• Von: Nicolas Pérez mehr
  • An: Schulamt Stadt Frankfurt
  • Region: Frankfurt am Main mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 27 Tage verbleibend
  • 2.071 Unterstützer
    1.876 in Frankfurt am Main
    35% erreicht von
    5.300  für Quorum  (?)

Neues Gymnasium West für Gallus, Europaviertel, Gutleutviertel, Rebstock, City-West, Nied, Griesheim

-

English petition | Petición en español

Liebe Frankfurter/innen,

in letzter Zeit hört man viel über das neue Gymnasium, das ursprünglich nach Nied ziehen sollte, jetzt aber am Campus Westend angesiedelt werden soll. Und wie sieht es denn nun mit dem Westen von Frankfurt aus?
Hier ein Paar Tatsachen: im Westen sind viele neue Wohnviertel mit vielen Familien entstanden. Man denkt zum Beispiel an Europaviertel, Rebstock, City-West und einige traditionelle Stadtteile wie Gallus, Nied, Griesheim und Bockenheim, wo es leider kein Gymnasium gibt. Letztes Jahr fehlten um die 500 gymnasiale Plätze für unsere Kinder und dieses Jahr waren es 328.
Aus diesem Grunde sehen wir dringend den Bedarf für ein neues "Gymnasium West" im Westen von Frankfurt, dass auch die bereits überfüllten Frankfurter Gymnasien entlasten würde.
Dieses Gymnasium im Westen Frankfurts würde das Bildungsangebot für unsere Kinder bereichern und wäre eine wertvolle Ergänzung und Kooperations-Schule zur geplanten "Bildungsmeile" an der Idsteiner Strasse im Gallus (KITA, Kindergärten, gymnasiale Oberstufe in der Paul Hindemith Schule).

Wir werden zu den Planungswerkstätten hingehen, um mögliche Standorte für das Gymnasium zu erörtern.

Viele Grüsse

N.Pérez
AG Gymnasium West

Begründung:

Wenn Sie, wie wir, im Europaviertel oder Umgebung wohnen und den Bedarf für ein neues "Gymnasium West" für unsere Kinder sehen, können Sie diese Unterschriftenaktion unterstützen. Bitte weisen Sie auch andere Betroffene auf diese Aktion hin.

Eine Idee wäre der LKW Parkplatz gegenüber dem Ibis Hotel im Rebstock für das neue Gymnasium zu nützen. Das hätte den Vorteil, dass es im Grünen liegt, verkehrstechnisch gut angebunden ist und für alle Kinder aus dem Gallus, Europaviertel, Rebstock und Umgebung leicht zu erreichen ist.

Andere mögliche Areale für das neue Gymnasium sind z.B. das Grundstück neben dem AXIS Hochhaus im Europaviertel, das alte Polizeipräsidium in der Mainzer Landstrasse oder der ADAC Übungsplatz.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Frankfurt am Main, 30.12.2015 (aktiv bis 30.12.2016)


Neuigkeiten

Weitere Areale gesucht. Neuer Petitionstext: Liebe Frankfurter/innen, in letzter Zeit hört man viel über das neue Gymnasium, das ursprünglich nach Nied ziehen sollte, jetzt aber am Campus Westend angesiedelt werden soll. Und wie sieht es denn nun mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es gibt 5 staatliche Grundschulen und eine Private Grundschule in der Nahe von das neue Europa Viertel. Weiterführende Schulen gibt es aber nur zwei, beiede IGS. Dann ist offensichtlich, wo das Defizit ist.

PRO: Gallus, Europaviertel, Rebstockviertel, City West und Bockenheim sind Stadtviertel, in den viele Familien mit Kindern wohnen. Es gibt aber leider kein Gymnasium. In Westend gibt es aber drei. Es ist sinnvoller hier ein Gymnasium zu bauen.

CONTRA: Was mir bei dieser Petition völlig fehlt sind Fakten. Wie viel kostet es ein neues Gymnasium zu errichten (Grundstückskauf und Bau) und wie viel Geld kostet die Unterhaltung im Jahr. Das sollte doch dem Steuerzahler nicht verschwiegen werden damit man ...

CONTRA: Der einzige Contra-Argument ist, dass es wird keine Grundschule und eine Kita weniger im Europa Viertel. Eine Loesung waere, eine Grundschule mit Gymnasium zu bauen. Eine Kita kann man in der neuen Gewerbeflaesche schaffen.

>>> Zur Debatte


Warum Unterstützer unterschreiben

Weil es zu wenig Schulen gibt für Frankfurt.

Ich sehe täglich viele Kinder ziemlich weit und umständlich zu weiterführenden Schulen fahren. Ich höre von den Erfahrungen anderer Eltern, wie schwierig die Auswahl einen passenden Gymnasiums ist und habe selbst ein Kind in der Grundschule.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Antworten vom Parlament

Letzte Unterschriften

  • Laura Hofmann Frankfurt am Main vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main vor 3 Tagen
  • Julia M. Frankfurt am Main vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main vor 5 Tagen
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Sulzbach vor 8 Tagen
  • Achim Z. Frankfurt am Main vor 9 Tagen
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main vor 9 Tagen
  • Bernd F. Frankfurt am Main am 23.11.2016
  • Katrin M. Frankfurt am Main am 20.11.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Kurzlink