openPetition kļūst eiropeiska. Ja jūs vēlaties mums palīdzēt tulkot platformu no vācu Deutsch , lūdzu, sazinieties ar mums.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: G9 an Gymnasien in Bayern auch für bestehende Klassen 5 und 6 ermöglichen! G9 an Gymnasien in Bayern auch für bestehende Klassen 5 und 6 ermöglichen!
  • No: Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL vairāk
  • Adresēts: Bayerischer Landtag und Staatsregierung
  • Reģions: Bayern vairāk
    Kategorija: Izglītība mehr
  • Statuss: Parakstīšanās periods ir aktīvs
    Valoda: vācu
  • Atlikušas 110 dienas
  • 4.006 Unterstützende
    3.888 in Bayern
    16% sasniegts
    24.000  kvorumam  (?)

G9 an Gymnasien in Bayern auch für bestehende Klassen 5 und 6 ermöglichen!

-

Wir fordern die Bayerische Staatsregierung auf, die rechtlichen Grundlagen zu schaffen, dass auch die Schülerinnen und Schüler der aktuellen 5. und 6. Klassen der Gymnasien in Bayern die Chance erhalten, ein G9 zu wählen. Bislang plant nämlich die Regierung die Einführung erst 2018/2019, so dass für die jetzigen Fünft- und Sechstklässler nur das bald überholte G8 zur Verfügung steht.

Pamatojums:

1) Bei einer Umfrage der bayerischen Landeselternvereinigung hat sich eine überwältigende Mehrheit für das G9 ausgesprochen. Daran haben auch die Eltern der aktuellen 5. und 6. Klassen der Gymnasien in Bayern teilgenommen. Diesem, durch Umfrage, artikulierten Wunsch der Eltern sollte man von Seiten der Bayerischen Staatsregierung entsprechen.

2) Man sollte nicht weitere Kinder und Klassen der Möglichkeit berauben ein G9 zu absolvieren. Dies ist in Bayern durch das zögerliche Handeln der Staatsregierung viel zu lange passiert.

3) Die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder in der aktuellen 5. und 6. Klasse ist ebenso wichtig, wie die der Kinder der zukünftigen Klassen.

4) Auch die Kinder der aktuellen 5. und 6. Klassen haben mehr Zeit zum Lernen - mehr Zeit zum Leben verdient. So sollte auch ihnen die Gelegenheit gegeben werden, den Stoff gründlicher und nachhaltiger lernen zu können, um so dem oft zu starken Leistungsdruck entgegenzuwirken. Auch bliebe so mehr Zeit für Freizeitaktivitäten (und später möglichem gesellschaftlichen Engagement/Ehrenamt).

5) Diese Persönlichkeitsentwicklung kommt später auch der Gesellschaft, in Form von mündigen, reiferen und vielleicht gesellschaftlich engagierteren Bürgern, zu Gute.

Visu parakstītāju vārdā.

München, 13.04.2017 (aktiv bis 12.10.2017)


Diskutēt par petīciju

Argumenti par: Von der Sache her wäre ich natürlich dafür, die Kinder baldmöglichst vom G8-Stress zu erlösen. Ich (vollausgebildete Gymnasiallehrerein, aber arbeitslos) gebe Nachhilfeunterricht. Ich finde es furchtbar, wenn Kinder am Wochenende zur Nachhilfe geschickt ...

Argumenti par: Eine Wahlmöglichkeit zu schaffen macht aus pädagogischer Perspektive Sinn, um der Individualität der Schüler/innen im Hinblick auf Lerntempo und -Kapazität Rechnung zu tragen. Sie erhöht möglicherweise außerdem die Identifikation mit dem System Schule, ...

Mīnusi: Umstellung für die 7. Klassen?? .. warum dann nicht auch die 8. Klassen, die 9. und gleich die Jahrgangsstufe 12 ?? Dann ist das Chaos perfekt! Hier müssen Lehrpläne angepasst werden, Lehrer eingestellt werden (sonst funktioniert Schule nicht!), Räume ...

Mīnusi: LEUTE! G9 macht NICHTS BESSER! Wollt ihr wirklich wieder zurück zu einem System in dem die Jugend noch länger in der Schule festsitzt? Die deutsche Jugend betritt auch im G8 noch ziemlich spät das eigentliche Berufs/Studienleben und ihr wollt das nun ...

>>> Doties uz diskusiju


Warum Menschen unterschreiben

Die Kinder haben null Freizeit mehr und kaum noch Zeit für Sport, Musik oder Freunde.

Da der Schlußstress zu massiv k ist und sie krank werden. Kein Spass mehr am lernen haben und keine Zeit für den Sport usw

Kinder und Lehrer sollen wieder mehr Freude u Kreativität im Lernen u Lehren haben dürfen. Der Druck in immer kürzerer Zeit immer mehr erreichen zu müssen hat keinen Sinn aber die Folge von Zerstörung. Das wäre 1 Möglichkeit für etwas weniger Druck ...

Weil mein Sohn in der 5. Klasse Gymnasium ist

Gleichberechtigung der jüngeren gymnasialen Schüler mit den derzeitigen Grundschülern mit Übertrittserlaubnis auf das Gymnasium.

>>> Doties uz komentāriem


ievietot parakstu veidlapu jūsu mājas lapā


Ievietot baneri jūsu mājas lapā

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Pēdējie paraksti

  • Nicht öffentlich Hauzenberg pirms 33 min.
  • Harald Wunderlich Bieberehren pirms 46 min.
  • Harald Wunderlich Bieberehren pirms 47 min.
  • Maria Preithner München pirms 1 h.
  • Herbert Fellmer München pirms 5 h.
  • Dr. Doris Bauer Sachsen b. Ansbach pirms 17 h.
  • Alwina Niklas Edelsfeld pirms 17 h.
  • Alexandra Görner Würzburg pirms 17 h.
  • Monika Rörig München pirms 19 h.
  • Nicht öffentlich Rohr pirms 23 h.
  • >>> Visi paraksti

Petīcijas statistika

Unterstützer Betroffenheit