 40 λεπτά
  • Handschriftlich Oberegg πρίν 40 λεπτά
  • Handschriftlich Oberegg πρίν 40 λεπτά
  • Handschriftlich Oberegg πρίν 40 λεπτά
  • Handschriftlich Kirchheim πρίν 40 λεπτά
  • Handschriftlich Memmingen πρίν 41 λεπτά
  • Handschriftlich Hasberg πρίν 41 λεπτά
  • Handschriftlich Legau πρίν 41 λεπτά
  • Handschriftlich Markt Rettenbach πρίν 41 λεπτά
  • Handschriftlich Legau πρίν 41 λεπτά
  • >>> Όλες οι υπογραφές

Η πορεία του ψηφίσματος

Unterstützer Betroffenheit


Ενεργά ψηφίσματα