Region: Bavaria
Family

Keine Testpflicht für Kinder in Kindertagesstätten und Schulen

Petition is directed to
Gesundheitsministerium, Dr. Winfried Brechmann sowie Sozialministerium & Familienministerin
43.184 Supporters 37.101 in Bavaria
The petition is partly accepted.
  1. Launched March 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 12 Aug 2021
  4. Dialogue
  5. Partial success

Die neue Testpflicht für Kinder soll zurückgenommen werden!

Reason

Die geforderte Testpflicht auf eine Covid-19-Erkrankung bei Kindern ist nicht tragbar für Erzieherinnen, Erzieher, Lehrerinnen, Lehrer und erst recht nicht für Eltern. Nach welchem Maßstab wird nun die Notwendigkeit eines Tests angesetzt? Wie genau soll das Testen dann ablaufen? Wie werden Arbeitgeber und natürlich auch Arbeitnehmer für eventuelle Ausfälle entschädigt?

Es gäbe noch viel mehr Fragen zu klären, bevor in Windeseile solche Maßnahmen beschlossen und durchgesetzt werden.

Die Komplexität dieser Maßnahme ist nicht praxistauglich und birgt ein riesiges Konfliktpotenzial. Ich sehe schon verzweifelte Eltern mit Erzieherinnen, Erziehern, Lehrerinnen und Lehrern streiten.

Die psychischen Belastungen für die Kinder selbst sind hierbei nicht unerheblich! Vor allem wenn die verpflichteten Tests in den Einrichtungen stattfinden sollen und nicht im Elternhaus.

Meine Bitte ist es, sich die Praxistauglichkeit dieser Maßnahme noch einmal näher anzuschauen. Warum werden solche Maßnahmen nicht in allen Bereichen des Lebens abverlangt? Ausgerechnet bei unseren Kindern wird angefangen mit der massenhaften Einführung einer Testpflicht...

Wie können wir unseren Kindern die Maßnahme begreiflich erklären?

Bitte denkt an unsere Kinder...

Thank you for your support, Thomas Schleussinger from Heideck
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    Ihrer Petition wurde teilweise entsprochen. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus lehnt eine Abschaffung der Testpflicht an Schulen ab, weist jedoch darauf hin, dass in Kindertagesstätten keine Testpflicht bestehe. Die entsprechende Stellungnahme finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition Team

  • Liebe Unterstützende,

    das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen BI.0434.18 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss von Bayern eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Besonders Krippenkinder wachsen und zahnen fast die meiste Zeit. Sehr viele von Ihnen entwickeln dabei Symptome wie leichten Schnupfen. Die Konsequenz ist, dass sie hochfrequentiert diese gefährlichen Tests über sich ergehen lassen müssen, obwohl unser Gesundheitsamt selbst sagt, dass Kleinkinder Erwachsene fast nie anstecken.

Hier kursieren falsche Vorstellungen, wie die Schnelltests (bewiesenermaßen) funktionieren: Man braucht einfach nur ein bisschen Rotz oder anderes Nasensekret. Normalerweise holt man es mit einem Stäbchen aus dem Nasenloch (ganz vorne). Wenn das Kind nicht mag, kann man es auch in ein frisches Taschentuch schnauben lassen. Wir d regelmäßig getestet, stecken sich Eltern und Großeltern in den Familien nicht mehr so oft an, wie jetzt. Der durchschnittliche Patient einer Coronastation ist knapp über 50, oft Familienvater. Es ist auch solidarisch, dämpft das Infektionsgeschehen insgesamt.

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now